Nikon 1 NIKKOR 18,5mm 1:1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 191,72
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Zadabra GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 194,89
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: CG Hard- und Software GmbH ( alle Preise inkl. MwSt, AGB unter Verkäufer-Hilfe)
In den Einkaufswagen
EUR 199,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Foto Birwe
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon 1 NIKKOR 18,5mm 1:1,8 Objektiv schwarz

von Nikon

Unverb. Preisempf.: EUR 199,00
Preis: EUR 155,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 44,00 (22%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 155,00 2 gebraucht ab EUR 168,00
schwarz
  • Brennweite: 18,5 mm (entspricht ca. 50 mm bei Kleinbild), Lichtstärke 1:1,8
  • Bildwinkel: 46° 40', Filtergewinde: 40,5 mm
  • Blendenlamellen: 7 (Blendenöffnung mit abgerundeten Lamellen)
  • Objektivdeckel-Typ: Schnappverschluss
  • Lieferumfang: 1 NIKKOR 18,5mm 1:1,8 Objektiv, Vorderer und hinterer Objektivdeckel

Nikon-Aktion: Bis zu 200 EUR Cashback
Kaufen Sie im Zeitraum vom 01. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 ausgewählte Artikel aus der Cashback-Aktion und erhalten Sie bis zu 200 EUR von Nikon zurückerstattet. Mehr Informationen und Teilnahmebedingungen hierzu finden Sie auf unserer Aktionsseite.

Wird oft zusammen gekauft

Nikon 1 NIKKOR 18,5mm 1:1,8 Objektiv schwarz + Nikon HB-N104 Gegenlichtblende für 1 NIKKOR 18,5mm 1:1,8 + Nikon NC-FILTER 40,5mm Filter
Preis für alle drei: EUR 202,42

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz
  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Produktinformation

Farbe: schwarz
Produktdatenblatt [1.05 MB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 3,6 x 5,6 x 5,6 cm ; 68 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 200 g
  • Modellnummer: 3323
  • ASIN: B0099XHCOG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 13. September 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 998 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Produktbeschreibungen

Farbe: schwarz


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
27
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 34 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ares TOP 1000 REZENSENT am 19. Dezember 2012
Farbe: weiß Verifizierter Kauf
Kurz nachdem ich mir die Nikon 1 mit dem 10-30mm Objektiv im Kit gekauft habe, habe ich mir auch noch dieses 18.5mm Objektiv gegönnt. Die Investition habe ich bislang keine Sekunde bereut.

Die Abmessungen des Objektives entsprechen fast genau dem 10-30mm Objektiv. Bei der Größe und der Handlichkeit der Kamera ergeben sich also keine nennenswerten Unterschiede.

Der Autofokus reagiert sehr präzise und angenehm schnell. Echte Geschwindigkeitsunterschiede zum 10-30er konnte ich nicht erkennen. Wenn überhaupt ist das 18.5er aber etwas schneller.

Die größere Lichtstärke gegenüber dem Kit-Objektiv macht sich sehr deutlich bemerkbar. Als Nicht-Profi war ich doch überrascht wie deutlich der Unterschied ist. Auch bei bedecktem Wetter oder relativ dunklen Räumen reicht das Licht um vernünftigen Belichtungszeiten (< 1/80) Fotos zu schießen. Das ist vor allem bei unserem Nachwuchs von enormen Vorteil, weil dieser noch nicht viel vom still Sitzen und die Kamera schauen hält. Dank der Lichtstärke und der entsprechen kürzeren Belichtung gelingen deutlich mehr Bilder scharf und unverwackelt.

Auch das Spiel mit der Schärfentiefe bietet ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten und liefert vor allem bei Portraitaufnahmen sehr gute Ergebnisse.

Bei ganz genauer Betrachtung fallen leichte Verzeichnungen auf, hiernach muss man (zumindest ein Nicht-Profi wie ich) aber schon genau suchen.

Fazit:
In meinen Augen ein absolut gelungenes Objektiv mit sehr guten Leistungen. Von mir eine klare Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Otto am 3. Mai 2014
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Habe das Objektiv jetzt ein knappes halbes Jahr, in dem es ausschließlich Freude bereitet hat. Wer sich für dieses Objektiv entscheidet, weiß, dass es übertragen auf eine Kleinbildkamera einem sog. Standardobjektiv entspricht, allerdings einem aus der "Vor-Billig-Kit-Zoom"-Ära, m.a.W. also einem 50mm-Objektiv. Das 50er war stets preiswert, lichtstark und kompakt, dabei abgeblendet meist von ordentlicher bis sehr guter Qualität und für viele SLR-Fotografen der Beginn einer großen Freundschaft.

Dieses hier unterscheidet sich natürlich in einigem vom Vorbild; kein Blendenring, kein Fokussierring, kein beweglicher Tubus. Auf den ersten Blick könnte man es für Spielzeug halten, dies aufgrund seiner Abmessungen und seines Gewichts, oder besser gesagt, dessen weitgehender Abwesenheit. 70 Gramm, das entspricht ungefähr dem Gewicht von ein paar Keksen, die man für Notfälle noch dabei hat. Noch einige andere Eigenschaften unterscheiden es vom klassischen 50er. Die alte Regel "Sonne lacht, Blende 8" bspw. sollte man nicht mehr anwenden; erreichten Standardobjektive in der Regel im Blendenbereich 4 bis 8 ihr Leistungsoptimum, geht es beim 1,8/18,5 systembedingt spätestens ab Blende 5,6 wieder abwärts, was allerdings keinesfalls ein Problem darstellt, im Gegenteil. Die Offenblende ist hier vollwertige Arbeitsblende und dadurch, dass die zugehörigen Kameras als kürzeste Belichtungszeit 1/16.000 bieten, kommt man auch bei Sonnenschein nicht in Schwierigkeiten. Man sollte sich also eher im Blendenbereich 1,8 bis 4 bewegen.

Das Objektiv fokussiert ausgesprochen schnell und leise, die Bilder werden scharf und haben schöne tonale Abstufungen sowie einen angenehmen Hintergrund. Gepaart bspw. mit einer Kamera wie der J1 oder J3 ermöglicht es lautloses und sehr unaufdringliches Fotografieren. Es gehört zu den Objektiven, die man mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten Grillenberger am 24. November 2012
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Als Normalbrennweiten-Objektiv, bei dem die Diagonale des Sensors ungefähr der Brennweite entspricht, der bisher höchsten Lichtstärke für die Nikon 1 und dem relativ schnellen Fokus ist es bei dem Preis sinnvoll, über eine Anschaffung nachzudenken.

Ein lichtstärkeres 32mm soll zwar schon in der Planung sein, verhindert aber momentan nicht, dass man für eine schnellere Kombination im Bereich F-Mount mit Adapter zu suchen hat.
Von der Größe her entspricht es etwa dem 10-30mm Objektiv und ist mit seiner Leichtbauweise bei einem Gewicht von knapp 70g gut zu handhaben. Der Fokus reagiert gefühlt schneller als bei dem 10-30mm und steigert die Ausbeute von rauschärmeren Bildern durch die Reserven im ISO-Bereich. Der Nahbereich liegt bei ca 20cm und kann so für ein brauchbares und nicht zu unruhiges Bokeh sorgen. Lichtquellen erzeugen wegen der ungeraden Anzahl von Lamellen mehrstahlige Blendensterne. Offenblendig ist die Schärfe zufriedenstellend.

Auf die Entfernung verlieren die Bilder viel von ihrer Auflösung, was aber auch an dem kleinen Sensor der Nikon 1 liegen mag.
Auffällig ist die tonnenförmige Verzeichnung, die anscheinend weder durch die Kamera noch durch ViewNX sonderlich korrigiert zu werden scheint. Die Größe des Filterdurchmessers ist bei den Nikon1 Objektiven mit 40,5 etwas ungewöhnlich und passt eher in den Kompaktkamera-Bereich, so dass für alte Filter uU ein Adapterring notwendig wird.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kunde am 8. Januar 2013
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Benutze das Objektive an der Nikon 1 V2 und bin begeistert von den Ergebnissen. Vor allem bei langen Belichtungszeiten sind die Bilder dieses lichtstarken Objektivs ums Welten besser als beim 10-30mm Kit. Durch die große Blende gelingen auch Portrait-Aufnahmen hervorragend, da man Objekte sehr schön freistellen kann. Durch dieses Objektiv kann man aus der V2 noch einiges an Leistung herauskitzeln, auch was die Schärfe der Bilder angeht.
Schade ist nur das Nikon kein Drehrad zur manuellen Fokussierung eingebaut hat, auch wenn der geriffelte Ring am Objektiv so aussieht.
Da es aber eines der günstigsten Objektive in diesem Brennweitenbereich und mit dieser Lichtstärke ist, kann man über diesen kleinen Nachteil locker hinwegsehen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen