Ratgeber Objektive

Nikon AF DC-Nikkor 105mm ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde)

von Nikon
8 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 1.209,00
Preis: EUR 969,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 240,00 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
6 gebraucht ab EUR 500,00
  • Lichtstarkes mittleres Teleobjektiv mit Unschärfensteuerung
  • Große Anfangsöffnung gestattet Aufnahmen bei schwachem Licht
  • Runde Blendenöffnung fördert die natürliche Darstellung im Unschärfebereich
  • Hintergliedfokussierung (RF) für schnellen Autofokus
  • Lieferumfang: Objektiv, Objektivrückdeckel LF-1, Objektivdeckel LC-72

Wird oft zusammen gekauft

Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde) + Hoya HD UV Filter 72mm
Preis für beide: EUR 1.015,16

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • www.nikon.de

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 11,1 x 7,9 x 7,9 cm ; 640 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 658 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: 1932
  • ASIN: B00005LEOK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 25. Januar 2002
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja

Produktbeschreibungen

Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv
Hochwertiges und lichtstarkes Porträtobjektiv mit Defocus Image Control (DC) zur gezielten Steuerung der Vorder- oder Hintergrundunschärfe. Auch zur Weichzeichnung geeignet. Ohne Verstellung des DC-Rings ist es als herkömmliches 105mm Objektiv einzusetzen. Höchste Qualität in Sachen Abbildung und Mechanik.
  • Aufbau des Objektivs: 6 Linsen in 6 Gruppen
  • Naheinstellgrenze: 0,9 m
  • Bildwinkel bei Nikon-DXFormat: entsprechend
    157,5mm bei Kleinbild
  • Filteransatzdurchmesser: 72 mm
  • Gegenlichtblende: integriert
  • Abmessungen: 79 x 111 mm
  • Gewicht: 540 g
Hintergliedfokussierung (Rear Focusing)
Mit dem Hintergliedfokussierungssystem von Nikon werden alle Linsen in bestimmte Linsengruppen aufgeteilt, wobei nur die hintere Linsengruppe zur Fokussierung beweglich ist. Dies ermöglicht ein feiner abgestimmtes und schnelleres automatisches Scharfstellen.

AF DC-Nikkor- Objektive – einzigartige Nikkor-Objektive für unvergleichliche Porträtaufnahmen
AF DC-Nikkor-Objektive verfügen über die exklusive Nikon Defocusimage Control-Technologie von Nikon. Mit ihr können Fotografen den Grad der sphärischen Aberration im Vordergrund oder Hintergrund durch Drehen des DC-Rings am Objektiv steuern. Dadurch entsteht eine ausgewogene Unschärfe, die ideal für Porträtaufnahmen geeignet ist. Weltweit weist kein anderes Objektiv diese Spezialtechnik auf.

Abstandsinformationen
Nikkor-Objektive vom Typ D und G übermitteln die zwischen Kamera und Motiv gemessene Entfernung an die AF-Nikon-Kameragehäuse. Dies wiederum ermöglicht den Einsatz erweiterter Funktionen wie 3D-Matrixmessung und 3D-Multisensor- Aufhellblitz.

Nikon Super Integrated Coating für außergewöhnliche Leistungen
Zur Verbesserung der Leistung seiner optischen Objektivelemente wendet Nikon eine spezielle Objektivmehrfachbeschichtung zur Reduzierung von Phantombildern und Gegenlichtreflexen auf vernachlässigbare Ausmaße an. Mit der SIC-Vergütung (Super Integrated Coating) von Nikon kann eine ganze Reihe von Zielen realisiert werden, darunter geringere Reflexion in einem größeren Wellenlängenbereich, hervorragender Farbabgleich sowie eine hochwertige Farbwiedergabe sogar bei Zoom-Nikkor-Objektiven mit vielen Linsen. Dank dieser Vergütung werden auch Streulicht und Gegenlichtreflexe minimiert, die durch interne Reflexionen von den Bildsensoren digitaler Nikon-Spiegelreflexkameras verursacht werden. Darüber hinaus ist das Mehrfachbeschichtungsverfahren von Nikon speziell auf das Design jedes einzelnen Objektivs abgestimmt. Die Anzahl der auf ein Objektivelement aufzutragenden Schichten wird in Abhängigkeit von der Objektivart und dem verwendeten Glas und zur Sicherstellung eines für Nikkor-Objektive charakteristischen, gleichmäßigen Farbabgleichs sorgfältig berechnet. Das Ergebnis sind Objektive, deren Qualität in der Branche ihresgleichen sucht.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Hintz am 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Samstag bekommen und Mittags gleich das erste Shooting.
Das 105er ist an der D800 Ratenscharf, selbst bei 2,0, bei Blende 4 würde ich schon sagen, die Augen sind schon zu Scharf. Für Schärfe-Enthusiasten gerade das richtige Objektiv.
Hatte auch das 85/f1,4 und das 70-200/f2,8 VRII dabei. Ein kleiner Vergleich bei gleichen Lichtverhältnissen:

105er/Blende 2,0 = ****
85er/Blende 2,0 = *****

Bei Blende 2,8:

105er= ****
85er=*****
70-200er=***

Blende 3,5
105er=*****
85er= ****
70-200er=****

Blende 4,0
105er=*****+
85er=*****
70-200er=*****

Diese Vergleiche waren nur Schärfetest, bei allen Versuchen habe ich eine ähnlich Brennweite genommen, soweit es möglich war. Das Bokeh ist beim70-200er und bei 200mm am schönsten, danach kommt das 105er mit leichtem Vorteil vor dem 85er.
Das 85er hat natürlich bei Blende 1,6 ein tolles Bokeh, dafür ist die Schärfentiefe an der Vollformat auch sehr gering, da darf sich das Model kein cm nach Hinten, oder Vorne bewegen. :-)

Fazit: Das 105/f2,0 DC wird mein Lieblingsobjektiv werden, mit der DC Funktion ist es unschlagbar.
AF-S-70-200/f2,8 VRII ist auch ein muss in jedem Rucksack und das AF-85/1,4D IF ist für die Hochzeitsdoku bei Lowlight einfach unschlagbar. So hat jedes der Objektive seine Berechtigung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Minotaurus007 am 15. November 2011
Keine Rezension, aber ein Tip an Amazon: das oben angegebene Filtergewinde 62 mm ist falsch. Korrekt 72 mm. Quelle: Nikon.de

Wäre doch schade, wenn man aus Versehen einen falschen Filter mitbestellt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elivotü am 1. Januar 2014
Das 105er DC-Nikkor ist am 12MP-Sensor der D700/D3 absolut herausragend in allem - selbst bei Offenblende ist es - bei geringerem Kontrast - sehr gut bis in die Bildecken. Es ist in den Farben sehr neutral abgestimmt und lässt alle Möglichkeiten in der Nachbearbeitung. Es ist absolut hochwertig gebaut und fühlt sich extrem gut an (Hammerschlag-Lackierung). Die eingebaute Streulichtblende ist absolut ausreichend- selbst bei extremen Gegenlicht gibt es nahezu keine Geisterflecken - da braucht keiner eine Nano-Vergütung! Das Sahnehäubchen ist die DC-Funktion. Wenn man Sie erst mal kapiert hat (ich hatte leider keine Anleitung- habe sie dann aber aus dem Netz geladen), dann ist sie der absolute Hammer: da wo ich es haben will Knackscharf mit beispielsweise f 5,6 und davor oder danach wunderschön weichgezeichnet und dazu noch das wahrscheinlich schönste Bokeh vonne ganze Welt ;-) Nachteile? Der Autofocus ist nicht auf der Höhe der Zeit (Geschwindigkeit und Lautstärke). Wer das verschmerzen kann, der wird dieses Objektiv nicht mehr aus der Hand geben. Ich selbst ziehe es heute sogar dem 85mm f1,4D vor und habe mein ebensolches verkauft, da es nur noch in der Vitrine lag seit ich das 105er hatte. Das 85er muss ich auf 3,2 abblenden um die Leistung des 105er bei 2,0 zu erreichen. Zudem lässt sich das 105er sagenhaft ausgewogen und ruhig an der D700 halten. Beim 85er gelang mir das nicht immer so gut. Vorteil gegenüber dem 135er: geringeres Gewicht und deutlich bessere Offenblend-Tauglichkeit. Wer Beispiel-Fotos sehen will, der schaut mal bei flickr nach. Dort sind übrigens auch schon Bilder in Kombination mit der D800 zu sehen: der absolute Hammer!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Müller am 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Die Optik ist zwar schon ca. 10 Jahre im Programm von Nikon, bietet aber eine hervorragende Leistung
bezüglich Schärfe. Für Portraits besonders angenehm ist, dass entweder die Unschärfe im Vordergrund
oder jene im Hintergrund gezielt gesteuert werden kann.

GE.MÜ.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen