• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Neuer Deutscher Film: (St... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Neuer Deutscher Film: (Stilepochen des Films) Taschenbuch – 15. November 2012

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 15. November 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 9,80
EUR 9,80 EUR 4,90
51 neu ab EUR 9,80 4 gebraucht ab EUR 4,90

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Neuer Deutscher Film: (Stilepochen des Films) + Stilepochen des Films: Classical Hollywood + Filmgenres: Thriller
Preis für alle drei: EUR 32,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 349 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (15. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150190169
  • ISBN-13: 978-3150190166
  • Größe und/oder Gewicht: 9,5 x 1,7 x 14,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 218.957 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Reihenherausgeber Norbert Grob ist Professor für Filmwissenschaft und Filmdramaturgie an der Universität Mainz und einer der bekanntesten Filmkritiker Deutschlands.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 6. Mai 2013
Mit dem Band über den ›Neuen Deutschen Film‹ startet der Reclam Verlag eine neue Buchreihe mit dem Titel ›Stilepochen des Films‹. Die Herausgeber schreiben im Vorwort, es handele sich um den erstmaligen Versuch, Filme nicht einfach chronologisch, genremäßig oder nach nationalen Gesichtspunkten zu sortieren, sondern »in ihrem epochalen und ästhetischen Kontext« zu verorten. Jeder Band versucht also, nach dem Vorbild der Literatur- oder Kunstgeschichtsschreibung eine Gruppe von Filmen zu identifizieren, zwischen denen enge ästhetische Gemeinsamkeiten bestehen, die unter Umständen sogar auf eine geteilte Programmatik zurückgehen.

Ob das Konzept der Buchreihe insgesamt aufgeht, wird sich erst nach und nach mit dem Erscheinen der einzelnen Bände zeigen. Der erste Band über den ›Neuen Deutschen Film‹ stimmt in dieser Hinsicht jedenfalls optimistisch.

Schon die etwa 50-seitige Einleitung ist ein Meisterwerk in Sachen Übersichtlichkeit und Präzision. Sehr dicht und doch überaus lesbar wird der Neue Deutsche Film historisch abgegrenzt und inhaltlich charakterisiert. Dazu kommt eine Darstellung der rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen sowie Überblicke über die filmpublizistischen Begleitdiskurse und die internationale Rezeption. Abgerundet wird das Ganze durch hilfreiche Literaturangaben, die auch jede der folgenden Einzeldarstellungen der Filme begleiten.

Was die Auswahl der 39 Filme angeht, so wird das eine oder andere sicherlich strittig sein. Warum zum Beispiel fehlt der Oscar-Gewinner »Die Blechtrommel«? Und was ist mit Fassbinders »Effi Briest«? Aber wenn man ehrlich ist, wird man zugeben, dass jede Auswahl irgend jemanden nicht zufrieden gestellt hätte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen