Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Night over Water (Roman) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Night over Water (Roman) (Englisch) Taschenbuch – 1. September 1992

4.2 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,10
EUR 5,02 EUR 0,99
80 neu ab EUR 5,02 19 gebraucht ab EUR 0,99

Wird oft zusammen gekauft

  • Night over Water (Roman)
  • +
  • Lie Down with Lions (Signet)
  • +
  • The Man from St. Petersburg (Signet)
Gesamtpreis: EUR 20,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

His best since "Eye of the Needle." ("Publishers Weekly") Follett is a master. ("Washington Post Book World")

His best since "Eye of the Needle," ("Publishers Weekly") Follett is a master. ("Washington Post Book World")

His best since "Eye of the Needle". ("Publishers Weekly") Follett is a master. ("Washington Post Book World")

Synopsis

On a bright September morning in 1939, two days after Britain has declared war, a group of privileged but desperate people gather in Southampton to board the largest, most luxurious airliner ever built - the Pan American Clipper, bound for New York: an English aristocrat, fleeing with his family and a fortune in jewels; a German scientist, escaping from the Nazis; a murderer under FBI escort; a young wife running away from a domineering husband; and a handsome, unscrupulous thief ...'Master of the romantic thriller' - "Daily Telegraph". -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
IT WAS THE MOST romantic plane ever made. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
There are not many fiction books that discribe this particular set of battle in the second World War, so besides the fun of reading a Follett book, you also learn something about the war in Africa. Follett has done a good job in picturing the struggle between a british army captain and a ruthless Nazi-spy, called "the Sphinx" in the streets of Cairo and through the desertic egyptian country. Also, the sensuality is a constant and present part of the plot, involving a beautiful young jewish girl working to defeat her tough past and to guarantee a safe future for her and her people. Second best of Follett, only behind "Pillars of the earth".
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ken Follett is one of those uneven writers who is just as likely to publish a great book as a mediocre one. Unfortunately, this is a mediocre one. In fact, it reminded me a great deal of those early WWII 'B' movies that studios used to turn out every couple of weeks, where the characters and the plot were pretty predictable and the outcome mostly certain. This book has some points of interest, mostly historical detail. Follett obviously has some kind of keen interest in the big flying boats of the period, but he doesn't use that fascination to advance the story well. The characters are stereotypes and the action is melodrama. The reader doesn't come away from this book with much to remember fondly.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Thostar am 8. August 2009
Format: Taschenbuch
Schon nach wenigen Seiten ist das Buch fesselnd. Es fiel mir sehr schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Für alle Nicht-Muttersprachler: Das Englisch von Follet ist gut zu verstehen, es kamen für mich weder unbekannte Abkürzungen, Ausdrücke oder ähnliches vor. Ich frage mich allerdings, wieso Follet nicht über ein Lektorat verfügt, das seine (wenigen) deutschen Zeilen Korrektur liest (oder richtig übersetzt). Das wirkt schon sehr befremdlich. Dass ein englischer Offizier in Ägypten schon 1941 über die Vorgänge im KZ Dachau Bescheid wusste, scheint mir zwar nicht unmöglich, aber doch auch nicht sehr wahrscheinlich. Spielt aber auch keine große Rolle.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"night over water" ist ein spannender Roman mit ineressantem geschichtlichen Hintergrund. Das Buch spielt während einees Transatlantikfluges am Tag nachdem England in den Krieg gegen Deutschland eingetreten ist. An Bord des Luxus-Flugzeugs befinden sich Leute mit den unterschiedlichsten Problemen: ein Physiker auf der Flucht vor Nazis, ein Juwelen-Dieb der mit falschem Pass reist, eine Geschäftsfrau die ihre Firma vor einer Übernahme schützen will,...All diese Charaktere werden von Follett interessant und übverzeugend dargestellt. Man wird richtiggehend in das Buch hineingezogen und fühlt, bangt und freut sich mit den Charakteren. Zwischendurch bringt Ken Follett interessante Informationen über das Luxus-Flugzeug und über die Schwierigkeiten eines Transatlantikfluges ein. Alles in Allem ein Buch das man nur ungern weglegt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. September 1999
Format: Taschenbuch
The book is really good....The book's event are all in Egypt and i must tell u that as an i Egyptian I was astonished at how the author had a very good background of egypt... all it's streets and how the egyptians felt about the war..... never read such a good book which is well studied, not even by egypian authors.....WELL DONE FOLLETT!!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In seiner Liga - Spionagethriller - spielt Follett immer oben mit und an "Rebecca" kann man gut sehen, warum.

Zum einen ist da die liebevolle und kenntnisreiche Darstellung des Settings, hier erst die Wüste und dann das Cairo der frühen 1940er Jahre.

Dann hier wie in den anderen Romanen auch die wechselnde Perspektive, die zwischen der Sicht des Spions, der seines britischen Gegners und einigen anderen Figuren hin und her pendelt. Dadurch werden viele Figuren "rund" ausgestaltet und auch die Bösewichte erhalten glaubwürdig menschliche Züge.

Anders als in einigen anderen Romanen von Follett spielt die Erotik hier eine gewisse Rolle, auch wenn das sicherlich kein Grund ist, das Buch zu kaufen. Es passiert halt ein paar Mal - und wie es das Clichee so will, treibt es der Nazi-Spion mit seiner ägyptischen Freundin eher originell.

An einigen Stellen wird die Brutalität hier gepaart mit kuriosen Kampfszenen, die ambivalent halb spannend und halb komisch wirken (eine Kampfszene im Nil beispielsweise).

Sehr glaubwürdig auch das Verhältnis zwischen den verschiedenen Milieus: Die Hierarchiegläubigkeit und Arroganz der höheren britischen Offiziere bekommt ihr Fett ab, die Arroganz der Briten den Ägyptern gegenüber wird schön unter die Lupe genommen, die Schlitzohrigkeit der ägyptischen Unterwelt, das Machtgerangel zwischen den Nazigrößen usw. Darüber kann man kaum sagen, dass es genauso war. Aber plausibel ist es allemal.

Und schließlich bleibt es immer wieder spannend, mal mehr, mal weniger und mal sehr: Höhepunkte ausgestalten und steigern kann Follett immer wieder gut.

Eine Empfehlung für alle, die mal wieder ein Buch in einem Zug 'durchziehen' wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Although I generally like Follet`s works, I was rather disappointed by The key to Rebecca.
The story, set against the backdrop of the bustling city of Cairo during the British occupation in WWII, focuses mainly on the confrontation between a indigenous German spy and a English intelligence officer and therefore becomes rather predictable after the first fifty pages.
Alex Wolf, a German spy of Egyptian descent sets out on a mission to gather information about British military secrets in order to support the advancing Afrika Korps. His smart and cunning character stands in stark contrast to his adversary, the disillusioned and hard drinking Major Vandam who struggles with the premature death of his wife as well as certain professional failures in the past which makes him feel responsible for the loss of numerous lives.
Caught in the middle is a young Egyptian Jewess who first ventures in the espionage business for dubious reasons and eventually falls in love with the much older British officer.
Developing the following romance, Follett lingers on lengthy descriptions of erotic encounters and corny dialogues which appear a bit overdone in an espionage novel.
Vandam`s investigation about the German spy`s whereabouts runs far too smoothly to leave any trace of suspense, so it is no wonder that from the second third of the book the story becomes rather boring.
The key to Rebecca misses much of Follett`s otherwise excellent storytelling gift, therefore I would give it only two points.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen