1 gebraucht ab EUR 53,98

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ninotschka


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 53,98

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Greta Garbo, Melvyn Douglas, Ina Claire, Béla Lugosi, Sig Ruman
  • Komponist: Werner Heymann
  • Künstler: William H. Daniels, Ernst Lubitsch, Billy Wilder, B. Willies, Charles Brackett, Walter Reisch
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Portugiesisch, Tschechisch, Slowenisch, Kroatisch, Türkisch, Schwedisch, Hebräisch, Polnisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. September 2009
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002G5U1XI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.666 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
Greta Garbo spielt hier eine pflichtbewusste sowjetische Kommissarin, die mit einer Delegation nach Paris reist, um einen Teil des zaristischen Juwelenschatzes zu verkaufen. Doch die Schönheit von Paris, Champagner und Seidenstrümpfe und das ganze "Savoir vivre" lassen auch eine Vollblutkommunistin nicht kalt. So sehr sich Genossin Garbo auch bemüht - schon bald hat sie die Stadt der Liebe in ihrem Bann. Was natürlich auch dem charmanten Leon D'Algout liegt...

VideoMarkt

Drei Russen fahren nach Paris, um dort Juwelen, die während der Revolution von der Großfürstin Swana konfisziert wurden, zu veräußern. Graf Léon, der Liebhaber der in Paris im Exil lebenden Großfürstin, konfrontiert sie mit den Verlockungen des Kapitalismus, um sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Moskau schickt daraufhin die linientreue Ninotschka ins Rennen, die jedoch dem Charme Léons erliegt, der sich wiederum auch in sie verliebt. Als die Großfürstin Ninotschka vor die Entscheidung zwischen den Juwelen und Léon stellt, entscheidet sie sich für erstere und kehrt nach Moskau zurück. Von dort wird sie bald in einem ähnlichen Auftrag nach Konstantinopel geschickt, wo Léon sie bereits erwartet.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von latank am 19. Januar 2006
Format: DVD
das war die Ankündigung zu diesem Film. Der Originaltrailer ist als Bonus auf der DVD. Ansonsten gibt´s wenig Ausstattung (Originalversion mit ausblendbaren deutschen Untertiteln ist noch hervorzuheben). Das tut dem Film keinen Abbruch und der Preis ist mit knapp 10,00 EUR ohnehin absolut in Ordnung. Die Garbo spielt eine sowjetische Beamtin, die in´s schöne Paris gesandt wird, um drei weitere sowjetische Beamte zu überwachen. Deren gar nicht kommunistischer Lebensstil wurde Garbos Vorgesetzten (kurze Rolle: Bela Lugosi) gemeldet. Kaum in Paris angekommen, erliegt auch die Garbo - zunächst sehr spröde und der Ideologie Lenins verbunden - dem Charme der Stadt und natürlich eines ihrer Bewohner (großartig: Melvin Douglas). Nach einigen Irrungen und Wirrungen endet der Film natürlich standesgemäß happy! Die Dialoge zwischen den beiden Hauptdarstellern, aber auch zwischen der Garbo und den von ihr eigentlich zu überwachenden Genossen, sind einfach herrlich. Hierzu hat sicher Billy Wilder (bevor er Regie führte schrieb er Drehbücher) ein Gutteil beigetragen hat. Am besten schaut man sich das Original an, die deutsche Fassung übertreibt doch auf Dauer nervig mit einer im Original kaum vorhandenen russisch eingefärbten Sprechweise.
Fazit: absolut empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Juni 2000
Format: Videokassette
Greta Garbo spielt eine russische Kommissarin, die 3 Kommisaren in Paris die Leviten lesen muß, da diese dem "savoir vivre" der quirligen Hauptstadt erlegen sind und ihren Auftrag aus Moskau vergaßen. Sie spielt anfangs sehr streng und parteitreu. Dann taut sie langsam in Paris auf und unterliegt ebenfalls dem Charme der Metropole, sie verliebt sich in einen charmanten Playboy.
Trotz Parteistrenge wirkt die 34-jährige spontan und unbeschwert wie ein junges Mädchen, in das sich jeder Schüler oder Erwachsene gerne verlieben und für sich gewinnen würde.
Das Gespann Ernst Lubitsch - Garbo harmonierte gut, da der deutsche Komödienmeister mit den Allüren und Eigenheiten seines teuren Schützlings gut umgehen konnte und die Garbo ihr Bestes geben wollte und sehr plichtbewußt ihr neues Image versuchte umzusetzen.
Wer wünscht sich nicht so eine bezaubernde Vorgesetzte? Die Garbo zeigt erstmals (nach 14 dramatischen Filmjahren) ihr Talent für Humor. Die drei Kommisare spielen ebenfalls sehr originell und witzig. Dem an sich bierernsten Thema Kapitalismus/Kommunismus wurde eine lustige Note gewonnen, die es später (Kalter Krieg) nicht mehr so oft geben sollte.
Der Film zeigt, wie wandlungsfähig die Rollensensibilität der schönen Schwedin war. Das Publikum dankte es ihr und strömte in Amerika und Europa scharenweise ins Kino. Ein würdevoller Abschied vom Kino für die Garbo, die bald ihre Karriere, die wieder mal 1939 einen neuen Höhepunkt hatte aufhörte. Für Garbo und Lubitsch Fans ein Muß, für junge Neulinge des Stars eine nette und spannende Komödie, die den Samstagabend Kinobesuch 2000 durchaus Konkurrenz macht.
Thomas R.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Betty am 15. Dezember 2005
Format: DVD
Ich kenne die DVD-Version bisher nicht, möchte aber zum Film sagen, daß es sich wirklich um eine zauberhafte Komödie handelt, die man gesehen haben sollte. Greta Garbo zeigt sich hier als begabte Komödiendarstellerin und es ist zu schade, daß "Ninotschka" ihr vorletzter Film ist. Die Dialoge sind so köstlich und geistreich, daß es die reine Freude ist. Garbo als hartgesottene Sowjet-Russin Ninotschka, die von der Liebe 'weichgeklopft' wird ist einfach ein 'Muß' für Liebhaber von Filmen der Ära.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dr. Christian Hausleitner am 20. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nacdem die zuerst gesendete DVD leider fehlerhaft war (Fabriksfehler), wurde auf Anfrage anstandslos sofort eine zweite DVD geschickt an welche wir uns sehr erfreuen. Die Eleganz und die Leichtigkeit mit der Lubitsch gesellschaftspolitische Themen abhandelt ist bis heute unerreicht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden