Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Neue Darwin Awards: Die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen Taschenbuch – 1. November 2003

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,26
11 gebraucht ab EUR 0,26

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein steter Hort der Freude." (Die Welt)

"Wirklich unglaublich komisch!" (Publishers Weekly)

"Leser mit Sinn für makabere Arten des Sterbens sind hier richtig." (SWR)

Klappentext

"Ein steter Hort der Freude."
Die Welt

"Wirklich unglaublich komisch!"
Publishers Weekly

"Leser mit Sinn für makabere Arten des Sterbens sind hier richtig."
SWR

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die Menschheit im allgemeinen scheint nicht besonders gut darin zu sein, aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Gut, die Leute, die im ersten Darwin Buch erwähnt wurden, sind ja in der Regel nicht mehr in Lage, Taten zu begehen, die dazu führen, einen 2. Award zu erhalten. Aber scheinbar haben viele das erste Buch nicht gelesen und waren somit nicht gewarnt. so das natürlich wieder eine ganze Menge Stoff zusammengekommen ist für ein zweites Buch. Und seien wir mal ehrlich; das ist gut so. Auch in diesem Buch wird die volle Klaviatur des Humors ausgenutzt. Mal leise schmunzelnd, mal brüllend vor Lachen war es für mich mal wieder ein echtes Erlebnis die abgefahrenen Enstehungsgeschichten der jeweiligen Darwin Awards zu lesen. Einige Story's verursachten zwar mehr ein gruseliges Schauern über den Rücken, aber das war schon OK. Allerdings kamen mir einige Geschichten irgendwie bekannt vor, aber das mah an der Verbreitung via mail und Newsletter liegen. Für Fans des schwarzen Humors jedenfalls ein muß, wie auch schon der erste Teil.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wirklich laut lachen muss man bei diesem Buch wohl nicht, aber an einigen Stellen wirklich sehr schmunzeln, auch wenn es vielleicht etwas makaber klingt.
Eines was mir sehr gut an diesem Buch gefällt ist seine Aufteilung. Zum ersten sind die Todesfälle nach ihren Todesursachen sortiert (z.B.: Tod durch Wasser, Tod der Frauen etc). Zweitens finde ich auch gut dass neben den Darwin Awards auch noch Lob&Anerkennung aufgeführt sind für diejenigen die bei ihren seltsamen Unternehmungen zwar nicht zu Tode gekommen sind jedoch kurz davor waren, auch diese Fälle sind oft sehr amüsant, manchmal sogar noch lustiger als die eigentlichen Darwin Awards.

Die Einführung finde ich jedoch etwas lang geraten, für jeden der Darwins Theorie kennt ist sie eigentlich mehr oder weniger überflüssig, aber die kann man ja zum Glück auch einfach überblättern.
Für alle die seine Evolutionstheorie nicht kennen ist es vielleicht doch gut, dass sie so ausführlich erklärt ist, damit auch alles nachvollziehbar ist.

Alles in allem kann ich das Buch nur weiterempfehlen, ich hatte ein paar sehr amüsante Stunden beim Lesen dieses Buches.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Christian von Montfort HALL OF FAME REZENSENT am 27. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
Auch das zweite Buch entstammt eigentlich der gleichnamigen Internet-Seite, die seit 1994 die dümmsten und naivsten Methoden sammelt, mit denen sich Menschen von dieser Welt verabschieden oder ihre Fortpflanzungsfähigkeit einbüßen. Dieses Buch enthält knapp 120 weitere Fälle. Man sollte ein gewisses Maß an Schadensfreude mitbringen, aber ich wette, selbst die ernsthaftesten Zeitgenossen werden nach einiger Zeit wider Willen laut auflachen müssen: der Einfallsreichtum an blöden Ideen kennt keine Grenzen - das Mitleid der Leser aber schon.
Dabei werden bei den Darwin-Awards inzwischen nach strengen Kriterien vergeben. Unfälle, die niemand vorher sehen konnte oder Menschen in Notlagen, unter Drogeneinfluss, Kinder u.a. werden aussortiert. Aktiv müssen die Verstorbenen mitgewirkt haben, und wer saugt sich schon selbst mit dem Staubsauger in der Garage Fett ab oder hält mitten auf der Autobahn eine Predigt, um sein Gottvertrauen zu beweisen? Und zur Beruhigung: viele haben ja auch trotz allem überlebt, und für diese oft noch witzigeren Versuche gibt es ja auch noch die Kategorie "Lob & Anerkennung".
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden