Jetzt eintauschen
und EUR 3,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Neue Wege der Kurzzeit - Therapie: Neurolinguistische Programme [Taschenbuch]

Richard Bandler , John Grinder , John O. Stevens , Thies Stahl
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Januar 2007
Die Autoren geben in diesem Band einen umfassenden Überblick über die Methodik und die Anwendungsbreite des "Neurolinguistischen Programmierens" (NLP). Dieses Modell therapeutischer Veränderung wurde von ihnen auf der Grundlage einer systematischen Beobachtung der therapeutisch-kommunikativen Fertigkeiten von Virginia Satir, Milton H. Erickson, Fritz Perls und von anderen bedeutenden Therapeuten entwickelt. Als Transkript eines von Bandler und Grinder geleiteten Einführungsseminars in das NLP vermittelt dieses Buch einen lebendigen Eindruck von der kommunikativen Brillanz der Autoren und der methodischen Eleganz ihres Ansatzes und bietet eine dichte und praxisnahe Einführung in das Verfahren.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Bandler ist - neben John Grinder - Mitbegründer des Neurolinguistischen Programmierens, einer äußerst effektiven Kurzzeit-Therapie, die innerhalb weniger Jahre große Verbreitung und Anerkennung gefunden hat.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Als ich damit anfing, für das Handeln der Menschen im Bereich der Psychotherapie Modelle zu erstellen, fragte ich sie, auf welches Ziel sie hinarbeiten, wenn sie ein Manöver durchführen, wenn sie sich zu einem Menschen hinüberbeugen und ihn auf eine bestimmte Art berühren, oder wenn sie an einem bestimmten Punkt den Klang ihrer Stimme ändern. Und ihre Antwort war: "Oh, ich habe keine Ahnung." Ich sagte dann: "Also gut. Sind Sie darin interessiert, mit mir zusammen nachzuforschen und herauszufinden, was das Ergebnis war?" Sie sagten dann: "Natürlich nicht." Sie behaupteten, wenn sie bestimmte Dinge täten, um bestimmte Resultate zu erzielen, so wäre das etwas Schlimmes, genannt "Manipulation". Wir nennen uns Modellbauer (modelers). Was wir im Grunde tun, ist, wenig Aufmerksamkeit auf das zu richten, was die Leute sagen, daß sie tun, und viel Aufmerksamkeit auf das zu richten, was sie tun. Und dann bauen wir uns ein Modell von dem, was sie tun. Wir sind keine Psychologen, und wir sind auch keine Theologen oder Theoretiker. Wir haben keine Ahnung von der "wirklichen" Natur der Dinge, und wir sind nicht sonderlich daran interessiert, was "wahr" ist. Die Funktion der Modellbildung besteht darin, zu Beschreibungen zu kommen, die nützlich sind. Sollten wir also etwas erwähnen, das ihr aus einer wissenschaftlichen Studie kennt oder aus Statistiken, und es ist nicht genau richtig, denkt daran, daß euch hier eine andere Ebene der Erfahrung angeboten wird. Wir bieten euch nicht etwas an, was wahr ist, sondern nur Dinge, die nützlich sind. Wir wissen, daß unsere Modellbildung erfolgreich war, wenn wir systematisch zu den gleichen verhaltensmäßigen Resultaten kommen, wie die Person, von der wir das Modell erstellt haben. Und wenn wir anderen beibringen können, systematisch die gleichen Resultate zu erzielen, dann ist das ein noch zuverlässigerer Test...."nd auch keine Theologen oder Theoretiker. Wir haben keine Ahnung von der "wirklichen" Natur der Dinge, und wir sind nicht sonderlich daran interessiert, was "wahr" ist. Die Funktion der Modellbildung besteht darin, zu Beschreibungen zu kommen, die nützlich sind. Sollten wir also etwas erwähnen, das ihr aus einer wissenschaftlichen Studie kennt oder aus Statistiken, und es ist nicht genau richtig, denkt daran, daß euch hier eine andere Ebene der Erfahrung angeboten wird. Wir bieten euch nicht etwas an, was wahr ist, sondern nur Dinge, die nützlich sind. Wir wissen, daß unsere Modellbildung erfolgreich war, wenn wir systematisch zu den gleichen verhaltensmäßigen Resultaten kommen, wie die Person, von der wir das Modell erstellt haben. Und wenn wir anderen beibringen können, systematisch die gleichen Resultate zu erzielen, dann ist das ein noch zuverlässigerer Test...."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lese- und Lernvergnügen mit etwas Kritik 21. Februar 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Bewertung: 4 Sterne

Ich kann nach dem Lesen dieses Buches verstehen, warum es dazu beigetragen hat (haben soll), dass NLP auch in Deutschland bekannt wurde.

Die Medaille dieses Buches hat für mich zwei Seiten.

Das Buch bietet einerseits jedem NLP-Interessierten - über den Lesespaß hinaus - wunderbare Geschichten zu einzelnen Themen wie Rep.-Systemen etc. und zwar so, dass das "Lernvergnügen" nicht zu kurz kommt.

Andererseits kann dieses gute Buch jedem "Kritiker Wasser auf seine Mühlen" geben, nämlich dann, wenn nur dieser Ausschnitt "oberflächlich-kritisch", und nicht das Gesamtthema betrachtet wird.

Dass (vor allem von Dr. Bandler, siehe auch bspw. in "Veränderung des subjektiven Erlebens") auf eine bestimmte Art kritisch (manchmal meiner Meinung nach nicht immer angemessen "humorvoll", da an Respekt fehlend) über Kollegen aus anderen "Therapierichtungen" geschrieben/ erzählt wird, führt zu Punktabzug in meiner Bewertung. Mir hätte das Buch mit etwas mehr "Bescheidenheit" an einigen Stellen besser - dann sehr gut - gefallen.

Bewertung: 4 Sterne - lesenswert für (NLP-)Interessierte mit mind. Basis-Kenntnissen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Herausfordung an den Leser 28. März 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Diese Buch wurde ausschließlich aus Transkripten von Tonbandaufnahmen zusammengestellt, die aus Einführungsseminaren von R. Bandler und J. Grinder stammen. Der größte Teil des buches besteht aus dem Material eines zweitägigen Workshops im Januar 1978.
Ein kurzer Umriss des Buches besteht aus dem Kapitel "Sensorische Erfahrung", welches die Repräsentationssysteme und Zugangshinweise (accessing cues) anspricht, das sich Kalibrieren darauf, und das Pacen von Klienten. Es geht dann über, um in Kapitel 2 die Technik des Ankerns zu erklären. Zu guter letzt findet sich im Buch noch ein Beitrag zu Six-Step-Reframing, welchen sie auch in R. Bandler's neueren Werk "Reframing" wiederfinden können.
Wer sich für NLP interessiert, sollte es gelesen haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Hardy R
Format:Taschenbuch
Es ist schon bemerkenswert, daß auch Leser, die eigentlich gern etwas mehr Respekt gegenüber den konventionellen Verfahrensweisen der Psychotherapie sehen würden, die NLP-Richtung in der Psychotherapie doch sehr positiv aufnehmen.
Die Initiatoren des NLP, Bandler und Grinder, weisen immer wieder auf die Beschränktheit der konventionellen Psychotherapie - deren unterschiedliche Richtungen sich schließlich auch gegenseitig bekämpfen - hin und demonstrieren, daß in diesem Bereich eigentlich keine wissenschaftliche Reflexion des Gegenstandes stattfindet, sondern lediglich eine mehr oder weniger beliebige Produktion von Konzepten, die in sich fixiert sind, dem anwendenden Therapeuten kaum Wahlfreiheiten lassen, deren Erfolgskriterien sich nicht primär im Kontext einer Verbesserung der Lebensqualität der Klienten darstellen und sich - wie sachliche Studien tatsächlich zeigten! - insgesamt als zumindest überflüssig erweisen.
Die Autoren zeigen an Hand einer Vielzahl von Aspekten ihres Vorgehens, wo die Ansatzpunkte einer pragmatisch orientierten effizienten Intervention im Falle erforderlicher und gewünschter Verhaltensänderungen zu suchen sind. Aus dem gegenwärtigen Stand von NLP ergeben sich schließlich auch perspektivische Assoziationen für die weitere Entwicklungsarbeit für die Modifikation psychischer Zustände.
Bezüglich dieser Aspekte ist das Buch sehr anregend und inspirativ und seine pragmatische Orientierung muß als äußerst hilfreich für interessierte Anwender gewertet werden - NLP-Interessierte sollten es wirklich durcharbeiten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugend --- aber nur für Fortgeschrittene 21. November 2002
Von Stephan Kleiber HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
Mit diesem Buch begann der Siegeszug des NLP in Deutschland!
Dabei handelt es sich um ein Transskript eines Einführungsseminars von Bandler und Grinder, in dem ihre kommunikative Brillanz und Genialität voll zur Geltung kommt.
Als Einsteigerbuch ins NLP kann ich's zwar nicht empfehlen, aber wer sich schon mal mit NLP auseinandergesetzt hat wird seine Freude daran haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar