newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Hyrule Warriors ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 41,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ImLaden
In den Einkaufswagen
EUR 44,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wülfrather Game Box
In den Einkaufswagen
EUR 44,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: konsolenkost_berlin
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hyrule Warriors
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hyrule Warriors

von Nintendo
Plattform : Nintendo Wii U
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
155 Kundenrezensionen

Preis: EUR 37,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
  • Hyrule Warriors - Wii U - Deutsch
66 neu ab EUR 37,99 8 gebraucht ab EUR 29,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 69,98

Wird oft zusammen gekauft

  • Hyrule Warriors
  • +
  • Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32GB, schwarz - The Legend of Zelda - The Wind Waker HD
  • +
  • Wii U - Pro Controller, schwarz
Gesamtpreis: EUR 396,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

  • ASIN: B00KX8DSLM
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 181 g
  • Erscheinungsdatum: 19. September 2014
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (155 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 481 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

In Hyrule Warriors für Wii U ziehen Hyrules größte Krieger in die Schlacht! Als Link, Impa und andere Charaktere aus der The Legend of Zelda-Reihe kämpfst du gegen ganze Legionen von Gegnern und setzt dabei mächtige Attacken im Stil von Dynasty Warriors ein. Dieses Abenteuer führt dich an beliebte Schauplätze des Königreichs von Hyrule, wo du auf die fiesesten Feinde der Zelda-Geschichte treffen wirst. Du musst strategisch denken und Missionen so effizient wie möglich meistern, um Hyrule zu retten.

Hyrule in Gefahr!

Hyrule Warriors, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Als Prinzessin Zelda und Impa, die Anführerin der hylianischen Elitetruppen, ihren Kämpfern beim Training zusehen, das auch ein junger Recke namens Link absolviert, wird Hyrule von einer finsteren Armee angegriffen. Zelda muss schnell handeln und mobilisiert ihre Truppen. Doch die Eindringlinge aus dem Jenseits gewinnen schon bald die Oberhand über die hylianischen Streitkräfte.

Link hält nichts mehr im Schloss Hyrule, als der Krieg ausbricht, und er zieht in die Schlacht. Während eines Aufeinandertreffens mit einem mächtigen Gegner, erwacht das Triforce des Mutes in Link. Das rettet nicht nur ihm das Leben, sondern auch Impa, die ihn als auserwählter Held von Hyrule erkennt. Nach einem langen Gefecht gelingt es Link und den hylianischen Truppen, die Bedrohung abzuwehren. Allerdings müssen sie erfahren, dass es einige ihrer Feinde bis ins Schloss Hyrule geschafft haben und Prinzessin Zelda verschwunden ist.

Impa und Link bereiten sich auf den Kampf vor und machen sich auf die Suche nach Zelda. Sie begegnen neuen Verbündeten wie dem geheimnisvollen Shiek und einer jungen Zauberin namens Lana. Ihr Abenteuer führt sie durch drei verschiedene Versionen von Hyrule aus der Vergangenheit. Sie schließen sich mit begnadeten Kämpfern aus den einzelnen Welten zusammen, denn sie brauchen jede Hilfe, die sie bekommen können. Die Stärke der größten Krieger aus Hyrules Vergangenheit und Gegenwart ist erforderlich, um dem Chaos auf den Grund zu gehen und den Frieden in Hyrule wiederherzustellen.

Hyrule Warriors steckt voller Charaktere aus dem The Legend of Zelda-Universum

Hyrule Warriors, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Link: Link ist ein begnadeter Held, der über eine geheime Fähigkeit und jede Menge Entschlossenheit verfügt.

Impa: Impa ist die Anführerin der hylianischen Elitetruppen und Prinzessin Zeldas Dienerin. Mit ihrem mächtigen Schwert, das sie gekonnt und grazil handhabt, macht sie auf dem Schlachtfeld einen furchterregenden Eindruck.

Zelda: Prinzessin Zelda ist die gütige Herrscherin über Hyrule. Sie besitzt das Triforce der Weisheit und tritt ihren Gegnern mit dem Rapier gegenüber.

Lana: Die weiße Zauberin Lana verfügt über mächtige Fähigkeiten. Dank ihres Zauberbuchs kann sie zahlreiche Gegner mit Hilfe der Magie bezwingen.

Shiek: Der geheimnisvolle Shiek beherrscht das Harfenspiel und die Kampfkunst, verbirgt jedoch seine wahre Identität.

Darunia: Darunia, der Anführer der Goronen, wacht über den Todesberg. Er kann mit seinem riesigen Hammer mächtig auf den Putz hauen und sogar seine Gegner überrollen.

Ruto: Prinzessin Ruto, die Thronfolgerin der Zoras, herrscht über das Wasser und kann Gegner mit ihren Wellen unschädlich machen.

Phai: Phai ist ein Geist, der in einem uralten Schwert wohnt. Sie umkreist ihre Gegner und kann sich bei Spezialattacken sogar in ein Schwert verwandeln.

Midna: Midna wurde verwunschen und hat die Gestalt einer Art Kobold angenommen. Sie gehört zum Schattenvolk und hat einen Schatten-Wolf an ihrer Seite. Außerdem kann sie ihre Feinde mit ihrem Haar peitschen.

Agnetha: Agnethas Leben dreht sich um Insekten. Sie kann zahlreiche Feinde mit ihrem Schirm bekämpfen.

Die perfekte Verbindung aus „The Legend of Zelda“ und „Dynasty Warriors“

Spielablauf

„Hyrule Warriors“ verbindet die Sagen aus „The Legend of Zelda“ mit der wilden Action von „Dynasty Warriors“ – so hast du Hyrule noch nie gesehen! Auf dem Schlachtfeld mähst du ganze Horden bekannter Gegner mit unglaublichen Manövern nieder und verkettest welterschütternde Kombos, die ganze Heerscharen von Gegnern mit einem Schlag eliminieren.

Herr der Festung

Aber es geht nicht einfach nur um das Ausschalten möglichst vieler Bösewichter; noch wichtiger ist es, die Kontrolle über den Kampf als Ganzes nicht zu verlieren. Du eroberst Festungen, indem du die jeweiligen Festungskommandanten besiegst und so deinen Einfluss ausbaust, besiegst wichtige Feinde, um das gegnerische Heer zum Rückzug zu zwingen, und stehst deinen Verbündeten bei, um deren Moral zu stärken. Schließlich kannst du den Krieg nicht alleine gewinnen!

Die Waffe der Wahl

Dem Sieger gebührt die Beute – und in „Hyrule Warriors“ sind das vor allem Waffen! Während des Kampfes findest du zusätzliche Waffen, die alle ganz eigene Merkmale aufweisen. Möglicherweise stößt du auf ein stärkeres Schwert, mit dem sich härtere Schläge austeilen lassen, oder gar eines, das beim Besiegen von Gegnern deine Gesundheit wiederherstellt. In der Waffenkammer kannst du Waffen sogar miteinander verschmelzen, um deine eigene perfekte Waffe zu erstellen.

Einkauf mit System

Deine Kraft mehrt sich, indem du durch Kampf neue Level erreichst, aber du kannst deine Fähigkeiten auch stärken, indem du den Basar aufsuchst. Charaktere, die hinter ihren Fähigkeiten zurückbleiben, kannst du im Trainingsraum fit machen, im Trankladen kannst du nützliche Elixiere mischen und in der Waffenkammer neue Waffen schmieden. Suche im Kampf nach goldenen Skulltulas, um Upgrades für deinen Basar freizuschalten, sodass du deine Charaktere noch besser ausrüsten kannst!

Features:

Hyrule Warriors, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
  • Du schlüpfst in die Rollen beliebter Charaktere wie Link oder - zum ersten Mal in der Serie - Impa, Zelda uvm.
  • Du kannst dich mit einem Freund zusammenschließen, um im gemeinsamen 2-Spieler-Modus fiese Feinde aus der The Legend of Zelda-Reihe zu besiegen.
  • Mit unglaublich wirkungsvollen Attacken und beherzten Combos kannst du deinen Gegnern das Leben schwer machen.
  • Du musst strategisch denken, um Missionen an Hyrules berühmtesten Schauplätzen so effizient wie möglich zu erfüllen.
  • Pressestimmen:

    N-ZONE, 10/2014
    »Ein gelungenes Spin-off wie schon lange nicht mehr.«

    Gamereactor, Ausgabe 28/2014
    »Für Fans von The Legend of Zelda ist Hyrule Warriors ein echter Gewinn«

    eurogamer.de
    »Betrachtet man allein das Spieldesign und die Einbindung der Zelda-Lizenz, kann man Omega Force nur gratulieren. Hyrule Warriors ist ihr bisher bestes Spiel.«

    M!Games, 10/2014
    »Gut spielbare sowie umfangreiche Massenkeilerei«


    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Phips McCloud am 12. Januar 2015
    Verifizierter Kauf
    Hyrule Warriors ist ein klassisches Hack n Slay in Zelda Optik. Wer sich ein klassisches Legend of Zelda vorstellt wird leider enttäuscht, aber als das was es ist, ist dieses Spiel genial. Es gibt einen Story Modus in dem man verschiedene Missionen bewältigen muss. Dabei ist zu beachten, dass es neben dem "Gemetzel" auch Nebenmissionen wie das Sammeln goldener Skultulas(um Artworks freizuschalten) gibt. Die Dauermotivation bei diesem Spiel ist also gegeben. Der eigentliche Hauptteil ist jedoch der Abenteuer-Modus auf dem Mann sich auf einzelnen Feldern der Legend of Zelda 1 Karte bewegt und ähnliche Missionen wie im Story Modus zu bewältigen hat. Die gesamte Karte aufzudecken ist zwar etwas langwierig, allerdings wird man (ich zumindest) nicht müde, da man durch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen Waffen und Kostüme freischaltet. Und wer würde Link nicht gerne im Postboten-Outfit sehen? :D Das Spiel ist durch verschiedene DLC-Pakete zu erweitern welche jeweil 6,99€ im Nintendo eshop kosten. Zum Zeitpunkt meiner Rezension sind noch nicht alle Pakete erschienen, jedoch muss ich sagen, dass sich das DLC-Gesamtpaket für 14,99€ jetzt schon gelohnt hat. Neben weiteren Missionen im Story-Modus sind weitere Abenteuerkarten freigeschaltet in denen man mehrere Charaktere, Waffen sowie Outfits freischalten kann. Für Wii U Besitzer eine klare Kaufempfehlung! Allerdings empfehle ich vor dem Kauf mal eine Let's Play Folge auf Youtube anzusehen um genau zu wissen worauf man sich Einlässt :-)

    p.s. Im Multiplayer Modus wird die Qualität minimal herabgesetzt, was aber nicht wirklich störend ist solange es einem beim Spielen nicht nur um Grafik geht (aber dann ist die Wii U ja eh die Falsche Konsole).
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Bartz am 16. März 2015
    Für alle diejenigen, die eine Einschätzung haben wollen von jemanden, der dieses Spiel von vorne bis hinten zu 100% durchgespielt hat, mögen bitte weiterlesen. Nach knappen 360 Stunden blinken bei mir alle Orden und ich denke, dass ich dadurch euch gut mitteilen kann was mir persönlich an dem Zelda-Ableger der etwas anderen Art gut bzw. schlecht gefallen hat.

    Gameplay
    Das war für mich mal etwas komplett Neues. Es ist exakt wie die Dynasty Warriors (DW) Reihe, nur das ich sie eben vorher nicht kannte. Wer also auch mit DW vorher nie was am Hut hatte: Ihr startet (meist mit einem frei wählbaren) Charakter auf einer bestimmten Map und schnetzelt, zaubert oder prügelt euch durch bis zu mehreren hundert bzw. tausenden von Gegnerhorden bis entweder der Endboss besiegt oder irgendeine andere Aufgabe bewältigt wurde. Dann geht es weiter zur nächsten Map und zur nächsten und...so weiter....
    Im Durchschnitt dauert so eine Map 10-15 Minuten.
    Die meisten dieser Gegner sind 'Kanonenfutter', lediglich dazu da, um seine Spezialanzeige aufzufüllen und herauszubekommen welcher Spielstil auf lange Sicht gesehen besser passt. Oder anders gesagt: mal schauen, mit welchem Charakter es am meisten Spaß macht sich mit welchem Skill durchzuschlagen. Und was soll ich sagen? Dieses scheinbar simple draufhauen bzw. losgekloppe macht einfach einen Riesenspaß. Ich habe mich zumindest daran erfreut und konnte super abschalten. Mit fortschreitendem Spielverlauf wird diese Einfachheit etwas kompizierter, da es einige Herausforderungen gibt, wo man ohne strategisches Vorgehen keine Chance haben wird. Zudem bieten die Hauptmänner und Bosse ebenfalls den nötigen Stoff, dass das Gameplay nicht komplett der Schlichtheit erliegt.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moeppel am 10. Oktober 2014
    Vorweg, wie bereits oft erwähnt, der Titel ist kein klassicher Zelda Titel, in dem es darum geht, Rätsel zu lösen und Paläste zu säubern.

    Neben einem Story-Modus, der, sofern man alles vervollständigen will, zwei mal durchgespielt werden muss, gibt es noch den Abenteuer-Modus. In diesem steckt der eigentliche Mehrwert des Titels. Hier findet sich eine Karte mit 128 Feldern, wobei jedes Feld eine Mission verkörpert die verschiedenste Belohnung enthalten. Darunter fallen bspw. Herzcontainer, Bilderfragmente, neue Waffen wie auch neue Charaktere.

    Der Schwierigkeitsgrad ist vorgegeben und stellweise sehr steil angesetzt - hier dürfte man wohl die meiste Zeit verbringen.

    Die Fähigkeiten-Bäume der Charakter sind, was ihre Bonis angeht, leider identisch, brauchen aber unterschiedliche Materialen um sie freizuschalten. Jeder Charakter erfüllt seinen Job mehr oder weniger gut und es gibt nur 1 oder 2 Charaktere der scheinbar keinen Mehrwert zu bieten hat. Das ist zwar Schade, aber bei der Anzahl der spielbaren Charaktere (13) ist es nicht so wild.

    Ingesamt habe ich ca. 70~80 Stunden investieren müssen, bis ich nahezu alles freigespielt hatte, minus den Herzcontainern. Die Stundenanzahl erreichen nur die wenigsten Spiele heutzutage und runtergerechnet auf den Preis, war das Spiel somit jeden Cent wert, wenn nicht gar zu günstig.

    Die Musik ist alles in allem sehr gut. Viele Titel wurden schön umgesetzt, auch wenn mich persönlich die Tracks stören, die einsetzen, wenn der gegnerische General auf den Plan tritt bzw. sich die Festung öffnet.

    Zum Thema DLC:

    Am 16.10 erscheint ein Patch.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen


    Ähnliche Artikel finden