oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Neurologic: Zur Neuprogrammierung des eigenen Bio-Computers [Broschiert]

Timothy Leary , Dietmar Höhne
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Neurologic: Zur Neuprogrammierung des eigenen Bio-Computers + Höhere Intelligenz und Kreativität + Das Generationen-Spiel: Wie die Heim-Medien die kulturelle Evolution designen
Preis für alle drei: EUR 17,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 66 Seiten
  • Verlag: The Grüne Kraft (1993)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3922708390
  • ISBN-13: 978-3922708391
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 14 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 276.485 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
43 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selber denken macht schlau! 1. Januar 2006
Format:Broschiert
Wissenswertes zum Autor:
Dieses dünne Heft von gerade mal 60 Seiten hat Timothy Leary im Gefängniss geschrieben, kurz bevor er ausgebrochen ist.
Schon im Vorwort des „Klassiker der neurologischen Evolutionstheorie“ weist uns Timothy Leary darauf hin, dass es sich hierbei um Science-Fiction, also reine Fiktion handle. Die Aussagen des Essay beruhen lediglich auf Erfahrungsergebnisse, seien also nur wissenschaftlich in dem Sinne, in dem es auch die Ergebnisse von Physik, Physiologie, Genetik oder Pharmakologie seien; als Hypothese also. Wäre Leary nicht selbst Wissenschaftler, hätten ihn seine Fachkollegen für diese Aussage wahrscheinlich sofort gelüncht, aber so dauerte es noch eine Weile, bis sich ihr Hass gegen ihn so weit zuspitzte, bis selbst die CIA auf ihn aufmerksam wurde, die ihn dann ins Gefängniss warf.
Inhalt:
Leary geht davon aus, dass es analog zur Entwicklung eines Schmetterlings, der sich von einer larvalen Raupe bis zum fertigen Insekt entwickelt, auch beim Menschen eine phasenweise Entwicklung des Gehirns gibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
51 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Denkmodell für "mündige" Leser. 28. September 2002
Von K. W.
Format:Broschiert
Timothy Leary stellt " kurz und bündig" sein Denkmodell zur Evolution des Menschen vor.
Er gliedert die Entwicklung der Intelligenz in Schaltkreise, die mit den zeitlich unterschiedlich entstandenen Bereichen des Gehirns sowie den Erkenntnissen der Genetik verknüpft werden.
Ein durchaus interessantes, kompaktes Modell im Hinblick darauf, dass Leary einen Ausblick wagt, während viele seiner Kollegen sich endlos profilieren, leider aber damit begnügen, zu zitieren und zu kritisieren.
Im Kontrast zu Hegels Theorie ist diese ein zeitgemäßer Denkansatz und durchaus anerkennenswert.
Es bleibt dem "mündigen" Leser überlassen, in diesem Werk zu erkennen, was es so wertvoll macht: Ein freies Denken und freie Entscheidung zu unterstützen.
Die Erwähnung der LSD-Heilwirkung sollte demenstsprechend nicht wörtlich interpretiert werden.
Bei den heute legal auf dem Markt befindlichen Psychopharmaka gibt es ebenfalls Diskussionsmöglichkeiten.
Es kommt immer nur darauf an, wer im Augenblick das Ohr der Entscheider besitzt - entsprechend wird geurteilt und in der Öffentlichkeit kommuniziert.
Sie können verkaufen was Sie wollen, bis hin zu "Ersatzteilen" für gesunde Menschen. (Siehe boomende Silikon-Ersatzteil-Industrie)
Klingt das nicht bereits futuristisch-fatal genug? Programmierung vom Feinsten.
Learys Modell ist sach- und fachübergreifend sehr interessant und gewagt, denn die Kollegen fühlen sich "auf die Füße getreten".
Empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schaltkreise 7. November 2001
Format:Broschiert
Dieses Buch ist eine Zusammenfassung der Schaltkreis Theorie Learys.
Für alle die sich mit ihm beschäftigen und nie richtig verstanden haben was Wilson in Cosmic Trigger mit den verschiedenen Schaltkreisen meinte ist dieses Buch ein MUSS.
Doch auch für Leute die mehr über ihr Gehrin wissen wollen, zumindest wie es evtl. funktionieren könnte, wäre es was.
Was vielleicht nicht allen schmecken mag ist der kurze Einblick in Learys Theorie das LSD hilfreich in der Medizin sein könnte, doch man sollte es nicht von vornherein verurteilen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht kritisieren, machen! 9. November 2001
Format:Broschiert
Das "Buch" ist dünn, schnell gelesen und wenn man ganz viel Pech hat, legt man es einfach weg.
Wenn man Glück hat, vergißt man mal alle Theorie und sonstige Belastungen von Kopflastigkeit und intellektueller Arroganz und "macht" einfach den "Versuch" (durchaus auch wissenschaftliches Vorgehen!). Die Einnahme von Drogen (LSD) ist nach meiner Erfahrung absolut nicht notwendig.
Das Ergebnis: Leary ist ein sehr kluger Mann! Seine Erfahrungen sind persönlich verifizierbar, das ist purer erlebter Konstruktivismus, die neurologische/neuropsychologische Front.
Ein Mensch (z.B. Tim L.) interessiert sich nicht für die abstrakte Chemie der DNS. Der Mensch erkennt im Symbol der DNS "seine Geschichte" im siebten Schaltkreis das Zusammenspiel von Gehirntätigkeit und und der treibenden Kraft der "Lebensgeschichte"...
Alle dargestellten existentiellen Erfahrungen (Schwerelosigkeit, Kosmosgefühl) sind nachvollziehbar als westliches Yoga.
Man wird weitere Texte von Leary lesen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar