Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Netgear Storage Central SC101 für 2 interne 8,9 cm (3,5 Zoll) IDE Festplatten, SAN (Storage Area Network).

von Netgear

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 44,99
  • Gemeinsam nutzbarer, erweiterbarer Datenspeicher mit Backup-System für alle PCs in Ihrem Netzwerk
  • Dem Netzwerk genau die Speicherkapazität hinzufügen, die Sie für Speicherung und Backup Ihrer wichtigen Daten benötigen
  • Gegen Datenverlust geschützt, auf Wunsch -automatisch und in Echtzeit- können die Daten auf die zweite Platte dupliziert werden
  • Bietet hohe Leistung und Zuverlässigkeit
  • Lieferumfang: Netgear Storage Central SC101, Netzteil, Ressourcen-CD, Bonus-CD mit Backup-Software, Installationsanleitung, Garantiekarte, Support-Informationskarte
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
MarkeNetgear
Artikelgewicht2,4 Kg
Produktabmessungen230 x 215 x 190 cm
ModellnummerSC101GR
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000B839BI
Amazon Bestseller-Rang Nr. 17.955 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2,4 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit31. August 2005
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Gemeinsam nutzbarer, erweiterbarer Datenspeicher mit Backup-System für alle PCs in Ihrem Netzwerk

Mit dem Storage Center SC101 können Sie Ihrem Netzwerk genau die Speicherkapazität hinzufügen, die Sie für Speicherung und Backup Ihrer wichtigen Daten - z. B. von Dokumenten, Musik, Spielen und Videos - benötigen (die hierfür benötigten IDE-Festplatten müssen separat erworben werden). Durch zentrale Installation im Netzwerk können alle Nutzer gemeinsam auf die Daten zugreifen. Und das so schnell, einfach und sicher, als wären die Daten direkt auf Ihrer lokalen Festplatte, denn das SC101 erscheint direkt als zusätzlicher Laufwerksbuchstabe in Ihrem Betriebssystem.

Benutzerfreundlichkeit:

Das Storage Center SC101 ist einfach zu installieren. Dafür werden einfach nur eine oder zwei 3.5" IDE-Festplatten beliebiger Kapazität in das Gehäuse eingeschoben und angeschlossen. Nun verbinden Sie das SC101 mit Ihrem Netzwerk und führen anschließend die Konfiguration mit dem Storage Center Manager durch. Fertig. Schon stehen allen Netzwerknutzern ein gemeinsamer Speicher, auf Wunsch aber auch persönliche, geschützte Bereiche zur Verfügung. Multimedia-Daten wie Bilder, Videos und Spiele benötigen zunehmend mehr Speichervolumen, mit dem SC101 können Sie jederzeit Ihre Speicherkapazität erweitern, wann immer der Bedarf vorhanden ist.

Datensicherheit:

Das SC101 speichert nicht nur Ihre wichtigen digitalen Inhalte, sondern ist auf Wunsch auch in der Lage -automatisch und in Echtzeit- die Daten auf die zweite Platte oder ein weiteres SC101 im Netzwerk zu duplizieren (RAID-1). Damit sind Sie sicher vor Datenverlust geschützt. Anders als bei einem klassischen RAID-System können Sie sich für jeden Datenbereich individuell entscheiden, ob er gespiegelt (dupliziert) werden soll oder nicht. So sparen Sie Platz auf den Festplatten und profitieren dennoch stets von höchster Datensicherheit. Alternativ können Sie die zweite Festplatte auch zur Erweiterung des Speicherplatzes nutzen. Das SC101 stellt sogar sicher, dass niemand außer Ihnen auf Ihre persönlichen Datenbereiche zugreifen kann und sorgt damit zuverlässig für den Schutz Ihrer Privatsphäre. Die unterstützende SmartSync(tm) Pro Advanced Backup-Software ist als Vollversion im Lieferumfang enthalten.

Leistungsfähigkeit:

Das Storage Center SC101 ist ein echtes SAN (Storage Area Network). Ein SAN nutzt fortschrittliche Technologien für die zentrale Speicherung Ihrer Daten, auf die von mehreren PCs in Ihrem Netzwerk gemeinsam zugegriffen werden kann. Bekannt für besonders hohe Leistung und Zuverlässigkeit bietet ein echtes SAN Merkmale, die bis vor kurzer Zeit nur den Rechenzentren großer Unternehmen zur Verfügung standen. So können sogar mehrere im Netzwerk verteilte SC101 von einem einzigen Storage Center Manager aus verwaltet und konfguriert werden. SANs übertragen Daten auf Blockebene und sind weit schneller, leistungsfähiger und zuverlässiger als einfache Low-End NAS-Netzwerkspeicher.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

65 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Rauscher am 17. Oktober 2005
Das sc101 läuft bei uns problemlos im Netz (6 Arbeitsplätze, 2x250 GB Festplatte eingebaut, WIN 2000 und WIN XP Rechner). Installation in 30 min. Für uns war es die ideale Alternative zu einem neuen Server, denn wir haben auf dem Server eh nur Dateien gespeichert.
Backup: Sehr gut ist die Lösung mit den zwei Festplatten in einem Gerät: Man kann pro virtuellem Laufwerk bestimmen, ob dieses gespiegelt wird oder nicht. Ein Vorteil zu einem "echten" RAID System, hier würde nämlich immer die gesamte Festplatte gespiegelt werden.
Passwort Schutz: Je virtuellem Laufwerk kann man ein Passwort vergeben, allerdings können dann alle mit diesem Passwort auf das Laufwerk zugreifen und erhalten leider nicht verschiedene Rechte.
Software: Ein großer Nachteil ist, dass jeder Rechner, der auf das sc101 zugreifen möchte die Software benötigt (das wird von netgear nicht ganz klar in der Werbung beschrieben). Warum hat man hier nicht auf das Standard-Netzwerkprotokoll gesetzt? Das wäre viel einfacher.
Laufwerksbuchstaben: Leider kann man diesen nicht selbst bestimmen. Die Software nimmt sich einfach den nächsten freien Buchstaben (z.B. D: oder E: etc.). Das ist echt schade, denn wir schicken uns intern immer die "Links" zu Dateien direkt Copy&Paste. Jetzt hat aber jeder Rechner die Laufwerke auf anderen Buchstaben liegen.
Ausweg: Laufwerk an einem Rechner installieren und freigeben (normal über Windows), dann können auch alle anderen ohne netgear-Software darauf zugreifen. Ist aber nicht wirklich Sinn dieser Lösung.
Erweiterung: Vorsicht bei der Einrichtung! Ist einmal ein virtuelles Laufwerk inkl. "Mirroring" (Spiegelung auf die zweite Platte) angelegt, kann man es nicht mehr erweitern von der Kapazität her, obwohl noch Platz auf den Platten wäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
62 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von La Maison Dieu am 21. Februar 2006
Ich kann das SC101 nur bedingt empfehlen: Das Konzept ist zwar gut, jedoch ist die Umsetzung noch lange nicht ausgereift.
Zunächst einmal muss ein propietärer Treiber installiert werden, ohne den gar nichts läuft, was die Anwendung auf aktuelle Windows Systeme beschränkt.
Vor allem nach einem Spindown der Festplatten (an sich eine gute Idee) fangen die Probleme an. Wenn man Glück hat, verschwindet die Festplatte einfach aus dem Netz. Netgear rät in diesem Fall, das gesamte Netzwerk, also das SC101 und sämtliche Rechner (ja, Sie haben richtig gelesen) zu rebooten und in "der richtigen Reihenfolge zu starten. Meistens reicht es, das SC101 zu rebooten und 5-15 Minuten zu warten, dann tauchen die Laufwerke bisweilen wieder auf.
Allerdings gibt es auch noch den Fall, dass der Treiber weiterhin nach dem Laufwerk sicht, was sämtliche Applikationen, die auf das Laufwerk zuzugreifen versuchen, einfach lahm legt ("Anwendung reagiert nicht"). Im beruflichen Praxiseinsatz ist so etwas natürlich völlig inakzeptabel.
Man ist dem Treiber hilflos ausgeliefert, es gibt keine Möglichkeit, das Gerät "manuell" zur Mitarbeit zu bewegen. Zudem findet die mitgelieferte Software "Storage Centers Utility" meistens das SCS101 überhaupt nicht "No storage central device was found" obwohl man auf die Laufwerke zugreifen kann.
Zum Rumspielen ist das Gerät ganz nett, man kann damit 1 Terabyte (mit zwei davon das doppelte) realisieren, aber wer eine sichere Lösung sucht, um seine Daten zu speichern, sollte auf verlässlichere Produkte zurückgreifen.
Der Support und die vorgeschlagenen Lösungsmöglichkeiten im Falle von Problemen sind als mangelhaft (für professionelle Anwendungen völlig inakzeptabel) zu bezeichnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von System Administrator a.D. am 1. März 2007
Verifizierter Kauf
Ich werde versuchen, diese Rezension so zu verfassen, dass auch Einsteiger und Laien etwas damit anfangen können. Normaler Weise bin ich wenig geneigt derartige Berichte zu schreiben, jedoch muß man hier schon fast eine "Kaufwarnung" herausgeben. Leider.

Das Netgear Storage ist weder für private noch für gewerbliche Netzwerk eine sinnvolle Ergänzung.

Es handelt sich bei diesem Produkt um eine absolute Fehlentwicklung / Fehlkonstruktion.

Das Datenformat (mit dem die Festplatte formatiert und betrieben wird) ist ein Netgear eigenes Format. Das bedeutet, Sie können die Festplatten nicht aus dem Netgear heraus nehmen und an einen Rechner anschließen um die Daten zu kopieren / zu sicher. Weder an Windows, noch an Mac oder an Linux Systeme.

Das Netgear Filesystem ist absolut eigen und alleine daher schon verdient dieses Produkt das Prädikat "nutzlos".

Des weiteren entpuppt sich die Erreichbarkeit des Produktes im Netzwerk als Reinfall.

Es ist nicht möglich, dieses "angebliche" SAN (nicht mit NAS verwechseln) über eine IP-Adesse zu erreichen, geschweige denn zu konfigurieren. Es ist also zwingend (!) der Einsatz der Netgear Software notwendig - Eine Frechheit!

Die Software Installation entpuppt sich zwar als wenig aufwendig, jedoch dennoch als absoluter Flopp.

Denn nicht einmal die Netgear eigene Software ist in der Lage das eigene Storage im Netzwerk zu finden. Und das obwohl alles garantiert korrekt angeschlossen war und die Netzwerkeinstellungen sowie jegliche Hardware 100% funktionsfähig war. Also: Kein Zugriff auf

den kleinen "modernen Schrott", genannt SC101.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen