Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nein! Ich will keinen Sen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nein! Ich will keinen Seniorenteller: Das Tagebuch der Marie Sharp (Virginia Ironside: Die Tagebücher der Marie Sharp, Band 1) Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

3.8 von 5 Sternen 126 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 6,54 EUR 0,78
55 neu ab EUR 6,54 25 gebraucht ab EUR 0,78

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Nein! Ich will keinen Seniorenteller: Das Tagebuch der Marie Sharp (Virginia Ironside: Die Tagebücher der Marie Sharp, Band 1)
  • +
  • Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff! (Virginia Ironside: Die Tagebücher der Marie Sharp, Band 2)
  • +
  • Nein! Ich möchte keine Kaffeefahrt!: Das neue Tagebuch der Marie Sharp - limitierte Sonderausgabe (Virginia Ironside: Die Tagebücher der Marie Sharp, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 27,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Pointenreich und temperamentvoll gelesen von der beliebten Schauspielerin Hannelore Hoger." (Rundschau Baden)

"Ein wunderbares Vergnügen für alle, die sich so alt fühlen, wie sie sind." (www.feierabend.de)

"Das Hörbuch setzt noch eins drauf, dank Hannelore Hoger. Die beliebte Schauspielerin trifft jede Pointe, ist herrlich lakonisch, witzig und temperamentvoll." (Ostthüringer Zeitung)

"Hannelore Hoger hat die Idealstimme für diese starke Dame." (Bonifatiusbote)

Klappentext

"Keine leeren Floskeln, keine leeren Entmutigungen. Sondern die Erfahrungen einer liebenswerten Frau, die um keinen Preis jünger sein möchte, als sie ist und gerade dadurch wesentlich jugendlicher erscheint als manche, die dem Jugendkult verfallen sind."
NDR 1

"Ein bezauberndes Buch, das sich auf äußerst vergnügliche Weise mit dem Thema Altern beschäftigt."
Mannheimer Morgen

"Noch mehr Aufmunterung der ängstlich in die Zukunft blickenden Leser verspricht Marie, die Protagonistin in Virgina Ironsides witziger Auseinandersetzung mit dem Thema Altern 'Nein! Ich will keinen Seniorenteller'. In Form eines Tagebuches berichtet die Endfünfzigerin von ihrem fröhlichen Alltag, in dem es 'Gott sei Dank!' für vieles 'sehr wohl zu spät' ist."
dpa -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Keine andere als Hannelore Hoger hätte diesen Text lesen dürfen! Man nimmt ihr jedes einzelne Wort ab und amüsiert sich prächtig über die Tagebucheinträge von Marie, einer 60jährigen Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und ihrem Alter d a s abgewinnt, was es an Besonderem bietet. Anstatt sich über die Widrigkeiten aufzuregen, findet sie die Rosinen darin und verspeist diese mit Genuss.
Das bedeutet keineswegs, dass Virginia Ironside (die Autorin) alles schön redet, durchaus nicht. Sie beschreibt auch vollkommen unverblümt die Schattenseiten des Älterwerdens, dieses aber in versöhnlichem Ton, immer mit einer Prise Selbstironie.
Das Hörbuch ist witzig, komisch und traurig zugleich und der Hörer erinnert sich gerne an die schönen unterhaltsamen Stunden! Unbedingt anhören!
2 Kommentare 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte das Glück, dass ich dieses Buch geschenkt bekam, denn aus eigenem Antrieb hätte ich es mir wahrscheinlich nicht gekauft. Vielleicht weil es so bescheiden und unprätentiös und bisher ohne gefeierte Buchbesprechung und ohne Vorschusslorbeeren einfach so auf dem Büchermarkt erschienen ist.
Glück hatte ich deswegen, weil sich dieses Tagebuch einer Endfünfzigerin (geschieden, allein in London lebend, eine verheiratete Tochter und ein Kater) als ein wundervoller Lesespaß entpuppte.

Die Heldin, Marie Sharp, hat beschlossen, sich ihrem nun nicht mehr zu verleugnendem Alter "60 plus" zu stellen.
Ihre künftige Lebensmaxime lautete unsentimental und realitätsoffen: "Man ist so alt wie man ist". Alle Versuche, den schleichenden Verfall zu beschönigen, etwa mit Sätzen wie: "Man ist so alt, wie man sich fühlt" oder "Man ist erst alt, wenn man nichts mehr vom Leben will", lehnt sie ab. Sie nimmt sich vor, anders zu sein, als die ewig "jungen Alten", die sich nicht eingestehen, dass der aufregende Teil des Lebens vorüber ist und dass es sinnlos ist, gar noch auf einen romantischen Prinz zu hoffen und endlos Geld und Zeit in eine Erwartung zu investieren, die sich letztlich doch nur als "Schadensbegrenzung" erweist. So beschließt sie trotzig, künftig und für den Rest ihres Lebens auch auf Sex zu verzichten.
Marie steht über allem. Selbst ihren eigenen Verfall beschreibt sie mit ironischer und gelegentlich auch schon sarkastischer Distanz.
Kein gutes Haar lässt sie u. a. an denen, die sich nicht eingestehen können, dass sie nicht mehr gebraucht werden.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mir wurde das Buch von einer Freundin empfohlen. Und da ich absolut kein Fan von "Frauenromanen" -like Kürthy, von Lind und wie sie nicht alle heißen- bin, habe ich den Kauf des Buches erstmal aufgeschoben. Mir wurde aber immer wieder versichert, dass das Buch ganz anders wäre und in der Tat das ist es.

Marie entspricht nicht dem "normalen" Bild einer noch 59jährigen Frau. Sie und ihr Freundeskreis sind anders, erfrischend anders. Auch sie hadert ein wenig mit dem älter werden, aber zeigt andersrum, dass genau das auch seinen Reiz hat und es wahrlich wichtigeres gibt als ein paar Falten.

Der ganze Roman ist leicht zu lesen ohne leicht zu sein, Tiefgang und ein herrlicher Humor machen ihn zu einem Erlebnis der besonderen Art. Da man am Ende ganz traurig ist, nicht mehr am Leben von Marie teilhaben zu dürfen, schreit die Geschichte nach einer Fortsetzung.

Sehr empfehlenswert....auch für Männer!!!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein ganz wunderbares Buch! Für mich eine Offenbarung, die nicht unbedingt Lust aufs Älterwerden macht, aber das Unvermeidliche so witzig beschreibt, dass ich mich laut lachend auf dem Sofa kringelte. Endlich ein Buch, in dem nicht gebotoxt wird auf Teufel komm raus. Endlich ein Buch in dem ich nicht lesen muss, wie 60jährige den K2 erkraxeln oder mit dem Mountainbike durch Kirgisien radeln. Yap endlich mal ein Buch, das die einzig wahre Wahrheit enthält: Wenn Du keinen Bock auf solche abstrusen Abenteuer hast, dann lass es doch einfach! Du brauchst das nicht mehr tun. Kein Wettbewerb mehr, sondern nimm Dich selber ernst und hör auf Dich. Perfekt - denn genau so möchte ich alt werden. Ich kann dieses Buch nur von Herzen empfehlen!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Forever young ??? -Nee! Bloß das nicht !!!

Herzerfrischend und auf ehrlich humorvolle Weise "erkämpft" sich Titelheldin und Spättagebuchschreiberin Marie Sharp ihr Recht auf ihr Alter ,Älterwerden und eben älter-sein.
Eben keine Berufsjugendliche , sondern eine Persönlichkeit "in den besten Jahren" mit Ecken und Kanten.

Herrlich komisch aber auch nachdenklich wird hier mit dem berühmten Herbst des Lebens umgegangen und ein Ton getroffen, der einem Mut macht und hilft das Alter als völlig normalen Bestandteil des Lebens zu betrachten und damit umzugehen.
Absolut empfehlenswert !! ... nicht nur oder erst für Senioren, denn beim Lesen dieses Buches lernt man das Leben positiv zu sehen und zu lieben !
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen