Menge:1
EUR 2.458,38 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Hinzufügen
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Hardware-Best
Zustand: Gebraucht: Wie neu
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 2.409,99
+ EUR 58,95 Versandkosten
Verkauft von: die TECHNIK-PROFIS
In den Einkaufswagen
EUR 2.489,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: jes-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon D800 SLR-Digitalkamera (36 Megapixel, 8 cm (3,2 Zoll) Monitor, LiveView, Full-HD-Video) Gehäuse schwarz

von Nikon

Preis: EUR 2.458,38
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf und Versand durch kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 2.350,00 4 gebraucht ab EUR 1.673,00
  • Ultrahochauflösender 36,3-Megapixel-Bildsensor (24 x 36mm) für feinste Detailzeichnung und plastische Bildwirkung, hervorragendes Rauschverhalten, sehr großer ISO-Empfindlichkeitsbereich von ISO 100-6400 (erweiterbar auf ISO 50-25.600 Entsprechung)
  • Flexibles und hochempfindliches AF-System mit 51 Messfeldern: Messbereich ab LW -2 (ISO 100), bis Lichtstärke 1:5,6 voller Funktionsumfang aller 51 Messfelder, bei Lichtstärke 1:8 (z.B. bei Telekonvertereinsatz) sind noch 11 Messfelder nutzbar
  • Motiverkennung über 91.000-Pixel RGB-Sensor zur Optimierung von Belichtung/Weißabgleich/ Autofokussteuerung, 100%-Sucher, 8 cm-Monitor mit präziser Farbwiedergabe, Serienbilder bis 4 Bilder/s bei höchster Auflösung, CF- und SD-Speicherkartenfach
  • Full-HD-Videofunktion 1080p mit Bildrate 24, 25 oder 30p, 2 Bildfeldoptionen (FX/DX), Option der Ausgabe des unkomprimierten Videosignals an externe Aufnahme- und Wiedergabegeräte über HDMI, professionelle Audiosteuerung inkl. Kopfhöreranschluss
  • Lieferumfang: EN-EL15 Li-Ionen Akku, MH-25 Ladegerät, BM-12 Monitorabdeckung , DK-17 Okularschutzglas, UC-E14 USB-Kabel, USB-Kabelclip, AN-DC6 Trageriemen, BF-1B Gehäusedeckel, BS-1 Zubehörschuhkappe, ViewNX 2 auf CD-ROM

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Die Nikon D800 - jetzt erleben.
Überzeugen Sie sich selbst von einer hervorragenden Bildqualität, wie sie bisher ausschließlich den komplizierten Mittelformatkameras vorbehalten schien. Hier geht es zur Nikon D800 Microsite.

Wird oft zusammen gekauft

Nikon D800 SLR-Digitalkamera (36 Megapixel, 8 cm (3,2 Zoll) Monitor, LiveView, Full-HD-Video) Gehäuse schwarz + Nikon MB-D12 Multifunktionshandgriff + Nikon EN-EL15 Li-Ionen Akku
Preis für alle drei: EUR 2.824,70

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


  • Finden Sie das passende Objektiv zu Ihrer Kamera. Hier klicken.

  • Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Spiegelreflexkamera? Dann besuchen Sie jetzt unseren Ratgeber.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website. Hier geht's zur Aktion.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

Systemübersicht Nikon D800 [300kb PDF]| Technische Daten Nikon D800 [220kb PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 8,1 x 12,1 cm ; 898 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,5 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: D800
  • ASIN: B00763MHB4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 2. Februar 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (131 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 442 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Nikon D800
Nikon D800


Ich bin die Nikon D800. Ich bin die Profikamera, mit der Sie jedes Detail festhalten, bei allen Lichtbedingungen fotografieren und Full-HD-Filme in Sendequalität erstellen können.


  • Extreme Detailauflösung: 36,3 Megapixel-CMOS-Sensor im FX-Vollformat
  • Hoher Empfindlichkeitsbereich: ISO 100 bis 6400, erweiterbar entsprechend ISO 50 bis zu 25.600
  • Hochempfindlicher Autofokus: 51 Messfelder arbeiten bereits ab Lichtwert -2
  • Erweitertes Motiverkennungssystem: 91.000 Pixel RGB-Sensor und 3D-Color- Matrixmessung III
  • Professionelle Filmaufnahme: Full-HD-Video mit bis zu 30 Bildern/s und präzise Audio-Kontrolle




Nikon D800

36 Megapixel & Expeed 3 – Details neu entdecken

Bilden Sie in Ihren Fotos jede Wimper, jede Oberflächenstruktur und jeden Lichtschimmer gestochen scharf ab. Genießen Sie die lebendige Tiefe Ihrer Fotos. Dank des CMOS-Sensors im Nikon-FX-Vollformat und einer effektiven Auflösung von unglaublichen 36,3 Megapixeln fängt die D800 jedes Detail ein – und bietet dabei auch bei Ausschnittsvergrößerungen eine beeindruckende Qualität.

Mit der EXPEED 3 Bildverarbeitungs-Engine haben Sie die neuste Entwicklung der Nikon-Ingenieure an Bord. Für deutlich schnellere Bildverarbeitung, bessere Farbdarstellung und Tonwertabstufungen sowie ein absolutes Minimum an Rauschen und Farbquerfehler auch unter schwierigen Bedingungen.



Nikon D800

Großer ISO-Empfindlichkeitsbereich

Eine hohe Auflösung und beeindruckende Qualität auch bei höherer ISO-Empfindlichkeit sind endlich kein Widerspruch mehr. Jeder Aspekt der Lichtausbeute wurde bei der D800 optimiert: Vom optischen Tiefpassfilter über lückenlose Mikrolinsen und die Fotodioden im Sensor selbst bis hin zur Signalverarbeitung. Das Ergebnis sind brillante, gestochen scharfe Bilder mit besonders geringem Rauschen. So können Sie bei allen erdenklichen Lichtbedingungen das Beste aus Ihren NIKKOR-Objektiven herausholen.

Der Empfindlichkeitsbereich umfasst als Standard ISO 100 bis ISO 6.400 und ist erweiterbar auf Werte entsprechend ISO 50 bis 25.600.



Nikon D800


AF-Sensormodul Multi-CAM 3500FX mit 51 AF-Messfeldern

In der D800 kommt das gleiche, verbesserte AF-Modul zum Einsatz wie im neuen Top-Modell D4. Es verfügt über eine besonders hohe Bildfeldabdeckung und verbesserte Empfindlichkeit. So erfolgt die zuverlässige Erfassung des Motivs bereits ab Lichtwert -2. Dies entspricht in etwa der Grenze dessen, was das menschliche Auge durch einen optischen Sucher erkennen kann. Ab einer Mindestlichtstärke des Objektivs von 1:5,6 arbeiten alle 51 Fokusmessfelder inkl. 15 Kreuzsensoren ohne Einschränkung. Mit elf Messfeldern funktioniert der Autofokus sogar bis zu einer effektiven Lichtstärke von bis zu 1:8, was völlig neue Möglichkeiten beim Einsatz von Telekonvertern erschließt.



Nikon D800

Erweitertes Motiverkennungssystem mit 91K-Pixel-RGB-Sensor

Herzstück des Systems ist ein neu entwickelter RGB-Sensor, der jedes Motiv sorgfältig mit einer hohen Auflösung von ca. 91.000 Pixel analysiert. Dieser Sensor ist in der Lage, die Farben und den Helligkeitsgrad der Aufnahmesituation detailliert zu untersuchen. Die automatische Messfeldsteuerung ermöglicht dabei eine genaue Gesichtserkennung und das 3D-Tracking die Motivverfolgung. Weiterhin dienen die Analyseergebnisse des Systems dazu, optimale Autofokus-, Belichtungs- und i-TTLBlitzbelichtungs-Ergebnisse in unterschiedlichsten Bildaufbau- und Lichtsituationen zu erreichen. Ein technischer Durchbruch der Nikon-Ingenieure: Die Motiverkennung arbeitet auch während der Verwendung des optischen Suchers. Dank der 3D-Color-Matrixmessung III gelingt eine präzise Gesichtserkennung und Belichtung sowohl bei Gegenlicht als auch bei Personen vor einem dunklen Hintergrund.



Nikon D800
Full-HD-Video in Profi-Qualität

Die Filmaufnahme-Funktionen der D800 wurden so konzipiert, dass sie selbst professionellen High-End-Anforderungen gerecht werden.

Die Datenkomprimierung mit B-Frames bietet die Möglichkeit, Full-HD- Filme (1080p) mit bis zu 30 fps im Format H.264/MPEG-4 AVC in überragender Bildqualität aufzunehmen – und dies bei einer Filmlänge von bis zu 20 Minuten pro Filmsequenz*.

Charakteristisch für D800-Filme sind beispielsweise blaue Himmel mit einer außergewöhnlich weichen Farbabstufung, minimales Blockrauschen und brillant und scharf wiedergegebene natürliche Bewegungen.

Die Aufnahme ist in zwei Formaten möchlich. Das DX-Format bietet Filmemachern die gewohnte Perspektive des 35-mm-Filmkameraformates. Das FX-Format sorgt für eine besonders geringe Schärfentiefe und bestechende Bokehs für professionelle, kreative Film-Effekte.

Der intelligente Bildsensor der D800 erlaubt nicht nur das Auslesen der Phasenbilder mit Höchstgeschwindigkeit. Er bewirkt auch eine deutliche Reduzierung des Rolling-Shutter-Effekts, der bei Schwenks oder Aufnahmen von schnell bewegten Motiven wie Zügen eine Verzerrung des Motivs bewirken kann.

*29:59 min mit Filmqualitätseinstellung »Normal«



Nikon D800


Live-View-Auswahl für optimierte Fotos und Filme

Der Live-View-Betrieb der D800 wurde nochmals optimiert, um die Kamerabedienung bei der Aufnahme von Videos und Fotos noch intuitiver zu gestalten. Ein kurzes Drehen des Live-View-Wählers ermöglicht einen Wechsel zwischen den speziellen Live-View-Modi für Fotos und Filme. Sie können sogar Bilder bis zu 23-fach vergrößern, um den Fokus exakt zu überprüfen.


Durchschleifen eines unkomprimierten HDMI-Signals

Während einer Filmaufnahme können Sie das Video nun nicht nur auf dem TFT-Monitor der Kamera überprüfen, sondern gleichzeitig auch über eine HDMI-Verbindung auf einem externen Monitor anzeigen. Die Ausgabe eines unkomprimierten Video-Signals über die HDMI-Schnittstelle in der gewünschten Bildgröße und -rate ermöglicht auch den Einsatz professioneller externer Aufnahmegeräte.


Umfangreiche Möglichkeiten zur Kontrolle des Tons in höchster Qualität

Die D800 ermöglicht Aufnahmen in kristallklarem Stereoton und ist mit einem Eingang für ein externes Stereomikrofon ausgestattet. Rüsten Sie die Kamera mit dem kompakten Stereomikrofon ME-1 aus, um beeindruckend klare Audioaufnahmen zu erstellen und gleichzeitig technische Störgeräusche deutlich zu reduzieren. Ein externer Kopfhöreranschluss ermöglicht Ihnen die separate effektive Überwachung und Kontrolle der Audioaufzeichnung. Mithilfe der visuellen Anzeige des Lautstärkepegels kann die Mikrofonempfindlichkeit präzise in 20 Stufen eingestellt werden – sowohl vor als auch während der Filmaufzeichnung.


Intervall- und Zeitraffer-Aufnahmen

Intervallaufnahmen mit der D800 können als Zeitrafferfilme mit 24- bis 36.000-facher Wiedergabegeschwindigkeit gespeichert werden.


Vielseitige Individualfunktionen für D-Movie

Bei der Entwicklung der D800 wurde hilfreiches Feedback von Kameraleuten umgesetzt. So wurde die Bedienbarkeit der Kamera durch praktische spezielle Bedienelemente für die Filmaufnahme verbessert. Im Live-View-Modus für Filmaufnahmen kann die Blende statt über ein Einstellrad auch mit der motorischen Blendensteuerung eingestellt werden. Diese Funktion kann im Individualfunktionsmenü unterschiedlichen Tasten zugewiesen werden und ermöglicht ein gleichmäßiges, stufenlosen Auf- und Abblenden und eine direkte Kontrolle der Tiefenschärfe. Mit der praktischen Indexmarkierung können Sie bereits während der Aufnahme von Filmen wichtige Bilder markieren, um diese bei einer späteren Bearbeitung oder Anzeige schneller finden zu können. Die Markierungen werden dann zusammen mit der Zeitleiste angezeigt, was eine einfache Navigation ermöglicht.



Entdecken Sie außerdem viele weitere außergewöhnliche Details der Nikon D800:

  • Robustes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, aufwendige Abdichtungen gegen Staub und Feuchtigkeit
  • Sensorreinigungssystem
  • 100%- Sucher, groß und hell
  • 8 cm-Monitor mit präziser Farbwiedergabe und automatischer oder manueller Helligkeitssteuerung
  • Serienbilder bis 4 Bilder/s bei höchster Auflösung (bis 5 Bilder/s bei kleineren Bildformaten als FX- oder 5:4 Format)
  • Neues Verschlusssystem auf 200.000 Auslösungen getestet, nur 42ms* Auslöseverzögerung (*nach CIPA Richtlinien)
  • Live-View-Fotografie und Filmaufnahme mit verschiedenen AF-Messfeldstoptionen und Einzel- oder permanentem Autofokus
  • Zeitrafferaufnahme (Videocliperstellung aus Intervallaufnahmen, führt je nach Einstellungen zu 24-36.000fachem Zeitraffereffekt)
  • 54 Individualfunktionen mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten
  • Schnelle USB 3.0 Schnittstelle, Audioeingang für Stereo-Mikrofon und Audioausgang für Stereo-Kopfhörer, beide feinstufig regelbar
  • Virtueller Horizont zur Kamerausrichtung horizontal und vertikal
  • Picture Control - für die Wahl und Konfiguration verschiedener Bildaufnahmestile
  • Direkte Bildnachbearbeitung über die Kamera – Korrekturen oder kreative Veränderungen schnell und einfach über den Kameramonitor, inkl. NEF-(RAW-) Verarbeitung
  • Hilfetaste für direkte Funktionserläuterungen
  • Optionaler Multifunktions-Batteriehandgriff MB-D12 (Magnesiumgehäuse) für zusätzliche Stromquellen und perfekte Handhabung auch bei Hochformataufnahmen



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

149 von 158 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kai-thomas Krause am 20. Juni 2013
Nun muss ich auch mal rezensieren, nach dem ich mir im Vorfeld zum Kauf der D800 so ziemlich all Rezensionen hier durchgelesen habe. Zuerst: wo komme ich her. Ich hatte vor der D800 eine Kombination aus D3 und D700. So langsam wollte ich aber mal ein Upgrade machen und die D800 hat mich gerade wegen der Auflösung gereizt.

Das Fazit zuerst: die D800 ist wirklich das feinste Stück Foto Equipment, dass ich seit langem in die Hände bekommen habe!

Und nun etwas differenzierter - gerade auch als Antwort auf viele Rezensionen hier, deswegen die Negativpunkte, die hier immer angeführt werden zuerst...

Fokusprobleme - diese sind in den aktuellen Serien nicht mehr existent. Wer trotzdem Angst hat soll halt beim Fachhändler um die Ecke einkaufen und dort "seine" Kamera vorher unter die Lupe nehmen. Wer gebraucht kauft sollte halt auf die Seriennummern achten.

Dateigröße - nun ja, wer eine hochauflösende Kamera will muss nun mal mit viel Speicherverbrauch leben. Ich verstehe die Leute nicht, die sich hinterher darüber beschweren, dass ein verlustfrei komprimiertes Raw auf ein mal 48MB hat. So was weiß man vorher. Das steht im Internet... Abgesehen davon kann man aufgrund des riesen Puffers in vielen Fällen mit JPEGs arbeiten (wenn die Belichtung ok ist). Und auch die verlustbehaftete Raw Komprimierung sollte man sich mal ansehen. Da werden die Dateien schick klein und die Artefaktbildung ist so bei Vergrößerung 3:1 sichtbar... also für mich reicht das bei der Auflösung lange aus. Mehr als 3m Kantenlänge in den Plots brauche ich nicht ;-)

Geschwindigkeit - nun ja, 4/5 Bilder die Sekunde sind nicht sehr schnell. Aber auch das weiß man vorher.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
70 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olino am 18. Juni 2013
In dieser Rezension möchte ich einige persönliche Eindrücke wiedergeben und weniger auf konkrete technische Aspekte eingehen - hierzu gibt es genügend andere Quellen, und "pixel peeping" bedeutet für mich vor allem eines: weniger Zeit draußen im Feld. Doch zur Kamera: Nach rund einem Jahr intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema bedeutete die Nikon D800 vor rund 8 Monaten für mich den Einstieg in die Spiegelreflexwelt der digitalen Fotografie. Als reiner Hobbyfotograf machte ich mich auf eine steile Lernkurve gefasst. Das ungemein ausführliche (über 800 PDF-Seiten) und zugleich praktische Handbuch zur D800 von Thom Hogan war dann auch in den ersten Wochen mein ständiger Begleiter.

Bereits im Januar 2013 musste sich die Nikon - und nicht zuletzt ich selbst am Auslöser - dann bei einer Patagonienreise beweisen. Aus Platz- und Gewichtsgründen (kein reiner Fotourlaub) hatte ich mich für das 16-35 sowie das 28-300 entschieden - beide sicher nicht in der Champions League, aber mit solider Leistung bei erheblich geringerem Gewicht als beim "klassischen" 2,8er-Trio (von den Kosten ganz zu schweigen). Im Laufe der Reise hat sich dann gezeigt, dass die Entscheidung zu Gunsten der D800 richtig war. In unterschiedlichsten, zum Teil äußerst schwierigen Licht- und Aufnahmesituationen (Gletscher vor grauem Regenhimmel, Seelöwen & Wale vom schwankenden Boot, etc.) sind auch mir als "Laien" einige fantastische Aufnahmen geglückt, die auch einer genaueren Überprüfung standhalten (ich meine die technische Dimension). Detailreichtum, Dynamik und Farbspiel (auch bei der Einstellung "WB-Automatik") sind buchstäblich atemberaubend.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
109 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Salzbrunn am 23. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Nikon D800, Seriennummer 6089..

1. Autofokus
Keine Probleme mit den linken Autofokusmessfeldern. Egal mit welchem Messfeld, der Autofokus entspricht der Einstellung in Live View und sitzt.

Ich habe allerdings bei allen Nikon Objektiven einen leichten Frontfokus, den ich mit der Autofokusfeineinstellung justiert habe. Dies ist mir auf den bislang geschossenen Fotos nicht aufgefallen. Erst mit einem Testaufbau konnte ich dies bei Offenblende feststellen. Im Kameramenü gibt es einen Punkt, indem man den Fokus feinjstieren kann. Die Kamera merkt sich jedes Objektiv und stellt den programmierten Wert bei jedem Objektivwechsel automatisch wieder ein.

Meine Korrekturwerte

Nikon f2.8 70-200mm VR II +4
Nikon f1,8 85mm +20
Nikon f4 24-120mm + 10
Nikon f4 16-35mm +15
Nikon AF-D f1.8 50mm +3
Nikon AF-S 2.8 24-70mm +3

Update: 21.11.2013: Da mich die Notwendigkeit der AF Feinjustierung insbesondere bei dem 85mm Objektiv genervt hat, haeb ich die Kamera mitsamt Objektiven zur Autofokusjustierung zu Nikon Frankfurt gebracht. Das ganze dauerte 1 Tag bis ich alles zurück bekam. Im Ergebnis ist die Feinjustierung jetzt ausgeschaltet. Der Autofokus arbeitet absolut perfekt. Ich muss nichts mehr korrigieren. Selbst wenn der Schärfentiefenbereich nur wenige Millimeter beträgt, passt alles. Ich bin insbesondere von dem 85mm jetzt total begeistert.

Update 26.03.2014
Man sollte bei dem AF-C, also dem kontinuierlichem Autofokus die Kamera auf Schärfepriorität stellen. Bei der D3S funktioniert Auslösepriorität sehr gut. Bei der D800 sind allerdings die Fotos sich schnell bewegender Kinder ständig etwas unscharf, trotz kurzer Belichtungszeiten.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen