Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Neues vom Räuber Hotzenplotz [Gebundene Ausgabe]

Otfried Preußler , F. J. Tripp
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 6. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 11,99  
Broschiert --  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 8,85 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Entdeckt! Raúl Aguayo-Krauthausen
Raúl Aguayo-Krauthausen gewinnt den Amazon Autoren-Preis 2014 mit seinem Buch Dachdecker wollte ich eh nicht werden. Mehr dazu

Kurzbeschreibung

1. September 1969
Der Hotzenplotz ist weg! Neue Abenteuer mit Kasperl, Seppel und dem Räuber Hotzenplotz. Ab 6 Kasperl, Seppel und der Oberwachtmeister Dimpfelmoser sind bestürzt, denn der Räuber Hotzenplotz ist aus dem Spritzenhaus entflohen, hat die Großmutter entführt und verlangt auch noch Lösegeld. Autorenporträt: Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 in Reichenberg/Böhmen geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren hinter sowjetischem Stacheldraht kam er nach Oberbayern. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Rosenheim, war bis 1970 Volksschullehrer und widmet sich seither ausschließlich seiner literarischen Arbeit. Sich selbst mit Vorliebe als Geschichtenerzähler bezeichnend, gilt er heute als einer der namhaftesten und erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Preußlers Kinder- und Jugendbücher haben inzwischen eine Gesamtauflage von über 40 Millionen Exemplaren erreicht und liegen in rund 260 fremdsprachigen Übersetzungen vor, seine Bühnenstücke zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters. Leseprobe: In der Uniform des Polizeioberwachtmeisters Alois Dimpfelmoser radelte der Räuber Hotzenplotz mit Kasperls Großmutter auf dem gestohlenen Dienstfahrrad durch das schlummernde Städtchen. Großmutter saß im Damensitz auf dem Gepäckträger und hielt sich mit beiden Händen am Sattel fest. Anfangs war sie ein wenig ängstlich gewesen, doch allmählich begann ihr das Radfahren Spaß zu machen.

Wird oft zusammen gekauft

Neues vom Räuber Hotzenplotz + Hotzenplotz 3 + Der Räuber Hotzenplotz
Preis für alle drei: EUR 35,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hotzenplotz 3 EUR 11,90
  • Der Räuber Hotzenplotz EUR 11,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 46. (Februar 2012) (1. September 1969)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522115201
  • ISBN-13: 978-3522115209
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 15 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.072 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Otfried Preußler stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren. Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013. Sein erstes Buch, "Der kleine Wassermann", schrieb Otfried Preußler 1956. Damals war er noch Lehrer an einer Volksschule in Oberbayern, und wenn seine Schüler wieder einmal besonders unruhig waren, dann erzählte er ihnen Geschichten, die er später aufschrieb und veröffentlichte. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen und über 350 Ausgaben übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren. Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre. 1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung. 1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft . Außer den beiden „Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie „Das kleine Gespenst" und die drei „Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler. Er starb am 18. Februar 1978.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"In der Uniform des Polizeioberwachtmeisters Alois Dimpfelmoser radelte der Räuber Hotzenplotz mit Kasperls Großmutter auf dem gestohlenen Dienstfahrrad durch das schlummernde Städtchen. Großmutter saß im Damensitz auf dem Gepäckträger und hielt sich mit beiden Händen am Sattel fest. Anfangs war sie ein wenig ängstlich gewesen, doch allmählich begann ihr das Radfahren Spaß zu machen."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Fortsetzung des beliebten Originales 17. April 2006
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Kasperl, Seppel und der Räuber Hotzenplotz, dies war schon im ersten Teil „Der Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler eine grandiose Geschichte für Jung und Alt. Insbesondere die Verfilmung des ersten Teils war überaus erfolgreich und hat mit dazu beigetragen, dass neben dem Räuber Hotzenplotz auch Figuren wie der Zauberer Zwackelmann unsterblich wurden.
Im zweiten Teil des Abenteuers um den Räuber Hotzenplotz geht es wieder einmal um dumme Zufälle, leicht schusselige Polizeiwachtmeister (Entschuldigung, Oberwachtmeister!) und die Großmutter, deren Kaffeemühle im ersten Teil so großes Interesse entgegen gebracht wurde.
Der Räuber Hotzenplotz sitzt seit zwei Wochen im Gefängnis (im Spritzenhaus) und will natürlich fliehen... der Oberwachtmeister lässt sich auch foppen und flugs steht der Räuber bei der Großmutter in der Küche und isst deren ganze Bratwürste nebst Sauerkraut auf.
Nachdem er sogar Großmutter entführt hat, müssen Seppel und Karsperl die Großmutter retten, unter zur Hilfenahme eines Dackels in Krokodilgestalt. Das sie natürlich bei der Rettungsaktion selbst gefangen werden, versteht sich von selbst, doch durch Schläue und Tricks kommt der Räuber wieder in Haft.
Die Geschichte ist in guter Tradition nach dem Original als Hörbuch vertont worden, hat schöne Sprechercharaktere bekommen und besticht durch eine kindgemäße Umsetzung.
Die Geschichte ist zwar nur in 4 Tracks gespalten, was das „Zurück-springen" etwas erschwert, aber dies tut der ganzen Geschichte keinen Abbruch.
Eine ganz famose Kindergeschichte, in der man endlich weiß, wie es weiter geht mit Großmutter, dem Oberwachtmeister und natürlich dem allseits beliebten und gefürchteten Räuber Hotzenplotz, dem Mann mit den sieben (!) Messern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos!!! 26. März 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Die Geschichten und Abenteuer mit dem Räuber Hotzenplotz sind einfach toll, spannend und vor allem zeitlos. Nachdem ich als Kind schon seine Geschichten verschlungen habe, fasziniert es mich, wie gebannt meine 5jährige Tochter jetzt seine Geschichten verfolgt. Es ist eine gelungene Mischung aus Naivität, Märchen, Spannung aber auch aus Zusammenhalt und Freundschaft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kinderbuch Klassiker 23. August 2002
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Mein Sohn 5 Jahre war genauso begeistert von den Räuber Hotzenplotz Geschichten wie ich als Kind. Wir konnten gar nicht aufhören nach einem Kapitel, so wie wir das sonst jeden Abend tuen, sondern haben noch zwei weitere drangehängt - so gefesselt waren wir!
Die Räuber Hotzenplotz Geschichten gehören in jede Kinderbibliothek
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Toll 15. Juni 2014
Von Inma Luna
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Meine Tochter ist großer Fan, kann es nicht abwarten bis es mit dem Vorlesen weiter geht. Ist ein Klassiker und wird es auch bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen top 8. Mai 2014
Von Checker
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
kennt man und ist gut, begeistert die Kinder + + + + + + + + + + + +
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spitze 27. Februar 2014
Von MAX
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Hörspiel für Kinder, nein nicht nur für Kinder auch für Erwachsene Kinder. Spannend bis zum Schluss. Es kommt keine Langeweile auf, es ist auch beim zweiten anhören Spannend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker 4. Februar 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Sendung kam sehr schnell, der Artikel war wie beschrieben neu und völlig in Ordnung!
Gern wieder in Anspruch genommener Service!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolle, spanndende Geschichte 9. Januar 2014
Von Tina
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
wie sicherlich bekannt, ein spannendes Abenteuer mit dem Räuber Hotzenplotz

Auch wenn das Buch hierzu shcon mehrfach gelesen wurde und die CD schon sehr oft abgespielt wurde - es bereitet unserem 6-jährigen Sohn noch immer viel Freude
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen ein zeitloser Klassiker
Die Bücher von Otfried Preußler habe ich schon als KInd gern gelesen und verschenke sie nun an meine Patenkinder gerne weiter. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von L. Dankmeyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Kinderbuch
Nicht nur für Kinder auch für Erwachsene ein tolles Buch. Gehört einfach in jedes Bücherregal. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von silvester veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super klassiker
unser 5 jähriger Sohn hat grosse Freude an dem Buch und auch sein 3 Jahre alter Bruder lauscht der Geschichte. Wichtig sind dabei die tollen illustrationen.
Vor 16 Monaten von MaloneBS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gemeinsames Leseerlebnis
Preußlers Sprache ist einzigartig, Mein Sohn (6 Jahre) übt sich immer wieder gern an Preußlers Sprechkreationen und dem Papa machts auch Spaß.
Vor 21 Monaten von Michael Karl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker für Kinder
Dieses Buch sollte in keinem Kinderzimmer fehlen. Auch ich habe die Geschichten des Räuber Hotzenplotz schon gerne gelesen und freue mich, dass unser Kind sie auch so sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Rezensions-Hase veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Die Fortsetzung des Klassikers Räuber Hotzenplotz. Für kleine Kasperl-Fans genau das Richtige! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juni 2012 von Tina
4.0 von 5 Sternen Schönes Kinderbuch
***Inhalt***
Dem Räuber Hotzenplotz gelingt es, sich aus dem Spritzenhaus zu befreien, indem er Dimpfelmoser, der inzwischen zum Oberwachtmeister befördert wurde,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Februar 2012 von Julia Mohr
5.0 von 5 Sternen Superschönes Buch!
Wir hatten bereits den ersten Teil mit unserem 4-jährigen Sohn gelesen und er war total begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. September 2011 von Amazon Customer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar