Neu kaufen

Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,18

oder
 
   
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 15,64
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Night Electric Night

Deathstars Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,64 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Night Electric Night + Termination Bliss + Synthetic Generation
Preis für alle drei: EUR 45,07

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (30. Januar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B001MYJW0M
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.009 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Chertograd
2. Night electric night
3. Death dies hard
4. Mark of the gun
5. Via the end
6. Blood stains blondes
7. Babylon
8. The fuel ignites
9. Arclight
10. Venus in arms
11. Opium

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VIA THE END... 25. Februar 2009
Format:Audio CD
DEATHSTARS - nun die gekrönten Könige des Gothic-Industrial-Metals / Death Glams!!!

Was für ein Hammeralbum - die Schweden um Fronttier Whiplasher liefern hier hochwertige Düsterkost ab.

Die Schweden haben sich mal wieder enorm weiterentwickeln können - nicht zuletzt aufgrund der persönlichen Erfahrungen sind die Texte mittlerweile z.T. tiefgehend.

Musikalisch hat man die gewohnten Stärken (steile Gitarrensounds, düstere & hochmelodische Synthies + die gänsehauterzeugende Stimme) weiter ausgebaut und dabei einen Gang zurückgeschaltet. Das getragenere Tempo steht den neuen Düsterperlen sehr gut & unterstreicht den mystischen Sound.

Trotzdem haben die Songs nichts von ihrer Clubtauglichkeit verloren. Die lange Wartezeit hat sich wirklich gelohnt.

Anspieltipps:
* Via the end (absolute Gänsehaut...)
* Death dies hard
* Blood staines blondes
* Arclight
* Babylon
* Venus in arms
>>> alles Gassenhauer!!!

Hier kann man schon sagen - Kandidat für die PLATTE des JAHRES!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Drei Jahre zogen ins Land seit der letzten Veröffentlichung der Deathstars, "Termination Bliss". Während dieser schier unerträglichen Wartezeit haben sich bestimmt einige gefragt, was denn eigentlich aus den besagten Glam Industrial Rockern wurde. Die Antwort ist einfach: Nach Tourneen mit Größen wie etwa Cradle Of Filth begab sich die Band ins Studio und produzierte den nun dritten Silberling "Night Electric Night", der auf eine erfolgreiche Weiterführung ihrer musikalischen Marschrichtung hoffen lässt.

Mit dem Opener "Chertograd" zeigt sich auch gleich, dass Deathstars rein gar nichts von ihrem Hang zur düsteren Romantik verloren haben. Lang gezogene Synths, einfach gehaltene und doch eingängige Gitarrenrhythmen sowie die der fast gesprochene Gesang von Whiplasher Bernadotte erfüllen den Raum mit Finsternis und hinterlassen den Eindruck, dass die Band niemals weg gewesen sei. Mit dem Title Track des Albums geht es dann auch in gewohnter Manier weiter, allerdings wird tempomäßig noch eine Schippe drauf gelegt. "Night Electric Night" ist außerdem nicht mehr ganz so synthlastig wie kurz zuvor noch "Chertograd", sondern baut mehr auf gut koordiniertes Schlagzeug und melodischere Gitarren.

Nach den beiden einleitenden Songs geht's auch gleich zum vermutlich musikalischen Höhepunkt des Outputs. "Death Dies Hard" ' gleichzeitig die erste Single-Auskopplung des Albums ' zeigt eindeutig, wie sich die Deathstars in den letzten Jahren weiterentwickelt haben, und darf auch ohne schlechtes Gewissen in einem Satz mit "Blitzkrieg" oder "Revolution Exodus" erwähnt werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Hammer Musik! 23. August 2013
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Jeder der gern ausrastet und auf harte Musik steht, dem kann ich diese CD empfehlen!!! Viel Geschreie, Dark Metal. Toll.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Todesstern rollt wieder 21. Januar 2009
Format:Audio CD
Der Todesstern aus dem Kultfilm Star Wars sollte wohl jedem bekannt sein, aber auch die Death Glam Truppe DEATHSTARS sollte mittlerweile dem einen oder anderen Metaller ein Begriff sein. So sehr sie auch polarisieren mit ihrem eigenwilligen Stil, sind sie dennoch mehr als erfolgreich und konnten schon auf diversen Festivals die Stimmung zum kochen bringen. Auch wenn Death nicht wirklich Death ist und Glam nur in abgewandelter Form zu beachten ist, trifft es die Umschreibung, die sich Sänger Whiplasher selber gegeben hat dennoch ganz gut.

Der düster atmosphärische Industrial Rock/Metal, mit Keyboards und Synthies unterlegt, macht Spaß und wirkt auf dem Drittwerk teils sogar bombastisch und emotional. Schon der Opener 'Chertograd' birgt alle Stärken der Truppe und lässt vermuten, dass die Schweden hier ihr bestes Werk auf den Markt schmeißen. Und die Vermutung bestätigt sich auch spätestens nach dem dritten Durchlauf. 'Night Electric Night' schlägt die Vorgänger mühelos, wenn die Songs auch etwas Zeit brauchen um sich zu entfalten. Durch die noch dichtere (düstere) Atmosphäre würde sich der eine oder andere Song bestens als Filmmusik eignen. Der Titeltrack beweist dies auch wunderbar. Der stark auf industrielle Elemente setzende Song trägt einen, pumpend mit spannenden Keys und einem ungemeinen Spannungsbogen, hin zum mit verzerrten Backround-Vocals starken Chorus. Whiplasher, mit seiner markanten Stimme veredelt er die Tracks wunderbar und neben der üblichen stimmlichen Unterstützung von Basser Skinny, kommen auch wunderschöne weibliche Backings, die bei dem düsteren Brocken 'Via The End' bestens zu tragen kommen und perfektionieren die Stimmung, die sich durch das komplette Album zieht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht elektrisierend 16. April 2009
Format:Audio CD
Ja, wo soll ich denn beginnen? Für Rammstein-Fans ist das nicht böse genug, der Sänger hat es nicht so drauf, klingt immer wieder so, als sänge er in einer Liga, in die er nicht gehört. Till Lindemann kann sich da beruhigt zurück lehnen. Die Keyboards klingen auch immer ziemlich gleich, und die Songs sind dann irgendwie auch etwas zu einseitig.
Drei Sterne, weil doch vier richtig gute Titel den Todessternen gelungen sind.
Für die Rammstein-Fraktion: Sucht ihr den wahren Klon, versucht es mal mit Megaherz!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa2c93dc8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar