Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen105
3,9 von 5 Sternen
Format: Badartikel|Ändern
Preis:12,40 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2016
Dachte, Mikroplastik wäre Peeling-Produkten mit Fake-Meersalz vorbehalten.
Anscheinend wird das nun praktisch überall schon eingesetzt.
http://www.greenpeace.org/austria/Global/austria/dokumente/ratgeber/Konsum_Mikroplastik_Ratgeber_Juli2014_Auflage2.pdf

Vermutlich, dass es unseren Kindern zukünftig "zu gute" kommt. Kläranlagen können Mikroplastik nach meinen Wissensstand nicht filtern.
Auf meine Haut will ich davon abgesehen generell keine Plastikbestandteile schmieren.
Ich bin enttäuscht, dass sich selbst unter renommierten Label solche Produkte als "Sensitive" verkauft werden.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. August 2014
Format: Badartikel|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als Mensch mit sensibler Haut mag ich Soft- und Sensitive-Produkte. Nivea Men Sensitive riecht gut, sanft, nicht zu stark. Leider enthält das Produkt aber Acrylates Copolymer. In Soft ist "Acrylates Copolymer". Acrylate sind umwelt- und hautbelastend, sie sind schwer abbaubar und verschließen die Poren. Unter "Sensitive" stelle ich mir etwas anderes vor.
44 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Format: Badartikel|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Was an diesem Duschgel von Nivea wirklich gut und sensitiv ist, ist die Tatsache, dass auf Alkohol verzichtet wurde. Denn allgemein hin bekannt trocknet Alkohol die Haut noch mehr aus. Wer wirklich seiner Haut etwas Gutes tun möchte beim Duschen, der greift dann doch eher zu den Duschölen. Da ist weniger Wasser enthalten, und auch dieses trocknet die Haut aus.
Die Flasche ist griffig und man kann sie sehr bequem auf den Kopf stellen. So kann man sicher sein, den Inhalt effektiv nutzen zu können. Vom Geruch her hat mich dieses Duschgel anfangs irritiert und ich nehme an, es kommt vom darin enthaltenen Bambusextrakt. Es riecht dezent maskulin, aber auch mit einer fruchtig-frischen Beimischung, kann ich leider schwer beschreiben. Es riecht nicht schlecht, aber so ganz mein Duft ist das nicht.
Vom Schaumverhalten und der Menge ist dieses Duschgel wie die meisten anderen auch. Es fühlt sich gut an und es lässt sich auch sehr gut und rückstandslos abspülen und danach fühlt man sich gepflegt und frisch und dieser Duft verfliegt auch wieder rasch. Es sind auch hier wieder die Inhaltstoffe, die doch ein wenig daran zweifeln lassen, dass dieses Duschgel ausgerechnet für die sensible haut gedacht ist. Gerade Hautporen sollten atmen können. Da sind Copolymer Produkte nicht gerade vom Vorteil. Doch bis jetzt konnte ich noch keine unangenehmen Reaktionen feststellen. Meine Haut hat sich im Laufe der Jahre doch mehr angepasst. Aber es ist nicht von schaden, ab und zu mal auf die Inhaltsstoffe zu schauen. Alles in allem ein gutes Produkt, aber Menschen mit besonders empfindlicher Haut sollten hier vorsichtig sein.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Mit "Sensitive" hat das Duschgel nichts zu tun, außer auf den Verzicht von Alkohol.
Es ist nicht einmal PH neutral und glänzt dafür mit anderen Zusatzstoffen, die man nicht auf seiner Haut braucht.
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Warum dieses Produkt nicht zu empfehlen ist und nicht Sensitive ist:

- Polyquaternium-7, Kosmetika
- Styrene / Acrylates Copolymer, Kosmetika
- Enthält Palmöl (Ihr holzt damit den Regenwald ab!)
- Riecht zwar nicht schlecht wenn man direkt am Duschgel riecht, benutzt man es und spült es danach ab, ist ein ganz anderer Geruch vorhanden. Er ist ekelhaft, erinnert mich an abgestanden Dünger Wasser. Benutzt man eine Handbürste für die Arme, benötigt man mehr als 2 Minuten intensives schruppen um ihn los zu werden, also irgendwas kann hier nicht stimmen.

Fazit:
- Wer nicht alles verträgt, sollte Produkte von Vichy benutzen

Alternative:
- Attitude Body Wash Soothing
- Alterra - Cremedusche Orange & Vanille
- Alva - For Him Duschgel

=> Großes NoGo von mir!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2015
die ersten beiden Flaschen vertrug ich ganz gut, danach stellte ich ein kratzen und jucken nach dem Abtrocknen fest. Da ich Neurodermitis habe, habe ich dem keine Bedeutung beigemessen und das Produkt gewechselt. Wie immer in solchen Fällen, habe ich die noch ungeöffneten Flaschen an einen Bekannten weitergegeben, der keine Hautprobleme hat. Nach einiger Zeit berichtete mir dieser jedoch ebenfalls, dass Ihn ein Juckreiz befallen würde.
Ob das Zufall ist, kann ich nicht sagen, jedenfalls verzichte ich seither auf parfümierte Produkte und habe seither keine Probleme mehr.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Badartikel|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei der Beurteilung von Hautpflegeprodukten, Kosmetika, Stylingprodukten, etc gibt es meiner Meinung nach immer zwei Gesichtspunkte die man betrachten muss, von denen einer sehr offensichtlich ist, der andere hingegegen ist fast unsichtbar und geht so sehr oft unter und ist vielen Menschen gar nicht bewußt.
Bei den Punkten handelt es sich um die Anwendung und um die Inhaltsstoffe.

In Bezug auf die Inhaltsstoffe geht es mir wie wahrscheinlich den meisten Menschen: Man setzt sich damit nicht auseinander, weiß gar nicht was all die chemischen Inhaltsstoffe die man da hinten auf der Packung findet eigentlich sind und geht davon aus dass es wohl alles unbedenklich sein wird, weil es ja von einer großen Marke stammt und man in Deutschland ja eh sicher ist, weil bedenkliche oder gefährliche Stoffe gar nicht zugelassen wären.
Aber wenn man sich dann die Mühe macht und andere Rezensionen liest, Artikel über bedenkliche Produkte in Drogerieartikeln und sich dann mal die Mühe macht selbst ein wenig zu googlen stellt man fest, dass je nach Produkt der überwiegende Teil der Inhaltsstoffe zwar tatsächlich unbedenklich ist, aber es eben auch immer wieder Inhaltsstoffe gibt die zwar zu einem guten Ergebnis führen, aber eben sowohl für Mensch als auch für Umwelt bedenklich sind.

Ein ganz guter Artikel der sich damit auseinander setzt ist in der Zeit im letzten Jahr erschienen. Da man hier keine direkten Links setzen kann, verlinke ich diesen im Kommentar. Wer daran interessiert ist kann ihn ja mal lesen und sich dann Gedanken machen, ob man nicht vlt. umsteigen mag.

Ich selbst bin kein Chemiker und auch nicht aus der Branche. Mir fällt eine Beurteilung dessen schwer. Ist es nur übertriebene Panikmache, ist das alles gar nicht so schlimm und ein notwendiges Übel weil ja irgendwas an Ingrendezien in so Zeug rein muss; oder ist es wirklich bedenklich und nur eine Folge des Preiskämpfes und könnte man einfach andere Stoffe benutzen, die dann vlt. ein paar Cent teurer, dafür aber unbedenklich wären. Daher schwanken meine Bewertungen auch zwischen 1 und 5 Sternen. Man ist da als Normlnutzer erstmal überfordert von dem was man liest und gewichtet dass dann für sich selbst und auch so ein wenig nach Gefühl. Das mag zwar nicht ganz konsequent wirken, ist aber durchaus menschlich denke ich.

Daher ist das Ziel dieser und der anderen Rezensionen die ich im Rahmen eines Produkttests verfasse sicher nicht als allgemeine Hetze gegen Beiersdorfer und Co zu verstehen, aber sie soll schon dazu führen, dass sich Menschen wie du und ich etwas intensiver mit diesem Thema auseinander setzen, sensibler werden und vlt. mal einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen und dann auch grob wissen, ob ein problematischer Stoff drin ist oder nicht. Und natürlich wäre es toll wenn Beiersdorfer da auch aktiv wird. Sei es, dass die bedenklichen Stoffe ausgetauscht werden, oder das Aufklärungsarbeit betrieben wird und man in Studien zeigt, dass die Stoffe wirklich unbedenklcih sind, wobei letzteres wohl eher schwer wird bei Stoffen wie z.b. Methylparaben die nunmal eindeutig hormonell wirksam sind. Zwar hat dieser Stoff einen zugelassenen Höchstwert, aber die Auswirkungen im Chemie-Cocktail zusammen mit anderen Inhaltsstoffen sind wohl noch nicht ausreichend untersucht.

Aktuell schaue ich mich selbst noch Alternativen aus der Naturkosmetik um und hoffe da Produkte zu finden, die preislich im Rahmen, dafür aber unbedenklich und genau so wirksam sind.

Hier gibt es z.B. zu Acrylat Crosspolymere von eHow folgende Info:
"Nebenwirkungen
Der Hersteller von Carbopol, Lubrizol Corporation, warnt jedoch vor einer andauernden und regelmäßigen Anwendung von Produkten, die Acrylat Crosspolymere enthalten. Möglicherweise kann dadurch eine Irritation der Augen oder Dermatitis hervorgerufen werden. Zudem kann eine Reizung der Atemwege auftreten, wenn schädliche Dämpfe abgegeben und inhaliert werden. "
Und es sind eben auch wieder Methylparaben, Propylparaben drin ... Ob man sowas täglich anwenden möchte, gerade wenn es in fast allen Pflegeprodukten ist die man anwendet ...? Muss jeder selbst wissen.
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 12. August 2014
Format: Badartikel|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Duschgel ist normal dickflüssig, riecht gut, schäumt gut auf und lässt sich einfach wieder abspülen. Die Flasche kann auch auf den Kopf gestellt werden, so kann man sie bis zur bitteren Neige leeren.
Warum es jedoch Sensitive heißt, das weiß ich nicht, denn an empfindlichen Hautstellen reagierte es wie jede andere Seife bzw. Duschgel auch.

Es beinhaltet Polyquaternium-7. Polyquaternium ist verunreinigt mit
(geringen Mengen) Acrylamid, das als potenziell krebserzeugend, erbgutverändernd, giftig, reizend, sensibilisierend und fortpflanzungsgefährdend eingestuft ist (Quelle: Wikipedia)

Dieser Stoff soll beim Shampoo für bessere Kämmbarkeit und beim Duschgel für ein besseres Hautgefühl sorgen. Polyquaternium-7 ist nicht biologisch
abbaubar und das darin enthaltene Acrylamid ist für Kläranlagen pures Gift.
Wen das genauer interessiert, findet im Netz einen interessanten Beitrag von Marktcheck/02.08.2012 darüber.

Dass Nivea Polyquaternium-7 benutzen muss, finde ich schade und lässt mich
2 Sterne abziehen.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Nachdem Nivea mein Duschgel "Sensitive Balance" nicht mehr produziert, habe ich mir einmal alle "Sensitive" Duschgels der Marke Nivea gekauft und ausprobiert. Heute war das Nivea Men Sensitive Pflegedusche dran.
Die Verpackung ist klasse. Man bekommt das Duschgel einfach auf und auch zuverlässig wieder zu. Kein kleckern und Spritzen.
Die Konsistenz ist ebenfalls angenehm, dass Duschgel schäumt in kleinen Blasen und lässt sich einfach auf der Haut verteilen und beim Duschen ist alles in Ordnung.
Warum nur einen Stern: Meine Haut ist ein wenig anspruchsvoll, was Duschgels angeht und nur bei wenigen trocknet diese nicht aus oder juckt nach dem Duschen - Also eigentlich genau die Zielgruppe für eine Sensitive Pflegedusche. Leider hat hier das Konzept versagt. Meine Haut ist nach dem Duschen sehr ausgetrocknet, fühlt sich fast Rau an und Juckt. Etwas das ich mit "Sensitive Balance" nicht hatte.
Zusätzlich scheint das Duschgel parfümiert zu sein und hat einen zwar nur leichten, aber mir unangenehmen Duft.
Diese Bewertung spiegelt meine Meinung wieder. Die zahlreichen Positiven Bewertungen zeigen dass es auch andere Meinungen zu diesem Produkt gibt.
Viel Spass beim Duschen :)
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Badartikel|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Duschgel war für meinen Mann gedacht, der eigentlich keine anspruchsvolle Nase hat (er liest hier ja nicht mit, da darf man das schreiben). An den Inhaltsstoffen habe ich erstmal nichts auszusetzen, die sind wirklich sensitiv, aber der Geruch.
Ich weiss nicht was dieser Geruch darstellen soll, irgendwie Seife oder so? Riecht eher nach Waschmittel, schon fast blumig, und mein Mann rümpfte entsprechend die Nase: "Damit dusche ich nicht."
Wir beide vermissen hier eine frisch-herb-dezente Beduftung, die sonst Männer-Pflegeartikel auszeichnet, zB von Florena, oder Speick. Sonst aber ein gutes Duschgel, und eben eine Empfehlung, wenn einem der Duft gefällt.

Im Internet und selbst auf der Nivea-Homepage geistert noch die alte Verpackung mit den alten Inhaltsstoffen rum. Hier in der Sensitiv-Version OHNE Alkohol sind definitiv keine Parabene drin.
Die Zutaten, danke an Codecheck an dieser Stelle: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Glycerin, Glyceryl Glucoside, Bambusa Vulgaris Leaf Stem Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Sodium Chloride, Helianthus Annuus Seed Oil, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Polyquaternium-7, Styrene/Acrylates Copolymer, Citric Acid, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Glyceryl Palmate, Glyceryl Stearate SE, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Parfum

Nachtrag: man lernt nie aus. War früher Silikon der Bösewicht, so ist es jetzt das Polyquaternium ( hier enthalten). Es wird als Verdickungsmittel eingesetzt, und erzeugt anscheinend den Gel-Look. Ausserdem wirkt es als Filmbildner, und verursacht Flecken auf der damit in Kontakt gekommenen Wäsche. Und in der Kläranlage wird es auch nur unzureichend abgebaut. Zumindest scheint es aber keine Allergieen auszulösen, insofern ist das Duschgel schon sensitiv. Empfehlen kann ich es so aber nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)