Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Netgear RND4000-100EUS ReadyNAS NV+ NAS-System ohne Festplatten (4-Bay, SATA, USB, Ethernet) grau

von Netgear

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Für kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen entwickelt
  • Ultraeffiziente Netzwerkspeichereinheit
  • Zahlreiche Funktionen
  • Fortschrittliches Systemkonzept
  • Leiser Betrieb
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
MarkeNetgear
Modell/SerieRND4000
Artikelgewicht1,7 Kg
Produktabmessungen22,2 x 13,2 x 20 cm
ModellnummerRND4000-100EUS
Formfaktor3.5
Volt230 Volt
Watt55 Watt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000VKJEBK
Amazon Bestseller-Rang Nr. 14.235 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung6 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit7. März 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung


Was leistet ReadyNAS NV+?

Haben Sie jemals einen Festplattenschaden erlitten und dabei wertvolle Dokumente und unersetzbare Bilder für immer verloren? Suchen Sie nach einem sicheren und effektiven Weg, Ihren Datenbestand im Netzwerk zusammenzuführen und Ihre Daten zentral zu pflegen? Dann sind NETGEARs neue ReadyNAS Desktop-Speichersysteme die Lösung, nach der sie gesucht haben.

Voll mit Technologie, die bisher High-End-Installationen vorbehalten war, bringt die ReadyNAS NV+ Familie intelligente Spitzentechnologie kostengünstig in kleinere Unternehmen, Arbeitsgruppen und ambitionierte Haushalte. Ausfallsicherheit bis hin zum vollständigen Plattentausch im laufenden Betrieb ohne Datenverlust machen NETGEAR NAS-Systeme im Unternehmenseinsatz so wertvoll.

Datensicherheit

Für die Datensicherheit lässt sich neben den klassischen Raid-Modi 0, 1 und 5 auf Wunsch die zum Patent angemeldete Technik X-RAID verwenden. Dabei handelt es sich um eine intelligente Steuerung des Raid-Verbundes, bei der automatisch die jeweils optimale Konfiguration der Platten gewählt wird: Sind lediglich zwei Platten verbaut, so werden diese von X-RAID automatisch gespiegelt (RAID 1). Bei Erweiterung auf eine dritte Festplatte erfolgt ein automatischer Wechsel zu RAID 5 für optimale Geschwindigkeit und Redundanz. Auch eine vierte Festplatte kann jederzeit in den bestehenden RAID-Verbund integriert werden. Das System erkennt die neue Platte automatisch und synchronisiert den Datenbestand selbstständig, ohne dass ein Eingreifen des Anwenders notwendig ist. Während des Synchronisierungsvorganges bleiben sämtliche Daten verfügbar. Der Speicherplatz kann so bei stets maximaler Sicherheit und Redundanz dynamisch erweitert werden. Auch ein Ausbau oder Austausch von Festplatten im laufenden Betrieb erfolgt ohne Datenverlust.

Betriebssysteme / Protokolle

Alle ReadyNAS-Produkte unterstützen die Betriebssysteme Windows, Linux, Mac OS und Unix. Die Unterstützung der Zugriffsprotokolle NFS, SMB, AFS, sHTTP, FTP und RSync ermöglicht das einfache Zusammenspiel mit heterogenen Clients in allen gängigen Umgebungen. Daneben verfügen die ReadyNAS-Produkte über eingebaute Server-Funktionen, um Zugriff von Streaming-Clients direkt zu ermöglichen. Dank der Gigabit Ethernet-Verbindung und Unterstützung populärer Media-Streaming-Protokolle wie UPnP AV oder des iTunes- und des SlimDevice- Servers können HD-Videos, Fotos und Musik in Hochgeschwindigkeit parallel in verschiedene Räume übertragen werden. Audio- und Video-Streaming Clients wie die Digital Entertainer (EVA8000, EVA700) von Netgear erhalten so einfachen Zugriff auf die Mediadateien.

Auch für Backups geeignet

Die ReadyNAS-Produktfamilie eignet sich auch ideal für Backups und Datenarchivierungen. Jedes Gerät wird mit der Backup- und Recovery-Software Retrospect von EMC ausgeliefert, die zeitgesteuerte, automatisierte Backups von allen im Netzwerk angeschlossenen Geräten erlaubt. Zusätzlich lässt sich mit der Snapshot-Funktion ein Abbild der aktuellen Dateistruktur anlegen. Snapshots sind eine sehr effiziente und Ressourcen-schonende Möglichkeit, Dateien zu sichern und wiederherzustellen. Drei zusätzliche USB 2.0-Schnittstellen erlauben Anschluss von externen USB-Geräten wie Flash-Speichern, Festplatten, Digitalkameras oder Druckern (Printserverfunktion).

Die Inhalte angeschlossener Wechseldatenträger werden auf Wunsch automatisch in definierte Verzeichnisse abgelegt. Auch der Umkehrschluss wird unterstützt: Die Backup Taste am Gerät startet den Datentransfer automatisch. Ein lokalisierter Setup-Wizard und eine ebenso deutschsprachige Browser-basierte Nutzeroberfläche machen die Einrichtung und den Betrieb äußerst einfach. Das Management ermöglicht auch unerfahrenen Nutzern einfachste Bedienung.. Die ReadyNAS Duo Gigabit Desktop-Lösungen von NETGEAR sind elegante Network Attached Storage (NAS) Server, die File Server-Funktionen, Zugriff über zahlreiche Betriebssysteme und Datenredundanz mit einfacher Bedienung und einer Web-basierten Verwaltung kombinieren. ReadyNAS Duo ist die ideale Lösung für den wachsenden Bedarf an Speicherkapazität in Heimnetzwerken

Produktbeschreibungen

ReadyNas / NV+ 4-Bay Gigabit Desktop Network Storage ( ohne Festplatten )

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gastropex auf 16. Oktober 2010
Ich habe nun seit einigen Wochen eine ReadyNAS NV+ zuhause im Netzwerk laufen und bin sehr zufrieden. Gestartet bin ich mit einer Bestückung von 2 x 1,5 TB und habe diese inzwischen auf 4 x 1,5 TB erweitert. Die Box arbeitet sehr zuverlässig, die Konfiguration ist sehr einfach und schnell zu erledigen.

Das ReadyNAS unterstützt JBOD, RAID 0, 1, 5 sowie das RAID X von Netgear, mit dem sich das RAID automatisch dynamisch erweitern lässt, wenn weitere Platten hinzugesteckt werden. Ich habe damit meine Grundkonfiguration von 2 x 1,5 TB im RAID1 auf 4 x 1,5 TB im RAID5 erweitert, ohne selbst eingreifen zu müssen.

Besonders angetan hat mir die Funktion, Daten von einem beliebigen Ort an einen anderen beliebigen Ort kopieren zu können und damit Datenverteilung und -sicherung automatisieren zu können. Weiterhin befindet sich an der Frontseite ein Taster, den man mit einer beliebigen Aktion belegen kann um so z.B. auf Knopfdruck eine Datensicherung zu starten. Ich nutzen diese vor allem für ftp-Uploads, indem ich in ein definiertes Verzeichnis auf der Box die Daten ablege, die auf meinen ftp-Server im Internet hochgeladen werden sollen, ein Knopfdruck und der Job wird erledigt.

Auch sehr nett ist die Funktion ReadyNAS-photos, damit kann man Fotos auf der Box per Freigabe im Internet veröffentlichen, es erspart den Upload und die Befüllung von Internet-Bildergalerien.

Einziger Kritikpunkt bis jetzt ist der doch recht laute Lüfter, der auch ohne Last der Box deutlich zu hören ist. Ich habe sie in den Keller verbannt, da stört es nicht, für den Einsatz in einem Büroraum empfinde ich ihn aber als zu laut.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PC Freak auf 16. Januar 2011
Kann mich den 2 voran gegangenen Rezessionen in allen Punkten nur anschliessen. Bevor Sie für die leer erworbene NAS Festplatten erwerben ist ein Blick auf diese Seite sinnvoll:

[...]

Dort ReadyNAS NV+ anklicken! Es wird eine Auswahl kombatibler Festplatten angezeigt. Nicht jede Festplatte (besonders die mit 2 TB) sind für die NAS geeignet.
Was ich in der etwas dürftigen Bedienungsanleitung vermisse ist die Ausführung des "reset".

Nach Einbau der Fesplatten Gerät einschalten, dabei mit einem feinen Stift, oder Büroklammer den reset Knopf auf der Rückseite des Geräts festhalten bis im Display "Factory" erscheint, dann loslassen! Nach ca. 1-2 Minuten erfolgt nun die weitere Konfiguration (u.a. auch die Auswahl des Raid Programms) mit dem vorher auf dem PC installierten Programms "Raidar". (vorher natürlich die NAS im vorhandenen Netzwerk integrieren!) Man gelangt hier nach klicken des Buttons "Konfiguration" in ein Menue das nur im reset Modus der Nas möglich ist. Alles andere ist selbsterklärend.

Ich empfehle auf jeden Fall die Verwendung von 4 gleich großen Festplatten. Damit ist der Speichergewinn, egal mit welchem Raidprogramm, am effektivsten. Desweiteren macht es Sinn die NAS in einem Netzwerk mit Internetzugang zu betreiben. Dadurch ist ein problemloser Firmware update und ein Zugang von außerhalb möglich. Was hier alles möglich ist gefällt mir schon sehr. Ein paar Vorkenntnisse beim Konfigurieren der NAS innerhalb des vorhandenen Netzwerk sind sinnvoll und notwendig. Die NAS läuft sehr stabil, laute Lüftergeräusche habe ich nur beim hochfahren und bei intensiver Datenübertragung festgestellt und stört mich nicht weiter. Die Kühlung der Festplatten und des Systems sind dadurch gewährleistet.

Unter dem Strich von mir eine ganz klare Kaufempfehlung, trotz dünner Bedienungsanleitung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Hackenbroch auf 1. Oktober 2009
Ist bereits mein zweites NV+. Initialisierung mit 4 Platten dauert ca. 2 Stunden und dann kann man im Netz drauf zugreifen. Läuft im Gegensatz zu Drobos absolut zuverlässig, ist schneller und die Konfiguration läuft einfach ab. Die Lautstärke im Betrieb ist ok, der Lüfter heult nur beim Starten etwas heftig.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GeFo auf 7. Dezember 2012
Ich habe das Gerät seit ca. 2 Jahren. Bestückt mit 4*2TB.
Konfiguriert als RAID bin ich davon ausgegangen, dass meine Daten hier sicher liegen.
Es läuft bei mir nur, wenn ich es wirklich brauche, da es deutlich hörbar ist, insbesondere, wenn die Platten wirklich mal arbeiten.
Das war für mich aber ok. Nichts, wenn man Filme drauf speichert und in einem kleinen Raum gucken will. Da gibts deutlich leisere Geräte (hab noch ne Buffalo, die läuft seit 4 Jahren geräuschlos).
Bis hier hätte ich 3-4 Sterne gegeben.
Jetzt aber: System zeigt Platte defekt. Ich kaufe eine neue 2TB Platte, reingesteckt: zeigt immer noch defekt. Also alte Platte an den Rechner und siehe da - die Platte ist heil. Na gut. Im Internet nachgesehen und Leidensgenossen gefunden. Softwareupdate auf dem NAS durchgeführt. Danach wird die alte Platte wieder erkannt und beginnt mit dem Resync. Zu früh gefreut. Nach ca. 2 Tagen Laufzeit ist das NAS nicht mehr per Frontend zu erreichen und lässt sich auch nicht runterfahren. Hard gestoppt. Reboot. Selbes Spiel, nun aber nach 2 Tagen Kernel Panic. Wieder Hard Stop und "defekte" Platte raus. Hochgefahren und dann die Platte im Betrieb eingesteckt. Wird erkannt, resync beginnt und kommt aber wieder nur bis ca. 50%. Das ganze habe ich jetzt mehrfach versucht ohne Erfolg. Langsam mache ich mir Sorgen um meine Daten (aktuell kein RAID, da ja eine Platte fehlt) und habe gerade ein anderes NAS bestellt um die Daten von dem Readynas wegzuschieben. Vielleicht klappt ja ein Resync mit leeren Platten :-)).
RAID hat offensichtlich funktioniert. Dafür, dass es als NAS mit hotplug verkauft wird und bei 5TB Füllstand keinen Resync mehr hinbekommt und eine heile Platte einfach mal als defekt anzeigt gibts nur einen Stern. Das können andere Systeme besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen