oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,13 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Neil Young Journeys (OmU)

Declan Quinn , Glenn Allen    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 3. Februar: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Neil Young Journeys sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

m Mai 2011 fuhr Neil Young in einem 1956er Crown Victoria von seinem idyllischen Heimatstädtchen Omemee, Ontario nach Toronto, in die legendäre Massey Hall, wo er in intimer Atmosphäre die letzten beiden Konzerte seiner Solo-Welttournee gab. Während der Fahrt erzählte Young Filmemacher Jonathan Demme aufschlussreiche, persönliche Anekdoten aus seiner Jugendzeit. Demme, ein langjähriger Fan und Mitstreiter, griff Youngs Erzählungen auf und verwob sie meisterhaft mit seiner faszinierenden Musik, darunter Live-Auftritte von seinem Album Le Noise (2010) und eindringliche Versionen von Klassikern wie "Ohio", “Hey Hey, My My", "I Believe in You" sowie die noch unveröffentlichten Songs "Leia" und "You Never Call". Mittels Musik und Erzählungen verschafft uns Demme aus der Retrospektive einen persönlichen Einblick in das Herz und die Seele des Künstlers.

VideoMarkt

Im Mai 2011 beschließt Neil Young seine "Le Noise"-Tour mit zwei Solo-Gigs in der Massey Hall, Toronto, Kanada. Der für den Folk ebenso wie für den Punk/Grunge bedeutsame 65-jährige Musiker unternimmt aus diesem Anlass zudem eine Autofahrt, die im nahegelegenen Städtchen Omemee zu einer Reise in die eigene Jugend wird. Er erzählt Anekdoten aus seiner Vergangenheit. Auf der Bühne bietet Young in intimer Atmosphäre gewohnt charismatisch Klassiker wie "Ohio", aber auch neue Songs wie "Walk with me".

Video.de

Jonathan Demme, erfolgreich mit Spielfilmen ("Das Schweigen der Lämmer", "Philadelphia") wie mit Musik-Dokus ("Stop Making Sense"), widmet sich hier bereits zum dritten Mal Neil Young (2006 "Heart of Gold", 2009 "Trunk Show"). Gemeinsam mit dem Musiker steigt er in einen 56er Ford Crown Victoria, wobei dessen Bruder Bob vorneweg fährt. Die buchstäbliche Nähe zum Künstler während der Live-Performances erzeugen an dessen Mikros und Instrumenten installierte Klein-Kameras.

Blickpunkt: Film

Während seiner "Le Noise"-Tour erkundet Rock-Urgestein Neil Young seine alte Heimat und erinnert sich.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Rocklegende Neil Young erzählt Filmemacher Jonathan Demme während einer Autofahrt Anekdoten aus seiner Jugendzeit.
‹  Zurück zur Artikelübersicht