Ratgeber Objektive

4 gebraucht ab EUR 225,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nikon Coolpix P520 Digitalkamera (18 Megapixel, 42-fach opt. Zoom, 8 cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Bildstabilisator) schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon Coolpix P520 Digitalkamera (18 Megapixel, 42-fach opt. Zoom, 8 cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Bildstabilisator) schwarz

von Nikon
| 3 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 225,00
schwarz
  • 18.1 Megapixel CMOS-Sensor (BSI)
  • 42-facher optischer Zoom (24 - 1000 mm)
  • Schwenk- und drehbarer 8,0-cm-LCD-Monitor mit VGA Auflösung
  • GPS mit integrierter Weltkarte, Optischer Hochleistungs-Bildstabilisator (VR) mit Active Mode; Wi-Fi kompatibel (WU-1a Zub.)
  • Lieferumfang: P520 Digitalkamera, Trageriemen AN-CP 19, Objektivdeckel LC-CP24, Lithium-Ionen-Akku EN-EL5, Netzadapter EH-69P mit Akkuladefunktion, USB-Kabel UC-E6, Audio-/Videokabel EG-CP16, ViewNX 2

Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace).
    Wie Sie nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 10 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Farbe: schwarz
Produktdatenblatt [1307 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 10,2 x 12,5 x 8,4 cm ; 549 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,3 Kg
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: VNA251E1
  • ASIN: B00B7YFZU8
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 30. Januar 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (140 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.901 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Farbe: schwarz
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: schwarz

COOLPIX P520 Logo
P510 I AM THE MASTER OF ZOOM
COOLPIX P520


Die 42-fach Zoomkamera für jede Aufnahmesituation.

Egal, wie weit ihr Motiv entfernt ist – mit der Nikon COOLPIX P520 haben Sie immer die richtige Kamera zur Hand. Der 42-fach-Zoom und der voll bewegliche Monitor bieten alle Freiheiten für Fotos und Full-HD Filmaufnahmen in bestechender Qualität.

  • 42-fach optischer NIKKOR-Hochleistungszoom (24-1000 mm*) mit optischem Bildstabilisator
  • Voll beweglicher 8-cm-TFT-LCD-Monitor (3,2 Zoll)
  • GPS-Empfänger für die Ermittlung der Aufnahmeposition
  • Kompatibilität mit WU-1a Wi-Fi-Adapter (optionales Zubehör)
  • Full-HD-Filmaufnahme (1080p) mit Stereoton
  • Kreative Belichtungssteuerung (P, S, A, M)


  • 42-fach optischer NIKKOR-Hochleistungszoom (24-1000 mm*) mit optischem Bildstabilisator

    Ob der Vogel am gegenüberliegenden Flussufer oder ein weites Gebirgspanorama präzise und scharf abgelichtet werden soll:
    Das NIKKOR-Objektiv mit sensationellem 42-fach-Zoom (optisch) ist auf alles vorbereitet. Es deckt einen Brennweitenbereich von 24 mm (für Weitwinkelaufnahmen) bis zu 1000 mm (für Superteleaufnahmen) ab.* Der besonders effektive VR-Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe hilft auch bei langen Brennweiten, Verwacklungen zu vermeiden.

    *entsprechend Kleinbild

    COOLPIX P520 Monitor
    Voll beweglicher 8-cm-TFT-LCD-Monitor (3,2 Zoll)

    Fotografie aus verschiedenen Perspektiven: der komplett dreh- und schwenkbare Monitor erweitert die Einsatzmöglichkeiten der Nikon COOLPIX P520. Etwa beim Filmen und Fotografieren aus der Froschperspektive oder bei Selbstporträts. Auf Konzerten bietet das Display zudem die Möglichkeit, über die Köpfe anderen Besucher hinweg zu filmen oder zu fotografieren. Mehr Freiraum bietet auch die Darstellung: Mit einem Blickwinkel von +/-170° ist der Monitor bequem von der Seite einsehbar und überzeugt durch ein UV-geschützes Display mit hundertprozentiger sRGB-Farbraumdeckung sowie VGA-Auflösung und einem Kontrast von 1:1000. Der Monitor lässt sich zum Schutz sogar vollständig umklappen.

    COOLPIX P520 GPS

    GPS-Empfänger für die Ermittlung der Aufnahmeposition

    Ein leistungsstarkes GPS-Modul ermittelt bei jeder Aufnahme die genauen Standortdaten. So können Bilder mit Geo-Tags versehen, Routen aufgezeichnet und beides auf der integrierten Weltkartenanzeige verfolgt werden.

    COOLPIX P520 Wi-Fi

    Kompatibilität mit WU-1a Wi-Fi-Adapter (optionales Zubehör)

    Durch den optionalen Funkadapter ist es jetzt noch einfacher, Aufnahmen zu sichern und mit anderen zu teilen. Über den WU-1a Wi-Fi-Adapter werden Fotos und Filme drahtlos auf mobile Endgeräte wie Tablet-PCs oder Smartphones übertragen. Zusätzliche Flexibilität bietet die Fernauslöse-Funktion. Der WU-1a Wi-Fi-Adapter überträgt das Live-View-Bild auf mobile Endgeräte und ermöglicht das Auslösen der Kamera.

    Erfordert die Installation des Nikon-Dienstprogramms für Funkadapter für mobile Geräte (Wireless Mobile Adapter Utility; mit iOS und Android kompatibel) auf Ihrem Smartgerät. Android ist eine Marke von Google Inc. Wi-Fi und das Wi-Fi-CERTIFIED-Logo sind Marken der Wi-Fi-Alliance.

    Vergrößern
    Full-HD-Filmaufnahme (1080p) mit Stereoton

    Unkomplizierte Filmaufnahmen in bester Qualität: Mit nur einem Tastendruck können Full-HD-Filme mit Stereoton aufgezeichnet werden. Beim Zoomen mit dem ergonomisch seitlich angeordneten Zoomschalter sorgt auf Wunsch der permanente Autofokus für durchgehend scharfe Aufnahmen. Während der laufenden Filmaufnahmen können jederzeit Fotos gemacht werden. Und auch das Präsentieren der Aufnahmen ist bei der COOLPIX P520 besonders einfach: Über den HDMI-Anschluss werden Filme direkt auf den HD-Fernseher übertragen – das CEC-Protokoll ermöglicht dabei sogar die Steuerung der Kamera über die Fernbedienung des Fernsehers.

    COOLPIX P520 Belichtungssteuerung

    Kreative Belichtungssteuerung (P, S, A, M)

    Die vier Belichtungssteuerungsmodi ermöglichen eine vielseitige Bildgestaltung, besonders bei Nachtaufnahmen oder schwierigen Lichtverhältnissen: Programmautomatik (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M).


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    350 von 375 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lightbox TOP 100 REZENSENT am 17. März 2013
    Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
    Rund ein Jahr nach Erscheinen der Nikon Coolpix P510 Digitalkamera bringt Nikon nun die P520 heraus und hofft an alte Erfolge anknüpfen zu können.
    Für den interessierten Käufer stellt sich hierbei jedoch die Frage, welche der beiden Kameras die bessere ist. Die P510, die es aktuell für einen Preis von rund 290 € gibt oder die neuere P520, die aktuell um die 400 € kostet?
    Beide Kameras hatte ich im Test und möchte im Folgenden nun meine Eindrücke mit der P520 im direkten Vergleich mit der P510 schildern.

    DESIGN/VERARBEITUNG/HANDLING:

    Hier hat sich gegenüber dem Vorjahresmodell (P510) nicht viel verändert. Der Käufer kann zwischen den Farben Schwarz, Rot und Anthrazit wählen. Die Kamera ist überwiegend im matten Kunststoff gehalten, nur wenige Teile sind mit glänzendem Kunststoff oder Chromelementen versehen. Insgesamt wirkt die Kamera jedoch recht edel und bietet, wie schon die P510, eine gute Verarbeitung.
    Etwas verbessert wurde die Größe des Griffbretts – die P520 liegt angenehmer in der Hand und dürfte Nutzern mit größeren Händen entgegenkommen. Auch der Gummi am Griff und der Daumenablager wirkt rutschfester. Insgesamt lässt sich die Kamera sehr gut halten und liegt sicher in der Hand. Zudem wurde das kleine Stellrad oberhalb der Daumenablage etwas schwergängiger gemacht. Bei der P510 ist es mir hin und wieder passiert, dass ich beim Ablegen des Daumens eben dieses Stellrad bewegt habe. Mit der P520 scheint das geklärt worden zu sein.
    An der Kameraabmessung hat sich gegenüber der P510 nicht merklich etwas getan.
    Lesen Sie weiter... ›
    13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Waldefried Kulike am 12. August 2014
    Farbe: schwarz
    Ich besitze die Nikon P 520 nun seit über einem Jahr und habe einige tausend Fotos mit ihr gemacht.
    Abwechselnd auf meinen Reise benutze ich auch ein Pentax K 5 II. Mit Menüs und allen möglichen Kameraeinstellungen
    bin ich bestens vertraut. Auch eine Bridgkamera wie die 520 kan mit den richtigen Einstellungen beachtliche Fotos zaubern.
    Mich erstaunt immer wieder wie Kritiker dieser Kamera in ein zwei Tagen oder auch weniger, zu einem Urteil kommem, welches sie dann für gültig halten.(Kameradefekte ausgenommen)
    Man sollte diese Kurzbesitzer nicht all zu ernst nehmen, falls man sich für diese Kamera entscheiden möchte.
    Grundsätzlich sollte man sich fragen, will man eine Knipse oder möchte man "Bilder" machen. Wenn man gute Fotos machen will, die man auch nach mehrmaligem anschauen noch gut findet, dann kommt es nach meiner Meinung nicht darauf an, in welchem Bruchteil einer Sekunde die Kamera scharf stellt. Ich brauche sowieso etwas Zeit, um, Ausschnitt, Vorder und Himtergrund, waagerechten Horizont und noch einiges mehr, einzustellen. All diese Anforderungen machen doch erst das Fotografieren zu einem echten Hobby. Warum ich überhaupt diese Rezension schreibe? Ich will alle ermutigen, die mit dieser Kamera liebäugeln.
    Ich bin zu einer verblüffenden Erkenntnis gekommen.- Ich habe auf verschiedenen Reisen mit gleichem Urlaubsziel, abwechselnd
    mit meiner DLSR Pentax K5 II, mit Ultraschallobjektiv, sowie mit der Nikon P 520 Fotos vom selben Motiv gemacht und bin
    überaus überrascht, wie großartig sich die 500 Gramm Nikon gegen die 1 1/2 Kilo der Pentax behauptet hat. Natürlich konnte ich bei starker Vergrößerung feine Unterschiede herausfinden.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    114 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Keera am 24. März 2013
    Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
    Erster Eindruck:
    Die Nikon macht nach dem Auspacken einen runden ersten Eindruck. Das Gehäuse ist sehr stabil und an den nötigen Stellen gummiert, sodass die Kamera sicher in der Hand liegt. In ein Fach am Boden werden Akku und Speicherkarte eingelegt. Der Akku wird direkt in der Kamera geladen. Dazu liegt ein Ladegerät mit einfachem USB Anschluss als Ausgang bei. Die Kamera sollte sich auf Reisen somit auch mit dem Handy-Ladegerät aufladen lassen. Das spart Platz im Gepäck. Das original USB Kabel der Kamera sollte man aber mitnehmen, denn an der Kamera selbst kommt nicht der handytypische Micro USB Anschluss zum Einsatz, sondern eine andere Variante, über die die Kamera mit dem mitgelieferten AV Kabel auch mit einem Fernseher verbunden werden kann. Ein Mini-HDMI Anschluss ist ebenfalls vorhanden, somit finden Videos und Fotos in bester Qualität den Weg auf den Fernseher.

    Funktionsumfang:
    Die gebotenen Funktionen sind zahlreich. Die beliegende Schnellstart-Anleitung dokumentiert davon nur einen Bruchteil. Auch auf der beigelegten CD sucht man vergebens nach dem kompletten Handbuch. Erst auf der Nikon Homepage findet man im Download Bereich das komplette 244 Seiten starke Referenzhandbuch in deutscher Sprache. Hier hat sich Nikon wohl ein paar Druckkosten gespart.
    Die Kameraprogramme reichen von kompletter Automatik, die sogar die gerade aufgenommene Szene erkennt und das passende Aufnahmeprogramm wählt, über verschiedene Zwischenstufen, bis hin zum kompletten Handbetrieb. Hier lassen sich dann Belichtungszeit und Blendenwert selbst einstellen und es kann auch manuell fokussiert werden.
    Sehr schön ist die Funktion zum automatischen Aufnehmen einer Belichtungsreihe.
    Lesen Sie weiter... ›
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen


    Ähnliche Artikel finden

    Farbe: schwarz