Ratgeber Objektive

3 gebraucht ab EUR 112,77

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nikon Coolpix S6500 Digitalkamera (16 Megapixel, 12-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) silber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon Coolpix S6500 Digitalkamera (16 Megapixel, 12-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) silber

von Nikon

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 112,77
silber
  • Besonders lichtempfindlicher, rückwärtig belichteter 16-Megapixel-CMOS-Bildsensor sorgt zusammen mit der EXPEED-Bildverarbeitungs-Engine auch bei schwachen Lichtverhältnissen für klare Bilder
  • Über das integrierte Wi-Fi-Modul können Fotos und Videos kabellos auf Tablets und Smartphones übertragen werden
  • Nikkor 12-fach-Zoom-Objektiv (25-300 mm) für hohe Bildqualität in jeder Situation - von nah herangezoomten Portraits bis hin zu Weitwinkel-Landschaftsbildern
  • Hochauflösender Bildschirm (460.000 Bildpunkte) mit Antireflexbeschichtung, Wi-Fi-Unterstützung
  • Lieferumfang: Coolpix S6500 Digitalkamera silber, Trageriemen AN-CP19, Lithium-Ionen-Akku EN-EL 19, Batterie-Ladeadapter EH-70P, USB-Kabel UC-E6, Audio-/Videokabel EG-CP16, ViewNX2

Hinweise und Aktionen

Farbe: silber
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 6 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace).
    Wie Sie nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 20 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Farbe: silber
Produktdatenblatt [1.55 MB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 2,6 x 9,6 x 5,8 cm ; 159 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 599 g
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: VNA270E1
  • ASIN: B00AYUC2XE
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 9. Januar 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)

Auszeichnungen

Farbe: silber
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: silber

COOLPIX S6500 Logo
COOLPIX S6500 Tagline
Nikon COOLPIX S6500


Die Kamera für brillante Bilder auch bei wenig Licht.

Ob sich am Strand die Sonne senkt, die Stadt im Neonlicht erstrahlt oder der Abend gerade in einer Bar beginnt – die Nikon COOLPIX S6500 liefert genauso zuverlässig scharfe Bilder wie am lichten Tag. Und auch sonst ist sie bestens ausgestattet. Sogar Wi-Fi ist im ultraflachen Gehäuse dabei.

  • 16-Megapixel-CMOS-Sensor
  • Wi-Fi-Konnektivität
  • Ultraflach & stylisch
  • 12-fach Weitwinkelzoom
  • Hochauflösender 7,5 cm-Monitor

  • Nikon COOLPIX S6500 Bildsensor

    16-Megapixel-CMOS-Sensor

    Um mehr Licht aus der Umgebung zu gewinnen, befindet sich in der Nikon COOLPIX S6500 kein gewöhnlicher Bildsensor, sondern ein ganz besonderer mit rückwärtiger Belichtung. Der 16-Megapixel-CMOS-Bildsensor ist so gebaut, dass keine Bauelemente mehr vor der lichtempfindlichen Schicht liegen. Zusammen mit der EXPEED-Bildverarbeitungs-Engine gelingen so in jeder Situation scharfe und rauscharme Fotos. Besonders wirkungsvoll ist der Nachtporträtmodus: Bei wenig Licht wird eine schnelle Serie von Bildern geschossen, die anschließend übereinandergelegt werden. So entstehen auch ohne Stativ perfekt belichtete Nachtaufnahmen.

    Nikon COOLPIX S6500 Wi-Fi

    Wi-Fi-Konnektivität

    Über das integrierte Wi-Fi-Modul können Fotos und Videos kabellos auf Tablets und Smartphones übertragen werden. Aber es kann noch mehr. Von einem Smartphone oder Tablet lässt sich die Nikon COOLPIX S6500 auch via Wi-Fi fernsteuern. Besonders praktisch ist das bei Gruppenbildern, auf denen man selbst auch zu sehen sein möchte.

    Nikon COOLPIX S6500 Ultraflach

    Ultraflach & stylisch

    Das ultraflache Gehäuse – bei eingefahrenem Objektiv gerade mal 26,3 mm tief – und das geringe Gewicht von 153 g machen die Entscheidung leicht, die Nikon COOLPIX S6500 jederzeit dabei zu haben. Die sechs trendigen Farben sind komplett durchgefärbt – auch Objektiv und Abdeckung sind in Kamerafarbe gehalten.

    Nikon COOLPIX S6500 Weitwinkelzoom

    12-fach optischer Weitwinkelzoom

    Was das 12-fach Weitwinkel-Superzoom auszeichnet, lässt sich am besten am vorderen und hinteren Ende des Zoombereichs festmachen. 25 mm* bedeutet, dass mehr aufs Bild passt, ohne weit weggehen zu müssen. Dies ist etwa bei Landschaften oder Gruppenfotos wichtig. 300 mm* hingegen sorgen dafür, dass weit entfernte Details groß aufs Bild kommen. Der optische Bildstabilisator sorgt in jedem Fall dafür, dass auch sich schnell bewegende Motive bei langen Belichtungszeiten scharf abgebildet werden. Dazwischen liegt viel Flexibilität für alle erdenklichen Aufnahmesituationen.
    *entsprechend Kleinbild

    Nikon COOLPIX S6500 Monitor

    Hochauflösender 7,5-cm-Monitor

    Um auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein detailreiches Bild zu zeichnen, ist der Monitor mit 460.000 Bildpunkten besonders hell, kontrastreich und mit einer Antireflexbeschichtung ausgestattet. So haben Sie Ihr Motiv immer bestens im Blick und können sich beim Auslösen ganz auf den intelligenten Autofokus verlassen, der automatisch das Hauptmotiv erfasst und es scharf stellt. Darüber hinaus erkennt die Motivautomatik auch die Aufnahmesituation und das Bildmotiv wie zum Beispiel: Landschaft, Nachtporträt, Nachtlandschaft, Nahaufnahme oder Gegenlicht.


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von student VINE-PRODUKTTESTER am 10. März 2013
    Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
    Um es vorweg zu nehmen, wer an seiner Kamera gerne Blende oder Belichtungszeit vorwählen möchte, der kann getrost nach einer Alternative zur S6500 Ausschau halten. Die üblichen P, S, A, M-Modi sucht man bei ihr vergebens. Wer jetzt meint, dass man somit mit der S6500 keine guten Fotos schießen kann, der irrt. Nikon geht mit den Scene-Modi einen alternativen Weg, d.h. der Benutzer stellt nicht die fotographischen Parameter wie Blende oder Belichtungszeit ein, sondern einen Anwendungstyp wie Sport oder Nachtaufnahme. Für den geübten Fotographen ist das sicherlich eine unnötige Vereinfachung, für die meisten "Hobbyfotographen" aber der Weg zum besseren Bild.
    In einer erste Fotosession im recht dunklen Zirkuszelt hat die S6500 durchaus zu überzeugen gewusst. Trotz des schwachen Lichts und einem oft sehr hohen Zoom sind viele wirklich gute Bilder herausgekommen. Das kann man bei der eher bescheidenen Optik von 1:3,5-6,5 also eher dem Stabilisator und dem Sensor (anscheinend der gleich, wie auch in der P310 verbaut ist) zuschreiben. Unter nicht kritischen Lichtbedingungen ist es schwer, die Kamera an ihre Grenzen zu bringen - da passt fasst jedes Foto, und man kann sich auch auf den Automatik-Modus verlassen. Die Fokussierung ist am oberen Ende (immerhin dann 300mm) oft unsicher, zwischen 25 und 100mm aber schnell und präzise. Die Auslöseverzögerung ist sehr gering, zumindest hatte ich keine Probleme den Seiltänzer im Salto rückwärts in der Luft zu photographieren.
    Unangenehm fällt auf, dass man den Auslöser wieder völlig loslassen muss, damit die Kamera für ein weiteres Bild neu fokussiert und auslösebereit ist - sonst drückt man auf den Auslöser und es passiert leider nichts.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kroppmarkus am 15. Oktober 2013
    Farbe: weiß Verifizierter Kauf
    Habe die Digitalkamera seit ca. zwei Monaten.
    Das Gerät hat tolle Bildbearbeitungs- und Effektfilter, die leider nur direkt nach dem fotografieren verwendbar sind.
    Für 12 Fach Zoom ist das Gerät sehr schlank und handlich.
    Die Akkuanzeige scheint mir nur 0%, 50% und 100% zu kennen.

    Besonders hervorzuheben ist, dass ich im letzten Urlaub das Display der Kamera versehentlich verkratzt habe.
    Nach meinem erfolglosen Versuch die Kratzer mit DISPLEX zu entfernen, habe ich die Kamera an Nikon eingeschickt und um Reparatur gebeten.
    Der Displayschutz wurde gratis innerhalb einer Woche ersetzt.

    Die Kamera sieht wieder aus wie neu und das für 0,€!

    :)
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
    Die Nikon Coolpix S6500 ist meiner Ansicht nach eine der anspruchsvollsten Kameras unter den "unkomplizierten" Kameras, die es gibt.

    Das beiliegende Handbuch erklärt detailliiert, wie man was mit der Kamera machen kann. Aber ich bin kein „Handbuch-Typ“ und schaue erst mal, was ich auch so herausfinden kann. Das große Display und die sich selbst erklärenden Symbole machen es leicht, auch ohne Handbuch erste Schnappschüsse zu schießen. Und nicht mal die Schlechtesten!

    Das Erste, was ich bemerkte als ich die Coolpix ausprobierte war, das die Bilder bzw. Filme sehr scharf sind. Die Kamera stellt sich auf die Objekte ein, die fotografiert werden sollen. Dann probierte ich das Objektiv aus. Ich zoomte Kakteen heran, die sich im anderen Zimmer, rund 8 Meter entfernt, befanden. Ich konnte auf dem Bild ganz genau die Stacheln sehen. Meine alte Kodak Easyshare war auch gut, aber diese hier kann mehr!

    Auch ist es mit der Coolpix möglich, 3D-Aufnahmen zu schießen. Wer dann einen 3D-Fernseher hat, kann sich 3D-Bilder ansehen. Wie gut das geht, weiß ich nicht, weil ich leider (noch) keinen solchen Fernseher habe, aber die Idee ist klasse. Man stelle sich vor, das man Urlaubsbilder später 3-Dimensonal ansehen kann! Oder Geburtstage oder andere Familienfeste auch viel später, in 3D genießen kann! Eine tolle Idee!

    Die Kodak Easyshare konnte, was mich begeisterte, „breite“ Panoramabilder machen: Man musste drei Fotos schießen und dabei zusehen, das sie zueinander passten, dann fügte die Easyshare alle drei Bilder zu einem zusammen, was mitunter sehr schön aussah. Manchmal gab es aber auch offensichtliche Übergangsstellen, wenn man unsauber geabreitet hatte.
    Lesen Sie weiter... ›
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cossmo am 30. April 2013
    Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
    Die Bedienung ist auch ohne Handbuch intuitiv.
    Die Menüführung kinderleicht, im Lieferumfang befindet sich Netzteil inkl. USB Kabel. Der Akku wird direkt an der Kamera geladen.
    Um die Wifi Funktion zu nutzen muss eine IOS oder Android App geladen werden.
    Mit Hilfe der App kann man dann die Kamera durchsuchen und die Fotos bei Bedarf auf Fon oder Tablet laden. Tablet und Fon können dabei als Gimmick als Fernauslöser benutzt werden, dabei reagiert die Kamera dann allerdings ein wenig zeit verzögert.
    Die 3D Funktion ist ein nettes Gimmick, da ich einen 3D TV von Philips habe, habe ich die Funktion ausprobiert und mir die Fotos auf dem TV angeschaut. Das Ergebnis ist ganz ordentlich.
    Die Panorama Funktion ist dank des einfachen Schwenken des Blickwinkels auf 180° oder 360° möglich. Übergänge sieht man dabei nicht. Klasse.
    Auch die Videofunktion ist prima, kein lästiges Umschalten, lediglich der Auslöseknopf muss gedrückt werden und los geht’s. Die Nikon schaltet dann beim Fotografieren wieder automatisch um.
    Es gibt natürlich jede Menge andere Programme, wie Sport, Schnee, Portrait usw. Dabei passt sich die Kamera automatisch an die Motive an.
    Wer keine Lust hat, die Bilder am PC nachzubearbeiten, der findet eine Bildbearbeitungsprogramm auf der Nikon vor, eine nette Dreingabe, wenn man nicht viele Fotos aufgenommen hat und schnell nach bearbeiten möchte oder per Fisheye verzerren möchte-
    Für eine Kompaktkamera erzielt man erstaunlich gute Bilder im Makrobereich (ohne Zoom).
    Mit einer Ladung des Akkus konnte ich ca. 280 Fotos aufnehmen.
    Eine super Kamera mit tollen Funktionen zu einem absolut annehmbaren Preis.
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen