Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nichts bleibt je vergesse... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller Taschenbuch – 12. Februar 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,83
67 neu ab EUR 8,99 12 gebraucht ab EUR 2,83

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller + Kalter Hauch: Psychothriller + Im Dunkel der Schuld: Psychothriller
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (12. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453355709
  • ISBN-13: 978-3453355705
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,7 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (112 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.002 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen.« (Kölnische Rundschau)

»Spannend bis zur letzten Seite.« (Kölner Stadt-Anzeiger)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Claudia Vilshöfer, 1968 in Brasilien geboren, begeisterte sich schon während der Schulzeit fürs Schreiben. Doch erst Jahre später begann sie, inspiriert durch ihre Tätigkeit in der Touristikbranche und diverse Auslandsreisen, mit der Arbeit an ihrem ersten Psychothriller, »Schrei in der Dunkelheit«. Es folgten ihre Romane »Nichts bleibt je vergessen« und »Kalter Hauch«. Heute lebt Claudia Vilshöfer mit ihrer Familie in der Nähe von Köln.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENT am 16. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Irgendwo in einer einsamen Gegend im Piemont bleibt der Wagen von Sarah und Mark liegen. Der Tank ist leer und Mark macht sich auf den Weg ins nächste Dorf. Als er auch Stunden später nicht wieder auftaucht, läuft Sarah ebenfalls los in das kleine Dorf mitten im Bormida-Tal. Doch niemand hier hat Mark gesehen. Am nächsten Tag schaltet Sarah die Polizei ein, doch eine wenig später großangelegte Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse. Mark bleibt spurlos verschwunden. Währenddessen erfährt Sarah, dass Mark kurz vor ihrem Urlaub alle Konten leergeräumt hat, die Polizei glaubt, dass Mark untergetaucht ist. Doch Sarah mag dies nicht wahrhaben. Ein Jahr später kehrt sie zurück nach Italien und beginnt weiter nach Mark zu suchen. Dabei erfährt sie auch, dass in den letzten Jahren einige Männer in dieser Gegend spurlos verschwunden sind. Gibt es hier möglicherweise eine Verbindung zu Marks rätselhaftem Verschwinden?

Claudia Vilshöfer beginnt ihren Psychothriller mit der Autopanne der Flitterwöchner. Mitten in der Pampas bei brütender August-Hitze bleibt ihr Wagen liegen. Hier wirkt alles noch ganz harmlos und normal, doch dies ändert sich recht schnell, als Sarah selbst das nächste Dorf erreicht und feststellen muss, dass ihr Mann hier nie aufgetaucht ist. Anfangs sieht noch alles danach aus, dass Mark tatsächlich seine Ehefrau hat sitzen lassen und die Autopanne zur Flucht genutzt hat. Warum hätte er sonst die Konten auflösen sollen und auch Nachforschungen in Marks Vergangenheit deuten darauf hin. Genauso gut könnte er aber auch irgendwo auf dem Weg zum Dorf verunglückt sein oder er ist in die Fänge eines Mörders geraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Dieses war das erste Buch der Autorin für mich in dem Sarah und Mark in ihren Flitterwochen unterwegs sind und wo Mark urplötzlich spurlos verschwindet und Sarah einem eiskalten Verbrechen auf die Spur kommt...

Mir hat dieser Thriller, auch wenn es sich um keinen Psychothriller, wie ausgezeichnet handelt, sehr gefallen. Bereits die ersten Seiten lasen sich mehr als gut und interessant, nicht zuletzt wegen der knackig-kurzen Kapitel, die das Lesen ja immer erleichtern.

Mich erinnerte die Story aufgrund dessen, da es sich bei der Wirkungsstätte um Italien handelt, leicht an ein Buch von Sabine Thiesler, deren Bücher ja in der Toscana spielen und man so zusätzlich neben der Spannung noch ein leichtes Urlaubsfeeling verspürte.

Je mehr man von Sarahs Suche mitbekam, desto spannender wurde die Story, zumal es zwischendurch mal Segmente aus der Vergangenheit gab, die die Story noch mal mehr aufwühlten und man einfach nur noch wissen wollte, was sich dahinter verbarg.

Das Finale gefiel mir auch sehr, denn was dabei herauskam, war alles andere, als unspannend. Dennoch fehlte mir bezüglich einer Sache etwas, die mir zu abrupt, bzw. zu ungenügend abgehandelt wurde.

Fazit:

Ein toller Thriller, den ich innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. Die Mischung aus toller Story, Spannung und gutem Schreibstil machten das Ganze zu einem tollen Lesevergnügen. Nun bin ich noch gespannter auf die übrigen Thriller der Autorin und hoffe, dass mir möglichst schnell wieder was von ihr in die Hände fällt.

Somit kann ich eine Leseempfehlung aussprechen.

Note: 2+
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ariane am 20. Juni 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Anfang war sehr vielversprechend. Auch die vielen Eindrücke vom italienischen Leben lassen sich im Sommer gut lesen. Allerdings hatte ich mir vom Ende etwas anderes versprochen, das hätte man einfallsreicher machen können. Ansonsten eine gute Sommerlektüre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vielleserin am 17. Mai 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man kennt die Geschichten. Das Benzin geht auf einer einsamen Landstraße aus. Einer bleibt beim Auto, der andere geht mit dem leeren Kanister los, kehrt nicht mehr zurück und bleibt spurlos verschwunden.

Was dann folgt, sind genau die schrecklichen Ereignisse/Gedanken, die man sich selber vorstellt falls man jemals in diese Situation geraten sollte.

Das Buch ist superspannend zu lesen. Fast greifbar wird beim Lesen die Hilflosigkeit der Ehefrau wenn sie sich an die Polizei wendet, die sie scheinbar nicht ernst nimmt, über das Verteilen von Flugblättern bis zur trostlose Heimkehr in die leere Wohnung zu Hause.

Man versteht, warum sie ein Jahr später wieder an den Ort des Geschehens fährt, und ist genauso deprimiert wie sie weil einfach nichts zu erreichen ist, was das Verschwinden erklären würde. Man ist froh als ihr ein netter Brite begegnet, der sie versteht und ihr hilft....Und dann kommt doch alles anders als gehofft/gedacht....

Uneingeschränkte Empfehlung meinerseits!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniela Kliem am 18. Januar 2013
Format: Taschenbuch
Der spannend geschriebene Thriller lädt den Leser zum Gruseln in wunderschöner, abgelegener Gegend ein und bietet psychologische Krimikost ohne viel Blutvergießen. Ein Großteil der Handlung spielt im Piemont, z.T. auf einem alten Weingut, das die Autorin schaurig schön beschreibt. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen und fiebert mit der sympathischen Heldin Sarah mit. Findet sie ihren verschollenen Mann? Ist er tot? Das Rätsel um Marks mysteriöses Verschwinden löst sich erst am Ende auf und läßt tief in die Abgründe der Seele blicken... Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden