Menge:1
EUR 710,41 + kostenlose Lieferung
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen. Verkauft von FOTO KÖSTER MÜNSTER (Rechnung - Preise inkl. MwSt.)
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Hi-Fidelity
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Gebrauchte wie neu in einem super Zustand in original Retail-Verpackung. Schiffe von Amazon FBA direkt aus Deutschland!
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 749,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Foto Birwe
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon AF-S Nikkor 18-35mm 1:3,5-4,5G ED Objektiv

von Nikon

Unverb. Preisempf.: EUR 749,00
Preis: EUR 710,41
Sie sparen: EUR 38,59 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
Verkauf und Versand durch FOTO KÖSTER MÜNSTER (Rechnung - Preise inkl. MwSt.). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 679,00 3 gebraucht ab EUR 550,00
  • Weitwinkelzoom für Nikon Spiegelreflexkameras mit FX-Format-Bildsensor für Aufnahmen bis in den Superweitwinkelbereich
  • Kompakt und leicht (9,5 cm ab Bajonettauflage; 385 g); Filtergewinde für 77 mm Filterdurchmesser
  • Aufwendige optische Konstruktion inklusive 3 asphärischer Linsen und 2 ED-Glas-Linsen für exzellente Abbildungsleistung
  • Leiser, schneller Autofokusbetrieb über Nikon Silent-Wave-Motor, breiter Einstellring für manuelle Scharfeinstellung
  • Lieferumfang: AF-S Nikkor 18-35 mm 1:3,5-4,5G ED, Gegenlichtblende HB-66, Objektivbeutel CL-1118, vorderer Objektivdeckel LC-77 mit Schnappverschluss, hinterer Objektivdeckel LF-1

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de

Wird oft zusammen gekauft

Nikon AF-S Nikkor 18-35mm 1:3,5-4,5G ED Objektiv + Hoya HD UV Filter 77mm
Preis für beide: EUR 763,23

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hoya HD UV Filter 77mm EUR 52,82


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 9,5 x 8,3 x 8,3 cm ; 386 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 721 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: 2207
  • ASIN: B00B7O31TA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 30. Januar 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.452 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Nikon AF-S NIKKOR 18-35MM 1:3,5-4,5G, Neuware vom Fachhändler

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Knackfuß am 21. April 2014
Verifizierter Kauf
Bei diesem Objektiv handelt es sich wohl um den aktuell besten Kompromiss aus Gewicht, optischer Qualität und Filtertauglichkeit im Superweitwinkelbereich für die Nikon D800, an der ich das Objektiv benutze. Das einzige Zoom in diesem Bereich, das anscheinend noch besser ist, ist das Nikkor 14-24 f2,8. Allerdings hat dieses Objektiv gravierende Nachteile (hohes Gewicht, Filtertauglichkeit nur mit sehr teuren Speziallösungen wegen der gewölbten Frontlinse, starke Anfälligkeit gegenüber Flares und natürlich der hohe Preis).

Das Nikkor 16-35 f4 ist teurer, aber keinen Deut besser. Sämtliche Objektive der Fremdhersteller sind nach Vergleichen auf Photozone usw. optisch eher enttäuschend. Ich habe lange nach einem geeigneten Weitwinkel-Zoom für meine D800 gesucht, und schnell war klar: Das perfekte bis in die Ecken scharfe Objektiv gibt es anscheinend nicht (außer dem 14-24 Nikkor). Als Festbrennweiten kommen noch das Zeiss Distagon 18 mm und 21 mm in Frage. Das 21 mm bietet mir zuwenig Weitwinkel, das 18 mm ist auch nicht deutlich besser.

Ich hatte den Vorgänger des Nikon AF-S Nikkor 18-35mm 1:3,5-4,5G ED, das AF-D Nikkor 18-35 1:3,5-4,5 ED IF. Dieses ist im direkten Vergleich DEUTLICH schlechter und ist an der D800 nicht zu empfehlen. Bei dem neuen Model schneiden die Ecken abgeblendet deutlich besser ab. Sie sind immer noch nicht perfekt, aber der Vorgänger war einfach sichtbar schlechter in Schärfe und chromatischer Aberration. Da ich vorwiegend Landschaften ablichte, ist die Verzeichnung für mich nicht entscheidend. Die chromatischen Aberrationen sind mit einem Klick in Lightroom verschwunden.

Nur so nebenbei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von monaris am 15. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Ich besitze auch das 70-200 mm F2,8 VRII und das 105 mm F 2,8 VR. Wenn hier über schwere Objektive gesprochen wird weiß ich was gemeint ist. Den Vorteil eines leichten Objektives kann nur jemand schätzen, der eines der oben genannten Objektive schon mal mehrere Stunden spazieren getragen hat. Hier wird erwähnt, dass das Objektiv "nur" aus Plastik gefertigt sei und deshalb der Preis zu hoch wäre. Es gibt wesentlich teurere Objektive z.B. das Canon EF 24-70mm f/2.8 und hier wird auch nicht über den Preis(ca.2000 €) gemeckert.
Zur Brennweite ist zu sagen, dass das Objektiv am ehesten mit einem 12-24 mm DX-Objektiv zu vergleichen ist und nicht mit einem 10-20mm DX-Objektiv. Wer sich das 18-35 mm anschaffen möchte sollte sich darüber im Klaren sein welchen Winkel er an FX abdeckt. Es ist natürlich nicht so ein dramatischer "Wolkensauger" wie ein 14mm Objektiv. Es ist insbesondere für Landschaftsaufnahmen und Indoor Shots (z.B. Kirchen) geeignet.
Zu den technischen Details gibt es genug Tests im Netz (z.B. K.Rockwell oder photozone).
Für mich ist die Abbildungsleistung entscheidend und die ist sehr gut. Die üblichen Weitwinkelschwächen sind gut korrigiert. Filter sind problemlos zu verwenden. Wer ein FX-Objektiv in diesem Brennweitenbereich sucht sollte sich dieses Objektiv unbedingt ansehen. Ich verwende es hauptsächlich an der D800 und seltener an der D7000 aber auch hier sind die Abbildungsleistungen überzeugend. Habe die Bergebilder eingestellt. Es sind alles jpgs out of the box.
Zum Schluß noch ein Schmankerl des Objektives. Es ist bis jetzt selten ausdrücklich erwähnt worden aber mit dem geringen Mindestabstand von 33cm ab Sensor gelingen schon sehr gute Close up shots, fast schon Makros.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ACE am 29. November 2013
Verifizierter Kauf
Dieses klasse Objektiv hat sich in kürzester Zeit von einem Verlegenheitskauf zu meinem Lieblingsobjektiv gemausert.

Ich fotografiere bevorzugt Menschen in ihrer natürlich Umgebung, Street und urbane Räume. Vor etwa einem Jahr bin ich von der Nikon D80 auf die D600 umgestiegen. So toll diese Kamera auch ist, mein altes Sigma 24-70, das mir an der D80 gute Dienste geleistet hat, wollte mit der D600 einfach nicht so recht funktionieren. Die Bilder waren fast durchgängig matschig und ein korrekt funktionierender Autofokus war wie ein Sechser im Lotto. Da ich sonst nur lichtstarke Festbrennweiten benutze (50, 85 und 90 mm), plante ich, mein Sortiment mit einem 24er und einem 35er zu erweitern. Nach einem Blick auf Amazon war mir aber schnell klar, dass ich mir diese beiden weder leisten konnte noch wollte.

Relativ lustlos bestellte ich dann als Notlösung das 18-35er und bin wirklich sehr überrascht.

Die Schärfe ist klasse, schon bei offener Blende (soweit das halt bei 1:3,5-4,5 geht) bekomme ich super scharfe Fotos bis in die Randbereiche. Die Detailwiedergabe ist gut und der Autofokus sitzt auf dem Punkt. Da ich ja das langsame Kurbeln des Sigma gewohnt war, musste ich bei meinen ersten Versuchen (Stadt, draußen, bewölkter Himmel) mehrmals nachsehen, ob der AF auch wirklich funktioniert. Tat er auch, und zwar sehr schnell und leise und mit hervorragenden Ergebnissen.

Auch die nicht ganz so tolle Offenblende stört mich in der Praxis überhaupt nicht. Mehrmals war ich schon auf kleinen Konzerten in dunklen Clubs mit schwierigen Belichtungssituationen konfrontiert, das Objektiv schafft in Verbindung mit dem klasse Sensor der D600 aber perfekte Konzertfotos (35mm, 1:4,5, 1/100s, ISO 1600).
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen