New Business Order und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von New Business Order auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

New Business Order: Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern [Gebundene Ausgabe]

Christoph Giesa , Lena Schiller Clausen
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  

Kurzbeschreibung

24. Februar 2014
Kleine Start-ups haben angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und geben nicht auf. Sie erobern neue Märkte und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen. Und sie stellen die richtigen Fragen: Wir brauchen Finanzdienstleistungen – aber brauchen wir Banken? Wir brauchen Energie – aber brauchen wir die großen Energiekonzerne? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren können. Dieses Buch zeigt, wie man die Veränderungen der neuen Arbeitswelt zu Chancen macht – und diese nutzt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

New Business Order: Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern + Mehr Wert: Die Kunst, gefragt zu sein
Preis für beide: EUR 43,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Mehr Wert: Die Kunst, gefragt zu sein EUR 23,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 316 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (24. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446438742
  • ISBN-13: 978-3446438743
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.195 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Kleine Start-ups haben gerade erst angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und geben nicht auf. Sie entdecken neue Märkte – rund um Mobilität, Konsumgüter, Beratung und viele andere Bereiche – und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen. Wer von ihnen lernt, weiß, wie morgen Wirtschaft funktioniert. Sie brauchen keine protzigen Firmenzentralen, sondern arbeiten in Netzwerken. Und sie stellen die richtigen Fragen: Wir brauchen Finanzdienstleistungen – aber brauchen wir noch Banken? Wir brauchen kreative Mitarbeiter – aber brauchen wir noch die Festanstellung? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren können. Dieses Buch zeigt mit vielen Fallbeispielen, wie man die Veränderungen der neuen Wirtschaftswelt für sich nutzt.

Buchrückseite

„Unabhängig von der eigenen Haltung ist dieses Buch über die digitale Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zugleich Plicht-Lektüre und Kür-Lektüre. Denn so sehr man über die Lösungsstrategien streiten kann und sollte – so sehr trifft die präzise Analyse ins Mark. Und zwar völlig zu Recht schmerzhaft.“
Sascha Lobo, Autor und Unternehmer
„Wer Wirtschaft verändern will, muss Gesellschaft denken lernen und dann das Wirtschaften in und für Gesellschaft. Wir müssen Wirtschaft übersetzen, überdenken, überbrücken. Die Autoren schlagen in ihrem Buch Brücken zwischen Unternehmen und den Ressourcen unserer Gesellschaft. Damit leisten sie einen klugen Beitrag zur Komplexitätssteigerung von Beschreibungen. Und das ist gut so, denn wir müssen mit den Komplexitäten nicht nur leben. Wir müssen sie lieben.“
Stephan A. Jansen, Gründungspräsident der Zeppelin Universität Friedrichshafen
„Die Autoren erlauben mit ihrem aufschlussreichen Werk einen Blick in die Zukunft der Arbeitswelt. Die Unternehmen werden geradezu aufgefordert, zu prüfen, ob sie für den Arbeitsmarkt der Zukunft zeitgemäß aufgestellt sind. Der Denkanstoß, neuen Arbeitsweltentwicklungen und neuen Strukturen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, ist definitiv gesetzt.“
Detlef Lohmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Allsafe JUNGFALK und Buchautor

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch - absoluter Geheimtipp! 10. März 2014
Von BiallaC
Format:Gebundene Ausgabe
New Business Order mag wie ein Buch für junge Rebellen rüber kommen, aber das täte dem Projekt unrecht. Es ist gerade kein einseitiges Buch, sondern versucht den Brückenschlag zwischen kleinen und großen Unternehmen ebenso wie zwischen alter und neuer Wirtschaftswelt. Das Beschwören eines Gegeneinanders der Generationen ist nicht das Ding der beiden Autoren, vielmehr zeigen sie, dass aus Vernetzung und dem Überwinden von Gräben große Dinge entstehen können.

Im ersten Teil rechnen sie zwar noch relativ deutlich mit der alten Wirtschaftsordnung ab, aber der interessierte Leser wird immer wieder mit Situationen konfrontiert, die ihm nur allzu bekannt vorkommen dürften – und bei denen er auch schon selbst den Kopf geschüttelt hat. Damit ist die Basis für den zweiten Teil gelegt, in dem es um die vielen positiven Beispiele geht, die zeigen, dass Unternehmen auch anders – modern, flexibel, kreativ – funktionieren können. Dabei wird der Untertitel des Buchs etwas relativiert, denn die Autoren beschränken sich bei weitem nicht nur auf Start-ups als Beispiele, sondern haben auch spannende Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand aufgetrieben. Das ist auch deshalb angenehm, weil man die immer wieder genannten Beispiele aus Amerika kaum noch hören kann.

Auch im dritten Teil gehen die Autoren einen anderen Weg, stellen sie doch den konkreten Beispielen aus dem zweiten Abschnitt hier noch die Fundierung zur Seite, die vielen Büchern fehlt. Spätestens dort wird deutlich, dass viele der Phänomene, die derzeit auf dem Güter-, Dienstleistungs- oder Arbeitsmarkt zu beobachten sind, nicht nur vorübergehend sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Theoretiker interessant 28. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Da die anderen Rezensionen bereits auf die gute praktische Relevanz des Buches eingegangen sind möchte ich noch kurz den theoretischen Mehrwert herausstellen. Wie die Autoren selbst schreiben zielt das Buch überwiegend auf Praktiker, also Unternehmensgründer und Manager. Aber auch für Wissenschaftler, die sich für die Problematik von Entrepreneurship und Innovationsmanagement interessieren hat das Werk einige interessante Einblicke zu bieten. Insgesamt haben die Autoren sehr gut recherchiert, was sich besonders im ersten Kapitel zeigt. Wer in der theoretischen Literatur etwas belesener ist wird in Teil 1 viel Bekanntes wiederfinden oder wiedererkennen. Ein paar der Klassiker, wie die von Clayton Christensen, hätte hier sicherlich auch gut rein gepasst, aber die nicht allumfassende Darstellung der Autoren wird durch die geschickte Verknüpfung mit den vielen praktischen, und oft auch neuen, Beispielen mehr als wett gemacht. In Teil 2 stellen die Autoren viele spannende best-practice Lösungen kleiner und auch größerer Unternehmen dar. Teil 2 ist, wie ich finde, die besondere Stärke dieses Buches. Teil 3 wird dann wieder theoretischer. Auch wenn man die Ansichten der Autoren nicht alle teilen muss, so kann man ohne Sorge anerkennen, dass es den Autoren gelingt althergebrachtes neu zu denken und so auf erfrischende Ideen zu kommen. Daher kann ich dieses Buch auch allen empfehlen, die sich in Studium und Forschung mit der Thematik beschäftigen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Munition für alle Weltveränderer 25. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Wer schon immer mal wissen wollte, was wir da genau tun, während wir mit unseren Startups oder unseren Projekten die Welt verändern: dieses Buch liefert spannende wie treffende Erklärungen, woher das alles kommt, was da nun passiert und wohin das alles führen wird. Optimistisch, aber nicht verklärt, beschreiben die Autoren in verständlicher und schöner Sprache, wie wir uns einer selbstgestalteten Zukunft nähern.
Auch wenn man es sich sehnlichst wünscht, so bietet das Buch zwar leider keine Blaupause, wie nun auch festgefahrene Unternehmen erfolgreich das Ruder herumreißen können, aber das wäre wohl auch angesichts der steigenden Komplexität der Dinge, wie sie die Autoren in kleinen Schritten anschaulich machen, nicht angemessen.

Und dennoch ist für jeden, der sich jetzt fragt, wie er oder sein Unternehmen mitmischen kann - statt sich aufmischen lassen zu müssen, etwas dabei. Das Buch öffnet mit den vielfältigen Prinzipien und Beispielen, Gegentrends und Gegenbeispielen einen großen Raum verschiedenster Lösungen. Es geht darum, sich die richtigen Fragen zu stellen und für seine ganz individuelle Situation herauszufinden, wie man am besten loslegt, wo man zuerst hinschaut und mit wem man dann ins Gespräch kommen sollte.
Los geht's, Leute, lesen und die Zukunft anpacken: es gibt noch viel zu tun!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Pechstein
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
... kann ich nur sagen: Das Buch ist super! Sehr schön und abwechslungsreich geschriebenes und vor allem gut recherchiertes Werk, das jeder gelesen haben sollte, der die Zukunft von Unternehmen oder Organisationen mitgestalten möchte.

Aufstrebende, unangepasste, hinterfragende, sinnsuchende Akteure, Unternehmen und Projekte beschleunigen gerade nachhaltig die Veränderung unserer Branchen und Märkte, das Konsumenten- und Arbeitnehmerverhalten und vieles mehr. Und setzen damit alles Althergebrachte gehörig unter Druck. Alles nur ein Hype, der „irgendwas mit Internet“ und der Generation Y zu tun hat? Die Autoren zeigen: Weit gefehlt. Denn auch wenn das Internet und seine Kinder in Sachen "anders Arbeiten" als Beschleuniger fungieren, Unternehmen und ihre Kunden immer enger zusammenbringen und ganz neue Geschäftsmodelle ermöglichen - so ist diese Entwicklung doch schon lange vor dem Internet und sehr viel fundamentaler in unserer Gesellschaft angelegt.

Das zumindest bleibt als beruhigende und zugleich aktivierende Erkenntnis nach Beendigung des Buches, das neben Beispielen und Beschreibungen auch mit klassischen Theorien aus Wirtschaft und Soziologie arbeitet und so die Hintergründe von gehypten Prinzipien des Ko-Konsums wie Coworking, Crowdsourcing, Innovation, vernetztes Arbeiten und Do-It-Yourself erklärt und validiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar