Ratgeber Objektive

EUR 299,00 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von 1A-PHOTO-PORST
Hinzufügen
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz

von Nikon

Preis: EUR 299,00 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch 1A-PHOTO-PORST. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
schwarz
  • 16,1 Megapixel CMOS-Sensor (effektiv) mit rückwärtiger Belichtung
  • 4,2-faches-Weitwinkelzoom mit optischem Bildstablisator (24-100 mm Kleinbildäquivalent), extrem lichtstark (1:1.8 bei 24mm)
  • 7,5-cm-(3,0 Zoll) TFT-LCD-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten, Clear-Color-Technologie
  • Full-HD-Movie-Funktion (1080p), Stereoton, HDMI-Ausgang, CEC Unterstützung, Zoomfunktion während der Aufnahme
  • Lieferumfang: Kamera, Lithium-Ionen-Akku EN-EL12, Netzladegerät EH-69P, Audio/Video-Kabel EG-CP16, USB-Datenkabel UC-E6, Handschlaufe AN-CP21, Software-Komplettpaket ViewNX2

Wird oft zusammen gekauft

Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz + Nikon EN-EL12 Lithium-Ionen-Akku für Nikon Coolpix
Preis für beide: EUR 325,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 6 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace).
    Wie Sie nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 20 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Farbe: schwarz
Technische Details [292 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 3,2 x 10,3 x 5,8 cm ; 195 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 599 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: P310
  • ASIN: B0071L3L6G
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Februar 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.398 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Farbe: schwarz
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: schwarz






Ich bin die Nikon COOLPIX P310. Die vielseitige Kompaktkamera mit hohem Bedienkomfort.


  • 4,2-fach-Ultraweitwinkelzoom mit hoher Lichtstärke (1:1,8) und optischem Bildstabilisator
  • Belichtungssteuerungsmodi (P, S, A, M)
  • Rauscharmer 16 MP CMOS-Bildsensor mit hoher Empfindlichkeit
  • Brillanter, hochauflösender 7,5 cm Monitor mit 921.000 Pixel
  • Full-HD-Filmaufnahme (1080p) mit Stereoton




Lichtstarker Weitwinkelzoom

Eindrucksvolle, lebensechte Bilder mit herausragender Auflösung und Detailzeichnung: Das unglaublich lichtstarke Weitwinkel-Objektiv mit 4,2-fach Zoom macht es möglich. Das neu entwickelte NIKKOR-Objektiv bietet eine maximale Lichtstärke von 1:1,8 und beginnt mit einem Ultraweitwinkel von 24 mm*. Der integrierte VR-II-Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe erlaubt Aufnahmen, die sonst nur mit einer um vier Lichtwertstufen kürzeren Belichtungszeit zu realisieren wären. Darüber hinaus kommt eine Linse aus Nikon HRI-Glas (High Refractive Index; hohe Brechzahl) zum Einsatz und sorgt für gestochen scharfe Bilder mit hohem Kontrast.

*entsprechend Kleinbild





Kreative Belichtungssteuerung

Für eine kreativere Bildgestaltung sorgen die vier Modi für die Belichtungssteuerung: Programmautomatik (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M). Auf einer zusätzlichen Funktionstaste können zusätzlich Einstellungen, die Sie besonders gerne verwenden, gespeichert werden. Das macht die COOLPIX P310 noch individueller und bedienungsfreundlicher.





CMOS-Bildsensor für hohe Bildqualität

Mit einer effektiven Bildauflösung von 16,1 Megapixel gelingen scharfe, detailreiche Bilder mit hoher Auflösung. Die Serienaufnahmeoptionen des rückwärtig belichteten CMOS-Bildsensors sorgen für hervorragende Ergebnisse und ermöglichen außergewöhnlich detailreiche Nachtaufnahmen.





Großer LCD Monitor

Damit Ihnen kein Detail entgeht: auf dem 7,5 cm (3 Zoll) großen Monitor mit 921.000 Bildpunkten ist alles perfekt zu erkennen. Die Clear-Color-Display-Technologie reduziert unerwünschte Spiegelungen und verbessert die Sichtbarkeit auch bei direkter Sonneneinstrahlung.





Full-HD Filme (1080p) mit Stereoton auf Knopfdruck

Unkomplizierte Filmaufnahmen in bester Qualität: Mit nur einem Tastendruck können Sie sofort Full-HD-Filme mit Stereoton aufzeichnen. Während der Aufnahme können Sie sowohl den Zoom als auch den Autofokus nutzen und jederzeit ein Foto speichern. Dank HDMI-Anschluss können Sie anschließend Ihre Filme auf dem HD-Fernseher genießen.




Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

475 von 491 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von phoenix567 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. Mai 2012
Farbe: weiß Verifizierter Kauf
Ich hatte mir erst im August 2011 eine P300 gekauft und dann war diese schon wenige Monate später "veraltet", da Nikon die P310 auf den Markt brachte (März 2012).
Eigentlich war ich mit der P300 ganz zufrieden, aber einige Neuerungen bei der P310 reizten mich doch, vor allem die neue Fn-Taste und mein geliebtes 3:2-Format welches ich bei der P300 schmerzlich vermisste. Also habe ich die P310 vor 4 Wochen gekauft, und nach ca. 800 gemachten Bildern kann ich diese mit meiner "alten" P300 vergleichen.

Vorzüge der Nikon P310:

++ Gute Bildqualität und schöne Farben bei guten Lichtverhältnissen.
++ Autofocus ist sehr gut. Schnell und präzise. Der beste Autofocus den ich je bei einer Kompakten erlebt habe.
++ Automatische Funktionen (Szenenwahl, Modi, etc.) funktionieren sehr gut und liefern gute Bildqualität, gut für Anfänger.
++ Im Fotobereich viele manuelle Einstellungen für die Belichtung möglich.
++ Farben und Farbsättigung. Schöne, "knackige" und dennoch natürliche Farben bereits im Automatikmodus und/oder Standardkonfiguration.
++ Ungewöhnlich grosse Lichtstärke f/1.8 für eine Kompakte, und die Offenblende 1.8 ist tatsächlich brauchbar (damit meine ich, die Bildqualität wird nicht zu schlecht).
++ 24mm-Weitwinkel (die 24mm sind echt, habe ich geprüft, mit meinem Nikkor 10-24 (15-36) mm verglichen).
++ Gute Akkuleistung bei mir, habe schon 300 Fotos plus 10 Minuten Video mit einer Akkuladung geschafft.
++ Das Objektiv ist von allererster Güte: Verzeichnung, Vignettierung und Randunschärfen möchte ich ab Blende 2.8 aufwärts fast als Null oder "nicht vorhanden" bewerten, ganz erstaunlich. Bei Offenblende 1.
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
140 von 145 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank.B am 3. April 2012
Farbe: schwarz
Hallo,

als ambitionierter Hobbyfotograf und Familienvater der viel mit Kleinkindern draußen unterwegs ist, war ich auf der Suche nach einer möglichst kompakten Kamera mit guter Bild- und Videoqualität. Diese sollte zudem gut für Innenaufnahmen geeignet sein, also Lichtstark sein.

Da man bei Ausflügen mit Kleinkindern eh schon genug Zeugs dabei hat, wollte ich keine Kameratasche mehr mit mir rumschleppen. Daher suchte ich eine Kamera, welche in meine Jacken- und im Sommer auch in meine Hosentasche passt. Natürlich im Bewusstsein Abstriche bei der Bildqualität machen zu müssen.

Nach Recherchen im Internet habe mich zunächst für die Nikon P300 entschieden. Nachdem mich die Kamera zuhause von ihren Stärken und Schwächen überzeugen konnte, habe ich diese wegen ihrer Schwächen gegen den Nachfolger P310 eingetauscht.

---------------------------

Vorteile der P310 gegenüber der P300:

- Ein wertigeres Gehäuse. Da die Kamera eine rauhe Oberfläche aufweist und nicht glatt ist, liegt die P310 spürbar sicherer in der Hand.

- Rauschminderung einstellbar in wenig, normal, stark. Hierdurch werden die Fotos weit weniger vermatscht als bei der P300.

- Picture Control vorhanden. Hierbei können Schärfe, Kontrast und Sättigung in jedem Bildmodus (Standard, Neutral, Brilliant, Monochrom) manuell angepasst werden. Durch die Schärferegulierung werden die Fotos nicht mehr so überschärft wie bei der P300. Zudem hat man hierdurch noch Reserven für die Nachbearbeitung.

- Seitenverhältnis 3:2 bei der P310 einstellbar.

- Auf der Vorderseite der Kamera gibt es eine FN-Taste. Diese kann z.B.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
281 von 292 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elijas TOP 1000 REZENSENT am 16. April 2012
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Zuerst: Diese Rezension wird länger und umfangreich, da man die P310 und ihre Möglichkeiten nicht in kurzen Sätzen abhandeln kann.

Ich muß zugeben, daß ich ein Pixelpeeper bin. Also jemand, der einer Digitalkamera auf den Pixel fühlt und sich die Bilder zur technischen Beurteilung in 1:1-Größe anguckt. Und ich bin jemand, der mit Kompaktkameras ablichtet, weil er nach der DSLR keinen Bock mehr hatte, der Packesel der eigenen Ausrüstung zu sein.

Da entdeckte ich die P310, die vielversprechend aussah. Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell, Programmautomatik, User-Preset und die Parameter lassen sich schön ergonomisch über drei Drehräder einstellen. Und das Ding ist kompakt und hat eine Fn-Taste (mit einer Funktion frei belegbare Taste), alles sah nach einem runden Gesamtpaket aus. Und ich war trotzdem erschrocken. 16 Megapixel auf einem 1/2,33"-Sensor? Da kann ja nur Matsch und Spinat anstelle Gras und Laub rauskommen. Nikon, wie könnt Ihr bloß? Sollen die Bilder so übel wie z. B. bei der Sony DSC-HX9V aussehen?

Ich ging trotzdem auf die Pirsch, um mir die P310 anzugucken und zu probieren.

- Gehäuse
Die P310 macht einen wertigen Eindruck, das Gehäuse ist größtenteils aus Metall (nur der obere Teil, wo sich der Nikon-Schriftzug befindet, ist aus Kunststoff). Die Bedienung erfolgt über drei sauber rastende Drehräder, womit sich das Programm und ggf. die manuellen Parameter einstellen lassen und durch das übersichtliche Menü gescrollt wird. Das ist wie bei der DSLR und sehr gut gelöst. Die Fn-Taste sitzt auf der Vorderseite, was zuerst bekloppt erscheinen mag.
Lesen Sie weiter... ›
38 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Farbe: schwarz