Menge:1
Nine Types of Light ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nine Types of Light
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nine Types of Light Import

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
38 neu ab EUR 3,76 11 gebraucht ab EUR 1,98

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Nine Types of Light + Seeds + Dear Science
Preis für alle drei: EUR 24,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. April 2011)
  • Erscheinungsdatum: 15. April 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B004NHRGQW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.238 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Second Song 4:20EUR 1,09  Kaufen 
  2. Keep Your Heart 5:41EUR 1,09  Kaufen 
  3. You 4:04EUR 1,09  Kaufen 
  4. No Future Shock 4:02EUR 1,09  Kaufen 
  5. Killer Crane 6:14EUR 1,09  Kaufen 
  6. Will Do 3:45EUR 1,29  Kaufen 
  7. New Cannonball Blues 4:32EUR 1,09  Kaufen 
  8. Repetition 3:42EUR 1,09  Kaufen 
  9. Forgotten 3:37EUR 1,09  Kaufen 
10. Caffeinated Consciousness 3:20EUR 1,09  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Tv On the Radio,Nine Types of Light.Versand aus Deutschland.Label: Interscope.Published: 20

motor.de

Nachdenklich, beschwingt, sympathisch, ausgewogen, abwechslungsreich, nimmermüde, wortgewandt, wohlkonzipiert und -ausgeführt: "Nine Types Of Light" "Nine Types Of Light" ist das vierte reguläre Studioalbum der in Brooklyn ansässigen Avantgarde-Rocker TV On The Radio und beweist sehr eigenständig, dass das Ganze stets mehr ist als nur die Summe seiner Teile. Mit reflektierend anmutenden Klängen und ebensolchem Text beginnt die Platte. Ausgangspunkt ist der wohl etwas schmunzelnd betitelte Opener "Second Song": "Confidence and ignorance approve me/Define my day today/ I´ve tried so hard to shut it down/ Lock it up/ Gently walk away". Etwas befremdlich, dergestalt in ein Album zu starten - zumal scheinbar resignativ für eine Band, die von Außen immer als gleichsam druckvoll politisch wie künstlerisch etikettiert worden ist - obschon keinesfalls unangenehm. Die milde Irritation schwenkt gänzlich um, als man gewahr wird, wie fließend sich der Übergang zum falsett-funkigen Chorus gestaltet, ohne im Transit irgendwo anzuecken: "Every lover on a mission/ Shift your known position/ Into the light." Das folgende "Keep Your Heart", spinnt den Faden weiter, darin heißt es "If the world falls apart / I’m gonna keep your heart". Ungewohnt versöhnlich scheint "Nine Types Of Light", ohne sich verkünstelt opportun an Heile-Welt-Idyllen anheischig zu machen. Das Werk hat also wesentlich mehr zu bieten als nur einen akustisch außerordentlich gelungenen Rahmen; auch textlich hält “Nine Types Of Light” einige wunderbare Entdeckungen bereit. Und mit dem begleitenden Musikfilm gehen die fünf Herren ebenfalls visuell in die Vollen. Die gesamte Platte schwingt zwischen funkigen, rockigen und hübsch arrangierten Soundbites umher, ohne durch Überladung zu erdrücken. In "Killer Crane" fügen sich Streicher, etwas verwaschener Klavier-Sound und, unglaublich aber wahr, sporadische Banjoklänge zu einem runden Ganzen. Rauswerfer "Caffeinated Conciousness" hingegen ist ein höflicher Hutlüpfer in Richtung Post-Punk. Vielleicht der größte und beeindruckendste Aspekt des Albums, ist seine Nimmermüdigkeit: Konstant behält es seinen energischen Kurs bei, lässt sich nicht von ihm abbringen und artet trotz seines Abwechslungsreichtums nie in Wirrnis aus. Davon abgesehen, zeigt es kaum Abnutzungserscheinungen; es ist eine schwere Aufgabe sich an dieser konsistenten Mischung sattzuhören. Es ist ein Album geworden, das vornehmlich die physischen Sinne anspricht, allerdings mogelt sich zu diesen auch ein intelektuellerer ästhetischer Ansatz, der zwar nicht zum Funktionieren des Langspielers unabdingbar ist, überdies aber eine schöne Dreingabe bietet. Der Fünfer lässt sich nun absolut nicht mehr einzig in die Art-Rock-Ecke drängen; die einzelnen Elemente des Werkes könnten auch wunderbar alleine stehen. Mit ihrer Zusammenfügung jedoch, ergibt sich ein noch wesentlich breiteres Spektrum. „Nine Types Of Light“ ist tatsächlich mehr als nur die Summe seiner Teile, ohne dabei allzu überkandidelt daherzukommen. Allein der Titel und das Artwork mit gebrochener Spiegel-Optik weisen darauf hin, dass hier wohl mehr als eine Perspektive beleuchtet wird. Dennoch klingt der Langspieler erstaunlich luftig und frisch, man hat nie das Gefühl, dass dem Hörer zuviel zugemutet wird. Die meisten Stücke erweisen sich als tanzbar, trotz kontemplativen Inhalts, was selbstverständlich an den vielen Soul- und Funk-Einschüben liegen mag. "Nine Types Of Light" ist eine dieser Platten, auf die sich beinahe alle werden einigen können; und das, obwohl - oder eben weil - es nicht auf Biegen und Brechen darauf angelegt wurde. Wunderbar beschwingt, nachdenklich, gut durchdacht, rund performed, abwechslungsreich, jedoch wohl ausgewogen, wortgewaltig, doch -gewandt, nimmermüde und durch und durch sympathisch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten Krautwald am 23. November 2011
Format: Audio CD
Wie bei jedem TV-Album gab es für mich auch bei "Nine Types of Light" Startschwierigkeiten. Beim ersten Einlegen der Scheibe, weiß man nie genau, was einen erwartet. Zwar kann man von Album zu Album durchaus eine musikalische Entwicklung der Band erkennen, aber die fällt keineswegs linear aus. Rückschlüsse auf den Inhalt eines Neuen Albums lassen sich deshalb nicht treffen. In gewisser Weise, ist jedes Album wie ein Überraschungsei: Man weiß nie, was man bekommt. Nur, dass die Überraschungen bisher immer äußerst positiv ausfielen.

Um im Bild zu bleiben: Diese Überraschungsei hat mich nach mehrmaligen Reinhören absolut fasziniert. Die Songs kommen mal ernst, mal melancholisch langsam, mal poppig, mal eingängig daher.

Insgesamt empfinde ich die Songs auf diesem Album als stark gemischt und sehr unterschiedlich. Das kommt der Scheibe zu gute, die alles andere als langweilig ist.

Kaufen, hören, genießen und den einen oder anderen Ohrwurm erleben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bernhard Rolf am 31. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kannte TV on the Radio nicht, und habe mir die CD mehr auf Verdacht gekauft. Wow! Habe schon lange nicht mehr so eine innovative Mischung verschiedener Stilrichtungen gehört, die dabei nicht zu experimentell klingt. Diese CD baut wirklich eine Brücke zwischen Pop-/Rockmusik und dem was man früher als Independent bezeichnete, ohne dabei an Anspruch zu verlieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 18. April 2011
Format: Audio CD
... der maßgeblichen Rezensionen zu diesem Album lies sich, vielleicht nicht ganz grundlos, ein deutliches Unbehagen spüren, gegründet auf die Frage: Kann das angehen - schon das fünfte Album und trotzdem ein gutes? Selbst manchem hartgeprüften Musikjournalisten schlottern angesichts solcher Konstanz förmlich die Knie, denn wo gibt es das schon noch zu Zeiten, da Youtube und Facebook um die A&R-Krone rangeln, dass eine Band auf herkömmlichem Wege Alben produziert, welche sich allesamt in der gleißenden Sonne des Kritikerolymps sonnen dürfen? Ein kleiner trotziger Restzweifel vielleicht - hatte sich David Sitek am musikalisch-stimmlichen Unvermögen der Filmblondine Scarlett Johansson nicht die Finger verbrannt und auch seine Zöglinge Yeah Yeah Yeahs auf zumindest diskutable Abwege geführt, und war nicht auch Wuschelkopf Kyp Malone mit seiner Rain Machine als ambitioniertes Nischenprodukt fast unerhört geblieben?

Allein - "Nine Types Of Light" wischt alle zögerlichen Bedenken mühelos vom Tisch und ist, das läßt sich recht schnell feststellen, wie auch die Vorgänger ein perfekt austariertes Meisterwerk geworden. TV On The Radio zeichnen sich ja dadurch aus, dass nicht unbedingt die einzelnen Stücke, sondern vielmehr das Album als Ganzes im Gedächtnis haften bleiben - keine Singleband, noch ein Anachronismus also im bedauernswert kurzatmigen Business. "Second Song": Sanfter, fast besinnlicher Beginn, alsbald setzen die quengelnden Gitarren sein und Tunde Adebimpe zeigt dem Hörer wieder, was Funk, Soul und Sexyness auf engem Raum alles anrichten können.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden