In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller
 
 

Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller [Kindle Edition]

Claudia Vilshöfer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (112 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Darin gelingt es der Autorin, enorme Spannung aufzubauen (...). (...) Spannend bis zur letzten Seite." (Kölner Stadt-Anzeiger)

"Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen." (Kölnische Rundschau (Regionalausgabe Rhein-Erft Rundschau))

Kurzbeschreibung

Eine Frau auf der Spur eines mysteriösen Verbrechens — und niemand, der ihr glaubt …


Glühende Hitze, eine gottverlassene italienische Einöde und kein Tropfen Benzin im Tank — so hat sich Sarah ihre Flitterwochen nicht vorgestellt. »Ich bin gleich wieder da« ist das Letzte, was sie von ihrem Mann Mark hört, als er sich auf den Weg zur nächsten Tankstelle macht. Danach verschwindet er spurlos. Von der Polizei erfährt Sarah, dass er kurz zuvor sein gesamtes Konto leergeräumt hat. Alles sieht nach einer geplanten Flucht aus, doch Sarah kann nicht glauben, dass sie sich so in Mark getäuscht hat. Sie macht sich auf die Suche nach ihm — und kommt einem eiskalten Verbrechen auf die Spur …



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 353 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (13. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006SPYK9I
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (112 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #6.279 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend und bedrückend 17. Mai 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Man kennt die Geschichten. Das Benzin geht auf einer einsamen Landstraße aus. Einer bleibt beim Auto, der andere geht mit dem leeren Kanister los, kehrt nicht mehr zurück und bleibt spurlos verschwunden.

Was dann folgt, sind genau die schrecklichen Ereignisse/Gedanken, die man sich selber vorstellt falls man jemals in diese Situation geraten sollte.

Das Buch ist superspannend zu lesen. Fast greifbar wird beim Lesen die Hilflosigkeit der Ehefrau wenn sie sich an die Polizei wendet, die sie scheinbar nicht ernst nimmt, über das Verteilen von Flugblättern bis zur trostlose Heimkehr in die leere Wohnung zu Hause.

Man versteht, warum sie ein Jahr später wieder an den Ort des Geschehens fährt, und ist genauso deprimiert wie sie weil einfach nichts zu erreichen ist, was das Verschwinden erklären würde. Man ist froh als ihr ein netter Brite begegnet, der sie versteht und ihr hilft....Und dann kommt doch alles anders als gehofft/gedacht....

Uneingeschränkte Empfehlung meinerseits!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spuren der Vergangenheit 16. Februar 2012
Von Belle's Leseinsel TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Irgendwo in einer einsamen Gegend im Piemont bleibt der Wagen von Sarah und Mark liegen. Der Tank ist leer und Mark macht sich auf den Weg ins nächste Dorf. Als er auch Stunden später nicht wieder auftaucht, läuft Sarah ebenfalls los in das kleine Dorf mitten im Bormida-Tal. Doch niemand hier hat Mark gesehen. Am nächsten Tag schaltet Sarah die Polizei ein, doch eine wenig später großangelegte Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse. Mark bleibt spurlos verschwunden. Währenddessen erfährt Sarah, dass Mark kurz vor ihrem Urlaub alle Konten leergeräumt hat, die Polizei glaubt, dass Mark untergetaucht ist. Doch Sarah mag dies nicht wahrhaben. Ein Jahr später kehrt sie zurück nach Italien und beginnt weiter nach Mark zu suchen. Dabei erfährt sie auch, dass in den letzten Jahren einige Männer in dieser Gegend spurlos verschwunden sind. Gibt es hier möglicherweise eine Verbindung zu Marks rätselhaftem Verschwinden?

Claudia Vilshöfer beginnt ihren Psychothriller mit der Autopanne der Flitterwöchner. Mitten in der Pampas bei brütender August-Hitze bleibt ihr Wagen liegen. Hier wirkt alles noch ganz harmlos und normal, doch dies ändert sich recht schnell, als Sarah selbst das nächste Dorf erreicht und feststellen muss, dass ihr Mann hier nie aufgetaucht ist. Anfangs sieht noch alles danach aus, dass Mark tatsächlich seine Ehefrau hat sitzen lassen und die Autopanne zur Flucht genutzt hat. Warum hätte er sonst die Konten auflösen sollen und auch Nachforschungen in Marks Vergangenheit deuten darauf hin. Genauso gut könnte er aber auch irgendwo auf dem Weg zum Dorf verunglückt sein oder er ist in die Fänge eines Mörders geraten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kein Psychothriller, trotzdem unglaublich gut 11. August 2014
Format:Taschenbuch
Dieses war das erste Buch der Autorin für mich in dem Sarah und Mark in ihren Flitterwochen unterwegs sind und wo Mark urplötzlich spurlos verschwindet und Sarah einem eiskalten Verbrechen auf die Spur kommt...

Mir hat dieser Thriller, auch wenn es sich um keinen Psychothriller, wie ausgezeichnet handelt, sehr gefallen. Bereits die ersten Seiten lasen sich mehr als gut und interessant, nicht zuletzt wegen der knackig-kurzen Kapitel, die das Lesen ja immer erleichtern.

Mich erinnerte die Story aufgrund dessen, da es sich bei der Wirkungsstätte um Italien handelt, leicht an ein Buch von Sabine Thiesler, deren Bücher ja in der Toscana spielen und man so zusätzlich neben der Spannung noch ein leichtes Urlaubsfeeling verspürte.

Je mehr man von Sarahs Suche mitbekam, desto spannender wurde die Story, zumal es zwischendurch mal Segmente aus der Vergangenheit gab, die die Story noch mal mehr aufwühlten und man einfach nur noch wissen wollte, was sich dahinter verbarg.

Das Finale gefiel mir auch sehr, denn was dabei herauskam, war alles andere, als unspannend. Dennoch fehlte mir bezüglich einer Sache etwas, die mir zu abrupt, bzw. zu ungenügend abgehandelt wurde.

Fazit:

Ein toller Thriller, den ich innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. Die Mischung aus toller Story, Spannung und gutem Schreibstil machten das Ganze zu einem tollen Lesevergnügen. Nun bin ich noch gespannter auf die übrigen Thriller der Autorin und hoffe, dass mir möglichst schnell wieder was von ihr in die Hände fällt.

Somit kann ich eine Leseempfehlung aussprechen.

Note: 2+
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Italien 20. Juni 2014
Von Ariane
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Anfang war sehr vielversprechend. Auch die vielen Eindrücke vom italienischen Leben lassen sich im Sommer gut lesen. Allerdings hatte ich mir vom Ende etwas anderes versprochen, das hätte man einfallsreicher machen können. Ansonsten eine gute Sommerlektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen PASSABLER URLAUBSKRIMI 30. Oktober 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Sarah und Mark sind in ihren Flitterwochen mit dem Auto im Piemont unterwegs. Mitten in einer gottverlassenen Einöde geht das Benzin aus. Mark macht sich mit einem Kanister auf den Weg zur nächsten Tankstelle. Danach verschwindet er spurlos. Zurück an ihrem Wohnort forscht Sarah in Marks Biographie. Dabei blättert einiger Lack am attraktiven Bräutigam ab, doch sie findet keinen Ansatzpunkt. Hat er sie plötzlich sitzen gelassen? Wurde er überfallen? Ein Gemisch aus Verzweiflung und Intuition drängt sie ein Jahr später zurück ins Piemont, wo sie bei einer kräfteraubenden Suche einem Verbrechen auf der Spur zu sein glaubt.

Fazit: Kein Meisterwerk, aber ein spannender, leicht zu lesender Urlaubskrimi mit einem Minimum an Akteuren. Auf den vielversprechenden Auftakt folgt ein etwas ereignisloser Mittelteil, bevor die Spannung gegen Ende wieder anzieht. Die Handlung lässt den Leser ständig im Ungewissen und zieht ihn genau deshalb mit. Die Ferienstimmung im Piemont ist ein gelungener Kontrapunkt zur beklemmenden Atmosphäre. Gut geschildert ist Sarahs Gefühlsdilemma über das Verbleiben Marks. Das Psychogramm des Täters indes wird zu oberflächlich erklärt. Es passt ins gängige Täterklischee. Der Stoff birgt ein hohes Potenzial, doch gelingt es der Autorin nicht, es ganz auszuschöpfen und das volle Ausmass der Dramatik herauszuholen und darzustellen. Alles in allem findet man gut ins Buch hinein, etwas mehr Fantasie und Tiefgang wären jedoch wünschenswert. Die Auflösung ist kurz aber schrecklich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Schlaflose Nächte aber schlechtes Ende
Als Kindle-Deal-der-Woche ergattert ein super Schnäppchen! Sehr spannend, weswegen ich einige schlaflose Nächte hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Trinity-81 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nun ja..
...da habe ich schon deutlich bessere Psychothriller gelesen. Fängt eigentlich ganz spannend an, lässt jedoch schnell wieder nach, da der Ausgang des Buches dann doch... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von J. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungen!
Nichts bleibt je vergessen von Claudia Vilshöfer ist ein Psychothriller der ruhigen Art. Und das meine ich keineswegs negativ. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lea M. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lust auf Urlaub
Dieses Buch bekam ich von Freunden geschenkt, die meine Vorliebe für Italien als Reiseland kennen. Besonders der Norden, wo die Handlung des Romans spielt, fasziniert mich. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Karl Schauff veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur
Lässt sich sehr gut lesen und ist super spannend. Irgendwie kann man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Sehr gut.
Vor 1 Monat von Kordeuter, Jutta Elisabeth veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Öde
Sarah auf der Suche nach ihrem Mann. Das Thema schien mir erst mal interessant , leider war das Buch geschrieben ohne einen Spannungsbogen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Tritzi veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Guter Krimi
Krimi ja, Psychothriller nein.
Die Idee sehr gut und auch spannend, aber leider etwas holprig geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Liberty13 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klare Leseempfehlung!
Spannend von Anfang bis zum Ende. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Ende war überraschend und sehr befriedigend.
Vor 2 Monaten von Heiidyy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nichts bleibt je vergessen: Psychothriller
Der Krimi gefiel mir sehr gut. Die Spannung wird über mehrere Handlungsstränge aufgebaut. Am Schluss wird die Geschichte schlüssig aufgelöst. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Pius Lechelmayr veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Netter Roman
Interessantes Buch, für mich jedoch kein psychothriller..eher ein Krimi. Ähnlichkeiten meiner Meinung nach zu Sabine Thiesler...ließ sich dennoch gut lesen.
Vor 2 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden