Niedertracht: Alpenkrimi und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Niedertracht: Alpenkrimi Taschenbuch – 3. März 2011


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 4,00 EUR 2,24
61 neu ab EUR 4,00 34 gebraucht ab EUR 2,24

Wird oft zusammen gekauft

Niedertracht: Alpenkrimi + Hochsaison: Alpenkrimi + Oberwasser: Alpenkrimi
Preis für alle drei: EUR 27,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch (3. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596188946
  • ISBN-13: 978-3596188949
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (103 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.391 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

1953 in Bayern, ganz in der Nähe Österreichs geboren, hielt es Jörg Maurer in Garmisch-Partenkirchen nicht lange aus und ging bald nach der Schulzeit nach München, wo er Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie studierte. Es folgten einige Jahre als Englisch- und Deutschlehrer. Nebenbei verfasste Maurer seinen ersten Roman "Föhnlage", der 2009 erschien und mit dem er viele Leser begeisterte. Neben dem Schreiben gehört Maurers Leidenschaft dem Musikkabarett. Beide zusammen präsentiert er in seinen "musik-kabarettistischen Lesungen". Wiewohl er den Lehrerberuf mochte, so hat Jörg Maurer ihn doch zugunsten der Literatur und Musik aufgegeben.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörg Maurer stammt aus Garmisch-Partenkirchen. Er studierte Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie und wurde als Autor und Musikkabarettist mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kabarettpreis der Stadt München (2005), dem Agatha-Christie-Krimi-Preis (2006 und 2007), dem Ernst-Hoferichter-Preis (2012), dem Publikumskrimipreis MIMI (2012 und 2013) und dem Radio-Bremen-Krimipreis 2013. Sein Krimi-Kabarettprogramm ist Kult.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

 
   

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dancer VINE-PRODUKTTESTER am 31. März 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
... heißt ein Werbespruch, den das schöne Werdenfelser Land sich zugelegt hat. Auch in drittem Alpenkrimi geht es wieder um sehr kauzige Menschen leben, die äußerst seltsame Hobbys haben. Hier ist es ein Anarcho-Imker, der schon aus Prinzip gegen den Staat ist und sich deshalb gern mal mit der Mafia verbündet, weil die für sein Kriebelmücken-Identifikationssystem besondere Verwertung hat. Natürlich ist auch Herr Svoboda mit von der Party. Ein Krimi wird aber erst draus, weil ein anderer Einheimischer gern Menschen ins Jenseits befördert -
Viel zu tun also für Kommissar Jennerwein und seine Truppe, bis die diversen Handlungsstränge entwirrt sind.

Das liest sich wieder wunderbar weg und man wird bestens unterhalten, dennoch gebe ich nur 3 Sterne. Warum? Weil der Roman arg nach "the same old story" klingt. Das sind mir einfach zuviele Versatzstücke, die man so und ähnlich bereits in den beiden ersten Romanen gelesen hat. Mir ist es deshalb zu sehr Masche und zu wenig originäre Geschichte. Das merkt man nicht, wenn man nur einen Maurer liest, sehr wohl aber, wenn man alle liest oder gelesen hat. Hoffen wir also auf Alpenkrimi 4 und bessere Ideen für Charaktere und Plot!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brigitte Hilgner am 15. März 2013
Format: Taschenbuch
Nicht so satirisch brillant wie "Hochsaison" aber amüsant zu lesen angesichts der skurrilen Personen und spaßigen Einfälle des Autors - da treibt einer mit Entsetzen Scherz.
Für meinen Geschmack verfranst sich der Autor zu sehr: da taucht eine ganze Mädchenklasse in der Pathologie auf (Girls' Day), um eine mumifizierte Leiche zu betrachten und eines der jungen Dinger beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren und plant sogar, sich dem Mörder als Lockvogel zu präsentieren - das führt alles zu nichts und hätte auch weggelassen werden können, wie so manche anderen Szenen und Gruppen (z.B. Neonazis gegen Mafia im Kurpark). Da geht die sprühende Fantasie mit dem Autor durch und führt doch nur in eine Sackgasse.
Alles hängt mit allem zusammen, und wenn ein Amateurverbrecher einem Profi in die Quere kommt, darf er sich nicht wundern, wenn dieser ausnahmsweise die Polizei unterstützt, um den Störenfried loszuwerden. So verdankt der bereits aus früheren Büchern des Autors bekannte Kommissars Jennewein die Aufklärung dieses Falls und die Rettung eines unschuldigen Opfers einem Kriminellen, der nicht möchte, dass man seine Kreise stört. Der Täter, der Menschen erst betäubt und dann an unzugänglicher Stelle am Berg aussetzt, um sie dort sterben zu lassen, ist offensichtlich psychisch gestört und hat scheinbar ein Kindheitstrauma nicht verarbeitet.
Am Ende des Buches bleiben eine Menge loser Fäden: warum hat die Mutter des Mörders vor Jahren dessen Vater erschlagen? Wird das Auftauchen von Falschgeld in der Ladenkasse einer alten Krämerin geklärt?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimiratte am 13. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Ich hab Jörg Maurers dritten Alpenkrimi mit noch mehr Vergnügen gelesen als die beiden ersten. Nur schon die verschiedenen Jodel, welche jedes Kapitel, einleiten sind es wert, dieses Buch zu lesen! Ich finde es zudem wunderbar, dass sich mal nicht nur die guten Protagonisten die gleichen bleiben, sondern auch der immer wieder gleiche böse Bube auftaucht.
Bitte, lieber Jörg Maurer, schreib schnell den nächsten Jennerwein fertig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kaktusblüte am 21. März 2011
Format: Taschenbuch
Zufällig hatte ich irgendwann "Föhnlage" gekauft, obwohl ich Lokalkolorit-Krimis ansonsten vermeide. Das Buch gefiel mir, und so kaufte ich dann auch "Hauptsaison" - das gefiel mir noch besser. Und auch im dritten Buch über Jennerwein und seine Kollegen hat sich Jörg Maurer mE wieder gesteigert. Absolut empfehlenswert!!
Insidern sei verraten, dass wir Karl Sowoboda wiedertreffen und Nicole Schwattke Lederhosen kauft ;-) Viel Spaß beim Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leseratte am 6. Mai 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn ich im Auto im Stau stehe und schallend lache - -----höre ich Jörg Maurer - bis jetzt habe ich leider alle Hörbücher durch und bin begeistert - durch Zufall hatte ich mir eins bestellt und mich königlich amüsiert - sicher gibt es einige Sachen, die sich erklärend ganz kurz wiederholen, damit man die Hauptakteure auch kennt, aber diese feinsinnigen - zum Teil schrille Sprach- Kombinations-Spiele in dieser "Artenvielfalt" - dazu die raffiniert aufgebauten Handlungen (ich lese normaler weise eher forensische Thriller oder Psychologie Abhandlungen) - finde ich einfach umwerfend komisch - mag sein, weil ich als Preußin mit einem Bayern in jahrzehntelanger germanistisch "wilder Sprachbeziehung verbandelt" bin - einfach köstlich für entspannte Stunden.
Die vom Autor selbst gelesenen Hörbücher gefallen mit ausnahmsweise besser als die Textausgaben, da die Dialekte so köstlich rüber kommen. Danke für die schönen und heiteren Augenblicke. Bitte weiterschreiben - ich stehe schon in den Startlöchern.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 15. März 2011
Format: Audio CD
Alpenkrimis scheinen seit einiger Zeit Konjunktur zu haben und die viele Krimis sind auch bereits erschienen, leider sind die meisten Krimis langweilig oder unspannend. Mit NIEDERTRACHT von Jörg Maurer verhält es sich anders, denn dieser Alpenkrimi ist interessant und spannend, fesselt über die gesamte Laufzeit der fünf CDs und bringt für Flachländer wie mich die Deutsche Berglandschaft mit ungeahnten kriminellen Elementen zu Gehör.

NIEDERTRACHT von Jörg Maurer verbindet verschiedene Erzählstränge und Handlungen innerhalb einer Geschichte, damit wird die Geschichte spannend und am Anfang auch ein wenig undurchsichtig - also genau das Richtige um nicht sofort zu wissen wer der Täter / die Täterin ist.

Sind es Mitglieder der ehrenwerten Gesellschaft aus Italien?

Was ist mit dem Falschgeld das im Dorf auftaucht und was hat es mit der ungewöhnlichen Mückenplage auf sich die selbst in großer Höhe am Berg auftaucht?

Doch so richtig spannend wird es, als verschiedene Menschen verschwinden und wieder mumifiziert in der Bergwand auftauchen - was ist da passiert? Wer platziert die Unglücklichen dort und warum?

NIEDERTRACHT von Jörg Maurer ist ein guter Alpenkrimi, es macht Freude zuzuhören und die Geschichte ist spannend und fesselnd.

Wer Spaß und Freude an dieser Art von Krimis hat, wird mit NIEDERTRACHT von Jörg Maurer, gelesen vom Autoren selbst, seine alpenländische und helle Freude haben.

Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden