• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleine Falte oder kleiner Knick am Schutzumschlag. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Neues Design für kleine Gärten Gebundene Ausgabe – 15. September 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 15. September 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
EUR 49,90 EUR 30,99
62 neu ab EUR 49,90 7 gebraucht ab EUR 30,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Neues Design für kleine Gärten + Kleine Gärten. Das große Ideenbuch + Sichtschutz im Garten - Das große Ideenbuch
Preis für alle drei: EUR 129,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1., Erstauflage (15. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938100605
  • ISBN-13: 978-3938100608
  • Größe und/oder Gewicht: 24,3 x 2,5 x 30,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.768 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Kleine Gärten werden oft unterschätzt. Dabei können sie bei richtiger Planung wahre Kleinode der Gartengestaltung sein. Meist stehen sie in enger Beziehung zum Haus. Die in diesem Buch vorgestellten Beispiele ... zeugen von den besonderen Ansprüchen ihrer Besitzer und werden gesprägt von einem modernen, konsequenten Designstil. (Garten + Haus, 01/2011)

Suchen Sie vielleicht noch nach neuen Inspirationen für Ihren kleinen, in die Jahre gekommenen Garten? Dann könnten Sie Gefallen an diesem reich illustrierten Gartenbuch finden (...) Neben kürzeren Erläuterungstexten zu jeder Anlage veranschaulichen insbesondere zahlreiche, stimmungsvolle Bilder die modernen Gestaltungskonzepte. (Gartenpraxis, 06/2011)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Autor: Ulrich Timm Ulrich Timm, geboren in der Mark Brandenburg, aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen, studierte in Hessen die Fachrichtung "Gartenarchitektur und Landschaftspflege", lebt in Hamburg, plant Gärten und schreibt darüber. Als praktizierender Landschaftsarchitekt BDLA realisiert er Gärten und Parkanlagen, arbeitet für Bundesgartenschauen und Gartenfestivals, ist Jurymitglied bei Gartenwettbewerben. Er war langjähriger Leiter des Gartenressorts von SCHÖNER WOHNEN, ist Buchautor von "Terrassen & Sitzplätze" und "Die neuen Teiche, Bäche, Pools" (beide Callwey), in USA erschienen unter dem Titel "Creating Ponds, Brooks, and Pools" (Schiffer), Autor des Bestsellers "Wohnräume unter Glas – Der Wintergarten" und Herausgeber des neuen Klassikers "Der Garten meines Vaters Karl Foerster" (DVA). Foto(s) von: Jürgen Becker Jürgen Becker gehört zu den erfolgreichsten Gartenfotografen weltweit und wurde für seine Fotografie mehrfach international ausgezeichnet. Seine Arbeiten, die sowohl herausragende Gartenarchitektur als auch die Schönheit der Pflanzen präsentieren, faszinieren durch beeindruckende, oft magische Lichtstimmungen und werden jedes Jahr in einer Vielzahl von Kalendern, Büchern und international renommierten Magazinen publiziert. 2010 und 2012 erhielt Jürgen Becker von der Garden Media Guild in London die begehrte internationale Auszeichnung als bester Gartenfotograf, darüber hinaus in den Jahren 2009, 2011 und 2012 den Preis für die jeweils beste Gartenreportage. Jürgen Becker ist Mitbegründer des Becker Joest Volk Verlags in Hilden, Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift „Gartendesign Exklusiv“ und Mitglied der Fotografengruppe „Focus on Garden“. Seit dem Abschluss seines Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf arbeitet er bis heute als freier Fotograf. Foto(s) von: Ferdinand Graf Luckner Viele Sommerferien auf dem Bauernhof zusammen mit dem elterlichen Garten waren die prägenden Impulse. Das Studium an der FH Dortmund bei Prof. Mack und 3 Jahre Assistenz bei Wulf Brackrock waren Stationen auf dem Weg zu dem ersehnten Beruf. Interior, Portrait und Reportagefotografie sind heute die ergänzenden Schwerpunkte zu seiner Leidenschaft Gartenfotografie. Veröffentlicht werden die Arbeiten in Zeitschriften wie SchönerWohnen, LivingAtHome, Häuser und Büchern. Foto(s) von: Marianne Majerus Die international bekannte und renommierte luxemburgische Fotografin lebt in London und fotografiert die schönsten Gaerten in Europa und Amerika. Ihre Arbeiten werden international in Zeitschriften u Büchern veröffentlicht. 2002: Auszeichnung von der Garden Media Guild in Londen als "Photographer of the Year" 2010: Auszeichnung als "International Garden Photographer of the Year" 2011: Auszeichnung von der Garden Media Guild in Londen als "Photographer of the Year" 2013: Auszeichnung mit dem Garden Media Guild Features Photographer of the Year Award

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Heutzutage kann kaum jemand mehr bauen auf einem großen Grundstück, auf dem er neben seinem Haus auch noch einen entsprechenden Gartenteil gestalten könnte. Die Preise für den Baugrund sind so exorbitant in die Höhe gegangen, dass selbst gutverdienende Familien nur noch kleine Reihenhäuser sich leisten können, wenn überhaupt, mit nur ganz kleinen, oft nur einige Dutzend Quadratmeter großen Gartenanteilen.

Und wie ich im vor etwa 20 Jahren entstandenen Neubauviertel unserer kleinen Stadt täglich beobachten kann bei meinen Spaziergängen, werden diese kleinen Gartenteile ganz unterschiedlich genutzt. Meist werden sie als Abstellfläche gebraucht, oft sind die mit Stauden bepflanzt, die in den Jahren viel zu groß geworden sind und die eh schon knappe Sonne noch weiter abhalten.

Dabei könnte man auch mit kleinen Gärten viel mehr anfangen und sie mit viel mehr Phantasie und Liebe gestalten. Das vorliegenden Buch "Neues Design für kleine Gärten" gibt dazu eine Fülle von Beispielen und Anregungen nicht nur für die Auswahl von verschiedenen Pflanzen, sondern es zeigt auch in vielen Bildern, wie Eigentümer von Häusern mit kleinen Grundstücken durch verschiedene Materialien und kleine Accessoires und Umbauten ihr häusliches Reich verschönern können.

Die Beispiele sind nicht gedacht für eine 1 zu 1 Umsetzung, sondern sie sollen den interessierten Hauseigentümern unter den Lesern zu eigenen fantasievollen Lösungen für ihren Garten und ihre Freiflächen verhelfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lesender am 18. Juli 2011
Eine irre Sammlung - mit sensationellen Ideen und gigantischen Fotos

Superlative über Superlative - aber wer einen kleinen Garten hat, will endlich mal nicht mit entschuldigendem Blick nach draußen zeigen, sondern Besucher gerne auch mit Blick zum Fenster sitzen lassen. JA, es kann prächtig, schick und modern aussehen. Ja: Pool statt Rasen ist eine clevere Entscheidung, Ja: Garten geht auch ganz ohne Rasen!Besonders schön: je Garten erhält man so viele verschiedene Fotos/Ansichten, dass man sich ein gutes Bild von der Gesamtsituation machen kann. Neben den starken Fotos, die sich oft über 1 1/2 Seiten erstrecken, ist auch der sehr angenehm zu lesende Text voller Informationen und Anregungen. Manches Element wird hier erläutert, begründet und im Detail erklärt ... und lässt sich somit sinnvoll in eigenen Überlegungen weiterspinnen - als Profi und Planer oder als Gartenbesitzer.

Fast 200 Seiten für 21 internationale Gärten, die schick, zeitgemäß, teils sogar pflegeleicht und familientauglich sind!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kathy am 21. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Hat meine Vorstellungen voll und ganz getroffen. Konnte mich gut einfinden. Entspricht dem, was ich für meinen Garten mir vorstellen könnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krawietz am 10. November 2013
Verifizierter Kauf
Diese Bücher sollten einfach nur als Bildband verkauft werden.
Hier wurden einfachnur schöne Fotos gemacht, die sicher nicht in
kleinen Gärten entstanden sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bebob am 6. April 2012
Man merkt, dass hier der Versuch gestartet wurde das Wohnzimmer mit Grün auszustatten.
Der Rasen sieht aus wie Auslegeware und bestimmt kann die Reinigungfachkraft mit dem gleichen Staubsauger
den Garten gleich mitabsaugen. Dass sich Design und Garten nicht ausschließen müssen, kann man mit einem Sprung über den Ärmelkanal zu den Gartengestaltern in Great Britain feststellen. Auch hier beherrscht man die moderne Formensprache ohne das Grün ad absurdum zu führen. Auch für wirklich kleine Gärten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen