Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 160,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: jetsale
In den Einkaufswagen
EUR 164,99
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: SARRAR
In den Einkaufswagen
EUR 171,50
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: DUKE FOTOGRAFÍA
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-37 (52mm Filtergewinde)

von Nikon
| 13 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 379,00
Preis: EUR 160,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 219,00 (58%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Global Bargains UK und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 160,00 4 gebraucht ab EUR 146,26
  • Das leistungsstarke DX-Tele-Zoomobjektiv ist vielseitig einsetzbar, denn es deckt mit 55 bis 200 mm einen großen Brennweitenumfang bis weit in den Telebereich hinein ab
  • Der Silent-Wave-Motor macht die Fokussierung schnell und leise und die hochwertige optische Konstruktion liefert brillante und kontrastreiche Bilder
  • Als DX-Objektiv ist es optimal und ausschließlich auf die Verwendung mit Nikons digitalen Spiegelreflexkameras mit DX-Bildsensor abgestimmt
  • Der Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe sorgt auch bei schwachem Licht für verwacklungsfreie Bilder
  • Lieferumfang: Objektiv, Vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss (52 mm) LC-52, Hinterer Objektivdeckel LF-1, Gegenlichtblende HB-37 und Objektivtasche CL-0918

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de

Wird oft zusammen gekauft

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-37 (52mm Filtergewinde) + Nikon HB-34 Gegenlichtblende für AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6G ED Objektiv (Ersatz) + Polaroid 52mm HD Mehrfachbeschichteter / Multicoated Glass 4-Stück-Filterset (UV , Zirkular POL , FDL , Warmfilter - und Filtertasche)
Preis für alle drei: EUR 201,61

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 0,4 x 7,3 x 5,1 cm ; 336 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 572 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Batterien Lithium Metal Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: 2166
  • ASIN: B000O161X0
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Januar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (308 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv
Das leistungsstarke DX-Tele-Zoomobjektiv ist vielseitig einsetzbar, denn es deckt mit 55 bis 200 mm einen großen Brennweitenumfang bis weit in den Telebereich hinein ab (entspricht 82,5 bis 300 mm beim Kleinbildformat). Der Silent-Wave-Motor macht die Fokussierung schnell und leise und die hochwertige optische Konstruktion liefert brillante und kontrastreiche Bilder. Als DX-Objektiv ist es optimal und ausschließlich auf die Verwendung mit Nikons digitalen Spiegelreflexkameras mit DX-Bildsensor abgestimmt. Der Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe sorgt auch bei schwachem Licht für verwacklungsfreie Bilder.
  • Aufbau des Objektivs: 15 Linsen in 11 Gruppen
  • Naheinstellgrenze: 1,1 m
  • Bildwinkel bei Nikon- DX-Format: entsprechend 82,5 bis 300 mm bei Kleinbild
  • Filteransatzdurchmesser: 52 mm
  • Gegenlichtblende: HB-37
  • Abmessungen: 73 x 99,5 mm
  • Gewicht: 335 g

ED-Glas - wesentliches Element für Nikkor-Teleobjektive
Nikon hat ED-Glas (Extralow Dispersion) mit dem Ziel entwickelt, die Produktion von Objektiven mit erstklassiger Schärfe und Farbkorrektur durch Minimierung der chromatischen Aberration zu ermöglichen. Einfach ausgedrückt handelt es sich bei der chromatischen Aberration um eine Art von Bild- und Farbstreuung, die entsteht, wenn sich Lichtstrahlen unterschiedlicher Wellenlänge durch optisches Glas bewegen. In der Vergangenheit waren zur Korrektur dieses Problems für Teleobjektive spezielle optische Elemente erforderlich, die anomale Dispersionseigenschaften aufwiesen, insbesondere Kalziumfluoridkristalle. Fluorit ist jedoch relativ instabil und reagiert auf Temperaturschwankungen, was sich durch Änderung des Brechungsindexes des Objektivs negativ auf die Fokussierung auswirken kann. Daher haben Entwickler und Ingenieure bei Nikon in gemeinsamen Anstrengungen das ED-Glas entwickelt, das alle Vorteile, jedoch keinen der Nachteile von kalziumfluoritbasiertem Glas aufweist. Infolge dieser Innovation hat Nikon mehrere Arten von ED-Glas für unterschiedliche Objektive entwickelt. Sie zeichnen sich selbst bei größten Blendeneinstellungen durch eine erstaunliche Schärfe und einen hervorragenden Kontrast aus. Somit stellen Nikkor-Objektive der EDSerie einen Beleg für die überragende Bedeutung von Nikon bei der Innovation und Leistungssteigerung von Objektiven dar.

Interne Fokussierung
Stellen Sie sich vor, Sie könnten ein Objektiv scharfstellen, ohne dass es seine Größe ändert. Genau dies ermöglicht die IF-Technologie von Nikon. Alle internen optischen Bewegungen werden auf das Innere der nicht ausfahrbaren Objektivfassung beschränkt. Dies ermöglicht einen kompakteren und leichteren Aufbau sowie eine geringere Naheinstellgrenze. Darüber hinaus wird auch eine kleinere und leichtere Linsengruppe zur Fokussierung für schnelleres Scharfstellen verwendet. Das IF-System findet in den meisten Nikkor-Teleobjektiven und einigen Nikkor-Zoomobjektiven Anwendung.

Abstandsinformationen
Nikkor-Objektive vom Typ D und G übermitteln die zwischen Kamera und Motiv gemessene Entfernung an die AF-Nikon-Kameragehäuse. Dies wiederum ermöglicht den Einsatz erweiterter Funktionen wie 3D-Matrixmessung und 3D-Multisensor- Aufhellblitz.
Silent-Wave-Motor Die AF-S-Technologie von Nikon ist ein weiterer Grund für die Vorliebe professioneller Fotografen für Nikkor-Teleobjektive. AF-SNikkor- Objektive nutzen den SWM (Silent-Wave-Motor) von Nikon, der »wandernde Wellen« zur optischen Fokussierung in Rotationsenergie umwandelt. Dies ermöglicht ein weiches und dabei äußerst präzises und leises Scharfstellen.

Silent-Wave-Motor
Die AF-S-Technologie von Nikon ist ein weiterer Grund für die Vorliebe professioneller Fotografen für Nikkor-Teleobjektive. AF-SNikkor- Objektive nutzen den SWM (Silent-Wave-Motor) von Nikon, der »wandernde Wellen« zur optischen Fokussierung in Rotationsenergie umwandelt. Dies ermöglicht ein weiches und dabei äußerst präzises und leises Scharfstellen.

Nikon Super Integrated Coating für außergewöhnliche Leistungen
Zur Verbesserung der Leistung seiner optischen Objektivelemente wendet Nikon eine spezielle Objektivmehrfachbeschichtung zur Reduzierung von Phantombildern und Gegenlichtreflexen auf vernachlässigbare Ausmaße an. Mit der SIC-Vergütung (Super Integrated Coating) von Nikon kann eine ganze Reihe von Zielen realisiert werden, darunter geringere Reflexion in einem größeren Wellenlängenbereich, hervorragender Farbabgleich sowie eine hochwertige Farbwiedergabe sogar bei Zoom-Nikkor-Objektiven mit vielen Linsen. Dank dieser Vergütung werden auch Streulicht und Gegenlichtreflexe minimiert, die durch interne Reflexionen von den Bildsensoren digitaler Nikon-Spiegelreflexkameras verursacht werden. Darüber hinaus ist das Mehrfachbeschichtungsverfahren von Nikon speziell auf das Design jedes einzelnen Objektivs abgestimmt. Die Anzahl der auf ein Objektivelement aufzutragenden Schichten wird in Abhängigkeit von der Objektivart und dem verwendeten Glas und zur Sicherstellung eines für Nikkor-Objektive charakteristischen, gleichmäßigen Farbabgleichs sorgfältig berechnet. Das Ergebnis sind Objektive, deren Qualität in der Branche ihresgleichen sucht.

Der objektivbasierte Bildstabilisator (VR) von Nikon - für ein ruhiges Sucherbild

Der objektivbasierte Bildstabilisator erzeugt ein stabiles Bild im Sucher und stellt damit eine leistungsfähige Bildauswahl-Hilfe. Somit kann sich der Fotograf auf Bildausschnitt, Komposition und Scharfeinstellung für die perfekte Aufnahme konzentrieren. Auch wenn der Dauerbetrieb des Bildstabilisators das Fotografieren meistens vereinfacht, gibt es Gelegenheiten, in denen der Wahrnehmungsunterschied von Bewegungen durch das Auge und im Körper beunruhigend wirken kann. Um dies zu vermeiden, können die meisten VR-NIKKOR-Objektive umgeschaltet werden: Stabilisierung ständig oder nur im Moment der Aufnahme.


ohne VR

mit VR
Vorteile:
  • Einfache und genaue Scharfeinstellung
    Das objektivbasierte VR-System von Nikon stabilisiert das Bild im Sucher und macht es damit einfach, präzise auf das Motiv zu fokussieren.
  • Vereinfachte Auswahl des Bildausschnitts
    Die Auswahl des Bildausschnitts wird durch das VR-System erleichtert, da das Sucherbild verwacklungsfrei betrachtet werden kann. Unvermeidliche Zitterbewegungen werden kompensiert, und das gesamte Fotoerlebnis wird verbessert, selbst bei schwierigen Aufnahmen in schwachem Licht oder bei Nacht. Dank des objektivbasierten VR-Systems von Nikon können Sie sich darauf verlassen, dass die Schärfe, die Belichtung und die Bildkomposition genau dem Bild im Sucher entsprechen.
  • Belichtungsmessung
    Bei Spotmessungen ist das Belichtungsmessfeld klein und mitunter schwierig in der Position zu halten. Das vom objektivbasierten VR-System erzeugte stabile Sucherbild stellt eine ausschlaggebende Hilfe bei der Positionierung des Messfelds und auch bei der Bereitstellung eines klaren und präzisen Bildes für den Messsensor dar. Die Spotmessung ist genauer und konsistenter.
  • Optische Eigenschaften
    Für jedes VR-NIKKOR-Objektiv wird das Bildstabilisatorsystem individuell konstruiert und optimal an die Optik und die typischen Anwendungsbereiche angepasst.
DX-Nikkor-Objektive
Die kompakten und leichten DX-Nikkor-Objektive mit kleinerem Bildkreis wurden speziell für die D2-Serie, D1-Serie, D200, D100, D90, D80, D70s/D70, D50 und D40X/D40 unter den digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras entworfen und optimiert. Sie stellen ideale Optionen für Aufnahmen von Landschaften und anderen großflächigen
Motiven mit digitalen Nikon Spiegelreflexkameras im DX-Format dar.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

254 von 259 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Empedokles am 3. Februar 2011
Verifizierter Kauf
Ebenso wie das 18-55 aus dem Kit ist dieses Objektiv wunderbar in seinen Eigenschaften. Zugegeben, es irritiert ebenso wie andere der Nikon "Billig-Objektive" durch seine Leichtigkeit und Kunststoff-Material, aber was soll's, die Ergebnisse sind entscheidend. Außerdem ist der Kunststoff aus dem Nikon diese erstaunlichen Teile produziert vermutlich das Beste was es nach Kohlefasern gibt. Mag sein, daß das Gewinde und die Bedienteile nicht die absolute "Standfestigkeit" haben wie Metall, aber die Maßhaltigkeit nimmt es mit jedem aus Metall handgefertigten, verlesenen und nummerierten Rohr auf.

Die optischen Eigenschaften kann man natürlich überall nachlesen aber solche Laborwerte geben nicht den Gebrauchswert und Abbildungsleistung in der Praxis wieder. Es gibt bei keiner Blende und bei keiner Brennweite Farbränder. Vignettierungen mögen auf Grau-Testbildern physikalisch im langen Bereich geringfügig vorhanden sein, aber da ich keine Anzeichen dafür in den Aufnahmen sah, hatte ich auch keine Lust danach zu suchen. Die VR "Anti-Wackel" Funktion ist erstaunlich. Man kann mit den maximal 300mm (durch den Verlängerungsfaktor 1,5) selbst bei mäßigem Licht aus ruhiger Hand unverwackelte Bilder machen. Im 55-70 (80-100er) Bereich die besten Portraits schießen mit angenehm weggeschärftem Hintergrund. AF ist blitzschnell und fast unhörbar. Man kann natürlich auch eben mal auf Hand-Fokus umschalten. Das Gewinde zur Zoom-Einstellung ist leichtgängig und butterweich, die manuelle Hand-Scharfstellung ein bißchen tricky, weil sehr, sehr leicht, bei geringem Sektoren-Weg.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
211 von 220 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Tovar am 26. Januar 2009
Verifizierter Kauf
Ich hatte mich für eine D 300 mit dem neuen 16-85 mm Objektiv entschieden und mein Budget war damit fast aufgebraucht. Ich wollte aber gerne zumindest ein kleines Tele haben und entschied mich für das 55-200mm für damals knapp 250 Euro. Als ich es zum ersten Mal in die Hand nahm dachte ich noch "na ja" aber trotz der Leichtbauweise (rund 360 gr) klappert nichts, wackelt nichts und die Leistung ist erstaunlich. Ich habe hier zu der Bewertung zwei Aufnahmen aufgeladen, die in der Dämmerung mit freier Hand und in der Dunkelheit mit Stativ gemacht wurden. Ich glaube solche Bilder sagen mehr als jede Beschreibung. Für mich ist die Qualität überzeugend. Wer nicht mehr als 200mm braucht ist damit gut bedient, zumal es im Rucksack wenig Platz braucht und das Gesamtgewicht nicht wesentlich erhöht. Wer höhere Ansprüche stellt, wird sicherlich auch ein entsprechendes Portemonaie haben. Man sollte sich aber davon trennen hier stets alles unters Mikorskop zu legen. Wer seine Bilder ins WWW stellen will wird genau so zufrieden sein wie der, der ein paar Abzüge für Album braucht. Wer eine Plakatwand drucken lassen will hat eh anderes Gerät. Ich kann dieses feine und leichte Teil empfehlen.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
96 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abby Normal TOP 500 REZENSENT am 21. Mai 2010
Ich bin mit meinem bisherigen Teleobjektiv Sigma 70-300mm 4-5,6 DG Mc APO äußerst zufrieden. Als Objektiv für eine Kleinbildkamera hat es natürlich die Vorteile, dass Vignettierung oder Randunschärfe praktisch keine Rolle spielen, wenn ich es an meiner Digitalkamera Nikon D300 SLR-Digitalkamera verwende. Für die Verwendung an einer digitalen Kamera ist das Objektiv aber sehr groß und schwer. So gut es auch ist, es nutzt mir nichts, wenn ich zu faul bin, es mitzunehmen.

Also kaufte ich mir das günstige Nikon DX 55-200 VR. Ich musste es natürlich sofort ausprobieren. Ich schaute mir die ersten Bilder auf dem Computer an und war enttäuscht. Okay, die Bedingungen waren schwierig. Offene Blende, wenig Licht. Na ja, dachte ich, zumindest der Bildstabilisator funktioniert einwandfrei. Aber es geht nichts über einen direkten Vergleich, oder?

Also holte ich meine Lieblingslinse, das Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5-5,6G ED VR, das einst mein Nikon AF S DX 18-70/3,5-4,5G IF-ED ersetzte und das ich seither liebe. Ein wunderbares Objektiv mit einem perfekten Brennweitenbereich und einer, dem Nikon DX 18-70 weit überlegenen Bildleistung.

Blende 16, Brennweite 85mm. Zu meiner Überraschung gewann mein neues Nikon DX 55-200 VR überlegen in Punkto Schärfe.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von machohippie am 22. Mai 2011
Verifizierter Kauf
Ich gebe zu...wenn es um meine Kamera geht mache ich in der Regel nur ungern Kompromisse. Ich kaufe gerne Qualität und erwarte bei jedem Produkt eine lange Haltbarkeit und eine gewisse Wertigkeit. Mein Objektivpark ist entsprechend aufgestellt.
Warum ich mir für diese Brennweite ein doch recht günstiges Objektiv gekauft habe lässt sich recht einfach erklären. Der Bereich zwischen 85 und 200 mm ist der von mir am wenigsten verwendete Bereich. Es war mir daher wichtig ein leichtes und gut zu transportierendes Glas zu finden, da es ja mehr getragen als montiert wird.
Vor allem aber war ich sehr neugierig auf das 55 - 200, da es überall nur sehr gute Bewertungen hat. Dazu kamen die vielen Fotos die ich mir auf pixelpeeper angeschaut haben.

Als Materialfetischist war ich erst mal etwas skeptisch, das Nikon ist sehr leicht und hat auch noch ein Kunststoffbajonett. Als nichts weshalb ich erst mal in Begeisterung ausbrechen muss. Bei den ersten Fotos fiel mir dann auf, dass der VR ein deutliches Klackgeräusch macht...wieder etwas was mir nicht so gut gefällt. Ich bin da etwas seltsam.
Entsprechend habe ich von den Fotos nicht wirklich viel erwartet und was soll ich sagen...ich wurde eines besseren belehrt.

In Punkto Schärfe, Farbe und Bokeh kann ich bezogen auf den Preis wirklich nur in Jubel ausbrechen. Auch die technische Seite wie der AF und der Stabilisator kann ich nur loben.

Es ist an sich unglaublich welche Bildqualität Nikon mit diesem Objektiv liefert.
Fazit: Topp Glas zum sehr günstigen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen