oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Niemand anderes [Gebundene Ausgabe]

Botho Strauß
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Taschenbuch --  
Hörkassette --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Januar 1987
Die ineinander verschränkten Geschichten und Überlegungen beschreiben die Menschen einer Gesellschaft, die »unablässig ihre Wehwehchen besprechen muß, jedenfalls solange ihr größeres Leid erspart bleibt und sie selbst nichts Größeres vorhat«. Das Buch ist gegen die überall spürbar werdende Erschöpfung geschrieben, menschliche Sitten und Unsitten überhaupt noch wahrzunehmen, gegen »unsere tiefe Profanie«. Es ist aber auch zugleich ein Versuch, der Gleichgültigkeit zu entgehen.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Niemand anderes + Wohnen Dämmern Lügen
Preis für beide: EUR 35,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Wohnen Dämmern Lügen EUR 17,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser; Auflage: 2 (1. Januar 1987)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446148906
  • ISBN-13: 978-3446148901
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 334.654 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Die ineinander verschränkten Geschichten und Überlegungen beschreiben die Menschen einer Gesellschaft, die »unablässig ihre Wehwehchen besprechen muß, jedenfalls solange ihr größeres Leid erspart bleibt und sie selbst nichts Größeres vorhat«. Das Buch ist gegen die überall spürbar werdende Erschöpfung geschrieben, menschliche Sitten und Unsitten überhaupt noch wahrzunehmen, gegen »unsere tiefe Profanie«. Es ist aber auch zugleich ein Versuch, der Gleichgültigkeit zu entgehen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Botho Strauß wurde 1944 in Naumburg / Saale geboren. In Köln und München studierte er Germanistik, Theatergeschichte und Soziologie. Von 1970 bis 1975 war er Dramaturg an der Schaubühne am Halleschen Ufer in Berlin, wo er heute als freier Schriftsteller lebt. Sein schriftstellerisches Werk wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet; 1987 wurde ihm der Jean-Paul-Preis und 1989 der Georg-Büchner-Preis verliehen. Seine Theaterstücke gehören zu den meistgespielten an deutschen Bühnen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Strauß' schönstes und reichstes Buch 5. September 2004
Format:Taschenbuch
Im Gesamtwerk von Botho Strauß, soweit es sich jetzt erkennen lässt, steht dieses Buch von 1987 am Scheitelpunkt: Es enthält noch die ganze gegenwartsgesättigte, diesseitige Beobachtungskraft der früheren Werke wie Rumor und Paare, Passanten, wirft aber einen ersten Blick in jene Sphären, die sich zwischen Naturwissenschaft und Transzendenz aufspannen und die zur Sprache gebracht zu haben ein Hauptverdienst dieses großen Geistes ist. Erlebt man solche inneren Vibrationen, ein gewisses Hin- und Hergerissensein, als Wert von Literatur (im Gegensatz zu klassischer Ausgewogenheit, die sich mit einmaligem Lesen auch erledigt) kann man an "Niemand anderes" beglückende Erfahrungen machen. Es enthält einige von Botho Strauß' schönsten Texten wie "Ihr Brief zur Hochzeit" oder "Fledermaus und Möwe", die zuweilen überraschend miteinander verbunden scheinen, großartige Theoriefragmente wie "Odeon", in der Strauß nach "Romantikern des Wissens" verlangt: Dichtern, die das Wissen der Gegenwart mythisch umschmelzen, um den Geist der Gesellschaft auf den Stand der Zeit zu bringen - wie armselig wirkt aus solcher Warte jeder "gehobene" Unterhaltungsroman, der noch immer ein Menschenbild aus dem 19. Jahrhundert überliefert. Im Gesamtverlauf ist der Band Paare, Passanten nicht unähnlich, aber die Gesamtkomposition, der Stimmungsverlauf ist in größeren Bögen geformt - und das gibt "Niemand anderes" (hinter dem Titel verbirgt sich die Sehnsucht nach dem einen Geliebten, die leitmotivisch die Episoden des Buches durchzieht) einen sorgfältig modulierten Verlauf von Stimmungen - oft melancholisch, aber auch zuweilen grimmig lustig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Rarität, Buch ist schwer zu bekommen. 24. Januar 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ist zwar "gebrauchter" als ich dachte, vermutlich ein Exemplar einer öffentlichen Bibliothek, was hätte vermerkt sein können, aber der Preis super!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wahrnehmung durch angriff 3. März 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
die lektüre ist kein kindergeburtstag. man quält sich durch endlose theoriedebatten und steht dann doch recht ratlos vor einem haufen spröder blätter. sollte man es dennoch schaffen sich durch die politisierenden passagen zu wühlen, so merkt man bald das hier eine abrechnung mit der kurzdenkgeneration der 68ern stattfindet. wunderbare aussschreitung, wenn strauss gegen die "gegenwartsnarrerei" schießt:"unsere gegenwart ist bis zur verblendung aufgeklärt". denn: "die grossen desillusionskünstler haben die fälligen entblößungen am menschen längst vorgenommen." das alles seziert strauss völlig nüchtern, vorurteilslos und ist deshalb doch in hohem maß erbaulich. am stärksten sind allerdings die prosapassagen die leider viel zu kurz sind. daher 4 punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar