• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Neurotische Konfliktverar... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,34 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Neurotische Konfliktverarbeitung Taschenbuch – 1. März 1984

11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 4,46
60 neu ab EUR 9,95 16 gebraucht ab EUR 4,46 2 Sammlerstück ab EUR 33,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Neurotische Konfliktverarbeitung + Das Ich und die Abwehrmechanismen + Lehrbuch der Psychodynamik: Die Funktion der Dysfunktionalität psychischer Störungen
Preis für alle drei: EUR 68,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. med. Stavros Mentzos, Psychiater und Psychoanalytiker, leitete bis 1995 die Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik im Klinikum der Universität Frankfurt a. M.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ws__ am 15. Januar 2007
Format: Taschenbuch
Stavros Mentzos neurotische Konfliktverarbeitung stammt aus dem Jahr 1982 (Vorwort) und enthält Referenzen von der Zeit vor Freud bis etwa 1981. Es liest sich immer noch sehr frisch. Es ist auf einem sehr hohen Niveau und sehr dicht geschrieben.

Ich hatte mir einen Überblick erwartet: alles wird klarer und ordnet sich ein. Dies erreicht dieses Buch für die meisten Begriffe überhaupt nicht. Dafür bekommt man viele Anstöße zur Auseinandersetzung und zum Weiterdenken. Alle Begriffe werden stark differenziert und von Mentzos auch leicht anders definiert. Dies erfordert zum lesen viel Konzentration. Alles zu behalten überfordert das Gedächtnis - außer man ist bereit dieses Buch nicht nur zu lesen, sondern in aller Tiefe zu studieren. Die Zahl der Begriffe für Neurosen und Persönlichkeitsstörungen ist einfach zu groß, um sie in mehreren Differenzierungen über die gesamte Buchstrecke parat haben zu können.

Sehr klar sind die Angstneurosen und der Unterschied im Umgang mit Phobien zur Verhaltenstherapie dargestellt. Umgekehrt habe ich den Begriff Narzissmus in meiner Verwirrung nach der Lektüre dieses Buches im ICD10 noch mal nachgeschlagen.

Das Stichwortverzeichnis am Ende ist sehr ausführlich. D.h. man kann sich aus diesem Buch zu einem spezifischen Thema sehr gut Denkanregungen holen und damit es zu einem Nachschlagewerk für geistige Impulse machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael am 20. September 2004
Format: Taschenbuch
Ich bin ein Laie in Sachen Pschologie und habe lange gesucht um eine Buch zu finden, dass anschauliche Erklärungen und Voraugenführungen anstatt starre Definitionen und hochgegriffene Begriffe liefert.
Auch wollte ich nicht dieses typische Cosmopolitan-Psycho-Test Geschwafel lesen.
Ich habe ein Buch gesucht das in die Psychologie einführt und dennoch verständlich ist.
Auf einen Tipp hin habe ich mir das Buch von Mentzos besorgt und angefangen zu lesen.
Ich kann sagen, dass es genau das richtige war.
Es wird eine sehr gute Einführung widergegeben, nicht ohne auch die dazugehörigen Begriffe zu gebrauchen, doch werden diese vor Verwendung vom Autor definiert.
Hinweise auf frühere Anschauen und Literatur von vorangegangen Wissenschaftlern werden gegeben, sodass man sich auch orientieren kann.
Freilich, es liest sich nicht so leicht wie ein Roman und man braucht dafür länger als für den Psycho-Artikel eines Magazines, doch es zahlt sich aus und ist nicht unschaffbar.
Es bringt die Basis einer ernsthaften Auseinandersetzung mit sich, das es manchmal nicht leicht ist, sollte man in Kauf nehmen für eine professionelle Ausführung.
Leser, die mit philosophischen Werken vertraut sind, werden mit diesem kein Problem haben.
Menschen die Fragen wie "Warum lässt er seine Socken im Wohnzimmer liegen" und "Warum braucht sie zum Schminken 1h" sollten vielleicht doch bei Cosmopolitan bleiben.
Somit 5 Sterne für Professionalität, Ausführung und Verständlichkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
50 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Raether am 29. Oktober 2001
Format: Taschenbuch
Das Taschenbuch war mir eine gute Hilfe für den Einstieg in das Verständnis der Neurosenlehre. Sehr guter Schreibstil und Gliederung, dabei nicht zu lange Texte in den einzelnen Abschnitten sind die Kennzeichen von Mentzos' Buch. Deshalb kann ich dieses Buch dem interessierten Nicht-Ganz Laien zum Studium bestens weiterempfehlen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela Birk am 14. August 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist m.E. das wichtigste von Stavros Mentzos und sehr hilfreich für Ausbildungskandidaten zum psychologischen Psychotherapeuten, dazu verständlich geschrieben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Anonymus am 28. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Auch wenn das Buch an auch an Laien gerichtet ist, würde ich diesen davon abraten. Für Leute die bereits über Wissen in diesem Bereich verfügen oder psychodynamisch orientiert arbeiten, allerdings absolut empfehlenswert. Die Gedankengänge von Mentzos sind gut nachzuvollziehen und vertiefen das eigene Wissen. Sowohl der Modus, als auch Konflikt und Struktur sind gut erklärt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von musicmusic am 2. April 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass man, wenn man dieses Buch verstanden hat, das Grundlegende verstanden hat, was es zu diesem Thema zu verstehen gibt.

Allerdings war genau dieses "Verständnis" auch zeitweise ein Problem, da die Inhalte zuweilen sehr kompliziert beschrieben sind.

Zum Lernen für Prüfungen - wie das bei mir der Fall war - ist dieses Buch jedoch gut geeignet, weil es einfach die Grundlagen der Neurosenlehre erklärt und aufzeigt. Deshalb vier Sterne...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen