Need for Speed [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,25 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Need for Speed [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Need for Speed [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 4 Blu-rays für 30 EUR.

193 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 8,56 14 gebraucht ab EUR 6,91

Amazon Instant Video

Need for Speed sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Need for Speed [Blu-ray] + Homefront [Blu-ray] + Transformers 4: Ära des Untergangs [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 29,95

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Aaron Paul, Dominic Cooper, Imogen Poots, Ramon Rodríguez
  • Regisseur(e): Scott Waugh
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Constantin Film
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (193 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00J4NIP88
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 368 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Tobey Marshall (Aaron Paul) ist Mechaniker, größter Muscle-Car-Fan und illegaler Street-Racer. Als er sich mit dem reichen, arroganten Ex-NASCAR-Rennfahrer Dino Brewster (Dominic Cooper) zusammentut, um seine Werkstatt zu retten, beginnt der Ärger für Tobey: Dino hängt ihm einen Mord an, den er gar nicht begangen hat. Während Tobey für ein paar Jahre ins Gefängnis wandert, nutzt Dino die Gunst der Stunde und expandiert sein Geschäft. Wieder in Freiheit startet Tobey einen erbarmungslosen Rachefeldzug gegen seinen ehemaligen Partner. Als dieser von Tobeys Plan Wind bekommt, setzt er ein hohes Kopfgeld auf ihn aus. Von nun an liefert sich Tobey nicht nur mit der Polizei eine schonungslose Verfolgungsjagd quer durch die USA. Ein Rennen auf Leben und Tod beginnt.

VideoMarkt

Nach dem Tod seines Vaters will Tobey Marshall dessen Werkstatt übernehmen. Von Geldproblemen geplagt, lässt Tobey sich von dem arroganten Dino überreden, einen Mustang Shelby wieder auf Vordermann zu bringen. Bei einem Kräftemessen kommt es zu einem tödlichen Unfall, Dino schiebt die Schuld Tobey in die Schuhe. Wieder aus dem Gefängnis entlassen, will Tobey seinen Erzfeind bei einem legendären Geheimrennen bezwingen. Verfolgt von Polizei und Kopfgeldjägern, besorgt sich Tobey einen Wagen und kämpft sich Richtung Westküste. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hazao am 8. April 2014
Format: Blu-ray
Ich bin ganz ehrlich. Ich habe mir von dem Film nicht sonderlich viel erwartet. Need for Speed ist auch nicht wirklich die erste Spielemarke bei der mir eine gute Verfilmung in den Sinn gekommen wäre. Als ich aber hörte, dass Aaron Paul die Hauptrolle spielen soll, habe ich beschlossen dem Film eine Chance zu geben. Und ich wurde sehr positiv überrascht.

Anfangs dachte ich noch, das mich ein Fast & Furios Film erwartet, nur mit anderen Schauspielern. Schon relativ früh stellte sich dies aber als Irrtum aus. Schnelle Autos, kurze Dialoge und Action prägen natürlich auch diesen Film. Aber die Atmosphäre und das Storytelling wirken komplett anders.

Die Story war sogar das was mich persönlich am meisten überrascht hat. Sie ist zwar nicht bahnbrechend oder überragend, aber die Art und Weise, wie diese präsentiert wurde, befindet sich auf überdurchschnittlichem Niveau.
Hier erfolgt eine kurze Beschreibung der Story. Ich versuche sie möglichst spoilerfrei zu schreiben, aber ich empfehle dies nur zu lesen, wenn man unbedingt einen Einblick darin haben möchte.
Tobey (Aaron Paul) ist ein wenig erfolgreicher, sehr talentierter Rennfahrer. Er nimmt hin und wieder an illegalen Straßenrennen teil, um die Werkstatt die er mit seinen Freunden betreibt am Leben zu erhalten. Durch unglückliche Umstände kommt er für 2 Jahre ins Gefängnis. Als er wieder frei kommt, möchte er Rache an der/den Person/en nehmen, der/die verantwortlich dafür war/en. Dazu will er ihn/sie bei einem jährlich stattfindenden Rennen zur Rede stellen, demütigen und der gerechten Strafe zuführen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maurice K. am 10. Januar 2015
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Ich persönlich wurde durch Breaking Bad ein großer Fan von Aaron Paul und dachte mir ich schau mir auch mal ein paar andere Werke an, bei denen er mitgewirkt hat. Der Film Need For Speed war einer davon. Durch die vielen schlechten Bewertungen hatte ich keine großen Erwartungen an den Film. Man muss zugeben die Story überzeugt in dem Film nicht besonders, trotzdem glänzt der Filme durch tolle Aufnahmen. Nicht nur die wunderschönen Autos, die jedes Autoliebhaberherz höher schlagen lassen, nein auch die Drehorte haben mich überzeugt. Die schauspielerische Leistung der Protagonisten war bis auf Aaron Paul in Ordnung aber nicht überzeugend. Aaron Paul glänzt auch hier, wie in Breaking Bad, mit toller Leistung.

Fazit:

Ich kann diesen Film nicht jeden empfehlen, aber Leute die entweder Fans von Aaron Paul sind oder ein Herz für wunderschöne Autos haben, denen wird der Film bestimmt, genau wie mir, eine Menge Spaß bereiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Aaron Paul ist ein sehr guter Schauspieler und spielt auch in diesem Film sehr gut. Leider passt der Rest nicht ganz dazu...

Da ich mir von vielen Leuten habe sagen lassen, dass dieser Film extrem schlecht und absolut nicht sehenswert sei, habe ich den Film mit gesenkten Erwartungen gesehen. Als Need for Speed Fan musste ich mir den Film allerdings ansehen und mir eine eigene Meinung bilden!

An sich ist der Film eigentlich auch gar nicht schlecht. Eine Bekannte von mir fand ihn sogar richtig gut! Er hat einiges, was man vielleicht erstmal nicht erwarten möchte: Eine Handlung, eine Liebesgeschichte, schnelle Autos, gute Schauspieler.

Nun zu den Dingen, die der Film nicht hat: Eine logische Handlung, die in irgendeiner Weise stringent ist, eine größere Varianz, was die Fahrzeuge angeht (zunächst einige Musclecars aus den 70ern/80ern, später 8 Supersportler von heute und ein Mustang), eine Entwicklung im Film (Gerade auffällig bei der Liebesgeschichte, am Anfang Hass, auf einmal Liebe). Es fehlt einfach rundrum an Zusammenhang.

Ich will so wenig wie möglich aus dem Film verraten, sodass man sich weiterhin eine eigene Meinung bilden kann. Ich persönlich fand den Film wirklich nicht gerade gut, zusammen mit dem Fazit von meiner Bekannten gebe ich allerdings 3 Sterne.

P.S.: Dass EA für diesen Film nicht wirklich einen 1 Mio Euro schweren Supersportler crasht, ist mir klar und vollkommen verständlich. Trotzdem hätte man sich bei der Replika deutlich mehr Mühe geben können. Ich kenne das Auto zwar auch nur von YouTube Videos und habe das Auto ein, vielleicht zweimal an mir kurz vorbei fahren sehen, aber für mich sieht das Auto keinesfalls realistisch aus. Hat da jemand ein ähnliches Gefühl gehabt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Ich bin jemand der ohne eine Erwartungshaltung an Filme rangeht, 1. man kann nicht all zu enttäuscht sein u. 2. man wird umso positiver überrascht. Ein Film soll mich unterhalten, Popcornkino eben.
Wie bei NfS, das hatte ich nicht erwartet auf so hohem Niveau, aus einer handvoll "Autos" eine gute Story zu machen.
Ja klar war alles auch ein bisschen vorhersehbar, aber trotzdem hat es Spass gemacht wirkliche 130min ohne irgend einen Anflug von Langeweile zu geniessen.
Mich habens besonders, klar die Action, aber auch die fahrten quer durch America und die Liebesgeschichte angetan.
Haltet mich jetzt nicht für einen Softie, aber es gibt wenig Filme wo dabei etwas zwischen den Darstellern rüberkommt.
Mir fällt dabei nur Drive o. der Sternenwanderer ein.
Also ansehen und geniessen, eben ein gute laune Film sehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen