Nimm´s bitte nicht persönlich und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Nimm's bitte nicht persönlich: Der gelassene Umgang mit Kränkungen Broschiert – 23. Juli 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 8,99 EUR 6,91
69 neu ab EUR 8,99 9 gebraucht ab EUR 6,91

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Nimm's bitte nicht persönlich: Der gelassene Umgang mit Kränkungen + Weiblicher Narzissmus: Der Hunger nach Annerkennung + Ohrfeige für die Seele: Wie wir mit Kränkung und Zurückweisung besser umgehen können
Preis für alle drei: EUR 39,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Test: Welcher Kränkungstyp sind Sie? Jetzt reinlesen [200kb PDF]
  • Broschiert: 112 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 6 (23. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466309700
  • ISBN-13: 978-3466309702
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 1,2 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.537 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Für alle Leserinnen, die sich Versöhnung statt Rache wünschen.« (Emotion)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Bärbel Wardetzki, geb. 1952, ist Diplom-Psychologin. Sie ist in München als Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach und in der Fortbildung tätig und viel gefragte Referentin im In- und Ausland, Gast bei Funk und Fernsehen sowie Autorin mehrerer Bestseller mit einer Gesamtauflage von annähernd 300.000 Exemplaren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Weise am 23. Juli 2012
Format: Broschiert
Dieses wunderbare kleine Buch sollten nicht nur diejenigen lesen, die sich gerade in einer "Kränkungskrise" befinden. Es lohnt sich schon, beim "Blick ins Buch" das Inhaltsverzeichnis zu lesen. Was die Autorin hier auf nur etwas mehr als 100 Seiten in kurzen, prägnanten Kapiteln präsentiert, ist wie ein Spiegel, in dem sich jeder von uns ganz individuell erkennen wird, wenn er bereit ist, es zuzulassen. Denn wir alle kennen diese emotional schmerzlichen Gefühle, die uns in gewissen Situationen gefangen nehmen und oft qualvoll nachwirken, ohne uns dessen bewußt zu sein, daß die eigentlichen Ursachen für den empfundenen Schmerz tief in uns selbst liegen und nun mit dem "äußeren" Ereignis in Resonanz kommen. Jemand berührt gewissermaßen eine alte seelische Wunde, einen uns nicht bewußten Glaubenssatz und damit verbundenes Verhaltensmuster, verdrängte und nicht gelebte Sehnsüchte, Wünsche, Bedürfnisse... Niemand wird nach dem Lesen und "Sich einlassen" auf dieses Büchlein sagen können, daß er sich nicht "berührt" fühlt - vorausgesetzt, er hat den Mut, die Anregungen der Autorin aufzugreifen und tatsächlich in sich hineinzuspüren, wo man selbst so verletzlich ist, wo man selbst "gekränkt" reagiert und was da in der Tiefe ist, das diesen Schmerz empfindet... Das kann sehr heilsam sein und ist nicht nur die beste Vorsorge, um künftige Situationen dieser Art nicht mehr als verletzend, "kränkend" zu empfinden, sondern bringt uns voran auf dem Weg unserer Selbsterkenntnis.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lehmann-Pape am 23. August 2012
Format: Broschiert
Eine schwierige Aufforderung zu einem sensiblen Thema ist es, welche die Diplom-Psychologin Bärbel Wardetzki dem Leser mit dem Titel des Buches nahelegt.

Kränkungen sind zum einen durchaus an der Tagesordnung und das zum anderen in einem Klima unter Menschen, von denen viele sehr nach äußerer Anerkennung und „Gemocht werden“ geradezu streben und daher hoch sensibel auf alles reagieren, was den eigenen Selbstwert in Frage stellen könnte. Konflikte und Streit sind ein verbreitetes Alltagserleben Kränkungen wirken lange nach und sind der Boden für oft harte Auseinandersetzungen.

In Ihrem schmalen Band gelingt es Wadetzki natürlich nicht mit einem Fingerschnipsen, für dauerhafte Abhilfe zu sorgen. Dennoch aber lohnt die aufmerksame Lektüre durchaus. Allein schon deshalb, weil Wardetzki sich sehr verständlich ausdrückt und einprägsam verdeutlicht, was eine Kränkung ist, wie solche Prozesse funktionieren und ihre schmerzliche Wirkung entfalten. Ein Verstehen entsteht, welches eine gute Voraussetzung für einen möglichen anderen, konstruktiveren Umgang mit erlebten und erteilten Kränkungen verschaffen kann.

Oft nämlich es so, dass aktuelle Kränkungen gar nicht die eigentliche Wurzel des Übels sind, der oder die andere mehr oder minder nur Symptome sind, die eine alte Wunde neu aufreißen und deshalb uns so sehr (oft unverhältnismäßig) in Wallung versetzen. Was genau kränkt uns? Welche alten Wunden werden da berührt und was können wir tun, um uns zu schützen? Das sind die Kernfragen, denen Wardetzki ruhig, sachlich, präzise und knapp nachgeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fleisch am 27. Mai 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch kaufte ich per Kindle aufgrund der positiven Rezensionen. Leider kann ich trotz sofortigen kompletten Durchlesens das Buch nicht empfehlen. Es ist einfach nicht tiefgründig genug. Nicht wirklich schlecht, aber doch nur eine Zusammenfassung der Probleme, die einen nicht wirklich weiter bringt. Der Aufbau des Buches ist grundsätzlich gut; so stehen nach jedem Kapitel kurze Zusammenfassungen des Kapitels, damit man sich den Inhalt besser einprägen soll, gewissermaßen "Lehrsätze". Oftmals enthält aber das eben gelesene Kapitel inhaltlich nicht mehr als die dann folgende Zusammenfassung. Man kommt sich ein bißchen "doof" vor, da einem Binsenwahrheiten als Erkenntnis verkauft werden... oder anders gesagt: Die Autorin scheint mir hier schlciht Geld zu machen. Der Inhalt des Buches könnte auch an einem gehobenen Stammtisch entwickelt werden. Und das reicht einfach nicht für ein Ratgeberbuch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Zanker TOP 500 REZENSENT am 31. Juli 2012
Format: Broschiert
Dieses neuaufgelegte Buch, ist bereits 2003 unter dem Titel "Erste Hilfe für die Seele. So schützen Sie sich gegen Kränkungen", erschienen. Wir alle kennen es, mit Kränkungen in Kontakt zu kommen, die in der Regel unfreiwillig sich in unser Leben schleichen, auch wenn wir das nicht immer willkommen heissen. Verhältnismässig dicht und konzentriert geschrieben, erläutert Bärbel Wardetzki fundiert, was eine Kränkung überhaupt ist, wie eine Kränkung geschieht, was in uns abläuft wenn wir gekränkt sind, und geht ebenso auf die andere Seite, nämlich des Kränkenden, die oft genauso "unschuldig" ist, und gar keine solche auslösen wollte...

Behutsam nimmt einen die Autorin an die Hand, deren Erfahrungsschatz man aus ihrem Arbeitsalltag als Psychotherapeutin anmerkt, und die auf Praxisbeispiele zurückgreifen kann. Obwohl jeder Mensch mit Kränkungen anders umgeht, haben wir alle nicht wirklich gelernt, entspannt und gelassen damit umzugehen. Oft ist die eigene Geschichte verantwortlich und deren unverarbeitete "Kränkungsleichen", die erst die Voraussetzung sind, um überhaupt hier angreifbar zu sein.

Kränkungen treffen unsere wunden Punkte, die oft plötzlich und unvorhergesehen in unser Leben "stolpern", die oftmals mit Schreckmomenten quotiert sind. Wardetzki fordert den Leser auf, sich mit gebunkerten Kränkungsthemen zu konfrontieren und erzählt aus ihrem Therapiealltag, um einen Blick zu bekommen, wie eine therapeutische Arbeit im Umgang mit Kränkungen aussehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden