Menge:1
EUR 11,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Online-Versand-Grafenau GmbH
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: mario-mariani
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nile (Limited Edition) - Digipack
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nile (Limited Edition) - Digipack Limited Edition


Preis: EUR 11,94
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Online-Versand-Grafenau GmbH. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 9,50 8 gebraucht ab EUR 0,69

Patrice-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Patrice
Besuchen Sie den Patrice-Shop bei Amazon.de
mit 21 Alben, 3 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Nile (Limited Edition) - Digipack + How Do You Call It? + One
Preis für alle drei: EUR 39,92

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Yo Mama (Universal Music)
  • ASIN: B0007WD81E
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 281.753 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. 1st Cateract
2. Today
3. Africanize Dem
4. Done (Where Is Love To Be Found)
5. Soul Storm
6. It Hurts To Be Alone
7. Only Believers
8. Uncried
9. Rememba
10. Victoriously
11. Have You Seen It
12. Lil Par A Dice
13. Here Again
14. Town
15. Gun
16. Lead The Way
17. Be Your Man
18. Slave To The River

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das nunmehr dritte Album von Patrice ist einerseits die konsequente Weiterentwicklung des jetzt 25-jährigen Künstlers, als auch der Beweis dafür, dass er in dieser Entwicklung dem eigenen Stil, den eigenen Wurzeln treu bleiben kann. Dem Nil gewidmet, fließen die Stücke, unterbrochen von Katarakten, mal schneller, mal gemächlicher, gespeist aus den Quellen des Blues, Soul, Rock, Funk und natürlich Reggae. Untermalt von melancholischen Bläsern, wie im Opener "Today", mit wechselnden Schlagzeug- und afrikanischen Percussion-Grooves wie in "Africanize oder treibenden Geigen wie in "Done", breitet Patrice in seinen Texten das breite Spektrum seiner Gefühlswelt aus. Auf den Sturm der Seele (Ohrwurm-Single "Soul Storm"), folgt das einsame Wehklagen derselben in "It hurts to be alone", einem wenig bekannten Song der Wailers, dann wieder die Wut über Nazismus und Gewalt in den Strassen in "Gun". Es ist die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit seiner Botschaften gepaart mit außergewöhnlicher Musikalischer Sensibilität, die dieses Album schlicht unwiderstehlich machen. --Ute Springer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Morgenthaler, Jannis am 25. April 2005
Format: Audio CD
Mir gefällt die neue Scheibe von Patrice ganz hervorragend! Zwar haben die Leute hier recht: man hat manchmal das Gefühl die Songs schon einmal gehört zu haben. Das hängt jedoch sicherlich auch mit B.-Williams markanter Stimme zusammen, die man unter tausenden heraushören würde.
Anders als manch andere meinen, kann ich/man schon eine musikalische Weiterentwicklung auf Grundlage dieser CD feststellen. Patrice hat sich - zumindest für meine Wahrnehmung - mehr und mehr von klassisch angehauchten Reggaebeats angewandt und praktiziert seinen eigenen Stil, den man, wie auch seine anderen Veröffendlichungen am ehesten dem Dancehall zuordnen kann. Im Hintergrund seiner Lieder oder in Zwischenspielen, vernimmt man häufig die rhythmischen Klänge fremdartiger Instrumente, die ich persönlich am ehesten mit Afrika oder Südamerika verbinde und auf seinen vorherigen Platten nie vernommen habe. Mit 18 Tracks ist die CD ausreichend lang (1Std.15Min.) und bietet ordentlich Stoff für chillige oder auch tanzreiche Abende. Ohrwürmer sind garantiert, zu mindest bei der ersten Auskopplung "Soul Storm".
Anmerkung: Bei amazon.de sind die Angaben für Nile Ldt. und Nile falsch. Die Nile Ldt. enthält 2 Bonustracks und die normale Version der CD 18 Lieder. Ich habe mich verkauft und mir die normale CD besorgt...naja jetzzt ist es aucg egal! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "masterzde" am 26. April 2005
Format: Audio CD
In letzter Zeit kam in meinem Freundeskreis vermehrt die Frage nach Patrice
auf. Was macht der gute Mann eigentlich?
Man hatte lange nichts mehr von ihm gehört, die letzte Veröffentlichung
liegt ja auch schon knapp 2 Jahre zurück. Nach Elvis und der ganzen
Boygroup-Ära ist es wohl heutzutage nur noch der 25 Jährige der die Frauen
regelrecht in seinen Bann zieht und Herzen schneller Schlagen lässt. Aber
zurück zur Ausgangsfrage.
Der gute Mann ist in den letzten Monaten und Jahren gereift, erwachsen
geworden, und hat dies auf 18 Liedern auf seinem neuen Longplayer "Nile"
dokumentiert.
Mit "Nile" führt uns Patrice die Vorzüge der alten Traditionen vor und
kritisiert dabei die Gesellschaft die, in seinen Augen, mittlerweile allzu
leichtfertig Werte für die wage Hoffnung der schnellen Technologie über Bord
wirft.
Schaut man zurück in der Geschichte, war es der Nil der vor Jahrhunderten
dafür sorgte, dass an den Ufern des Alten Ägyptens das Leben und die Kultur
erst möglich wurden. Back to the Roots.
Verglichen mit "How Do You Call It", wirkt "Nile" erwachsener, ist nicht so
schmusig,
jedoch sehr abwechslungsreich. Patrice hat es mit dieser Platte geschafft zu
den üblichen chilligen Sommersounds eine Palette an Songs zu schreiben, die
Gefühlsmäßig zu jeder Jahreszeit passen. Sprich "Nile" ist das neue
"Vierjahreszeiten".
Ob Bläser, Drums, Gittarenriffs oder der Reggae-Rootssound soundtechnisch
wird auch alles geboten, dies liegt nicht zuletzt an den großen Namen an den
Reglern. Die 1.Single "Soul Storm" z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mohrenpower am 17. Mai 2005
Format: Audio CD
Das dritte Soloalbum von Patrice (+ seiner Band Shashami) zeigt eine deutliche Weiterentwicklung des talentierten Künstlers: Tolle Beats und die geniale Stimme von Patrice machen die CD zu einem absoluten Hörvergnügen. Patrice geht hier back to the roots wie beispielsweise an dem Song Africanize Dem deutlich wird.
Bei der Vielzahl der tollen Lieder fällt es mir sehr schwer einen persönlichen Favoriten zu benennen. Mit einer Spielzeit von 75 Minuten ist die CD Nile von Patrice ein absolutes Muss für jeden Reggae-Liebhaber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The Saint am 2. Mai 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich das bisher beste Patrice Album, obwohl alle drei hörenswert sind. Bei "Ancien Spirit" dominieren Reggae-Anleihen und bei "How do you call it?" die experimentierfreude mit u. a. poppigeren Arrangements und Ohrwürmern wie "Sunshine". Auf seinem neuen Album präsentiert er eine Stilvielfalt, die stärker auf durchaus traditionelle (afrikanische, jamaikanische, etc.) Rhythmen zurückgreift, dadurch aber keineswegs "abgenudelt" klingt. Man merkt den Songs stets die wachsende musikalische Reife ihres Interpreten an und auch das er im Studio - mehr als bisher - für Umstzung und Produktion dieser verantwortlich war: weniger Spielereien, alles songorientiert, handgemacht, live und direkt klingend.
Kein Song fällt ab, alles klingt echt und warm, das Niveau ist konstant hoch. Keziah Jones gibt sich auf einem Song zurecht die Ehre, denn manches klingt auch etwas nach seinem Sound, was der Sache nur gut tut (gemeint ist nicht der phasenweise etwas sperrige, anstrengende Keziah-Sound, sondern das groovige, funkige Element, wenn dieser seine Konzertgitarre slappt und maltraitiert, so dass der Funke auch die hintersten Ränge erreicht und jeder sich bewegen muss, Bsp. "Africanize dem.
Wäre Deutschland musikalisch interessierter und würde auch einmal auf englische Texte achten, wäre Patrice Bart-Williams auch hierzulande ein Superstar (siehe Frankreich), völlig zurecht.
Ach ja, wer ist eigentlich Gentleman? Jedenfalls was die musikalische Vielfalt - gerade auch Stimme - angeht kein Vergleich. Und wird Roots-Reggae nicht irgendwann langweilig?
Patrice ist der Mann.
Überzeugt euch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden