EUR 16,52 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von komplett-allesguenstig

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
DVDMAX-Germany In den Einkaufswagen
EUR 27,02
silver-tent... In den Einkaufswagen
EUR 29,00
multimedia4... In den Einkaufswagen
EUR 31,35
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Never Say die! (Vinyl) [Vinyl LP]

Black Sabbath Vinyl
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,52
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Versandt und verkauft von komplett-allesguenstig in Frustfreier Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,91 bei Amazon Musik-Downloads.


Black Sabbath-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Black Sabbath

Fotos

Abbildung von Black Sabbath

Videos

Artist Video

Biografie

Black Sabbath schreiben mit "13" Musikgeschichte: Zum ersten Mal seit 43 Jahren sind sie auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und bewiesen einmal mehr, warum sie als eine der erfolgreichsten Heavy Metal Bands bezeichnet werden. Trotz 35 jähriger Studiopause lieferten sie mit der Hilfe von Produzent Rick Rubin ein Album ab, von dem Fans und Fachwelt gleichermaßen ... Lesen Sie mehr im Black Sabbath-Shop

Besuchen Sie den Black Sabbath-Shop bei Amazon.de
mit 171 Alben, 8 Fotos, 5 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Never Say die! (Vinyl) [Vinyl LP] + Technical Ecstasy (Digipak) + Sabotage (Remastered Digipak CD)
Preis für alle drei: EUR 36,49

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (9. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B002JIEYK8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 274.904 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Toshé TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Liebe Sabbath-fans,
auch ich habe die Platte hier früher eher selten gehört, aber nicht bewußt, sondern das ergab sich einfach so. Ich hab damals nur Rock gehört, sonst nix und das war auch ok so.
Inzwischen höre ich alles was gut ist und mache keine Schubladen mehr auf und zu. Höchstens noch die zwei: "Göttlich" und "absolut Tonne".
Ich konnte mich mittlerweile auch sehr für Bands wie Radiohead begeistern, weil die das auch konsequent in der Musik machen, Schubladen sprengen, und so.
Und da höre ich neulich im Auto meines -noch-immer-viel-mehr-als-ich-hardrockenden- Kumpels, aus uralten Tagen, dieses Dingen, "Never say die"!
Und werde davon schier erschlagen! Ich meine klar, der Titeltrack ist ja geläufig, ein Klassiker sozusagen (hab ich sogar mal mit ner Band gecovert). Aber der andere wirre und zuweilen extrem goile Kram, der war mir dann so nicht mehr klar gewesen! Heilige Maria! Ich war total weggeblasen von der unglaublichen Experimentierfreude und auch wie cool das trotz allem heute noch kommt!
Sicher, der klassische Fan hat da eventuell andere Vorstellungen, aber da haben Sabbath in einer schwierigen Phase noch "nebenbei" eine total krasse experimentelle Scheibe gemacht! Auch mit amtlichem Slomo Song dazwischen!
Ich bin immer noch sprachlos! Und sehe Kid A von Radiohead nun mit ganz neuen Augen - als ihr Sabbath-album ;-)
Fazit: Genialer Streich, aber bitte vorher mal reinhören, ob`s einem nicht zu extrem ist. Musikalisch ist jedenfalls alles auf höchstem Niveau!
Gruß und viel Fun damit!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätzt und zu unrecht verrissen... 10. April 2010
Format:Audio CD
Nach Ozzy's kurzzeitigem Austritt und einem noch kürzeren Gastauftritt von Dave Walker (Ex-Savoy Brown) an den Vocals begab sich die Original-Besetzung in Kanada ins Studio um den Technical-Ecstasy-Nachfolger einzumeiseln. Die Produktion stand dabei unter denkbar ungünstigen Sternen. Die Plattenfirma hatte ein enges Zeitfenster gesetzt und Problemkind Ozzy weigerte sich die bereits fertig komponierten Tracks einzusingen, und so mußte in Windeseile neues Material aus dem Ärmel geschüttelt werden.

Trotz der damaligen Probleme sind die Songs gut arrangiert und durchkomponiert. Die 9 Tracks versprühen fast eine ähnliche Atmosphäre wie anno 1973 *Sabbath Bloody Sabbath*. Womit mal wieder bewiesen wäre das wahre Genies auch unter Druck hervorragende Arbeit abliefern können.

Als Anspieltipps kann man getrost den genialen Titelsong, *Johnny Blade*, *Juniors Eyes*, *Over To You* oder auch *Air Dance* mit seinem super Feeling empfehlen. Ungewöhnlich sind allerdings die Bläsersätze auf dem überflüssigen Instrumental *Break Out*. Dafür wird mit dem Rauswerfer *Swinging The Chain* erneut ein Song von Drummer Bill Ward eingesungen.

Gemeinhin gilt *Never Say Die* als schwächstes Werk mit Ozzy, die Musikpresse ist sich diesbezüglich seit Jahrzehnten einig. Man sollte allerdings nie den Fehler begehen die LP/CD mit den ersten beiden Sabbath-Scheibe in einen Topf zu werfen, denn dafür hatte sich die Band in musikalischer und kompositorischer Hinsicht und in 8 Jahren zu sehr weiterentwickelt.

FAZIT: *Never Say Die* eine Scheibe die großen Spaß macht...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut, aber unterschätzt und zu unrecht verrissen!!! 14. September 2005
Format:Audio CD
Nach Ozzy's kurzzeitigem Austritt und einem noch kürzeren Gastauftritt von Dave Walker (Ex-Savoy Brown) an den Vocals begab sich die Original-Besetzung nach Kanada um den Technical-Ecstasy-Nachfolger einzumeiseln. Die Songs sind gut arrangiert und durchdacht komponiert (allen damaligen Problemen zum Trotz) und versprühen fast eine ähnliche Atmosphäre wie ein paar Jährchen zuvor "Sabbath Bloody Sabbath".

Als Anspieltipps würde ich den Titelsong, Johnny Blade, Juniors Eyes oder Air Dance (super feeling) empfehlen. Man sollte allerdings nicht den Fehler machen die LP mit den ersten beiden Scheibe zu vergleichen, aber dann macht die CD super Spaß!

FAZIT: Verglichen mit Paranoid nur ein Sturm im Wasserglas - als Spätwerk mit Ozzy aber Gold wert!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
"Never Say Die" von Black Sabbath kann als Wendepunkt in der Historie der Karriere der Herren Osborne, Iommi, Butler und Ward angesehen werden. Im Unterschied zu den vorherigen Alben wurde spürbar auf eine Abkehr vom bisherigen Grusel-Gruft-Image gesetzt. Denn die "fetzigen" Nummern "Never Say Die" und "Johnny Blade" etwa weisen doch einen "schwungvolleren" und irgendwie geglätteren Sound auf als die vorherigen Sachen. Und das Bemerkenswerteste ist, daß sich die Mannen um Ozzy Osborne wohl in ihrer Experimentierfreudigkeit kaum zurückhalten konnten. So bekommt der Hörer auch Ausflüge ins Jazzige buchstäblich zum Besten geboten, was besonders in Stücken wie "Air dance" und "Breakout" rüberkommt. Das Album mag für "eingefleischte" Sabbath-Jünger etwas ungewohnt klingen, ist meiner Meinung nach aber nur ein weiterer Beweis dafür, was Black Sabbath alles zu bieten hatten und immer noch haben. Schade, daß Ozzy kurz nach "Never Say Die" die Band verließ, aber zum Glück ist er ja seit "Reunion" wieder zurück! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen anders aber dennoch großartig
Ist man von BlackSabbath doch eigentlich eher düstere Klänge gewohnt bekommt man auf Never Say die! eher helle, ja fast schon fröhliche Klänge zu hören. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lümmel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen eeeeeeeeeeee
gggggg ffffff d d dddddddddd d ddddddddddddd d d d d d d d dddddddddddddd d dddddd d d d
Vor 5 Monaten von salamander veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Tolle Musik aber...
Downloads enden im Vergleich zum Original auf LP sehr abrupt. Trifft mittlerweile für viele Downloads b ei Amazon zu. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Heini Juhei veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Black Sabbath ***** der Fürst der Finsternis
Black Sabbath ist eine englische Heavy-Metal-Band aus Aston (Birmingham), die als Mitbegründer dieses Genres und als prägende Größe des Hard Rock der... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von 340kmh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unkonventioneller Rock der ausgehenden 70er
Psychedelischer Hardrock der eingehende Melodien präsentiert. Ist definitiv keine Musik für eine Rock-Party außer es sind bewustseinserweiternde Mittel am Start.. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Customa veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der musikalische Tiefpunkt kurz vor der Trennung
Die ersten fünf Alben der Birminghamer Metal-Institution sind alle wegweisend für die von uns so geliebte Musikrichtung. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Colin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hard Road
Ein langer, harter Weg bis zum letzten Album mit Ozzy - Ozzy Osbourne.
"Never say Die".
"swinging the chain", wie ein Tribute an Ozzy, stimmt ein auf das Ende. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Captain Kirk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klaae Scheibe!
Gefällt mir sehr , da es die Musik ist , wonach es mir steht . Ich habe auch noch ein paar mehr von Black Sabbath. Die Klassiker halt.
Vor 20 Monaten von Mathias Goldbach veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen `Don't ever say die!`
1978 erschien erstmals "Never Say Die", und wurde zum letzten mal in der Original-Besetzung von Ozzy Osbourne (Vocals), Tony Iommi (Guitar), Geezer Butler (Bass) und Bill Ward... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Stefan von Outlaw veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Große Klasse.
Auch ich halte dieses Album für eins der besten von Black Sabbath. Es ist kein Ausfall, sondern eine Weiterentwicklung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. April 2012 von megalurch
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar