• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nix zu verhaften ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MaxMedia - Home Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nix zu verhaften

2.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 1,99 EUR 0,99
DVD
"Bitte wiederholen"
FR Import
EUR 5,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Nix zu verhaften
  • +
  • Super-Hypochonder
  • +
  • Nichts zu verzollen
Gesamtpreis: EUR 19,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kad Merad, Clovis Cornillac, Carole Bouquet
  • Regisseur(e): Eric Lavaine
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 6. September 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008CCYTVY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.406 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nix zu verhaften - die neue französische Komödie mit dem Hauptdarsteller aus Willkommen bei den Sch'tis.

Kim Houang (Clovis Cornillac aus Asterix bei den Olympischen Spielen) und Michel Boudriau (Kad Merad aus Willkommen bei den Sch'tis) sind zwei total durchgeknallte Cops bei der französischen Polizei. Ein zugegebenermaßen total ungleiches Paar, aber ein eingeschworenes Team. Zusammen sind sie zwar immer noch keine guten Polizisten, aber dennoch gelten sie als erste Wahl, als es um die Bekämpfung einer Terrorwelle geht. Wenn da nur nicht ihre Tollpatschigkeit wäre, die ihnen ständig in die Quere kommt.

Klasse Darsteller, viel Action und tolle Situationskomik - ein Angriff auf die Lachmuskeln, der begeistert.


Nix zu verhaften
Nix zu verhaften
Nix zu verhaften
Nix zu verhaften
Nix zu verhaften
Nix zu verhaften


Rezensionen:
''Deftiger Cop-Klamauk!'' Screen DVD Magazin
''Irrer Slapstickspaß'' VideoMarkt.de
''Aberwitzige Komödie mit den französischen Top-Stars Clovis Cornillac und Kad Merad als verpeilte Polizisten im Kampf gegen den Terror. Empfehlung für alle Freunde von ''Willkommen bei den Sch'tis'' und Co.'' (3dtower.com)
''Inspektor Clouseau trifft auf die Sch'tis!'' Video-Homevision

VideoMarkt

Michel Boudriau und Kim Houang - der eine streng gläubig erzogen, der andere von koreanischen Pflegeeltern groß gezogen - könnten unterschiedlicher nicht sein, ergeben aber gemeinsam ein ausgezeichnetes Chaosteam bei der Polizei. Ihr Ruf mag zweifelhaft sein, aber dennoch gelten sie als erste Wahl als es um die Bekämpfung einer brutalen Terrorwelle geht. Im Verlauf der Ermittlungen stellt sich aber heraus, dass die beiden womöglich für viel größeren Schaden sorgen könnten als die Verbrecher, die sie verfolgen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
... nach ca. 45 min. haben wir die DVD ausgeschaltet . Geschmack mag verschieden sein ; ich fand es nur schlecht !!!!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich verstehe nicht die anderen schlechten Bewertungen. Den Negativbewertern dieses Films, welche Til Schweiger-Komödien 5 Sterne geben, sei gesagt: Ja - Ihr habt es wirklich drauf! Mein Gott! - hier handelt es sich doch nur um eine lustige, französische Komödie, die eine tolle Konkurrenz zu den deutschen und amerikanischen Komödien darstellt. Ich konnte mich jedenfalls bei diesem Film toll entspannen und habe herzhaft gelacht. Die Schauspieler fand ich grandios und sie haben ihre Sache wirklich toll gemacht. Dieser Film ist etwas für Menschen, die es noch verstehen, locker und leicht durchs Leben zu gehen und nicht alles (auch Komödien) so verdammt ernst nehmen. Der Film ist echt witzig! Danke an den Regisseur und seinem großartigen Team! P.S.: Die Negativbewertungen sind echt ungerecht - aber Deutschland braucht wohl nur Til Schweiger!!!
Kommentar 13 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Nach den Sch'tis:

Dany Boon drehte "Nichts zu verzollen" ohne Kad Merad.
Kad Merad drehte "Nix zu verhaften" ohne Dany Boon.
Beide Filme reichen bei weitem nicht an die Sch'tis heran.

Etliche Sequenzen aus Nix zu verhaften scheinen aus mehr oder weniger aktuellen Streifen plagiiert.
Die anfängliche Selbstmörderszene kennt man in der Art aus Lethal Weapon.
Sister Act muß auch herhalten, natürlich ebenso in leicht abgewandelter Form.
Auch Two and a half Men kam dem Film mit der Folge "Not in my mouth" zuvor - diesmal wird 1:1 kopiert.

Es bleibt ein französischer Klamaukfilm im Polizeimilieu, der offenbar an Filme anknüpfen soll, wie man sie von Pierre Richard kennt.
Letztere waren wesentlich amüsanter und hatten sehr viel mehr Charme.

Hatte man den Witz und die charmante Unverfrorenheit aus "Die Bestechlichen" im Hinterkopf, wirkt dieser Film unterirdisch schlecht.

In sinnfreier Albernheit geht es in Richtung Louis de Funés.
Sinnfrei alberner Klamauk - wer dieses Genre mag, wird von dem Film "Nix zu verhaften" allenfalls mittelprächtig bedient.

"Willkommen bei den Sch'tis" sollte man vor Betrachten dieses Films aus seiner Erinnerung löschen. Die Erwartungshaltung hängt sonst in den Wolken und findet sich sehr schnell unter der Erde wieder.

Die Schauspielerin aus der weiblichen Nebenrolle von Wasabi spielt im Film die intrigante Chefin der französischen Terrorabwehr, die den homosexuellen, französischen Innenminister beseitigen und 15 Mio. Euro Lösegeld einkassieren will.
Drumherum zwei ihr gelegen kommende Volltrottel als Polizisten - natürlich mit Happy End.

Fazit:
Wenn es ein Film mit Kad Merad sein muß, dann lieber einmal mehr "Willkommen bei den Sch'tis" anschauen oder "Fasten auf Italienisch".
3 Kommentare 22 von 35 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Es gab kaum eine Zeit, in der die französischen Filme so boomten, wie jetzt! Seit dem Megaerfolg von "Ziemlich beste Freunde", erscheinen immer mehr französische Produktionen auf DVD oder direkt im Kino.

"Nix zu verhaften" ist die neue Komödie mit den Darstellern aus dem Überraschungshit "Willkommen bei den Sch’tis".

Die Story ist schnell erklärt, ein sehr ungleiches, tollpatschiges und durchgeknalltes Polizisten-Paar auf der Jagd gegen eine Terrorwelle in Frankreich.

Ja, das war es so weit auch zur Story, doch mehr braucht man dazu auch nicht sagen. Denn der Film setzt vor allem auf übertriebenen Humor und extrem lustige Szenen. Zwei übertriebene Polizisten in der Art von "Police Academy". Gags, übertrieben, ohne Sinn, unter der Gürtellinie, aber extrem lustig. Trash, Slapstick und ein großer Haufen Ironie, wie man sie auch aus Parodien wie "Scary Movie" kennt.

Vieles erinnert zwar an ein paar andere Komödien, doch das stört nichts, manche Brüller funktionieren einfach immer. Sie werden hier mit dem typischen französischen Charme erzählt.

Dabei sind die beiden Hauptdarsteller Clovis Cornillac und Kad Merad mit die größten Highlights. Sie spielen mit viel Charme und sind für jeden Gag zu haben. Man sieht ihnen direkt an, mit welchem Spaß sie die beiden durchgeknallten Polizisten darstellen. Sie sind sehr überzeugend und bringen jeden Gag genial rüber.

Als Fazit kann man sagen, dass "Nix zu verzollen" eine extrem lustige, trashige Komödie im Stil von „Police Academy“ ist. Mit viel Charme, tollen Darstellern und extrem viel genialen Gags! Hammer!
Kommentar 5 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Fran­zö­si­sche Filme bestechen größ­ten­teils durch eine beson­dere Eigen­art, die man mögen muss, um gefal­len an ihnen zu fin­den. Genauso ist es auch bei "Nix zu verhaften".

Wüsste man nicht wo her der Film kommt, würde man es spä­tes­tens nach 2 Minu­ten mer­ken. Denn die Art und Weise des Drehs, die Schau­spie­ler und der Humor sind etwas ganz ande­res als man es von Hol­ly­wood kennt.

"Nix zu verhaften" schafft es sensationell gut zu unter­hal­ten und das nicht zu Letzt durch einen in Frank­reich sehr bekann­ten Schau­spie­ler. Dier Rede ist von Kad Merad, der vor allem durch den Film "Will­kom­men bei den Sch’tis" bekannt gewor­den ist. Seine Leis­tung ist auch dies­mal sehr über­zeu­gend und er spielt den durch­ge­knall­ten Poli­zis­ten, der gar nicht weiß wie Töl­pel­haft er ist äußerst überzeugend. Auch Clo­vis Cor­nil­lac macht seine Sache sehr gut, wenngleich er nicht ganz an Kad Merad heran kommt.

Die Story ist zwar rela­tiv sim­pel und durch­schau­bar gehal­ten, reicht aber den­noch um den Witz Eric Lavaine unter­zu­brin­gen und somit bis zum Ende gut zu unterhalten.

Als Bonusmaterial liegt der DVD u. a. ein umfangreiches Making of sowie eine Bildergalerie bei.

Fazit

Wer fran­zö­si­sche Filme mag, kann bei "Nix zu ver­haf­ten" nichts falsch machen. Empfehlenswert!
Kommentar 4 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen