Weitere Optionen
New York - Stintino
 
Größeres Bild
 

New York - Stintino

23. Mai 2014 | Format: MP3

EUR 9,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:36
30
2
3:07
30
3
3:45
30
4
4:06
30
5
4:25
30
6
3:32
30
7
2:34
30
8
3:50
30
9
3:42
30
10
3:46

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. Mai 2014
  • Erscheinungstermin: 23. Mai 2014
  • Label: meylemusic
  • Copyright: 2014 meylemusic
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 36:23
  • Genres:
  • ASIN: B00K4TFA9I
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 547 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralph Machholz am 28. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gestern abend war das Tauschkonzert mit wunderbaren Interpretationen von Gregor Meyle Songs ("Keiner ist wie Du" - Sarah Connor - Gänsehaut pur) und "Hier spricht Dein Herz" von Gregor selbst (Text mit Sinn und Verstand vom Herzen fürs Herz). Heute morgen habe ich dann die ganze CD (sorry Download) durchgehört.
Wie gestern im Tauschkonzert schon gesagt wurde: ein Talent treffend zu texten und einfühlsam die Musik zu arrangieren. Jeder Song ist hörenswert und ich würde mich freuen wenn es Gregor mit der einen oder anderen Auskopplung auf Nummer 1 schafft.
Welche Songs kann man besonders emfehlen? Diese Antwort kann ich fairerweise nicht geben. Hörenswert sind alle. Wer nicht die Zeit hat alle durchzuhören: "Hier spricht Dein Herz" - und meins hat das jetzt als Rezension schreiben müssen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fietz am 23. Mai 2014
Format: Audio CD
Gregor Meyle nimmt den Hörer auf eine abwechslungsreiche Reise
durch die Höhen und Tiefen des Alltags.Liebe,Leid und Neuanfang stehen im Mittelpunkt der 10 Songs.
Das gute an den Liedern ist,dass jeder etwas anderes hineininterpretieren kann.Mit dem Stück(Die Chance)
wagt er sich sich erstmals an ein sozialkritisches Thema heran,was hoffentlich nicht das letzte Mal sein wird.
Insgesamt sind die Lieder melodisch,unheimlich gefühlvoll und überraschend strukturiert.Es gibt nur wenige deutschsprachige Künstler,die Gedanken und Gefühle so treffsicher in Texte umwandeln können.
Nach einer halben Stunde ist man wieder im Alltag angekommen,aber man hat vielleicht
die Möglichkeit erkannt neue Wege einzuschlagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Franzen am 25. Mai 2014
Format: Audio CD
Gregor Meyle – „New York – Stintino“

Eigentlich braucht man über ein Gregor Meyle Album keine großen Wort zu verlieren, denn wenn man genau zuhört, wird die entwaffnende Ehrlichkeit und Offenheit die Zuhörer sofort berühren. Die Texte und die musikalische Interpretation sprechen für sich selbst und reißen sofort mit. Dennoch oder gerade deshalb kommt man einfach nicht drum herum, doch ein paar Worte zum Album zu verlieren.

Ein wesentlicher Teil des vierten Longplayers wurde in den berühmten Avatar Studios (New York) aufgenommen. Wie schon beim Vorgänger „Meile für Meyle“ erfolgten die Aufnahmen wieder unter der Regie des Ausnahme-Produzenten Christian Lohr (u.a. Joss Stone), der mit viel Fingerspitzengefühl einen transparenten Sound festgehalten hat, der jedem Instrument genügend Raum lässt. Auch einen Großteil der Instrumente wie z.B. Flügel, Piano oder Glockenspiel hat Christian Lohr gleich selbst eingespielt.

Wieder einmal haben Lohr und Meyle auf viele Feinheiten und Details geachtet, was sich besonders auf der Vinyl-Ausgabe des Albums bemerkbar macht. So hat sich der Singer-Songwriter einen lang gehegten Traum erfüllt, mal eine „richtige Schallplatte“ zu veröffentlichen! Fans des schwarzen Goldes werden ebenfalls hoch erfreut sein.

Neben seiner Band, bestehend aus Massimo Buonanno (Drums), Christian Herzberger (Geige) und Markus Segschneider (Pedalsteel), hat sich Meyle weitere hochkarätige Unterstützung ins Studio geholt. Grammy- und (frischgebackener) Echo Gewinner Antonio Sanchez (Drums, u.a. Pat Metheny) sowie Elliot (Posaune) und Brad Mason (Trompete) und Jorge Roeder (Bass) sorgen für sensationelle Jazzvibes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von genoveva am 10. Juni 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
...durch dich und Sing meinen Song habe ich diesen tollen Sänger erst entdeckt. Sooo gefühlvoll und liebevoll seine Texte,
seine Stimme nimmt dich einfach entspannt mit auf seine Reise. Danke
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andi am 29. Mai 2014
Format: Audio CD
Er ist eher ein Fall für gemütliche Clubs als für große Arenen, dennoch gehört Songwriter Gregor Meyle für mich definitiv zu den Besten in der deutschen Musiklandschaft. In Xavier Naidoos TV-Projekt “Sing meinen Song – das Tauschkonzert” beweist er derzeit, dass er sich Musiktitel unterschiedlichster Stilrichtungen auf unnachahmliche Art zu eigen machen kann. Komplett neues und eigenes Material gibt es dagegen auf seinem aktuellen Album “New York – Stintino” zu hören, dessen Titel für seine Entstehungsorte steht. Getextet und komponiert hat Gregor im beschaulichen Stintino auf Sardinien, und für die Aufnahmen hat er sich einen Musikertraum erfüllt und für einen Tag und eine Nacht die berühmten Avatar Studios in New York besetzt.

Im Vergleich mit seinen Vorgängern hat “New York – Stintino” etwas länger gebraucht, um mich zu begeistern. Vielleicht ist der typische Meyle-Sound inzwischen zu vertraut, oder die Arrangements von Christian Lohr doch stellenweise zu viel des Guten – jedenfalls zünden nicht alle neuen Songs beim ersten Durchgang. Manche aber doch, wie die Single “Hier spricht dein Herz” oder das für Gregor ungewohnt schwungvolle “Schau mich nicht so an”. Und dann kommen in der zweiten Hälfte des Albums schließlich die Lieder, die direkt in die Seele treffen und für die ich den Songwriter so liebe. “Die Chance” etwa, das die Auswandererproblematik sehr eindrücklich aus der Sicht eines Betroffenen schildert, oder die wunderbare Ballade “Such keinen anderen”.

Beim wiederholten Hören machen dann die Bläser in “Ich glaub an dich” zunehmend Spaß, und ich erkenne Gregors Lebensmoto in “Das Beste kommt noch”.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden