Gebraucht kaufen
EUR 9,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von buecherjojo
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: einwandfrei
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,33 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 11 Bilder anzeigen

Nikon D800 - mit 12-seitiger Klappkarte: Erleben Sie Vollformat! Mit 12-seitigem Pocket Guide Gebundene Ausgabe – 1. Juni 2012

15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,75 EUR 9,45
4 neu ab EUR 6,75 3 gebraucht ab EUR 9,45

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Markt+Technik Verlag; Auflage: 1 (1. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827247896
  • ISBN-13: 978-3827247896
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 2,8 x 24,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 158.585 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Gradias ist seit 1980 selbstständiger Grafikdesigner und Fotograf. Seit 1997 hat er über 120 Fachbücher in den Bereichen Grafik, Video und Fotografie veröffentlicht, die teilweise in acht Sprachen übersetzt wurden. Außerdem schreibt er regelmäßig für diverse Fachzeitschriften Artikel. Er fotografiert seit 1985 mit Nikon-Kameras und sammelt diese auch. Auf seiner Website www.gradias.de finden Leser viele weitere Informationen zu den jeweiligen Themen. Seine Kompetenz als Fotograf stellt er auf www.gradias-foto.de unter Beweis.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Gradias hat zahlreiche Bücher zum Thema Bildbearbeitung, Grafik und Video geschrieben - ein Thema, das durch die aktuelle technische (und preisliche) Entwicklung immer attraktiver geworden ist.
Aktuell sind von ihm bisher über 190 verschiedene Buchtitel erschienen, die teilweise sogar in andere Sprachen übersetzt wurden. Der gelernte Grafikdesigner und anerkannte Fachbuchautor vermittelt Inhalte leicht verständlich und trotzdem mit dem jeweils fachlich notwendigen Hintergrund.
Auf seiner Website www.gradias.de finden sich viele weitere Informationen. Dort sieht man auch die Ergebnisse einer weiteren Leidenschaft des Autors: Das Fotografieren! Viele Bildbeispiele zeigen auch hier seine Kompetenz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BelePhotography am 23. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch wird keine weiterführende Information beinhalten für jemanden, der bereits mit Nikon Kameras gearbeitet hat. Es liegt nah zu vermuten, dass es dem Autor viel daran gelegen ist, schnellst möglichst das Buch auf den Markt zu bringen. Dabei hat er sich darauf beschränkt die Menüs der Kamera leicht besser als das beigelegte Manual zu beschreiben - aber keine neue Informationen hinzugefügt.
Als Beispiel - die ganz neue Funktion "Zeitraffer" wird in einer Spalte (ca. 100 Wörter) abgehandelt. Danach weiss man immer noch nicht so recht wie man nun AM BESTEN diese Funktion einsetzt. Es ist nicht mal klar wie die drei Zeilen der Zeitraffereinstellungen in der Kameramenü zu interpretieren sind. Von einem Buch wie dieses hätte ich da viel mehr erwartet. V.a. weil die Funktion noch nie in einer Nikon Kamera vorhanden war, lohnt es sich doch ausgiebig darüber zu berichten. Der Autor beschränkt sich aber meiner Meinung nach im ganzen Buch auf das Wesentliche. Es kann nur als erweitertes Handbuch dienen.
2 Ganze Kapitel sind irrelevante Themen wie Nikon View NX und Windows Movie Maker (in veralteter Version) gewidmet. Ich hab mein Geld nun in Thom Hogan's "Complete D800 Guide" nochmals investiert. Zwar nicht so bunt und nur als PDF online verfügbar - aber um Welten informativer falls der Leser Englisch beherrscht.

Positiv - die beigelegte laminierte Übersichtskarte von Funktionen und Bedienelemente verdeint ein Lob! Allein dafür hätte ich Geld ausgegeben - aber nicht so viel wie hier verlangt wurde.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nein am 9. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist ein guter Einstieg. Die verbreiteten Kritiken betreffs der Probleme, zur hohen Auflösung geignete Objektive zu finden, werden nicht kommentiert. Für den Einsteiger in das Kamerasystem "Nikon" und das Sensorformat ist das Buch gut geeignet, dem Fortgeschrittenen wird es nur wenig Neues bieten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Volle Rezension mit Bildern auf meinem Blog:
[...]

Schon wieder ein Handbuch zu einer Kamera? Ja genau! Wie Ihr ja aus meinen Blog wisst, ist die Nikon D800, das Biest unter meinen Kameras. Extrem hochauflösend, keine Fehler verzeihend und dennoch unendlich geliebt von mir. Genau zu dieser Kamera hat mein Facebook-Freund und Autor Michael Gradias ein “Handbuch” veröffentlicht. Seine Werke kenne ich schon, und mag seinen Schreibstil und vor allem das gelungene Layout seiner Werke sehr. Die letzte Rezension zu einem seiner Werke war die zum Handbuch zur Nikon D7100. Nun aber zum heutigen Buch, dem

Nikon D800 – Erleben Sie Vollformat!
Markt+Technik / Pearson
Michael Gradias
Das mir vorliegende Buch ist in 15 verschiedene Kapitel eingeteilt und lässt m.E. nichts aus. Da wird von den ersten Schritten, über die Belichtungsthemen, den Fokusarten, über die erweiterten Funktionen bis hin zu den ganzen vielfältigen Individualfunktionen alles beleuchtet und feinstens erklärt. Einen Einblick in das Inhaltsverzeichnis finden wir in der Leseprobe unter folgendem Link: >>> Link in meinem Blog klicken <<<

Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, und ich kenne meine Nikon D800 wirklich sehr tiefgehend und nutze Sie quasi “Blind” irgendeine Funktion dieser Kamera zu finden die Michael Gradias nicht beschreibt. Ich habe versagt und der Punkt geht an Ihn. Er erklärt alles und das quantitativ und qualitativ hochwertig.

Auf die immer wieder gestellte Frage ob man ein “Buch” zur Kamera braucht oder nicht, da doch der Hersteller ein Buch mitliefert, zumindest als PDF, kann ich Euch keine eindeutige Meinung mitgeben in diesem Blogposting.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Gerd Basting am 12. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Man merkt schon zu Beginn, dass der Autor Michael Gradias sein Handwerk versteht. Er kennt nicht nur seine Kamera, sondern er versteht auch die Philosophie. Ein Gewinn für jeden Käufer dieses Buches, dass nicht nur ein Abklatsch des Manuals ist, was immer gerne genommen wird. Es imponiert seine Sachkenntnis und man freut sich über die Tipps und die gelungenen Bilder die die Ausführungen begleiten.

Ich habe alle Kapitel, bis auf die Video- und Bildbearbeitungsfunktionen, verinnerlicht. Die Hinweise und Vorschläge wurden "zum Wohle des Bildes" gerne angenommen. Es gibt auch für den Engagierten viele Einstellmöglichkeiten. Zu viele, meiner Meinung nach. Doch dank der vielen praktischen Hinweise von M. Gradias reduzieren sich dann die tatsächlichen, relevanten Einstellungen auf ein normales und meistens intuitives Maß.

Eine absolute Kaufempfehlung meinerseits.

Nikon D800: Erleben Sie Vollformat! Mit 12-seitigem Pocket Guide
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian am 14. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe jetzt 5 Jahre lang mit der Nikon D200 fotografiert und bin nun auf die D800 umgestiegen. Um den Umstieg einfacher zu gestalten, habe ich mir direkt (Samstags) auch das Buch gekauft, es aber am Montag gleich wieder enttäuscht zurück gegeben.

Wer schon eine Nikon aus der "Professional" Serie besitzt (D200, D300, D700, D3 etc.), kann sich die Anschaffung eines solchen, nicht nur dieses Buches, getrost sparen. Allen anderen hilft ein solches Buch bestimmt, nicht aber dieses!!

Ich möchte dem Autor nicht zu nahe treten, aber alleine die bescheidene Qualität der gezeigten Fotos ist einem Buch zur D800 nicht angemessen. Es macht selten Spaß, sie zu betrachten und das ist wirklich schade, denn die Kamera macht fantastische Fotos, wenn gute Objektive und hin und wieder ein Stativ verwendet werden.
Das originale, der Kamera beiliegende "Benutzerhandbuch" vermittelt mehr Informationen, lediglich die farbigen Abbilungen fehlen.

In dem hier besprochenen Buch fand ich praktisch keine Informationen, die nicht auch im Benutzerhandbuch zu finden wären. Auch werden beispielsweise bei den Individualfunktionen nicht die jeweiligen Buchstabe/Zahl Codes angegeben, was das Auffinden erleichtert hätte.
Stattdessen wird fleissig Werbung für Sigma und Tamron gemacht und in breiter, aber wenig tiefgehender Form über die beiliegende Software berichtet.
Insgesamt hat man beim Durchlesen den Eindruck, dass es mit großem Zeitdruck entstanden ist, die Fotos schnell "geknipst" worden sind und der Autor nichts wirklich neues zur D800 beizutragen hat. Schade.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen