weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2010
.....oder ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Horst Eckert schreibt Kurzkrimis? Ja, und das nicht nur schon längere Zeit, sondern auch noch ziemlich gut!
Hier gibt es nun eine Auswahl einiger seiner Kurzgeschichten in einem Band, und diese Geschichten haben es in sich. Auch wenn sich nicht alle Geschichten um Mord & Totschlag drehen, schaftt es Horst Eckert, eine große Spannung aufzubauen. Ob es um Fußball(er), Lokalpolitik(er), betrügerische Anwälte oder Polizisten geht, eines haben alle Geschichten gemeinsam. Sie haben komplexe, raffinierte Plots, führen den Leser gerne auf die falsche Fährte und sind voller detailliert beschriebener Charaktere, von denen dem "Eckert-Leser" einige bekannt sein dürften. Düsseldorfer werden sich beim Lesen der Geschichte "Wege zum Ruhm" um einige Jahre zurückversetzt fühlen, was aber als Andeutung genügen muss.
Alles in allem eine sehr gelungene Sammlung, die Lust auf mehr macht und leider viel zu schnell durchgelesen ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da gibt es einen an Parkinson erkrankten SEK-Polizisten, der neue Verdienstmöglichkeiten sucht ' auch um seine Beziehung zu seinem Sohn nach der Trennung von seiner Frau erhalten zu können, da gibt es die Verfolgung eines aus der Haft entlassenen Juwelendiebs oder einen Polizeibeamten, der immer wieder Probleme bei Ermittlungen im Rotlichtbezirk bekommt. Aber es gibt auch eine Menge 'Normalsterblicher', Politiker, Banker oder Fußballspieler, die mehr oder minder schuldfrei in kriminelle Situationen und Machenschaften verwickelt werden.

Wie bei einer solchen Kurzgeschichtensammlung zu erwarten sind einige der Geschichten amüsant, andere spannend oder zumindest interessant, während ein oder zwei nicht unbedingt so im Gedächtnis haften bleiben. Insgesamt nicht unbedingt eine herausragende Sammlung, aber wer gerne Kurzkrimis liest muss sich über den Kauf dieses Buches auch nicht gerade ärgern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2010
Mit seinen 12 Kurzkrimis bearbeitet Horst Eckert ein breites Themenspektrum von der persönlichen Tragödie über Gesellschaftspolitik bis hin zu Sport- und ganz besonders Wirtschaftskriminalität (mit für den gutgläubigen Laien erstaunlichen Einblicken in deren Mechanismen). Die Plots sind originell, mit teils überraschenden Wendungen, aber dennoch nachvollziehbar realistisch.
Trotz der Kürze gönnt Eckert dem Leser relativ differenzierte Charaktere und erfreulich präzise und detailreiche Schilderungen in typisch knapper lakonischer Sprache.
Fazit: logischerweise kein Vergleich zu Eckerts "Langkrimis", aber für den kleinen Krimihunger zwischendurch sehr unterhaltsam
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2011
Mehrere sehr unterhaltsame, aus unterschiedlichen Themenbereichen stammende, Geschichten sind hier vom Autor in einem Buch zusammengefasst worden.
Ein Buch, das man immer wieder zur Hand nehmen kann, wenn die Zeit für eine kurze Geschichte ausreicht und man qualitativ Gutes, nämlich einen intelligent herausgearbeiteten Handlungsstrang mit detailliert beschriebenen Personen, lesen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden