Gebraucht:
EUR 84,98
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von evolution4u
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: leichte Gebrauchsspuren am Gerät. Inkl. Handschlaufe und Akku. Kein weiteres Zubehör.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon Coolpix S220 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-fach optischer Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display) rot

von Nikon

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 84,98
rot
  • 10.0 Millionen Pixel (effektiv)
  • 3-fach Zoom Nikkor und elektonischer Bildstabilisator
  • 7,6cm (3,0 Zoll) Touchsreen-Display mit Anti-Reflexbeschichtung, 230.000 Pixel (RGB)
  • Besonderheiten: Interner Speicher 44MB, diverse Motivprogramme
  • Lieferumfang: AN-CP19 Tragegurt, EN-EL10 Li-Ion Akku, MH-63 Ladegerät, UC-E6 USB Datenkabel, EG-CP14 A/V-OUT Kabel, Nikon Software Suite CD für COOLPIX


Hinweise und Aktionen

Farbe: rot
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website. Hier geht's zur Aktion.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

Farbe: rot
  • Größe und/oder Gewicht: 1,8 x 8,9 x 5,6 cm ; 100 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 730 g
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: VMA346B1
  • ASIN: B001R4BT6M
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 3. Februar 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Farbe: rot

COOLPIX S220 - stilsicher, leistungsstark und benutzerfreundlich...

Die neuen Modelle der COOLPIX S-Serie bieten zahlreiche neue Funktionen, wie die Blinzelprüfung, der Lächeln-Auslöser, die Möglichkeit zur schnellen Bildbearbeitung, die Motivautomatik und diverse Motivprogramme. Die Blinzelprüfung verhindert, dass Fotos von Personen mit geschlossenen Augen gespeichert werden. Mit der Funktion für schnelle Bearbeitung können Sie Ihre Bilder schon direkt nach der Aufnahme in der Kamera bearbeiten – eine Funktion, die sonst den preisgekrönten digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon vorbehalten ist.
Bei Bedarf können diese Kameramodelle mittels Motivautomatik sogar die jeweilige Aufnahmeszenerie analysieren und selbstständig das passende Motivprogramm auswählen. Zusätzlich zu einer effektiven Auflösung von 10 Megapixel und NIKKOR-Objektiven mit 3-fach-Zoom bieten diese Modelle einen elektronischen Bildstabilisator, einen großen Empfindlichkeitsbereich von bis zu ISO 2.000 und eine Bewegungserkennung, mit der die Bildaufnahme auch unter schwierigeren Bedingungen ein Kinderspiel bleibt. Mit einer Tiefe von nur 18 mm ist die COOLPIX S220 ein echtes Leichtgewicht (ca. 100 g) – und bietet mit 2,5 Zoll dennoch einen ausreichend großen Monitor zum Betrachten Ihrer Fotos. Alle Modelle der S-Serie verfügen über elegante Metallgehäuse, die auch in die kleinste Tasche passen.

...beeindruckt nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre Bilder


Ultraflach und mit einem auffallend leichten Gehäuse
  • 4-fach Reduzierung der Bewegungsunschärfe
    - Elektronischer Bildstabilisator (eVR)
    - Bewegungserkennung mit Priorität auf kurze Belichtungszeiten (Motion detection)
    - Kürzerer Belichtungszeiten durch Anhebung der Empfindlichkeit des Bildsensors (High ISO)
    - Bestshot Selector zur autom. Auswahl der schärfsten Aufnahme
  • Neue extrem schlanke Designlinie
  • Verbesserte Gesichtserkennung - jetzt auch mit Profilerkennung
  • Motivautomatik zur Wahl des optimalen Belichtungsprogrammes (Auto-Scene-Modus)
  • Verbesserte Blinzelprüfung und Warnung
  • Einfache Nachbearbeitung der Aufnahmen in der Kamera (Quick Retouch)
  • Verbesserte Farbwiedergabe für Farbenfrohe, lebendige Aufnahmen (Expeed)

Intelligente Porträtfunktionen:
Der in allen COOLPIX-Kamereas integrierte Porträt-Autofokus sorgt unabhängig von der Position der Person im Bild für gestochen scharfe Porträtaufnahmen. Der Porträt-Autofokus erkennt automatisch Gesichter im Bild und stellt darauf scharf. So kann sich der Fotograf auf die Bildgestaltung konzentrieren und erhält automatisch scharfe Porträts.
  • schneller Verarbeitung bei der Gesichtserkennung
  • bis zu 12 Gesichter werden erkannt
  • Erkennung jetzt auch im Profil
  • Face-Zoom-Funktion
Bewegungserkennung (Motion Detection)
Bewegungserkennung mit Priorität auf kurze Belichtungszeiten
Vermeidung von Bewegungs- und Verwacklungsunschärfen: Motion Detection registriert Motiv- und Kamerabewergungen und wählt automatisch passende Belichtungszeiten und ISO-Einstellungen aus.

Motivautomatik
Immer die optimale Einstellung: Die Motivautomatik analysiert die Szene und wählt automatisch das optimale Belichtungsprogramm aus.
Die Kamera erkennt anhand von Entfernung, Licht, Kontrast und Gesichtsposition aus 6 Scenen automatisch den besten Aufnahmemodus.

ISO-Automatik
Der große Empfindlichkeitsbereich stellt einen besonderen Vorteil dar, der die fotografischen Möglichkeiten beträchtlich erweitert: Er sorgt auch bei schwierigen Aufnahmebedingungen, vor allem bei schwachem Licht, für eine optimale Belichtung, erhöht die Auswahl geeigneter Motive und ermöglicht attraktive Aufnahmen ohne negative Auswirkungen auf das natürliche Licht.

Bildstabilisator (VR)
Alle COOLPIX-Kameras von Nikon bieten eine ganze Reihe von Bildstabilisatorfunktionen, die Ihnen verwacklungsfreie Aufnahmen auch bei schwachem Licht oder bei unruhiger Kamerahaltung ermöglichen. Ausgewählte Modelle verfügen über einen der zwei optischen Bildstabilisatorsysteme: den VR-Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe, der Verwacklungen in Echtzeit kompensiert und ein besseres Livebild auf dem LCDMonitor ermöglicht, oder den VR-Bildstabilisator mit beweglichem Bildsensor, bei dem Kamerabewegungen durch ein Verschieben des Bildsensors optimal ausgeglichen werden. Wieder andere Modelle sind mit einem digitalen Bildstabilisator ausgestattet, der die Bewegungsdaten bei der Bildverarbeitung einbezieht und aus verwackelten Aufnahmen gestochen scharfe Bilder erzeugt.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Noll am 16. Mai 2009
Farbe: schwarz
Da ich schon länger auf der Suche nach einer kleinen und guten "Hosentaschen"
Cam bin, griff ich zur brandneuen NIKON Coolpix S220.

Erster Eindruck:
Optik und Haptik sind klasse. Ok, das Design bietet keine Überraschungen,
sieht sie doch im Prinzip aus wie fast alle aktuellen kleinen Cams. Ich habe
Sie in der Farbe schwarz gewählt welches in matt gehalten ist und edel anmutet.
An der Verarbeitung gibts auch nichts zu meckern, nichts klappert oder ist billig gemacht.
Positiv ist auch noch die Größe und das Gewicht zu vermerken, diese
cam passt wirklich problemlos in jede Hemd- oder Hosentasche.

Handhabung:
Die Coopix S220 ist kinderleicht zu bedienen, das Menü ist übersichtlich
und selbsterklärend gestaltet und auch ein Anfänger wird mit dieser
kamera gut zurecht kommen. Neben dem Automatik-Modus stehen auch einige
Motiv-Programme (Portrait, Sonnenuntergang, Strand, Innenaufnahmen ...)
zur Verfügung. Diese sollte man auch verwenden, wie sich später zeigt.

Qualität:
Meine ausgiebige Testreihe beinhaltete Außenaufnahmen mit und ohne Sonne, Landschaft Macrofunktion, Innenaufnnahmen bei "normalem" und Schummerlicht. Die selben Fotos habe ich mit meiner alten SONY DSC-W1 geschossen um einen Vergleich zu haben.
Die Stärken spielt die Coolpix S220 eindeutig bei Außenaufnahmen aus.
Die Farben sind kräftig (manchmal allerdings fast zu kräftig was dann
unnatürlich wirkt), Schärfe und Detaildarstellung sind noch gut wobei
herangezoomte Blätter eines Baumes z.B. etwas verschwommen aussehen.
Die SONY ist in diesem Vergleich eine Nasenlänge vorn.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von luralu am 4. März 2009
Farbe: schwarz
habe die Coolpix S220 als Ersatz für meine in die Jahre gekommene "Canon Ixus i" angeschaft. Bin sehr enttäuscht. Die Bedienung ist zwar einfach und intuitiv, aber die Bildqualität ist unterirdisch. Habe, seit dem es Digicams mit mehr als 2 Megapixel gibt, noch nie solch eine schlechte Bildqualität gesehen. Die Farben sind blass, das Bild wirkt flau und matschig. Das würde sich per Software ja noch beheben lassen. Womit ich aber überhaupt nicht leben kann, ist die katastrophale Unschärfe der Bilder.
Da macht meine alte "Ixus i" (6 Jahre alt!!!) um Klassen bessere Bilder (bei ähnlichen Gehäuseabmessungen, allerdings ohne Zoom)!

PS: Weiß gar nicht was dieser Megapixelwettlauf soll, wenn die Qualität der Ergebnisse immer schlechter wird! So nach dem Motto "ich habe den Längsten..."
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shorty am 1. November 2009
Farbe: pink
Also ich muss den meisten hier auch wiedersprechen. Die Nikon kommt zwar nicht an evt. andere Kameras heran überzeug aber trotzdem in mehreren Dingen. Als erstes wie schon erwähnt die Größe und das Gewicht. Super leicht und klein. Die Bedienung ist simpel und somit auch was für absolute neueinsteiger da es sogar im Menü zu jeder Einstellung ein art Kurzinfo gibt. Die Kamera ist eine die bestimmt nicht Großartige Fotos macht aber sie ist für Leute die ein gutes schönes Bild wollen durchaus in betracht zu ziehen. Ich habe die Kamera nun 3 Monate und bin damit zu frieden. Wie gesagt es gibt andere die durchaus bessere Fotos machen und ich verstehe das die Erwartungen da es Nikon ist groß sind. Es ist eine Durchschnittskamera die dem Benutzer viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten liefert um die Bildqualität nochmals zu steigern. Bei mir gibt es nur 2 Kleinigkeiten. Erstens wenn das geschossene Bild auf dem Display angezeigt wird, habe ich ganz feine Bildpunkte die aber kaum Sichtbar sind und auf einem Monitor oder Fernseher nicht mehr vorhanden sind. Zweitens hatte ich am Anfang auch unschärfe im Bild da man unbedingt den Verwacklungsschutz im Menü aktivieren muss. Seitdem ich diesen habe, ist die unschäfe verschwunden. Zum Thema farben, ich habe im Wald mit viel bis wenig Beleuchtung Bilder gemacht die Farben sind voll okay und das Bild ist wie bei jeder anderen Digitalkamera auch. Meine Casio vermisse ich seit ich die letzten Einstelliung z.B. Verwacklungsschutz getroffen habe kein Stück mehr. Fazit wer Profi Bilder will sollte dann auch mal mehr investieren und nicht meinen nur weil Nikon draufsteht muss es einer Spiegelreflexkamera gleich kommen. Für Schnappschüsse bis normale Fotos voll einsatzfähig.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prinzessin am 6. Mai 2009
Farbe: rot
Um meine alte DC zu erneuern, kaufte ich mir die Nikon S220. Schoss Landschafts-, und Nahaufnahmen und war ehrlich gesagt, erstaunt, wie ungenau Baeume und Buesche in der Ferne aufgenommen wurden. Es sah einem Pastellbild sehr aehnlich, hatte aber mit scharfen Bildern nichts gemein. Die Bilder selbst waren von einer ungemeinen Farbintensitaet, entsprach nicht unbedingt der Wirklichkeit, aber gegen eine ueberaus frische Gruenwiese ist nichts einzuwenden, wenn man die wirklichkeit etwas vernachlaessigt. Ich war so enttaeuscht, dass ich die Kamera nach 2 Stunden wieder umtauschte. Ich hatte von Nikon und dem Preissegment etwas besseres erwartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 24. September 2009
Farbe: schwarz
habe nach Jahren mit einer Kodak DC 3400 (2 M-Pixel) mir mal eine neue Kamera geholt. Im Geschäft waren dann auch mehrere namenhafte Kameras im Preissegment bis max. 150€ im Angebot. Unter anderem war auch die Nikon S220 dabei, welche es mir vom Design her (klein, leicht, handlich) angetan hatte und ich dachte mir "bei Nikon kann man bestimmt nichts falsch machen".

Leider wurde ich eines Besseren belehrt, da nach den ersten paar Bildern die Ernüchterung folgte, als ich mir diese am PC angesehen habe. Alle Bilder mit max. Weitwinkel zeigten im Randbereich eine starke Unschärfe. Bei Tele-Aufnahmen war dies nicht der Fall.
Zunächst dachte ich, es könnte an einer der vielfälltigen Einstellmöglichkeiten (digitaler Verwacklungsschutz, etc.) liegen, aber ich habe bei Weitwinkelaufnahmen einfach keine Bilder mit scharfem Rand hinbekommen.

Ich habe mich dann mit dem Support von Nikon in Verbindung gesetzt und ein Testbild zur Verfügung gestellt. Die darauf erhaltene Antwort war noch Entäuschender, als die schon klägliche Bildqualität "Die Qualität Ihres Bildes befindet sich jedoch im normalen Rahmen, daher liegt keine Fehlfunktion vor."

Ich werde die Kamera wieder zum Händler zurückbringen und mir eine Andere kaufen, aber keine Nikon mehr, da die Unschärfe der Bilder ja anscheinend "normal" ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen