Nein, mit Fremden geh ich nicht! und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Nein, mit Fremden geh ich nicht! auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Nein, mit Fremden geh ich nicht! [Gebundene Ausgabe]

Veronica Ferres , Julia Ginsbach
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Gebundene Ausgabe EUR 5,99  

Kurzbeschreibung

2. April 2012
Das ist nicht Lias Tag: Schon morgens wird sie von ihrem Bruder Tim geärgert. Und weil ihre Freundin Anne krank ist, geht niemand mit ihr vom Kindergarten nach Hause. Lia begleitet Moritz und Sophie ein Stück, aber an der nächsten Ecke trennen sich ihre Wege. Und so steht Lia plötzlich ganz allein auf der Straße. Als der nette Mann mit dem silbernen Auto anbietet, sie ein Stückchen mitzunehmen, steigt Lia ein. Dass sie nicht mit Fremden mitzugehen soll, hat sie in diesem Moment komplett vergessen …


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Nein, mit Fremden geh ich nicht! + Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit!: Drei Geschichten, die stark machen + Mein Körper gehört mir!: Schutz vor Missbrauch für Kinder ab 5
Preis für alle drei: EUR 23,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: cbj (2. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570154378
  • ISBN-13: 978-3570154373
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 4 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15,6 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.071 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk!" (Johannes B. Kerner in »Menschen 2007«)

"Diese Geschichte soll ein Initiator, ein Auslöser für Kinder und Eltern sein, über das Thema zu reden. (...) Eltern sollen sie gemeinsam mit dem Kind lesen und darüber diskutieren, um ihm einen Weg ebnen zu können, dass es 'stark' wird und Gefahren erkennen kann." (Veronica Ferres in der Süddeutschen Zeitung)

"In Zusammenarbeit mit POWER-CHILD entstand ein wichtiges Buch, das als Geschichte überzeugt und mit großflächigen Bildern das Erzählte begleitet." (Prof. Dr. Kurt Franz, Volkacher Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

"Zu den wichtigsten Zielen der Organisation gehört es, das Bewusstsein für das Recht auf körperliche Selbstbestimmung bei Kindern zu fördern. Dazu soll die Geschichte von Lia beitragen." (Süddeutsche Zeitung)

"Die Schauspielerin Veronica Ferres hat gerade ein Buch zu dem Thema veröffentlicht. Sie hat es selbst geschrieben, in schlichten Worten, aber sich in die Seele des Kindes einfühlend." (Cornelia Geissler / Berliner Zeitung)

"Ein Buch, das warnt, ohne Panik zu verursachen." (Michael Defrancesco / Rhein-Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

"Diese Geschichte soll ein Initiator, ein Auslöser für Kinder und Eltern sein, über das Thema zu reden. (...) Eltern sollen sie gemeinsam mit dem Kind lesen und darüber diskutieren, um ihm einen Weg ebnen zu können, dass es 'stark' wird und Gefahren erkennen kann."
Veronica Ferres in der Süddeutschen Zeitung

"In Zusammenarbeit mit POWER-CHILD entstand ein wichtiges Buch, das als Geschichte überzeugt und mit großflächigen Bildern das Erzählte begleitet."
Prof. Dr. Kurt Franz, Volkacher Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

"Die Schauspielerin Veronica Ferres hat gerade ein Buch zu dem Thema veröffentlicht. Sie hat es selbst geschrieben, in schlichten Worten, aber sich in die Seele des Kindes einfühlend."
Cornelia Geissler / Berliner Zeitung -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
73 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert! 4. Mai 2008
Format:Gebundene Ausgabe
Seit 8 Jahren gebe ich u.a. Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen und stelle mit Entsetzen fest, dass wieder mal ein Buch auf den Markt "geschmissen" wurde, das Kinder verängstigt (meinen Mädels gruselt es teilweise richtig davor, wenn die Eltern es ihnen gekauft haben). Außerdem ist die Logik der Geschichte, wie schon meine Vorrednerin schrieb, nicht nachvollziehbar.

In diesem Buch wird wieder mal die typische Angst vor "Fremden" geschürt und somit auch die Angst der Eltern. Das ist nicht der Sinn von seriöser Gewaltprävention, sondern zielt eher darauf zurück, dass sich das Buch besser verkauft. Starke und informierte Eltern haben starke Kinder!

Eigenartig ist, dass das Buch in Zusammenarbeit mit Powerchild e.V. herausgebracht wurde. Nicht gerade ein Anzeichen von Kernkompetenz, wenn man bedenkt, dass 90-95 Prozent aller sexualisierter Gewalttaten im sozialen Nahbereich geschehen. Da gibt es wesentlich bessere Bücher, in denen auch Eltern zu der Thematik informiert werden.

Ein! Euro/Buch geht an Powerchild e.V. Frau Ferres, wenn dann schon Eigenmarketing, dann gscheid. Gut angestanden hätte es Ihnen, wenn Sie sich durch umfassende Vorinformation ausgezeichnet hätten und ein seriöses Buch in Zusammenarbeit mit einem ernst zu nehmenden Verein "ehrenamtlich" geschrieben hätten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein schlechter Tag!! 17. Dezember 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Ich halte dieses Buch für nicht empfehlenswert! Ich würde es am liebsten direkt wieder verkaufen! Deshalb gebe ich nur 1 Stern, wenn überhaupt!

Für mich entstehen bereits auf den ersten Seiten viele Fragen und Eindrücke, die ich im Zusammenhang mit dem Titel des Buches nicht nachvollziehen kann. Dieses Buch macht Kindern meiner Meinung nach Angst und erklärt aus einer falschen Perspektive!

z.B. warum wird ein schlechter Tag der kleinen Lia beschrieben? (Es gibt auch fröhliche Tage, an denen unseren Kindern etwas passieren kann). Warum gibt niemand aus dem Kindergarten der Mutter bescheid, so dass Lia von Ihrer Mutter direkt abgeholt werden kann? Warum ist Sofie, die Mutter des anderen Kindes sauer, dass sie Lia mitnehmen und einen Umweg machen "muss" (Als Mutter ist man doch nicht sauer, wenn man einem Kind hilft nach Hause zu kommen) und wie kann man ein Kindergartenkind an der Ecke "aussetzten" und allein den Rest des Weges gehen lassen? (Ich kann mir nicht vorstellen, welche andere Mutter das tun würde).

Der Aufbau der Geschichte gefällt mir und auch meinem 6 jährigen Sohn so nicht. Es gibt viele verschiedene Situationen, in denen Kinder in Gefahr geraten können. Sehr einseitig dargestellt von Frau Ferres!

Ich hätte mir ein Buch gewünscht, was wirklich kindgerechte Verhaltenstips und eine Gesprächsgrundlage für Familien zu diesem ernsten Thema liefert und keine Angst macht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schadet mehr als es nützt 9. Mai 2012
Format:Gebundene Ausgabe
ich bin ein Familienvater mit einer 4 jährigen Tochter. Diese hat das Buch 'Nein, mit Fremden gehe ich nicht! ' Geschenkt bekommen und wir haben das eben gemeinsam gelesen. Meine Frau und Ich waren erschüttert über dieses Buch.

Wieder einmal wird auf dem alten Klischee herumgehackt, bei dem es immer darum geht, dass es sich bei Fremden um 'böse Männer' handeln muss. Lia, die Heldin der Geschichte wehrt sich erfolgreich gegen einen 'bösen Mann' den Sie ein paarmal auf dem Spielplatz gesehen hat. Im selben Atemzug hat Lia aber kein Problem damit mit einer Ihr fremden Schreibwarenverkäuferin mit in einen Laden zu gehen in dem sie einmal Einkaufen mit ihrer Mama war. Wenn man sich dann den zu vermittelnden Lerneffekt des Buches und den Titel 'Nein, mit Fremden gehe ich nicht' ins Gedächtnis ruft kann man sich nur Wundern. Wer liest eigentlich Bücher bevor sie veröffentlicht werden? Dieses Buch ist eindeutig am Thema vorbei.

Nach dem Vorlesen meinet meine Tochter es wäre Ok mit fremden Frauen zu gehen aber nie mit fremden Männern. Dankeschön !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr einfühlsam geschrieben 29. März 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Ich war schon lange auf der Suche nach einem Buch zu diesem Thema, um unsere 6-jährige Tochter sensibel für dieses Thema zu machen. Bisher sind mir nur Bücher in die Hände gefallen, bei denen Kinder förmlich Angst kriegen mußten - es soll aber nicht Sinn und Zweck sein, daß Kinder hinter jedem Menschen eine potentielle Gefahr sehen. Sie müssen wissen, daß sie NIEMALS mit fremden Menschen mitgehen dürfen ...egal was ihnen versprochen wird. In diesem Buch wird natürlich nur "ein Weg" beschrieben, wie fremde Menschen sich unseren Kindern nähern könnten. Trotzdem fand ich die Beschreibung sehr einfühlsam und für Kinder sehr verständlich. Meine Tochter konnte sich prima in Lia hineinversetzen - gerade weil das Buch eine total normale Alltagssituation beschreibt. Mit allen Gefühlen die dazu gehören !! Ich finde es ein sehr gelungenes Buch zu so einem schwierigen Thema. Ich fände es allerdings auch wünschenswert, wenn mit dem Erlös solcher Bücher "andere Dinge" unterstützt würden, als der Verlag !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Gut gemeint aber daneben
Ab vier Jahren soll dieses Buch sein?
Also ich habe es geschenkt bekommen für unsere Tochter und aussortiert. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Erdmännchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Das Buch ist serh anschaulich geschrieben und die Geschichte ist gar nicht so weit hergeholt. Die Illustrationen sind sind nicht schlecht
Vor 12 Monaten von Jacqueline Z. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles Super
Alles super, Artikel wie beschrieben und erwartet.
Alles super, Artikel wie beschrieben und erwartet.
Alles super, Artikel wie beschrieben und erwartet.
Vor 12 Monaten von Jauni veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen nicht empfehlenswert
Ich habe dieses Buch zum Schulbeginn meiner Tochter gekauft und ich kann es überhaupt nicht weiterempfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Martina Sieber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöne Bilder, eindrücklich für die Kinder
Das Buch beleuchtet anhand einer schön gestalteten Geschichte ein wichtiges Thema. Unsere Kinder waren glücklich, dass nochmal alles gut gegangen ist und werden... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Nicole Bertsch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mit Fremden soll man nicht gehen ...
Veronica Ferres hat in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Julia Ginsbach ein wunderschön illustriertes und kindgerecht geschriebenes Buch zur Thematik Schutz unserer Kinder... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von HEIDIZ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Ich habe dieses Buch meiner Tochter (5) gekauft, damit sie genau weiss was sie zu machen hat, wenn ein Fremder sie anspricht.
Wir lesen das Buch sehr oft vor.
Veröffentlicht am 21. November 2011 von Sophie's Mama
5.0 von 5 Sternen sehr hilfreich und verständlich
Haben uns das Buch für unsere 4Jahre alte Tochter gewünscht gehabt.Sie war sehr besessen,das ja bei Kindern heißt daß es sie beschaftigt und sie es durch das... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2010 von Floralisl
5.0 von 5 Sternen guter Einstieg zu diesem Thema
Das Buch ist gut geschrieben und den Kindern wird auch vermittelt, daß
man eben mit Fremden nicht gehen darf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. April 2010 von Jasmin Geiger
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Einstieg, das Thema dem Kind nahezubringen
Die meisten Menschen werden die Hemmschwelle haben "Wie sag ich`s meinem Kind..." und wie finde ich den Einstieg, um mich und mein Kind mit dem im Buch behandelten Thema... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2009 von Erik Mette
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa206f294)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar