newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Ratgeber Objektive

Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 520,84
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: PiXXASS
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,8G Objektiv
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,8G Objektiv

von Nikon
91 Kundenrezensionen
| 12 beantwortete Fragen

Preis: EUR 428,98 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 428,98 4 gebraucht ab EUR 390,00
  • Leiser und schneller Autofokus dank integriertem Silent-Wave-Motor (SWM)
  • Hohe Lichtstärke für verwacklungsfreie Aufnahmen auch bei schwachem Licht und ein helles Sucherbild.
  • Hervorragende Abbildungsleistung
  • Leichte und kompakte Bauweise
  • Dichtungsmanschette am Objektivbajonett zum Schutz vor Witterungseinflüssen

Wird oft zusammen gekauft

  • Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,8G Objektiv
  • +
  • Hoya HD UV Filter 67mm
Gesamtpreis: EUR 466,38
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • www.nikon.de

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

Technische Details [216 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 7,3 x 8 x 8 cm ; 349 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 612 g
  • Modellnummer: 2201
  • ASIN: B006TAP096
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 6. Januar 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (91 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Produktbeschreibungen

Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,8G Objektiv

Dieses lichtstarke und kompakte Teleobjektiv mittlerer Brennweite eignet sich für digitale Spiegelreflexkameras sowohl mit FX- als auch DX-Format-Sensor. Jedem, der gerne Porträts fotografiert, bietet dieses Objektiv die ideale Kombination aus klassischer Porträtbrennweite und hoher Lichtstärke. Mit 85 mm Brennweite lassen sich sehr natürlich wirkende Porträts aufnehmen und bei der großen Offenblende von 1,8 setzt sich das Hauptobjekt durch selektive Schärfe attraktiv vom Hintergrund ab.

Wichtigste Ausstattungsmerkmale:
  • Mittleres Teleobjektiv für das FX-Format mit einer Brennweite von 85 mm (Bildwinkel an einer DX-Format-Kamera entspricht dem eines 127,5-mm-Objektivs bei Kleinbild).
  • Leiser und schneller Autofokus dank integriertem Silent-Wave-Motor (SWM)
  • Hohe Lichtstärke für verwacklungsfreie Aufnahmen auch bei schwachem Licht und ein helles Sucherbild.
  • Hervorragende Abbildungsleistung
  • Ansprechendes, sanftes Bokeh
  • Zwei Fokusbetriebsarten: M/A (Autofokus mit Priorität für manuelles Scharfstellen) und M (manuelle Fokussierung)
  • Leichte und kompakte Bauweise
  • Dichtungsmanschette am Objektivbajonett zum Schutz vor Witterungseinflüssen


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

98 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RupertoCarola TOP 1000 REZENSENT am 27. November 2013
Verifizierter Kauf
Nikon bietet insgesamt drei verschiedene 85mm Objektive, welche sich durch die Art des Fokusmotors (siehe Vergleich 85D zu 85G) oder durch die maximale Blendenöffnung (1.4 bzw. 1.8) unterscheiden.
Das hier beschrieben Nikkor 85mm G 1.8 markiert die goldene Mitte des Trios und bietet neben einer guten bis sehr guten Bildqualität auch eine ansprechende Haptik, trotz der Plastikbauweise. Diese muss nicht zwangsläufig schlecht sein, im Falle von Stürzen und auch mit Blick auf das Gewicht bietet das Plastil doch einige Vorteile gegenüber Metalloptiken. Auch sonst ist an der Fertigungsweise des Objektivs kaum etwas auszusetzen, der Fokusring läuft absolut präzise, der AF-Schalter wackelt nicht und auch die Entfernungsskala ist ordnungsgemäß eingepasst. Dies ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit, bei dem von mir bestellten Exemplar des 50mm 1.8G war die Skala deutlich verschoben und passte nicht zu den tatsächlich fokussierten Entfernungen.
Womit ich auch schon bei einem Negativpunkt angekommen bin und die etwas schludrige Qualitätskontrolle Nikons anmerken möchte. Neben dem 50mm 1.8G war leider auch das erste meiner 85mm 1.8G fehlerhaft. Nach ca. 100 Bildern war die Blende leider defekt und ließ sich nicht mehr öffnen. Warum finden sich dann oben vier Sterne und nicht nur ein Stern?
Das liegt zum einen am hervorragenden Service von Nikon. Objektiv über Amazon eingeschickt, im Nikonservice Dresden repariert und eine Woche später wieder in meinen Händen. Und zwar bei beiden Objektiven! Das nenne ich vorbildlich. Nach der Reparatur verrichten beide Optiken jetzt ihren Dienst so, wie es sein muss.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
60 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von un1qu3 am 20. Juni 2014
Anwendungsbereich:
Bisher wurden die meisten Portraits mit meinem AF-S 50mm 1:1,4G erstellt, alternativ mit dem AF-S 17-55 1:2,8G IF-ED. Nun wollte mir für meine DX-Kamera (D7000) ein 'echtes' Portraitobjektiv zulegen. 'Echt' in dem Sinne, dass ich mit 50 bzw. 55mm nie die Bildwirkung erzielen konnte, die auf Bildern mit echten Telebrennweiten sah. Ein 70-200 1:2,8 nannte ich auch mal mein Eigen wg. der vermeintlichen Flexibilität. Der Formfaktor (riesig! schwer!) führte dazu, dass es meist im Schrank blieb und - wenn es mal mitkam - waren natürliche Bilder von Freunden/Bekannten auf Feiern nur schwer möglich, weil man immer gleich mit einem Riesenrohr auf jemanden zielte. Also: ein lichtstarkes 85er sollte es werden!

Portrait-Alternativen (Festbrennweiten) für mich:

- Nikon 105 1:2,8 micro VR: Noch länger, Bildstabilisator, Makro-Objektiv.
Die tolle Schärfe, die noch längere Brennweite und der Makroeinsatz klingen toll. Aber ein Bildausschnitt von umgerechnet 157,5mm ist sehr speziell, Blende 2,8 ist nicht Blende 1,8. Es ist deutlich teurer und auch ein ganz schöner Brocken. Bleibt als Spezialist für später auf alle Fälle auf der Wunschliste.

- Sigma 85mm 1:1,4 DG HSM: Noch heller, P/L.
Ja, das Sigma - preislich zwischen dem Nikon 1,8 und dem Nikon 1,4. Blende 1,4, top verarbeitet. Mein Problem: Ich wurde mit den Sigma-Objektiven nie wirklich warm. Mal musste es wiederholt zur Justage, dann funktionierte der Autofokus mal nur an den Kreuzsensoren der Kamera oder die Verarbeitung und Anmutung ließen einfach zu wünschen übrig.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Korte am 10. April 2015
Hallo,
ich war mir lange Zeit nicht sicher ob es nun das 1,8er bzw. das 1,4er werden soll (der Preis war mir egal, wollte einfach das schärfste Glas haben)... nun gut, habe beide ausgiebig an meiner D800 getestet und muss ganz klar sage, bis f5,6 ist das 1,8er dem 1,4er ganz klar in Sachen Schärfe überlegen ! Das gilt besonders für den Randbereich... und mal ganz im Ernst, warum soll ich den fast 3fachen Preis für ein Glas ausgeben dessen Offenblende man nicht wirklich nutzen kann ?? Die Ergebnisse bei f1,4 waren absolut unterirdisch. Viele Leute "reden" sich das 1,4er einfach toll...es kann ja auch nicht sein das das günstigere Glas die besseren Ergebnisse liefert...(habe DREI f1,4er getestet, da ich erst dachte das Glas wäre nicht OK...aber bei allen dreien war das Ergebnis gleich...)

Von der Verarbeitung ist das 1,8er vollkommen OK aber liegt nicht auf dem Level vom 1,4er. Der AF ist absolut ausreichend schnell für eine Porträt Festbrennweite und extrem Treffsicher !

Durch die Dichtlippe ist es natürlich auch bei "schlechten" Wetterbedingungen super nutzbar.

Hier eine kleine Bewertung:
(in Klammer die Werte für das 1,4er)

Verarbeitung ( Material)
3/5 ( 5/5)
Schärfe Offenblende (Mitte)
3,5/5 (2/5)
Schärfe Offenblende ( Rand)
3/5 (1,5/5)

Schärfe bei f5,6 (Mitte)
5/5 (5/5)
Schärfe bei f5,6 (Rand)
4/5 (3,5/5)

AF Geschwindigkeit / Treffsicherheit (Porträt)
4/5 (5/5)

Fazit:

Das 1,8er bekommt von mir eine klare und uneingeschränkte Kaufempfehlung !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen