Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Neuropsychotherapie ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Neuropsychotherapie Gebundene Ausgabe – 1. September 2004

4.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95
EUR 39,95 EUR 27,93
53 neu ab EUR 39,95 4 gebraucht ab EUR 27,93

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Neuropsychotherapie
  • +
  • Psychologische Therapie
  • +
  • Psychotherapie im Wandel: Von der Konfession zur Profession
Gesamtpreis: EUR 149,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

sehr gut erhalten


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein gutes Buch zeigt sich bei mir an den Eselsohren, die ich einknicke, um wichtige Seiten zu kennzeichnen. Das Buch von Grawe hat deren viele. Grawe gelingt der Brückenschlag zwischen Neurobiologie und Psychotherapie. Man spürt, dass dieser Brückenbau zwischen diesen zwei wissenschaftlichen Beschreibungs-modellen erst am Anfang steht - Grawe zeigt auf, wo Gemeinsamkeiten- aber auch wo Lücken vorhanden sind, die weiterer Forschung bedürfen. Damit führt er eine eher humanistisch-geisteswissenschaftlich geprägte Psychotherapie an eine neurobiologisch-naturwissenschaftliche Denkweise und deren Erkenntnisse heran. Gleichzeitig warnt er auch vor einer Reduktion des Menschen (und seiner Individualgenese)auf neuronale Vorgänge,die die Erfahrungen, Kränkungen usw. des Individuums ausblenden. Hoch interessant auch der Vergleich der Effektstärken zwischen Psychopharmaka-Therapie und psychologischer Psychotherapie.
Ganz ohne Kritik geht es nicht:
Grawes Buch konzentriert sich auf Angststörungen, Zwang und Depression - andere Störungen wie z.B Manie, Autismus oder psychopathisch-aggressive Störungen werden leider nicht besprochen. Auch das in Kapitel 4 vorgestellte Bedürfnismodell des Menschen wurde neurobiologisch zurecht gebogen, um Grawes Wirk-Konzept zu untermauern. Wichtige, neurobiologisch nachgewiesene Emotions-/Motivationssysteme wie z.B instrumentelle Aggression /Rage aber auch Seeking / Exploration kommen zu kurz. Aus diesem Grund ist auch das Gesamtmodell nicht stimmig. Trotzdem: Das Buch ist sein Geld wert. Ich kann nur wünschen, dass es von vielen Psychologen, Psychotherapeuten und Ärzten gekauft wird. Es öffnet die Tür in eine neue Welt und steht gleichzeitig auf solidem wissenschaftlichem Boden.
Kommentar 153 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der meines Erachtens leider zu früh verstorbene Klaus Grawe hat mit diesem Buch ein im Anspruch und der Umsetzung imposantes Werk hinterlassen. Die Forderung, psychotherapeutische Verfahren nicht mehr an ideologischen Setzungen einzelner "Psychotherapieschulen" sondern an den Erkenntnissen der Neurobiologie zu orientieren, erhält mit diesem Buch eine solide Untermauerung. Neben der schönen zusammenfassenden Darstellung der Erkenntnisse aus der als "decade of the brain" bekannten Periode der Erforschung der Funktionsweise des Gehirns mit Hilfe bildgebender Verfahren (leider nur bis zum Jahr 2004, siehe Erscheingsdatum)ist es der gelungene Brückenschlag zwischen Neurowissenschaften und den Ergebnissen aus der Forschung zu Wirkfaktoren in der Psychotherapie, der neue Perspektiven auf das alltägliche Handeln als Psychotherapeut ermöglicht. Wer ein Buch sucht, das Neurobiologie in funktionalen Zusammenhang mit Erfordernissen und Wirkfaktoren in der Psychotherapie bringt, kommt um dieses Buch nicht herum.
Ein würdiges Fazit eines bemerkenswerten Wissenschaftlerlebens.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch hat mein Leben verändert, und nicht nur meines, sondern vor allem das zahlreicher meiner Patienten - ich bin Psychiater und Psychotherapeut, denen ich, seitdem ich das Buch gelesen habe, viel besser helfen kann als zuvor. Manchmal wars auch nur so, daß ich verstanden habe, warum etwas, das ich instinktiv getan hatte, gewirkt hat. Grawe führt alle relevanten Wissenschaften, von der Anatomie über die Biologie des Gehirns, die Biochemie, Informatik, Psychologie, Neurologie zusammen, um uns zu erläutern, wie unser Gehirn funktioniert, und wie es zu Fehlfunktionen, die dann eben zu Angststörungen, Depressionen, Zwangsstörungen usw. führen, kommt.
Zugegeben, es ist in Teilen sehr anstrengend zu lesen, aber das liegt nicht an Grawe, sondern der Komplexität des Gegenstandes, aber es war spannend genug, daß ich mir diese schwierigen Kapitel dann eben dreimal vorgenommen habe, bis ichs endlich verstanden hatte.
Ich hätte Herrn Grawe mein Lob gerne selber mitgeteilt, aber das war nicht mehr möglich, denn er ist 2005 viel zu früh verstorben. Aber mit diesem Buch hat er es geschafft, sein Lebenswerk, die verschiedenen Disziplinen, die mit der Behandlung von psychischen Störungen zu tun haben, einander anzunähern, rund gemacht.
Selbst Siegmund Freud hätte seine Freude an dem Buch gehabt. Ich meine, er hätte mehrfach in seinen Werken die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, daß das was er nur von außen betrachten könnte, auch einmal von innen zu erklären sei.
K. Lutz
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diese Buch ist nach wie vor eines der besten Bücher zur Schnittstelle zwischen Neurophysiologie und Psychotherapie. Es ist zweifellos auch schulenunabhängig zu empfehlen. Ich würde mir mehr solcher Bücher wünschen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Klaus Grawe beschreibt den wissenschaftlichen Hintergrund der modernen Psychotherapie und beweist wie Veränderungsarbeit
von Psychotherapeuten gelingen kann. Ebenso warum einige alte, tiefenpsychologische Methoden viel Trost, aber wenig nachhaltige Veränderung erreichen können.
Für alle Hypnotherapeuten das geniale Handbuch um "klinische" Hypnose wissenschaftlich erklärbar zu machen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden