oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Night Electric Night (Limited Edition) [CD+DVD]

Deathstars Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,16 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Deathstars-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deathstars

Fotos

Abbildung von Deathstars

Videos

Artist Video

Biografie

“When the night just strikes through you, and the night just spread its legs and open up for you” (DEATHSTARS, Night Electric Night)

Nach drei schier unerträglich langen Jahren des Wartens, ist endlich der Nachfolger des überaus erfolgreichen Albums “Termination Bliss” im Kasten. Und es ist ein Schmuckstück in Sachen Depression, Tod, Sex und Rock ... Lesen Sie mehr im Deathstars-Shop

Besuchen Sie den Deathstars-Shop bei Amazon.de
mit 8 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Night Electric Night (Limited Edition) + Synthetic Generation + Termination Bliss
Preis für alle drei: EUR 55,12

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Synthetic Generation EUR 21,99
  • Termination Bliss EUR 15,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (30. Januar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B001MYJW0C
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.659 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Chertograd
2. Night electric night
3. Death dies hard
4. Mark of the gun
5. Via the end
6. Blood stains blondes
7. Babylon
8. The fuel ignites
9. Arclight
10. Venus in arms
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Death dies hard
2. Virtue to vice
3. Blitzkrieg (Video)
4. Cyanide (Video)
5. Syndrome
6. Synthectic generation
7. Making of "Death dies hard"
8. Making of "Virtue to vice"
9. Making of "Blitzkrieg"
10. Making of "Cyanide"

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und wieder ein hammer album von deathstars 6. Februar 2009
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
auch album nummer drei ist mehr als klasse geworden. die fünf jungs haben etwas an härte dazu gewonnen, das album wirkt größtenteils düsterer als sein vorgänger, es ist phasenweise noch mehr bombast drin, etwas mehr tempo und etwas komplexere gitarrenriffs. damit will ich natürlich den genialen vorgänger nicht kleinmachen.
erster song chertograd kann sich als einer der besten songs des albums und der bandgeschichte einreihen. herrliche keyboardmelodien und tiefe, harte riffs, dazu ein paar dezente weibliche gesangspassagen. titelsong night electric night ist einer der songs, in dem mehr tempo liegt als in den meisten songs bisher. eröffnet von epischen keyboards, dann gehen ziemlich heftige gitarren zur sache. die strophen klingen geheimnisvoll, der refrain wieder sehr heftig. death dies hard ist ein richtiger ohrwurm, daher wohl auch die erste single-auskopplung. klingt eigentlich eher wie ein song vom vorgänger. jedenfalls ein weiterer genialer song mit tollem, mitreißendem refrain. mark of the gun ist ein weiterer düsterer epischer song, wieder ein meisterwerk für sich. deathstars haben es echt drauf solch bombast-arrangements zu schreiben. via the end ist die ballade des albums, klingt sehr depressiv und traurig, weist aber auch den für dieses album typischen bombast auf. blood stains blondes beginnt zwar sehr wild, ist aber für mich der schwächste song des albums. er ist nicht schlecht, aber kann irgendwie mit dem rest nicht ganz mithalten. babylon ist eine leichte steigerung. richtig super wird es wieder mit the fuel ignites. beginnt wieder sehr episch und sphärisch, dann legen wieder brettharte gitarren los. und der refrain ist wieder umwerfend. auf diesem topniveau gehts mit arclight weiter.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Night Electric Night.. 23. August 2009
Kinder-Rezension
Format:Audio CD
"wow!!" war mein erster Gedanke als ich das neue Deathstars-Album in Händen hielt.. was für eine super Aufmachung!
Als ich mir das Werk anhörte, dachte ich beim ersten Mal dagegen eher.... ohweh... kein Vergleich mit den beiden Vorgängern... kein Hammer wie "synthetic generation" auf der ersten oder "cyanide" auf der zweiten dabei.... ABER:
je mehr ich mich in die Scheibe hineinhörte, desto besser gefiel sie mir! Inzwischen ist meine Begeisterung grenzenlos! Der Hammer-Titel auf diesem Werk ist für mich auf jeden Fall "the mark of the gun" ... schon allein der text ist zu schön um wahr zu sein: ".. the barrel looked her deep in the eye and she said..I want you - she looked the gun deep in the eye, the gun said.. I want you too.." .... Ich LIEBE ES!! *ggg* Für mich sind deathstars heute, was Kiss in den 80ern war....nur in extrem hübsch und lasziv ;-)...und natürlich mit der brachial-gewaltigen (und dieses Wort habe ich bisher immer nur im Zusammenhang mit dem Hr. Lindemann..also Till Lindemann *g* verwendet..) Stimme vom Whiplasher die einem durch Mark und Bein geht :-)
Ansonsten setzt sich die klischeehafte Verwendung des Wortes "darkness" auch hier wie ein roter Faden durch das dritte Album... ein Traum! Für mich ist das Werk de luxe!! Also absolut Daumen hoch!! :-)
Night Electric Night (Limited Edition)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen geile Scheibe 24. März 2009
Von Pablo
Format:Audio CD
Ich bin auf Deathstars aufmerksam geworden, als sie als Vorband für KORN spielten... Ich war begeistert. Termination Bliss (ALBUM) war super aber diese Album TOPPT alles! Chertograd, Via the end, Death dies Hard und viele mehr sind absolut coool... Richtig fetzig gehts weiter.
Wem schon Termination Bliss gefallen hat kommt hier voll auf seine Kosten.
Die Gold Edition ist extra gut verarbeitet und daher ist sie sehr zu empfehlen da sie nur 2euro teurer ist als das normale Album.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Keine Überraschung... 2. März 2009
Von S. Martin
Format:Audio CD
.. im positiven wie im negativen Sinn. Die Platte rumpelt in etwa genau so gut durch wie die zwei letzten beiden. Wenn auch ein wenig blutleerer. Man das gleiche Gefühl wie bei Bad Religion oder AC/DC. Das Album hab ich doch schon. Das (Limited Edition) Pack ist ziemlich hochwertig. Die Qualität der Videos nicht so. Auf einem großen Monitor sind sie recht unscharf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wie gewohnt... 30. März 2009
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
... ein absolut geniales Album. Im großen und ganzen etwas "gefühlvoller", wenn man es denn so nennen mag, als die beiden vorgänger, aber das muss ja nichts schlechtes heissen!
Für Fans lohnt sich natürlich die Limited-Edition mit der DVD!

Kann den kauf nur Empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar