Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Neue deutsche Architektur, Eine Reflexive Moderne [Gebundene Ausgabe]

Ullrich Schwarz


Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  

Kurzbeschreibung

2002
Wenn die neue Architektur in Deutschland etwas vom Zeitgeist widerspiegelt, wenn sie - frei nach Friedrich Nietzsche - eine Architektur nach neuer deutscher Seelenart sein sollte, dann zeigt die hier vorgestellte Auswahl vor allem eines: Wir sind endgültig in eine Epoche ohne "große Erzählungen" (Jean-Francois Lyotard) eingetreten. Die neue deutsche Architektur lässt sich in keine formalen oder programmatischen Schemata pressen, Schulen, Tendenzen oder klaren Traditionslinien zuordnen. Diese "Unübersichtlichkeit" (Jürgen Habermas) ist nicht nur Ausdruck eines Abschieds von den großen Ideologien, sondern ebenso Ausdruck einer spezifisch erhöhten kulturellen Sensibilität. Moderat, nicht auftrumpfend, selbstbewusst nachdenklich, undogmatisch: Die neue deutsche Architektur ist eine Architektur der selbstkritischen, der Reflexiven Moderne.
Die Publikation zeichnet ein umfassendes Porträt der zeitgenössischen Architektur in Deutschland: 25 aktuelle Bauten und Projekte deutscher Architekte n aus dem Zeitraum von 1990 bis heute werden kurz und prägnant beschrieben; profunde Texte zu zehn ausgewählten Architekturbüros geben einen Überblick über die wichtigsten architektonischen Strömungen, die seit 1975 in Deutschland prägend waren.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ein an allen vier Seiten verglastes Gebäude hat seine Reize wie seine Tücken. Das Außen und Innen scheint nahtlos ineinander überzugehen, Licht und Umgebung fließen ungehindert in die Wohnräume. Diese Offenheit kann aber auch die Privatsphäre der Bewohner stören und so musste sich der weltberühmte Architekt Ludwig Mies van der Rohe Anfang der 1950er-Jahre nach der Fertigstellung des transparenten Farnsworth House in Plano, Illinois, einen Rechtsstreit mit seiner unzufriedenen Bauherrin gefallen lassen.

Der Stuttgarter Architekt Werner Sobek hat dieses Risiko geschickt vermieden. Er war beim Bau eines Wohnhauses aus Glas und Stahl in der schwäbischen Metropole sein eigener Auftraggeber. Das in Hanglage gelegene, absolut einsehbare Architekturexperiment hat nicht nur durch seine Transparenz, sondern auch durch ein höchst innovatives Energiekonzept eine überregionale, ja internationale Anerkennung erfahren.

Werner Sobeks Stuttgarter Glashaus ist eines von 25 zeitgenössischen Bauwerken, die das zur gleichnamigen Ausstellung erschienene Katalogbuch Neue Deutsche Architektur – Eine Reflexive Moderne präsentiert. Alle Projekte werden mit brillanten Architekturfotografien, Zeichnungen und Grundrissen vorgestellt und in kurzen Begleittexten erörtert.

Ob das Nieuwe Luxor Theater im niederländischien Rotterdam des Münsteraner Architekturbüros Bolles + Wilson, in dessen Baukörper sich das Publikum von der Straße aus geradezu hineinschraubt, das geschwungene Bürohaus Berliner Bogen der Architekten Bothe Richter Teherani in Hamburg oder der in seiner Schlichtheit überzeugende Engelhardt Hof des Architektenpaares Petra und Paul Kahlfeldt in Berlin: Alle vorgestellten Bauten zeigen, dass die über die nationalen Grenzen hinaus wenig anerkannte deutsche Architektur besser ist, als ihr Ruf.

In verschiedenen Essays schildern namhafte Autoren die deutsche Architekturentwicklung seit 1945 sowie deren Diskurs im gesellschaftlichen wie politischen Kontext. Die Porträts zehn namhafter Architekturbüros zeigen die Qualität deutscher Nachkriegsbaukunst und in drei einleitenden Aufsätzen beschreiben der Herausgeber Ulrich Schwarz und der Schweizer Architekt Ernst Hubeli die Grundzüge einer aufgeklärten Moderne in der zeitgenössischen deutschen Architektur.

Eine lesens- und sehenswerte Zustandsbestimmung deutscher Baukunst am Anfang des 21. Jahrhunderts. --Stefan Meyer


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar