Menge:1
Neujahrskonzert 2011 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Neujahrskonzert 2011
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Neujahrskonzert 2011 Doppel-CD


Preis: EUR 15,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
54 neu ab EUR 0,89 8 gebraucht ab EUR 0,30
EUR 15,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Neujahrskonzert 2011 + Neujahrskonzert 2013 (Limited Edition) + Neujahrskonzert 2012
Preis für alle drei: EUR 42,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Johann (Sohn) Strauß
  • Audio CD (7. Januar 2011)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B00475DZWO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.119 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. J. Strauss II: Reiter-Marsch Opus 428Wiener Philharmoniker 3:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. J. Strauss II: Donauweibchen, Op.427Wiener Philharmoniker 9:00EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  3. J. Strauss II: Amazonen-Polka, Op.9Wiener Philharmoniker 2:49EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. J. Strauss II: Debut-Quadrille, Op.2Wiener Philharmoniker 4:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Lanner: Die Schönbrunner, Walzer Op.200Wiener Philharmoniker 8:57EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  6. J. Strauss II: Muthig Voran! Polka schnell, Op.432Wiener Philharmoniker 2:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. J. Strauss II: Ritter Pasman: CsardasWiener Philharmoniker 4:56EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. J. Strauss II: Abschieds-Rufe - Walzer, Op.179Wiener Philharmoniker 9:39EUR 1,79  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. J. Strauss I: Furioso-Galopp nach Liszt's Motiven, Op.114Wiener Philharmoniker 2:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Liszt: Mephisto Waltz No.1, S.514Wiener Philharmoniker10:36Nur Album
Anhören  3. Josef Strauss: Aus der Ferne - Polka mazur, Op.270Wiener Philharmoniker 5:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. J. Strauss II: Spanischer Marsch Opus 433Wiener Philharmoniker 5:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Hellmesberger: Zigeunertanz aus "Die Perle von Iberien"Wiener Philharmoniker 3:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. J. Strauss I: Cachucha Galopp Opus 97Wiener Philharmoniker 2:08EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Josef Strauss: Mein Lebenslauf ist Lieb' und Leben - waltz, Op.263Wiener Philharmoniker 7:56EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  8. E. Strauss: Ohne Aufenthalt, Polka Schnell, Op.112Wiener Philharmoniker 2:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. New Year's Address 2011Franz Welser-Möst0:34EUR 0,79  Kaufen 
Anhören10. J. Strauss II: An der schönen blauen Donau, Op.314 - An Der Schonen Blauen Donau Opus 314 (The Blue Danube Waltz)Wiener Philharmoniker10:26Nur Album
Anhören11. J. Strauss I: Radetzky March Opus 228Wiener Philharmoniker 3:37EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

titolo-concerto di capodanno 2011orchestra-wiener philharmoniker direttore-franz welser-mst etichetta-decca-n. dischi2data-11 gennaio 2011supporto-cd audiogenere-musica sinfonica

Amazon.de

Wenn zu Beginn eines jeden Jahres der Goldene Saal des Wiener Musikvereins mit zehntausenden Blüten geschmückt wird und die Kameras postiert sind, dann ist es wieder soweit für die „Liebeserklärung an die ganze Welt", das Wiener Neujahrskonzert, Österreichs prominentester musikalischer Markenartikel und unter Dirigenten sehr begehrt. Diesmal stand der Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper Franz Welser-Möst höchstpersönlich am Pult einer Veranstaltung, die gewiss über eine Million Zuschauer allein in Österreich verfolgten und Milliarden wohl auf der ganzen Welt, schließlich wurde das Konzert in siebzig Ländern übertragen. „Ich neige nicht dazu, ein großes Zirkuspferd zu sein“ hatte Welser Möst gewarnt und somit alle Erwartungen auf Pomp, Pathos, Saus und Braus gedämpft. Umso familiärer wurde es, schließlich entstammt Franz Welser-Möst seitens seiner Urgroßmutter der Besitzerdynastie des legendären Cafe Dommayer, in dem der Walzerkönig seine ersten großen Auftritte feierte und auch viele Stücke uraufgeführt wurden. Mit Stücken aus der zu Lebzeiten der Urahnin Mösts entstandenen Operette „Simplicius" von Johann Strauß eröffnete Welser-Möst den Reigen, mit zartem Strich und empfindsam asketischen Habitus: Titel wie der „Reitermarsch", „Muthig voran!" und „Donauweibchen" erklangen, sowie "Amazonen-Polka", die „Debut-Quadrille" und Joseph Lanners Walzer „Die Schönbrunner". Die Csardas aus der Komischen Oper „Ritter Pasman" von Strauß Sohn huldigte Ungarn, das an diesem Tag den EU-Vorsitz übernahm und Liszts „Erster Mephisto-Walzer" den Komponisten selbst, der in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden wäre. Iberisches Kolorit kam auf mit dem „Spanischen Marsch" von Strauß Sohn, den „Zigeunertanz" von Joseph Hellmesberger und dem „Cachucha-Galopp" von Strauß Vater. In „Aus der Ferne" von Johanns Bruder Joseph schlug Möst nachdenklichere Töne an. Es folgte eine Pause und damit ein Film über die Konzertreisen der Philharmoniker, in dem man auch des Kontrabassisten Georg Straka gedachte, der bei einer Wanderung auf den Fuji 2010 tödlich verunglückte.

Der Walzer-Schlager „Mein Lebenslauf ist Lieb' und Lust" von Joseph Strauß schließlich rundete den regulären Ablauf des Konzertes ab. Dann folgten die Zugaben, ein Renner nach dem anderen. Horn und Glocke läuteten die Polka „Ohne Aufenthalt" von Eduard Strauß ein, melancholisch schwelgte man „An der schönen blauen Donau". Die Bilder dazu lieferte das verschneite Schloss Laudon. Das Wiener Staatsballett brillierte mit den Solisten Maria Yakovleva und Eno Peci zur Choreographie von Jean-Guillaume Bart. Schließlich ‚Tradition oblige’: der „Radetzky-Marsch", der in keinem Jahr fehlen darf wie auch nicht die stehenden Ovationen und der Jubel. Im Publikum: Bundespräsident Heinz Fischer und sein Gast, der Emir von Katar. --Teresa Pieschacón Raphael

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter BAYER am 16. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der neue Generalmusikdirektor der Staatsoper Wien, Franz Welser-Möst, hat für sein 1. Dirigat beim Neujahrskonzert nicht nur eine Reihe schöner Melodien ausgewählt, sondern mit 6 bisher noch nie gespielten Titeln praktisch ein Drittel des gesamten Konzerts gestaltet.
Außerdem muss die besondere Tonqualität dieser Aufnahme hervorgehoben werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von aston_muc am 5. April 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem ich das Neujahrskonzert der Wiener am Neujahrsmorgen live im TV gesehen habe und begeistert war, mußte ich natürlich auch die CD erwerben.
Die Leichtigkeit und Souveränität mit der FW-M die Wiener führt, ist sehr angenehm und unprätentiös.
F W-M hat die Truppe jederzeit im Griff, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu stellen oder gar zu ernst zu nehmen.
Es erinnert an die legendären Promenaden-Konzerte in England.
Insbesondere die erste CD ist vom Klang her sensationell. Man hat das Gefühl, die Wiener sitzen im Wohnzimmer und F W-M steht in der Küche.
Sensationell!
Leider hat der Mann am Mixer die zweite CD nicht so gut gemischt. Wobei der Radetzky wieder in alter Größe schmettert.
Dieses Konzert ist auch für Strauß-Verachter ein Schmankerl. Es muß nicht immer LvB sein, wenn die Atmosphäre und die Aufnahme stimmt.
Jetzt bin ich schon auf die Blue-ray gespannt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der 1960 in Linz geborene Franz Welser-Möst trat diese Saison die Nachfolge von Seiji Ozawa als Generalmusikdirektor der Wiener Oper an. Grund genug für die Wiener Philharmoniker, ihn dieses Jahr als Dirigenten für das traditionelle Neujahrskonzert einzuladen, zumal der Maestro - weiterhin parallel Chefdirigent des renomierten Cleveland Orchestra - schon viel Erfahrung mit den Philharmonikern gesammelt hat und sich auch zu seiner Zeit als Chef in Cleveland nicht zu schade war, bei Absagen von Kollegen einzuspringen. Welser-Möst betrachtet die Einladung, das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker dirigieren zu dürfen, wie er gesagt hat als "so etwas wie den Nobelpreis".

Unter dem frischen Eindruck des Konzerts hatte ich bei der DVD noch von einem gelungenen Konzert gesprochen. Das nochmalige Ansehen meines privaten Mitschnitts hat diesen Eindruck nur bedingt bestätigt. Welser-Möst bietet ein solides, feines und unprätentiöses Konzert und er steht zu sich als jemand, der kein Mann für die Show ist. Ich finde das sympathisch, aber für ein Neujahrskonzert nur bedingt passend. Sicherlich haben die Wiener Philharmoniker unter der Leistung Welser-Mösts alles andere als schlecht gespielt, aber dennoch: so der letzte Funke springt dann doch nicht dauerhaft über.

Die Programmauswahl war letztlich auch nicht uninteressant, auf sympathische Weise gegen allzu große Showlastigkeit ausgerichtet, aber letztlich doch eher langweilig. Wenn ich das z.B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Josef Schäufl am 29. April 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich fand und finde es sehr positiv, dass neben "üblichen" Orchsterwerken
auch "neue", weniger bekannte oder selten gespielte Konzertstück ausge-
wählt wurden. Und wie herrlich musiziert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen