EUR 39,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 16,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nightfall


Preis: EUR 39,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 39,90 7 gebraucht ab EUR 15,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,00

Candlemass-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Candlemass

Fotos

Abbildung von Candlemass
Besuchen Sie den Candlemass-Shop bei Amazon.de
mit 26 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Nightfall + Tales of Creation + Ancient Dreams
Preis für alle drei: EUR 75,42

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Januar 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Music for (rough trade)
  • ASIN: B000006XEF
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 484.438 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Gothic Stone
2. The Well Of Souls
3. Codex Gigas
4. At The Gallows End
5. Samarithan
6. Marche Funebre
7. Dark Are The Veils Of Death
8. Mourners Lament
9. Bewitched
10. Black Candles

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Schon mit ihrem Debütwerk konnten die schwedischen Doomster von Candlemass einen absoluten Überraschungserfolg verbuchen. Ein solch gleichermaßen depressives wie hoffnungsfrohes Album gab´s in den späten Achtzigern nicht allzu häufig. Auf ihrem zweiten Longplayer Nightfall übertrafen sich die Schweden aber selbst. Das lag zum einen am grandiosen, hymnenhaften Songmaterial, das irgendwo zwischen Doom- und Power Metal pendelte, zum anderen aber am Neuzugang hinter dem Mikro. Der im wahrsten Sinne des Wortes schwergewichtige Mönchskuttenträger Messiah Marcolin verpaßte der Truppe mit seiner opernhaften Vibrato-Stimme einen ureigenen Stempel, machte aus den überlangen, epischen Metal-Tracks richtige kleine Arien und hatte zudem ein goldenes Händchen für Gesangslinien mit Gänsehaut-Garantie. Abgerundet wird dieser Meilenstein von einem stimmungsvollen Cover-Artwork und wunderschönen, christlich angehauchten Texten, die sich wie ein Film vor den Augen des Hörers abspielen. Der perfekte Brückenschlag zwischen Black Sabbath und Iron Maiden. --Frank Albrecht

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. November 2000
Format: Audio CD
Diese Scheibe ist wirklich gelungen, zwar finde ich sie nicht ganz so genial wie "Tales of Creation", aber es ist schon ein sattes Teil, das Candlemass hier abgeliefert haben. Höhepunkte sind sicherlich, daß unheimlich emotiongeladene "Samarithan", das düstere "Dark are the Veils of Death" und das schon fast schwanger an Dramatik klingende "The Well of Soul"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 13. Juni 2011
Format: Audio CD
Genau zwei wichtige Dinge geschahen 1987 bei Candlemass. Chefdenker Leif Edling präsentierte mit Messiah Marcolin, Jan Lindh, Mats Björkman und Lars Johansson endlich eine richtige Band und der Opus *Nightfall* erschien. Vor allem die stimmliche Bandbreite von Messiah Marcolin eröffnete der Band völlig neue Möglichkeiten und eine neue Bandbreite im Klang der Doom-Songs.

Ironischerweise wurde Marcolin immer wieder mit Ozzy Osbourne vergleichen, der Sänger mit dem die Heavy-Metal-Band *Black Sabbath* zur Legende aufgestiegen war, aber diesen Vergleich halte ich aus mehreren Gründen für sehr gewagt. Der eine (Ozzy Osbourne) war bereits in den 70ern eine Legende, der andere (Messiah Marcolin) ist im Vergleich dagegen noch immer ein relativ unbekannter Nobody. Letztendlich kann von Beiden aber auch nur einer richtig singen und das ist der Mann der sich auf *Nightfall* verewigte.

Songs wie z.B. *Gothic Stone*, *Bewitched*, *At The Gallows End* oder *Black Candles* sind feste Eckpfeiler im Genre des Doom-Metal. Sie wurden von Leif Edling kongenial verfasst, aber sie erhalten erst durch Messiah Marcolin die gebührende Veredelung. Es entsteht eine Scheibe, die den Doom-Metal fast alleine definiert. Der Vorgänger *Epicus Doomicus Metallicus* war dabei durchaus nicht schlecht, sondern er enthielt erstklassiges Material, aber gegen die Bandbreite der Songs auf *Nightfall* verblasst selbst dieses Werk vollkommen.

FAZIT: Ein Doom-Metal-Meilenstein, der nur noch von *Ancient Dreams* übertroffen wurde...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von DDP am 26. April 2009
Format: Audio CD
Tonnenschwere Riffs , interessante Texte und Gänsehautgesangslinien machen diesen Klassiker aus. Schwache Songs gibt es auf diesem Album keine ,jeder Refrain entwickelt sich nach einigen Durchgängen zum Ohrwurm.Besonders hervorheben möchte ich Samarithan und The well of souls.
Auch alle anderen Candlemassalben sind ohne Ausnahme empfehlenswert,aber Nightfall ist in der Banddiskographie am höchsten einzuordnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen