oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

New Year's Eve 1976 [Original Recording Remastered, Import, Doppel-CD]

Elvis Presley Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 30,85 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Elvis Presley-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elvis Presley

Fotos

Abbildung von Elvis Presley

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)

Biografie

Elvis Aaron Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo / Mississippi geboren. Er wuchs als wohlbehütetes Einzelkind auf und war ein eher durchschnittlicher Schüler. Seine Grundschullehrerin, der das Gesangstalent des 10-jährigen Elvis bemerkte, bewegte die Familie dazu, ihn an einem Talentwettbewerb der örtlichen Radiostation teilnehmen zu lassen. Er belegte den 5. Platz, ... Lesen Sie mehr im Elvis Presley-Shop

Besuchen Sie den Elvis Presley-Shop bei Amazon.de
mit 950 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

New Year's Eve 1976 + Nevada Nights + Spring Tours '77
Preis für alle drei: EUR 102,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Nevada Nights EUR 36,24
  • Spring Tours '77 EUR 35,36

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. März 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Original Recording Remastered, Import, Doppel-CD
  • Label: Follow That Dream
  • ASIN: B00008KIZ4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 174.997 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Recorded live from the audience at the Civic Arena, Pittsburgh, PA. New Year's Eve, 1976 - every effort has been made to achieve optimum sound quality. However, priority has been given to historical content.Medium 1
  1. Also sprach Zarathustra
  2. See See Rider
  3. I Got A Woman/Amen
  4. Big Boss Man
  5. Love Me
  6. Fairytale
  7. You Gave Me A Mountain
  8. Jailhouse Rock
  9. O Sole Mio/It's Now Or Never
  10. My Way
  11. Funny How Time Slips Away
  12. Auld Lang Syne
  13. Introductions
  14. Blue Suede Shoes
  15. Trying To Get To You
  16. Polk Salad Annie
Medium 2
  1. Band Introductions
  2. Early Morning Rain
  3. What'd I Say
  4. Johnny B. Goode
  5. Solos
  6. Love Letters
  7. School Days
  8. Fever
  9. Hurt
  10. Hound Dog
  11. Are You Lonesome Tonight
  12. Reconsider Baby
  13. Little Sister
  14. Unchained Melody
  15. Rags To Riches
  16. Can't Help Falling In Love
  17. Closing Vamp

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Rutsch ins Jahr 1977! 19. Dezember 2003
Von B. Langer
Format:Audio CD
Am 31. Dezember 1976 betrat Elvis um 23:30 Uhr die Bühne der Civic Centre Arena in Pittburg, Pennsylvania. Zusammen mit 16.409 Zuschauern „rutschte" er ins Jahr 1977. Es war das letzte Konzert des Jahres 1976 - und eines seiner besten. Es wurde nicht professionell mitgeschnitten, sondern privat von einem Polizisten, der für die Sicherheit in der Civic Centre Arena zuständig war. Er nutzte die Gelegenheit, um einen Kassettenrekorder auf der Bühne zu platzieren. Dementsprechend ist die Tonqualität dieser CD: zwar kommt sie bei weitem nicht an die besten offiziellen Mitschnitte heran, aber für einen Publikumsmitschnitt ist sie überraschend klar. Man versteht Elvis klar und deutlich (nur manchmal klingt seine Stimme etwas blechern), und die Aufnahme hat den Vorteil, dass man die Reaktionen des Publikums deutlich mitbekommt!
Die Aufnahme wurde bald nach Elvis' Tod am 16. August 1977 auf Bootleg veröffentlicht und angeblich weltweit über eine Millionen mal verkauft. Eine weitere „Goldene" an der Trophäenwand von Elvis - wenn auch nur inoffiziell.
Nun hat BMG die Aufnahme erworben und zum ersten Mal offiziell veröffentlicht. Da Elvis 90 Minuten lang auf der Bühne stand entschied man sich die Show auf zwei CDs zu veröffentlichen. Eine weise Entscheidung!
Schon beim Eröffnungsblock, der traditionell aus „See See Rider" und dem Medley „I Got A Woman/Amen" besteht, hört man, wie gut Elvis drauf ist. Das diese Silvesternacht 1976 noch einige Überraschungen für uns Fans bereit halten sollte ahnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Weiter geht es mit einem flott vorgetragenen „Big Boss Man". „Love Me" singt er in dieser Nacht ordentlich durch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Still The King Of Rock`n`Roll 3. März 2003
Format:Audio CD
Am 31.12.1976 gab Elvis Presley sein legendäres Sylvesterkonzert in der Civic Center Arena in Pittsburgh, Pennsylvania vor genau 16049 Zuschauern, womit die Halle wie fast immer total ausverkauft war. Dieses Konzert zählt mit Sicherheit, da sind sich alle Elvis Fans einig, zu den besten, die der King jemals gegeben hat. Besser war er nur 1970 und das war zu diesem Zeitpunkt ja schon sechs Jahre zurück. Viele Kritiker mäkelten schon seit langem, seine Konzerte wären kurz und schlecht und Elvis sei generell in schlechter Verfassung. Mit diesem Konzert strafte er, wie so oft, seine Kritiker Lügen. Er sah gut und erholt aus und gab ein Konzert der Extraklasse von Anfang bis Ende.Leider sollte es die letzte wirklich hevorragende Show des King sein.Ein Grund dafür mag auch darin liegen, dass im Publikum sein Vater Vernon, seine Tochter Lisa Marie und seine neue Freundin Ginger Alden waren, denen er zeigen wollte, dass er immer noch der King war.
Zum Konzert selbst kann man nur sagen, zurücklehnen und anhören.
Jeder Song ist für sich ein Meisterwerk, wobei noch zu erwähnen sei, dass Elvis hier zum ersten und letzen Mal Rags To Riches live sang und zwar mit einer Stimme, dass man meint, man traut seinen Ohren nicht. Auch Unchained Melody ist sagenhaft gesungen. Bei diesen beiden Liedern begleitet sich Elvis selbst am Klavier, man muss es gehört haben. Auch das sehr seltene Reconsider Baby, eine alte Blues-Nummer, gibt Elvis zum Besten.
Das Konzert bietet musikalisch für jeden etwas zu hören: Oldies, neue und seltene Sachen, sowie jede Menge Spass mit dem Publikum.
Die Klangqualität ist nicht überragend, da das Konzert vom Publikum aufgenommen wurde, aber das bleibt zweitrangig, zieht man in Betracht, dass es sich hier um ein Stück Musikgeschichte handelt.
Deshalb: unbedingt kaufen bevor das Ding ausverkauft ist. Diese CD ist jeden Cent doppelt wert !!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein letztes mal in Höchstform 6. März 2003
Format:Audio CD
Beim vorliegenden Neujahrskonzert aus Pittsburgh zeigt Elvis Presley noch ein letztes Mal das er den Namen „King of Rock'n Roll" nicht zu unrecht trägt. Er ist bei diesem Auftritt unwahrscheinlich motiviert und gut gelaunt, was die vielen Dialoge und Scherze mit dem Publikum zwischen den einzelnen Songs beweisen.
Das ganze Jahr 1976 war die Qualität seiner Konzerte aufgrund der zahllosen Gastspiele und Tourneen kontinuierlich gesunken. Elvis wollte zum 200. Geburtstag seiner Nation so viele Auftritte wie möglich absolvieren. Diesem Vorhaben schien sein Körper jedoch Tribut zu zollen. Doch gegen Ende des Jahres scheint sich der King wieder gefangen zu haben, sieht auch optisch wieder um einiges gesünder und schlanker aus und scheint es noch einmal richtig wissen zu wollen.
Einige großartige Auftritte bei der Konzertreihe Ende Dezember 1976 lassen für das Neujahrsspektakel in der Civic Center Arena in Pittsburgh einiges erwarten.
Die 1  stündige Silvestervorstellung beinhaltet alle großen Hits sowie einige Raritäten wie Unchained Melody und Rags To Riches.
Diese Kraft und Begeisterung an der Musik konnte Elvis in den Tourneen des Jahres 1977 nicht mehr aufbringen, zu rapide verschlechterte sich sein gesundheitlicher Zustand in den noch verbleibenden Monaten. Kaum zu glauben ist es, wenn man die Bilder vom Dezember 1976 und Juni 1977 vergleicht, wie schnell der endgültige Abstieg des Königs des Rock'n Rolls in diesem Zeitraum fortgeschritten ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar