summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More wenko Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Neuer Antisemitismus?: Ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Neuer Antisemitismus?: Eine globale Debatte (edition suhrkamp) Taschenbuch – 25. Oktober 2004

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,50
EUR 12,50 EUR 4,43
42 neu ab EUR 12,50 10 gebraucht ab EUR 4,43

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Neuer Antisemitismus?: Eine globale Debatte (edition suhrkamp) + Instanzen der Ohnmacht: Wien 1938-1945. Der Weg zum Judenrat
Preis für beide: EUR 38,49

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 332 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 2 (25. Oktober 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518123866
  • ISBN-13: 978-3518123867
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,6 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 674.109 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Doron Rabinovic, 1961 in Tel Aviv geboren, in Wien aufgewachsen, ist Schriftsteller und Historiker. Sein Werk umfasst Kurzgeschichten, Romane und wissenschaftliche Beiträge. In Österreich hat er immer wieder prominent Position gegen Rassismus und Antisemitismus bezogen. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jean Améry-Preis für Essayistik (2003) und mit dem Anton Wildgans-Preis (2011). Zuletzt erschien von ihm 2010 der Roman Andernorts im Suhrkamp Verlag.

Natan Sznaider, 1954 in Deutschland als Kind aus Polen stammender staatenloser Überlebender der Shoah geboren, ging mit 20 Jahren nach Israel und studierte an der Universität von Tel Aviv Soziologie, Psychologie und Geschichte. Er lehrt heute als Professor für Soziologie an der Akademischen Hochschule in Tel Aviv. Im Suhrkamp Verlag erschien 2007 von ihm, zusammen mit Daniel Levy: Erinnerungen im globalen Zeitalter: Der Holocaust.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gordian Ezazi am 8. Juli 2005
Format: Taschenbuch
Was ist Antisemitismus? Woher kommt Antisemitismus und wann beginnt eigentlich Antisemitismus. Ist das Aussprechen eines Antisemitismus-Verdachtes ein bloßes Schwingen mit der gleichnamigen Keule, wie es Walser einst populistisch formulierte, oder ist es durch die Erfahrungen des 20. Jahrhunderts nach wie vor unerlässlich, diesen Antisemitismus anzusprechen und zu entlarven.
All diese Fragekonstellationen werden in dem vom renommierten Suhrkamp Verlag publizierten Buch „Neuer Antisemitismus" von siebzehn (!) unterschiedlichen Autoren behandelt. Das Buch erweist sich dabei als solider Fundus in Bezug auf völlig verschiedene Ansätze: Das reicht von provokativeren Goldhagen-Theorien bis hin zu mutigen, weisen Ausblicken gen Zukunft von Alain Finkielkraut.
Die oben aufgeworfenen Fragestellungen zum Thema Antisemitismus, werden dabei in ihrer Länge und stilistischen Art unterschiedlich beantwortet respektive behandelt, überzeugen in ihrer Majorität aber durch ihre analytische Eleganz und Scharfsinnigkeit.
Eine solche „Buch-Debatte" ist löblich, ein Meinungsforum zur Antisemitismus-Thematik ist aber wohl nur dann als vollkommen gelungen zu bezeichnen, wenn auch islamische Autoren zu Wort kommen. Das ist ein ärgerliches, auf den ersten Blick profanes, auf den zweiten Blick aber fast unverzeihliches Versäumnis, dass das mehr als positive Gesamtbild etwas mindert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen