EUR 29,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 13,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Neues Gartendesign: mit Stauden und Gräsern Broschiert – 23. Januar 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 23. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 26,00
58 neu ab EUR 29,90 6 gebraucht ab EUR 26,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Neues Gartendesign: mit Stauden und Gräsern + Mit Gräsern gestalten: Traumhafte Beetideen mit Gräsern und Blütenstauden (GU Große Gartenratgeber)
Preis für beide: EUR 39,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer; Auflage: 3 (23. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800178923
  • ISBN-13: 978-3800178926
  • Originaltitel: Designing with Plants
  • Größe und/oder Gewicht: 28,4 x 22,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.609 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Piet Oudolf gilt als international renommierter, eigenwilliger, avantgardistischer Gestalter neuartiger Staudenpflanzungen. Zusammen mit seiner Frau führte er eine Staudengärtnerei in der Nähe von Hummelo (Niederlande). Noël Kingsbury hat sich als Autor zu den Themen Pflanzen und Gartengestaltung international einen Namen gemacht und wurde aufgrund seiner Unterstützung von ökologisch orientierten Bepflanzungskonzepten bekannt. Neben seiner Arbeit als Autor, Gartengestalter und Bepflanzungsplaner betreibt er zusammen mit der Universität von Sheffield Forschungen zur Verbesserung des Pflanzensortiments.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Kursiv gedruckte Seitenzahlen beziehen sich auf Abbildungen. Fettgedruckte Seitenzahlen beziehen sich auf das Pflanzen-Lexikon. A Acanthus 95 , 144 Acer campestre 82 Achillea 77, 135, 142 , 144 – fillipendulina 11, 76 – – ‘Feuerland’ 53, 144 – millefolium 16, 77, 135, 142/143 , 144 – ‘Summerwine’ 66 , 144 – ‘Terracotta’ 25, 48 , 144 – ‘Walter Funcke’ 55, 66, 68 Aconitum 137 , 144 – carmichaelii var. wilsonii 36, 144 – napellus 57 Agastache 142/143, 144 – foeniculum 19, 66/67, 102/103 , 144 – – ‘Alabaster’ 77 Alchemilla mollis 77, 90 Allium hollandicum ‘Purple Sensation’ 21, 110/111 – sphaerocephalon 44 Amelanchier 82 Amorpha 90 Amsonia orientalis 142/143 , 144 – tabernaemontana var. salicifolia 36, 144 Andropogon gerardii 61 Anemone 144 – hupehensis 76 – Japonica-Hybriden 76, 136, 144 Angelica 144 – archangelica 63 B Baptisia 145 – leucantha 19 Brachypodium sylvaticum 90 Buxus 12, 86, 87, 112 Buddleja 90 Bupleurum 90 – falcatum 126 C Calamagrostis 58, 98 – × acutiflora ‘Karl Foerster’ 19, 51, 61, 69, 72, 87, 154 Calamintha grandiflora , 145 Campanula 55 , 145 – lactiflora 77, 145 – – ‘Loddon Anne’ 69 , 146 – latifolia ‘Gloaming’ 36 – poscharskyana 55, 146 Carex 90 – muskingumensis 84 , 154 – pendula 61 – testacea 58 Carpinus betulus 82 Caryopteris 57, 90 Ceanothus × pallidus ‘Marie Simon’ 90 Celastrus orbiculatus 87 Centaurea 146 – glastifolia 21 Centranthus ruber 55, 56/57, 85, 132 , 146 Ceratostigma 57, 76 Chaerophyllum hirsutum ‘Roseum’ 25, 63 , 146 Chasmanthium latifolium 1 Chionochloa rubra 61 Chaenomeles 87 Cimicifuga 75, 76 , 136, 142, 146 – ramosa, Atropurpurea-Gruppe 19, 38, 51, 55, 77, 146 Cistus 90 Clematis 87, 146 – -Hybriden 132 – integrifolia 36 , 146 – × jouiniana ‘Praecox’ 66, 114 – viticella 34, 132 – – ‘Rubra grandiflora’ 132/133 Clerodendron bungei 90 Coreopsis 146 Cornus mas 82, 87, 88, 90 Cortaderia 61 Corydalis solida 2 Cotinus coggygria 90 Crambe 146 Crocus 127 Cynara cardunculus 31, 119 D Darmera peltata 88, 138 Deschampsia 58, 89, 90, 154 – cespitosa 61, 120/121, 142/143 – – ‘Goldschleier’ 48, 102 , 154 – – ‘Goldstaub’ 113 – – ‘Goldtau’ 100/101, 112 , 154 Dianthus amurensis 53, 66 Diascia 57 Dicentra ‘Bacchanal’ 35 – formosa 129 Dierama pulcherrima 105 Digitalis 65, 76, 90, 126, 130, 146 – ferruginea 13, 68, 70, 76 102/103, 109, 112, 118, 119, 120/121 , 146 – grandiflora 80 , 146 – parviflora 18, 52 , 146 Dracocephalum rupestre 69 E Echinacea purpurea 9, 39, 46, 49, 70, 99, 136, 142/143 , 146 – – ‘Augustkönigin’ 47, 146 – – ‘Green Edge’ 26, 45 , 146 – – ‘Rubinstern’ 4, 26, 68, 72 , 146 Echinops 52, 65, 95, 96/97 , 147 – ritro ‘Veitch’s Blue’ 20, 66 , 147 – sphaerocephalum 46, 53 Epilobium angustifolium ‘Album’ 16, 18, 42, 105, 119, 136 , 147 Epimedium 57 – grandiflorum 30 Eryngium 76, 95, 100/101, 142/143 , 147 – alpinum 3 , 147 – bourgatii 68 – ebracteatum 44 – giganteum 4, 13, 21, 45, 55, 76, 80, 102, 120/121, 138, 147 – pandanifolium 100/101 – planum ‘Blaukappe’ 59 Eschscholzia californica 4 Eupatorium 76, 135 , 147 – maculatum 50, 140, 147 – – ‘Atropurpureum’ 25, 39, 54, 66/67, 68, 70, 74, 76, 79, 114, 115, 142/143 , 147 – purpureum 55, 115 – – ‘Atropurpureum’ 65 – rugosum 75, 76 Euphorbia characias subsp. wulfenii 138 , 147 – dulcis 57 – – ‘Cameleon’ 55, 57, 147 – nicaeensis 30 – palustris 138 F Fagus sylvaticus 82 Ferula communis 63 Filipendula 22, 65, 70, 76, 77 , 147 – rubra 55, 77, 119 – – ‘Venusta Magnifica’ 22, 69, 76, 119 , 147 Foeniculum vulgare 62, 63 – – ‘Giant Bronze’ 24, 29 , 14 G Galega orientalis 147 Gaura lindheimeri 138 – – ‘Whirling Butterflies’ 76, 147 Geranium 10, 53, 55, 57, 90 125, 130, 138 , 147f. – ‘Dilys’ 57 , 148 – endressii 57, 77 – × oxonianum ‘Rose Clair’ 55, 77 – ‘Patricia’ 57 , 148 – phaeum 57, 90 , 147 – procurrens 57 – pratense 57 – psilostemon 57, 130 , 148 – sanguineum 57, 148 – soboliferum 138 , 148 – sylvaticum 138 , 148 – traversii 57 – wlassowianum 138, 148 Geum rivale 53, 57, 148 Gillenia trifoliata 76, 148 Gypsophila 147 – paniculata 57, 76 H Hakonechloa macra 57, 61, 90 Hedera helix 87 – – ‘Congesta’ 87 – – ‘Erecta’ 87 Helenium 49, 50 , 148 – autumnale 137, 148 – ‘Flammendes Käthchen’ 52, 53, 66/67 – ‘Kupferzwerg’ 70, 136 , 148 – ‘Moerheim Beauty’ 10 – ‘Rubinzwerg’ 27, 51 Helianthus 50, 148 – grosseserratus 32 – salicifolius 114, 119, 135, 148 Helictotrichon sempervirens 61 Helleborus 2, 10, 11, 127, 148 – croaticus 3 Hemerocallis 47, 55, 56, 57, 148 – ‘Gentle Shepherd’ 53, 70/71, 149 – ‘Little Grapette’ 38 , 149 Heuchera 57, 90, 149 – cylindrica ‘Greenfinch’ 131 , 149 – micanthra var. diversifolia ‘Palace Purple’ 33 – ‘Purple Ace’ 57 Hosta 52, 57, 90, 131, 149 – ‘Blue Angel’ 32 , 149 – ‘Halcyon’ 31, 131 – ‘Moody Blues’ 75 Hydrangea 90 – anomala subsp. petiolaris 78 I Imperata cylindrica ‘Red Baron’ 35 Indigofera 57, 90 Inula magnifica 115 Iris 30, 47 , 149 – chrysographes 51 , 149 – ensata 76 K Kirengeshoma palmata 76, 137 Knautia macedonica 21, 44, 55 , 149 L Lamium 56, 90 – orvala 57 Larix 82 Lavandula 53, 95 – × intermedia ‘Grosso’ 44 Lavatera cachemiriana 10, 37, 76, 135 , 149 Lespedeza 57, 90 Levisticum officinale 63 Leuzea centauroide 149 Leycesteria 90 Ligularia 76 , 149 – japonica 140 Ligustrum 90 Lilium × dalhansonii 35 Limonium gmelinii 149 Lobelia ‘Eulalia Berridge’ 51, 68 , 149 – ‘Fan Red’ 35 – × gerardii ‘Vedrariensis’ 53 , 149 – siphilitica 68 , 149 – ‘Tania’ 70/71,0001

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 24. Februar 2014
Die Gärten von Piet Oudolf stehen für einen fast schon genialen Eindruck von Natürlichkeit, der aber immer das Resultat einer präzisen Planung ist. Der Einfluss des "New German Style" ist unverkennbar, aber Oudolf entwickelte ihn weiter. Er beschränkt sich nicht selbst durch eine Staudenverwendung ausschließlich entsprechend der natürlichen Lebensbereiche, sondern nutzt die gesamte ökologische Breite einer Pflanze. So kommen ungewöhnliche, ja unerwartete Kombinationen zustande, die man in der Form vorher noch nie gesehen hat. Mut zum Experiment paart sich da mit einer tiefen Kenntnis der Botanik.

In "Neues Gartendesign" stellt Oudolf seinen Garten in einer geradezu verschwenderischen Fülle vor. Die Fotos fangen zu allen Jahreszeiten die wechselnden Stimmungen und Strukturen ein, fast schon intime Bilder, die den Leser verführen, ähnliches zu gestalten. Auch wenn Oudolf die große Geste liebt (nicht umsonst haben ihn die weitläufigen Präriegärten à la Weihenstephan geprägt), so gibt es doch jede Menge Hinweise, wie man das Prinzip Oudolf auch im kleinen Raum verwirklicht. Überhaupt ist die praktische Umsetzung des Gesehenen ein wichtiger Aspekt des Buches. Viele Tabellen mit Pflanzen bestimmter Eigenschaften oder geeigneten Kombinationen machen aus dem wunderschönen Bildband gleichzeitig ein Praxisbuch, aus dem sich jede Menge Anregung ziehen lässt. Besonderen Wert legen die Autoren auf eine sortengenaue Beschreibung der Pflanzen in den Musterbeeten, was man gar nicht genug loben kann, denn gerade hier "versagen" viele andere Gartenbücher. Die Breite heutiger Zuchtvarianten macht eben nicht jede Aster, Helenium oder Echinacea gleich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von alexa am 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf
Wer seinen Garten gestalten möchte, findet hier tolle Tipps und Anregungen. Piet Odulf ist für den "New German Style" bekannt. Er achtet darauf, dass die Stauden/Pflanzen nicht nur in der Blüte schön aussehen, sondern auch nach der Blüte noch ein tolles Bild für den Herbst- und Wintergarten abgeben. Es werden diverse Pflanzen vorgestellt, Pflanzen, die zueinander passen, Standorte, verschiedene Gartenstile werden gezeigt und tolle Tipps wie man ein schönes Beet bekommt mit natürlichem Charakter. Da ich gerade meinen Garten umgestalte auf "pflegeleicht, aber schön", konnte ich mir hier viele nützliche Tipps und geeignete Pflanzen abgucken. Ich bin begeistert und von mir bekommt das Buch daher volle 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen