Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
24
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
23
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:13,33 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nun ist sie da: Die langerwartete LIVE-DVD der noch laufenden "With teeth"-Tour von NIN! Und sie ist absolut jeden Cent wert. Zum Inhalt: Man bekommt einen Mitschnitt zweier Konzerte der "Wintertour", rund 21 Stücke und mehr als 90 Minuten lang. Hier präsentiert sich der kurzgeschorenen Trent Reznor mit einer Band, die eher an Fotomodelle eines H&M-Plakates erinnern. Während seine Besetzung der vorhergehenden DVD "And all that have could been" mehr einem Mad Max-Film zu entspringen schienen. Aber keine Panik: Es werden Gitarren halsüber in Verstärker gerammt und zu zweit auf Keyboards `rumgetrampelt. Die agressive Darbietung bleibt bestehen, obwohl man nicht umhin kommt zu bemerken, dass der Frontman Reznor sich das eine oder andere Mal hinter dem Drumkit zurückzieht das man ihn nicht mehr ausmachen kann. Und bei "March of the pigs" vernimmt man auch mal ein erschöpftes Schnaufen. Aber sei`s ihm gegönnt! Bei der Power die einen durch den Fernsehen anspringt! Man glaubt, die visuellen Effekte seien kaum zu toppen und lassen immer wieder stauen. Ein alter Gag ist die vor der Band heruntergelasse, transparente Leinwand. Interessant ist hierbei aber die Reaktion des Publikums, als Georg W. Bush tanzend mit seiner Frau zu sehen ist...

Als Fortsetzung gibt es fünf Stücke der "Summertour", wobei sich hier zwischen Band und Publikum keine Leinwand sondern ein riesiges Gatter befindet. NIN befindet sich fast in einem Käfig, während in diesem Gitter kleine atemberaubende Lichteffekte stattfinden. Grandios!

Als wäre das noch nicht genug, gibt es drei tolle Rehearsels wo NIN beweisen, dass sie auch im einem Studio abrocken und Mikroständer ruinieren können.

Abschließend noch zwei bekannte Videos von "The hand that you feeds" und das geniale "Only" von Regieguru David Fincher. Als Goodie gibt`s dann noch eine umfassende Bildergalerie, fertig ist die (fast)-Vorzeige-Musik-DVD. Denn einen Wehrmutstropfen gibt es doch noch, auch wenn es kleinlich sein mag. Aber eine so tolle DVD hätte von Inhalt bequem auf zwei DVD`s aufgeteilt werden können und auch eine wertigere und schönere Aufmachung verdient. Dafür wäre auch ein höherer Preis gerechtfertigt, zumal diese DVD für den Inhalt ein echtes Schnäppchen ist!!!

Also, kaufen, genießen und wenn man die Möglichkeit hat: NIN ist gerade auf Europatournee. Karte Besorgen!!!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2007
Nach der ersten superben Live-DVD "And All That Could Have Been" ist man natürlich gespannt, ob der Nachfolger die gleiche Klasse und auch Qualität besitzt. Und diese Erwartungen erfüllt "Beside you in time" ohne Probleme. Erneut liefert Trent Reznor eine DVD nahe der technischen Perfektion ab, an der sich so manch andere Band eine dicke Scheibe abschneiden kann.

Aber der Reihe nach...

Das Konzert:

Neben den technischen Aspekten muss natürlich auch das Feeling des Konzerts stimmen. Und auch hier zeigt die Band auf der Bühne und auch Reznor bei der Nachbearbeitung, was sie können. Das knapp zweistündige Konzert bietet eine perfekte Symbiose aus totalem Chaos und Harmonie. Da dreht die Meute mal bei "March of the pigs" und "Wish" komplett durch, während die Gänsehaut bei "Something I can never have", "Hurt" oder gar "Right where it belongs" (mit einer genialen Vorhangsprojektion) den ganzen Körper besiedelt. Aber auch die Band selbst geizt nicht an Energie. Da wirft sich der Gitarrist gerne mal in Publikum, das Keyboard wird als Fußabtreter genutzt und das ein paar Gitarren den Auftritt nicht überleben überrascht am Schluss niemanden mehr. Unterlegt wird das Ganze von einer perfekt abgestimmten Lichtshow.

Der Ton:

Wahlweiße kann man zwischen einer Dolby Digital 5.1 oder DTS Abmischung wählen. Beide Tonspuren, die auch bei den Musikvideos auf der DVD Verwendung finden, hohlen das Maximum aus der heimischen Anlage heraus. Neben dem fein differenzierten Ton donnert der Bass kraftvoll aus dem Subwoofer. Störgeräusche oder Tonkratzer sucht man vergebens. Nur ein paar einzelne Surroundeffekte klingen doch etwas zu sehr nach Nachbearbeitung, doch das lindert den Spaß nicht im geringsten.

Das Bild:

Eigentlich das gleiche wie beim Ton. Außer ein paar vereinzelt auftretenden Störungen, die aber hauptsächlich durch den exzessiven Einsatz von Strobolicht zustande kommen, ist das Bild frei von jeglichen Mängeln. Ich möchte gar nicht wissen, wie genial das Bild in den HD-Varianten aussehen muss.

Sehr gut ist auch der Schnitt des Konzertes. Es wurde weitgehend darauf verzichtet möglichst viele Schnitte in so wenig Sekunden wie möglich unterzubringen (etwas, das in letzter Zeit zu häufig bei Live-DVD's passiert). Dadurch lässt sich das ganze auch sehr angenehm über längere Zeit anschauen, ohne die Augen zu überanstrengen.

Fazit:

Fans von NIN bekommen mit der DVD das geliefert, was sie sicherlich erwarten. Eine technisch nahezu perfekte DVD, die ein geniales Konzert widerspiegelt. Aber auch technisch interessierte Menschen, die noch keine großen Erfahrungen mit der Band sammeln konnten, können einen Blick riskieren, zeigt die DVD doch wie ein aktueller Livemitschnitt auszusehen hat. Man sollte nur auf etwas härtere Musik stehen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2013
Ein Konzert der Extra-Klasse!!! Über einen längeren Zeitraum war diese Blu-Ray nur zu unverschämten Preisen zu bekommen.
Jetzt hat es endlich geklappt. So muss eine gute Bühnenshow aussehen. Wer die Musik von Herrn Reznor, bzw NIN mag,
bekommt hier optisch und akustisch die volle Breitseite auf die Sinnesorgane. Mega!!! Volle Kaufempfehlung
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2015
Ich persönlich hab bis zu dieser Blu Ray noch nie ein Live Konzert von NIN gesehen, weder als Video noch in echt. Deswegen hab ich mich beim hören der Alben immer gefragt, wie man den Sound Live umsetzen würde. Die Antwort lieferte mir diese Blu Ray und ich war vom Ergebnis einfach nur begeistert. Soundtechnisch und Visuell wird das ganze Programm perfekt in Szene gesetzt, ich würde sagen das viele der Tracks Live noch besser rüberkommen, als auf CD (Beispiel With Teeth vor allem die Stelle, wo nur das Piano zu hören ist und dann die Gitarre einsetzt, sorgt bei mir für Gänsehaut)
Klare Kaufempfehlung :)

Wer noch ein weiteres NIN Live Konzert auf Blu Ray braucht sollte diese Seite besuchen [...]

Dort gibt es die Live Blu Ray "Another Version of the Truth" für schlappe 12$, hab sie mir vor gut 2-3 Jahren zugelegt und kann sie jedem NIN Fan nur ans Herz legen

Hier das Live Set der Blu Ray

Track Listing:

1. “999,999″ (1:31)
2. “1,000,000″ (4:02)
3. “Letting You” (3:54)
4. “Discipline” (4:24)
5. “March of the Pigs” (4:03)
6. “Head Down” (4:05)
7. “The Frail” (2:14)
8. “The Wretched” (5:36)
9. “Closer (The Only Time interpolation)” (4:32)
10. “Gave Up” (4:38)
11. “Corona Radiata” (1:26)
12. “The Warning” (3:44)
13. “Vessel” (5:57)
14. “21 Ghosts III” (3:05)
15. “28 Ghosts IV” (5:05)
16. “19 Ghosts III” (2:42)
17. “Ghosts Piggy” (6:08)
18. “The Greater Good” (4:46)
19. “Pinion” (0:28)
20. “Wish” (3:38)
21. “Terrible Lie” (5:05)
22. “Survivalism” (4:25)
23. “The Big Come Down” (4:03)
24. “31 Ghosts IV” (2:30)
25. “Only” (4:49)
26. “The Hand That Feeds” (3:33)
27. “Head Like a Hole” (7:31
28. “Echoplex (Trent’s Speech appendaged)” (6:59)
29. “The Good Soldier” (3:41)
30. “God Given” (4:25)
31. “Hurt” (4:51)
32. “In This Twilight (Zero-Sum outro)” (5:58)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2007
Knappe 5 Jahre nach der DVD-Veröffentlichung "And all that could have been" gibt es nun die zweite Live-DVD der Band um Mastermind Trent Reznor.
Zunächst ist man anhand der Songauswahl u. der schlicht gehalten Papphülle gedrückter Stimmung. Keine Titelliste auf dem Cover, kein Booklet, lediglich ein vierseitiges Papier, auf dem man hingewiesen wird, hier "Halo_22" in den Händen zuhalten u. die einzige Neuerung zu 2002: die Tracks von "With Teeth".

Aber dann wird man Augenzeuge eines knapp 90-minütigen Mitschnitts, der "With Teeth-USA-Tour" zum letzten Studioalbum, der sich gewaschen hat.
Die neueren Songs, die dem eingefleischten NIN-Fan vor zwei Jahren zunächst etwas ratlos dastehen ließen, fügen sich sehr gut zu den altbekannten Titeln.
Besonders lobenswert auch die Idee, "Burn", "Eraser" u. "The Big come down" auf die DVD zu pressen.
Die Bilder sind klar, deutlich verbesserte Kameraführung zur Vorgänger-DVD u. am Ton ist auch nichts auszusetzen. Druckvoll u. wer genau hinhört, bemerkt die feinen Nuancen der Gitarre, des Basses u. des Keyboards, die den NIN-Fan mit der Zunge schnalzen lassen.
Großes Plus: Josh Freese an den Drums - perfekt u. am Bass: Jeordie White.

An Bonusmaterial gibt's dann die Videoclips zu "Only" u. "The Hand that feeds" u. Aufnahmen aus dem Studio (Titel: "The Collector" - klingt wesentlich besser als auf dem Album, "Every Day is exactly the same", "Love is not enough"), sowie ein visualisierter u. mit Musik unterlegter Backkatolog u. einer Bildergallerie.
Im Vergelich zu anderen Bands vielleicht etwas dürftig, aber der gemeine NIN-Fan (wie ich) besucht die Homepage u. bekommt das Runde Jahr die Extras, die man auf "Beside You in Time" vermissen könnte.

Auch wenn letzten Endes NIN sich nicht neu erfunden haben, vom durchtrainierten, kurzhaarigen Trent mal abgesehen, so werden bei "Hurt" noch immer die Feuerzeuge gezückt u. bei "Head like a Hole" wird das Equipment zerschlagen, bietet "Beside You in Time" ein unheimlich rundes u. intensives Konzertvergnügen, daß sich neue u. auch die alten Fans nicht entgehen lassen sollten.
Der Anschaffungspreis von 18-20€ schreckt eigentlich niemanden ab u. allein "Right where it belongs", der Song, die Visualisierung auf der Bühne - ein ganz großer Moment auf dieser DVD - ist in meinen Augen das Geld schon wert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2007
Diese DVD zeigt wieder alle bekannten Stärken dieser hervorragenden Live Band. Es geht zur Sache, energisch liefern die Männer eine tolle Show ab, während zwischendurch Instrumente und auch Gitarristen durch die Gegend fliegen. Allem voran der überragende Frontmann Trent Reznor. Mit kurzem Army Haarschnitt und durchtrainiertem Körper wirkt er, unterstützt von seinem kraftvollen, mal ruhig, mal aggressivem Gesang, sehr eindrucksvoll.

Die Playlist ist sehr ausgewogen. Neben Klassikern (Terrible Lie, March of the Pigs, Closer), liegt das Hauptaugenmerk auf dem letzen Album "With Teeth". Highlights bilden hierbei die beiden dramatischen Balladen "Right where it belongs" und "Beside you in Time", die von beeindruckenden Lichteffekten und Bildern hinterlegt werden, dass einem eiskalte Schauer über den Rücken laufen. Ausgelassen wurde das Album "Fragile", welches auf der vorigen DVD im Focus stand. Weiterhin gibt es einige Extrafeatures (Probeaufnahmen, Gallerie, Zusatzauftritte, Videoclips), sowie eine ausführliche Diskographie. Technisch ist die DVD wirklich Top. Bild und Sound lassen nichts zu wünschen übrig. Es gibt sogar ein umfangreiches Setup zum detaillierten konfigurieren. Ausserdem wird gemunkelt, dass es wieder diverse Eastereggs auf der DVD zu finden gibt, welche ich bis jetzt leider noch nicht gefunden habe...aber ich suche weiter, denn an dieser Live DVD sieht man sich nicht so schnell satt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2007
Die Verpackung dieser DVD ist ein echtes Understatement verglichen mit ihrem Inhalt. Es ist kaum zu glauben wieviel liebe zum Detail in die Produktion dieser Aufnahmen geflossen sein muß. Obwohl die Band generll
einen hohen Standart hat, was Qualität anbelangt, hatte ich sie mir so toll nicht vorgestellt, die neue Videoscheibe der Nine Inch Nails.
Nahezu jede Live-Aufnahme hätte man auch problemlos als eigenständigen Clip wählen können, da durch Schnitt, Sound und natürlich durch die aufwendige Inszinierung der Show, an sich, keine Längen zustande kommen.
Ich behaupte, wer das hier gesehen hat und die Nails nicht Live sehen will, kann mit der Musik entweder garnichts anfangen oder ist (rein vom optischen her) vollends geschmacksverirrt.

Nachdem der letzte Longplayer leider nicht die Intensität seiner Vorgänger inne hatte, bin ich um so mehr davon überrascht, das die "With Teeth"-Songs musikalisch hier sehr viel interessanter wirken als auf Platte.
Bleibt zu hoffen das das neue Album etwas weiter ausholt (gerade da die erste Single es nicht gerade vermuten läßt...).
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2007
I own a few Blu-rays already, but decided just now to write a critic about one of them.

I will keep it short and to the point, concentrating on the technical aspects of the disc,since "Nine Inch Nails" although a personal favorite is not everyone's cup of musical tee.

You fans you know who you are.

Visually speaking the transfer is flawless, a joy to the eyes. Regarding it is a live show ( mostly dark), and not a movie. This is not "Memoirs of a Geisha" after all.
Live shows as opposed to films have a different visual tendency, since they (live shows), are not so over worked at post-production to enhance every visual aspect of the presentation as films are.
In a live show what the camera catches is what u get.

SOUND: As brutal ( yes that's the word i choose in this case), as you would expect from an alternative rock band concert. A pure sonic workout for ALL speakers in your home sound system.

A test Blu-ray???

Most probably, YES!!!!!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
... gibt es eine neue DVD der genialen NIN. Wie alle anderen war auch ich gespannt, ob Trent Reznor und Konsorten die Erwartungen erfüllen können und ob die aktuelle DVD die von "And all that could have been - live" gelegte Messlatte erreichen oder sogar toppen kann: Gut, die ausgesprochen superbe Audioqualität, Kameraführung und Schnitt der ersten DVD erreicht "Live - Beside you in time" leider nicht ganz. Allerdings muss man dazu sagen, dass die neue DVD damit immer noch besser aussieht/klingt, als 99 von 100 Musik-DVDs anderer Band (unabhängig von der Musikrichtung). Trent Reznor versteht einfach sein Handwerk, er weiß, was technisch/live realisierbar ist und welche Visualisierungsmöglichkeiten funktionieren.

Vom Konzept her ist erwähnenswert, dass die Songauswahl sich v.a. auf Klassiker wie z.B. "March of the pigs", "Closer" und das "With Teeth"-Material konzentriert. Und das ist auch gut so, denn "Fragile" wurde ja schon mit der letzten DVD ausgiebig abgehandelt.

Letzten Endes ist die DVD immer noch ein Augen- und Ohrenschmaus, auch wenn sie leider nicht ganz an den Vorgänger "And all that could have been - live" heranreicht. Dafür gibt es aber im Vergleich zum letzten Mal noch ein paar Schmankerl wie - qualitativ auf jeden Fall großartige - "Rehearsel"-Aufnahmen von drei Tracks, zwei Musikvideos, eine Bildergallerie und die komplette Discographie. Lediglich ein Booklet mit ein paar Infos in Schriftform wäre toll gewesen - so ist man auf das DVD-Menü angewiesen, wenn man einen bestimmten Song sucht.

KAUFEN! SOFORT!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2007
Also ich muß zugeben daß ich kein Nine Inch Nails Fan der ersten Stunde bin. Mein erster Kontakt mit Nine Inch Nails war der O.S.T. zu Lost Highway und darauf ist ja bekanntlich The Perfect Drug und ich habe dieses Lied geliebt. Danach kaufte ich mir die Fragile und seitdem jedes nachfolgende Album.

Da ich schon viel über die Live Qualitäten gehört habe kaufte ich mir diese DVD - und ich bin überwältigt. Also die Energie und Leidenschaft die diese Band rüberbringt ist einmalig. Jedes Lied ein Hammer und um Längen besser und intensiver als die Studioversion. (Leider ist nicht The Perfect Drug drauf, aber man kann nicht alles haben...)

Auch die Zusatzfeatures mit der interaktiven Diskographie sowie den Videos und Fotos sind genial.

Das einzige was es zu bemängeln gäbe (wobei das jetzt wirklich meckern auf höchstem Niveau ist) ist daß es kein echtes Booklet gibt.

Wobei man aber sagen muß daß man die Songtexte ohnenhin einblenden kann.

Nine Inch Nails sind heuer am Frequency vertreten - and i'll be there!!!

CU in Salzburg!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
7,98 €
11,99 €